Autor Thema: Corona-Impfung IV  (Gelesen 24123 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #45 am: 07.08.21, 11:20 »
Hirnblutung ist aber auch ein typisches Coronasymptom.
Ich fände es interessant, woran die Menschen verstorben sind. In meinem Umfeld sind eigentlich alle geimpft und niemand hat wirklich ernsthafte Nebenwirkungen geschweige denn, ist gestorben.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #46 am: 07.08.21, 12:35 »


Andersrum aber genauso die Frage: Wie viele von denen, die an Corona gestorben sind wären sonst auch gestorben? Als Todesursache wurde jetzt aber Corona angegeben.

da kann man jetzt immer hin und her diskutieren und wir werden es nicht erfahren.  Ich hab heute eine andere Zahl gehört und das bestätktmich sehr in meinem Weg. Durch die Impfung und auch Priorisierung  usw.. sind 38.000 Menschen nicht gestorben, was man anhand der Sterbedaten des letzten Jahres  gut ausrechnen kann.
Quelle: Daten vom RKI veröffentlicht hier:
https://www.n-tv.de/panorama/Impfungen-sollen-38-000-Tote-verhindert-haben-article22729072.html
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #47 am: 07.08.21, 15:11 »
Hirnblutung ist aber auch ein typisches Coronasymptom.

Hm,aber schon komisch daß das Symptom erst nach der Impfung auftritt?

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1251
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #48 am: 07.08.21, 18:04 »
Nach der Impfung verstorbene kenne ich niemand.
Aber ein Bekannter konnte seine Firma nicht mehr
weiterführen nach einer Corona Erkrankung.
Er hat die Firma nun zwangsläufig abgeben müssen.
Viele Grüße

Tilly

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3538
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #49 am: 07.08.21, 18:09 »
10 bis 12 Menschen pro 100 000 Einwohner erleiden in Deutschland jährlich eine Hirnblutung.
Völlig unabhängig von einer Impfung oder sonstwas. Wenn man Millionen impft kann das Ereignis einer
Hirnblutung auch zufällig mit der impfung zusammengefallen sein.

In unserem Verwandten-und Bekanntenkreis gab es innerhalb eines Jahres 2 Hirnblutungen. Beides Frauen unter 40.
Eine war sofort tot, die andere liegt heute noch nach über 20 Jahren  immer noch im Koma in einem Heim.
Da wurde nie nachgefragt woher kam die Blutung. Jetzt hat man halt die Imfpung im Verdacht.



Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #50 am: 08.08.21, 10:32 »
Hallo,
also definitiv ist unsere Oma um ein Stück mehr Pflegefall geworden nach der zweiten Corona - Impfung. Sicher, mit nicht ganz 90 Jahren fragt da niemand mehr.
Hab Oma am Dienstag unseren Hausarzt vorgestellt. Der hat auch eingeräumt, das könne durchaus von der Impfung kommen.
Oma war am Dienstag die Woche davor noch selbst mit unserer Hilfe in die Praxis gelaufen.
Am nächsten Tag hat sie das Gehen eingestellt, isst seitdem so gut wie nichts mehr. Nur noch mit Traubensaft kann ich punkten.

Oma hatte vorher Pflegegrad drei. Wobei wir vermutlich auch vier bekommen hätten wenn wir uns nochmal bemüht hätten.
Jetzt meint meine Schwägerin wäre sie sicher fünf

Mal sehen. Hab die Pflegekasse informiert. Auch weil ich Betteinlagen brauchte. Denn seit besagter Impfung kann sie auch nimmer fühlen ob sie zur Toilette muss.

Aus Pflegekreisen hab ich mitbekommen (bin ja selber in dem Bereich tätig gewesen bevor ich hier eingeheiratet hab - dadurch auch noch viele Kontakte) dass schon mehr Menschen nach der Impfung verstorben sind.

Und auch in dem Ort wo ich im Schützenverein tätig bin hats mehr Trauerfeiern wie all die Jahre zuvor. Erscheint mir alles kein Zufall
Liebe Grüße
Martina

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #51 am: 08.08.21, 13:17 »
Unser Oma, 94, hat beide Impfungen gut vertragen. Ein impfung ist aber immer eine Blastung für den Körper, der tut ja in dem Moment was. Kann ich mir durchaus vorstellen dass das bei älteren, vorbelasteten Menschen der Tropfen sein kann der das Fass zum überlaufen bringt.

Nur: Was ist denn die Alternative? Nicht mehr impfen? Warten bis sie krank werden, oder komplett isolieren damit sie nicht krank werden? Denn eine richtige Corona-Erkrankung ist noch mal ne andere Nummer als "nur" die Impfung... 

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3013
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #52 am: 08.08.21, 13:19 »
Ein impfung ist aber immer eine Blastung für den Körper, der tut ja in dem Moment was. Kann ich mir durchaus vorstellen dass das bei älteren, vorbelasteten Menschen der Tropfen sein kann der das Fass zum überlaufen bringt.

Diesem Gedankengang kann ich mich nur anschließen
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #53 am: 08.08.21, 21:16 »
Hirnblutung ist aber auch ein typisches Coronasymptom.

Hm,aber schon komisch daß das Symptom erst nach der Impfung auftritt?


ich habe nicht gesagt, dass es nicht von der Impfung kommen kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass es nach einer CoViD-19-Erkrankung vorkommt, ist nur ca. 100x höher. Quelle z. B. hier

@Milli an welchen Symptomen sind denn die vielen Menschen in deiner Umgebung verstorben?
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #54 am: 08.08.21, 21:25 »
cara genau an Gehirnbluten,zumeist jüngere Leute.Und ich habe nicht geschrieben viele Leute,sondern einige.
Und alle nach der Impfung.
Woher kämen denn diese gehäuften Fälle auf einmal?


« Letzte Änderung: 08.08.21, 21:28 von Milli »

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 593
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #55 am: 08.08.21, 21:44 »
Und ich hab mich mal wieder mit einer
weiter entfernten Freundin übers Handy
WhatsApp wegen dem impfen in die
Haare gekriegt.

Die behauptet, daß alles mit Corona wäre eine Erfindung von der Regierung.

Sie wollte mit mir und einer geimpften
Freundin essen gehn.
Und meinte wir sollen uns beeilen.
Falls Sie ungeimpft nicht mehr mit kann.

Sonst können wir zu ihr kommen.
Da meinte ich, ich verzichte nicht aufs weggehen, weil Du ungeimpft bist.

Jetzt bin ich wieder die böse..

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #56 am: 08.08.21, 22:31 »
cara genau an Gehirnbluten,zumeist jüngere Leute.Und ich habe nicht geschrieben viele Leute,sondern einige.
Und alle nach der Impfung.
Woher kämen denn diese gehäuften Fälle auf einmal?


Es gab europaweit! bis Ende Juni 100 Todesfälle durch Sinusvenenthrombosen, die höchstwahrscheinlich auf die Impfung zurückzuführen sind.
Es wurden bis dahin über 51 Millionen Impfdosen verabreicht. Quelle
Und du kennst gleich mehrere. Respekt.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #57 am: 09.08.21, 06:33 »
Ich glaube, ich kenne durch meinen Beruf ziemlich viele Leute.
Auf diese Diskussion hin habe ich überlegt:
Ich weiß von zwei mir persönlich bekannten Todesfällen durch Corona.
Long Covid Fälle habe ich sogar im nahen Freunde-und Bekanntenkreis fünf im weiteren Bekanntenkreis ungefähr noch 10.
Corona Impftote kannte ich keine, weiß auch von keinem in persönlichen Erzählungen.
Einige, denen es ein paar Tage nicht gut ging nach der Impfung so mit Armschmerzen, Schwellungen, Schüttelfrost, Grippesymptomen - persönlich kenne ich davon ungefähr 15 in allen Altersgruppen, auch meine Schwiegertochter und meine Yogalehrerin
Einzig Bienchen mit der leider langen Zeit Kopfschmerzen.

Aber eigentlich ist es egal:
Wer solche Dinge schreibt wie von den mehreren Hirnvenenthrombosen mit Todesfolge durch Impfung im Bekanntenkreis hat seine Meinung gebildet und wird von nix von dieser ablassen. Auch nicht durch Fakten.

Es ist Energieverschwendung, solche Leute überzeugen zu wollen. Mit Leuten, die unsicher sind, kann man reden. Mit Leuten mit solch manifestierten Meinungen, die ja hier schon von Anfang an geäußert wurden von immer gleichen Leuten eher nicht.

Das muss man wohl einfach aushalten.
« Letzte Änderung: 09.08.21, 09:26 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3253
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #58 am: 09.08.21, 07:07 »
gatterl, sehr gut aufgeschlüsselt und geschrieben.

Die beiden letzten Absätze unterschreibe ich voll!

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 527
Re: Corona-Impfung IV
« Antwort #59 am: 09.08.21, 13:02 »
Danke Barbara

Aufgrund meiner Erfahrung während meiner Coviderkrankung empfinde ich vorausgegangenen  Äußerungen als Hohn.

Einfach Danke

anka
« Letzte Änderung: 09.08.21, 13:41 von anka »