Autor Thema: Corona allgemein  (Gelesen 23701 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21218
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Seit Mittwoch greift bei uns im Kreis auch die Bundesnotbremse, weil die Zahlen angestiegen waren. Inzwischen fallen sie wieder, aber für Lockerungen brauchen wir ja 5 Werktage am Stück unter 100.
Also gilt auch Ausgangssperre. Das ist neu für uns. Jetzt musste unser Sohn am Partnerbetrieb die Rapsblütenbehandlung machen. Wegen der Bienen und dem Wind, der sich abends meistens legt, macht er das abends bis in die Nacht. Der Schlepper bleibt dann drüben stehen und er pendelt mit dem Auto wieder nach Hause.

Da hab ich ihm mal sicherheitshalber eine Bescheinigung geschrieben, dass er eben als unser Angestellter zwischen den Betriebsstätten hin und her pendelt und auch mal nach 22 Uhr unterwegs sein muss. Sicher ist sicher, man weiß ja nie, ob man nicht doch mal kontrolliert wird und dann reicht das Landwirtschaftsschild im Auto sicher nicht alleine aus.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
ich habe letztes Wochenende für meine Rufbereitschaft auch eine Bescheinigung erhalten.
Mit dem Hinweis, Nachfragen dazu bitte während der üblichen Geschäftszeiten zu stellen 8)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3021
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung III
« Antwort #47 am: 22.06.21, 10:35 »
In der Tagespflegeeinrichtung, in der auch meine SM zu Gast ist, sind schon alle geimpft (Personal und Besucherinnen).

DENNOCH müssen alle weiterhin Masken tragen wie bisher!  Da fehlen mir die Worte  :-X :o

(Soviel zum Thema Rückkehr zur Normalität. Aber die ganzen Maskenschmiergelder müssten ja irgendwie
reingewirtschaftet werden)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3255
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Corona-Impfung III
« Antwort #48 am: 22.06.21, 11:09 »
Meine Tante, die ich mehr oder weniger betreue, wohnt hier im Ort in einem Pflegeheim.
Sie musste letzte Woche einen PCR-Test machen, weil sie mit Halsschmerzen, die sich als Mandel-
entzündung herausgestellt haben, beim HA war. Sie hätte bis zum Ergebnis auf ihrem Zimmer in
Quarantäne bleiben müssen (vom HA aus). Im Heim war/ist man aber der Meinung, dass fast alle
geimpft sind und es deshalb keine Quarantäne braucht. Ich fands etwas leichtsinnig. Masken innerhalb des Heimes brauchen die Bewohner auch nicht mehr.

Der PCR-Test war negativ.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Corona-Impfung III
« Antwort #49 am: 22.06.21, 11:15 »
Jetzt wollen sie noch extra Masken für die Kinder herstellen lassen.
Es geht also in eine neue Maskenrunde.

ich finde es auch blöd. War vorhin beim Zahnarzt. Maske auf reingehen mit Abstand die Krankenkassen Karte abgeben.
Hände waschen, desinfizieren.
Im Behandlungszimmer Maske runter, Mund spülen mit einem Desinfektionsmittel das dermaßen gebrannt hat auf der Zungenspitze.
Boah ich dachte ich habe Domestos bekommen :o

Kaum dass das letzte Instrument aus dem Mund ist, Maske wieder auf. Man begegnet niemandem auf dem Weg nach draußen.
Aber ist halt Vorschrift.

Offline MajaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4251
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
jedes mal wenn ich Maske trage, hab ich hinterher die Nase verstopft und muss dauernd niesen.
Ausserdem habe ich das Gefühl in den Masken ist etwas drin das sich beim Atmen abgibt. bin jetzt schon knapp 6 Wochen fertig geimpft. gehe nur noch hin wo ich keine maske brauche.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
meine Arbeitskollegin ist gestern nach drei Wochen urlaub wieder gekommen und hat erzählt, dass ihre Tochter (22 oder 23) long Covid hat.
Sie hatte Ende April eine ganz leichte Infektion mit Kopf- und Halsschmerzen, wurde dann positiv getestet, war aber nicht weiter wild.
Vor 2,5 Wochen ist sie dann nachts in dieNotaufnahme gekommen, weil sie fast keine Luft bekommen hat.
Sie hat einen leicht verschatteten rechten Lungenflügel und es besteht der Verdacht, dass das Herz auch was abbekommen hat, die EKG-Werte und ihre Abgeschlagenheit sprechen dafür, den Termin fürs Durchchecken beim Kardiologen haben sie aber erst Anfang August..
Ich drücke die Daumen, dass die junge Frau wieder fit wird.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1619
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Ja, long covid sollte man nicht unterschätzen.  Und auf jeden Fall im Hinterkopf haben, wenn man positiv getestet war und kaum krank. 

Unser Sohn hat immer wieder Kopfschmerzen und auch ich bin noch lange nicht wieder so belastbar und fit wie vorher. Manchmal nervt es sehr.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2315
  • Geschlecht: Weiblich
Ja, long covid sollte man nicht unterschätzen.  Und auf jeden Fall im Hinterkopf haben, wenn man positiv getestet war und kaum krank. 

Unser Sohn hat immer wieder Kopfschmerzen und auch ich bin noch lange nicht wieder so belastbar und fit wie vorher. Manchmal nervt es sehr.

Liebe Grüße
peka

Euerem Sohn alles Gute und er soll auf sich aufpassen.
Ja, man darf es nicht unterschätzen 😔
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Corona
« Antwort #54 am: 31.08.21, 11:53 »
ich war gestern im Krankenhaus und wollte an der info was abgeben.
Geh also die Treppen hoch, dort sitzt ein äußerst unsympathischer Security.
Ein älterer Mann schwerhörig, nicht geimpft, wird von ihm befragt und aufgeklärt, soll
seine Kontaktdaten angeben und was weiß ich nicht noch alles.
Er versteht nicht was der von ihm will, hat keine Brille dabei, will nichts unterschreiben.

Ich stehe und stehe und stehe. 3 Meter neben mir ist die Info wo ich den Umschlag abgeben soll.
Es wird mir zu blöd und ich gehe zur Info. Der Security brüllt :Hierbleiben.
Ich sage ich stehe ich hier sei fast 10 Minuten, es geht nix weiter, ich wäre in 20 Sekunden wieder weggewesen.
Er will mich rauswerfen. Die Frau an der Info sagt ich soll ihr das geben und fertig.
Er plärrt er muss erst Fieber messen, Impfung prüfen und Kontaktdaten erheben.

Ich meine ein bischen gesunder Menschenverstand wäre oftmals angebracht. Ich wäre normalerweise
zur Info gegangen, hätte gesagt, grüß Gott, bitte legen sie das Dr. X ins Fach.
Vielen Dank, einen schönen Tag noch und auf Wiedersehen.

So stehe ich fast 10 Minuten auf einer Treppe vor dem krankenhauskiosk und die Patieten gehen an einem vorbei
zum Kaffee holen oder zum Rauchen raus.


Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3357
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Re: Corona
« Antwort #55 am: 31.08.21, 12:32 »
Meine Mutter war im KH, da war es auch so, dass man gleich abgefangen wurde und gar nicht bis zur Information kam. Irgendwo müssen sie ja die Grenze ziehen und das ist eben gleich beim Eingang und mal ganz ehrlich, das Personal wird auch nicht immer ganz freundlich behandelt und die müssen sich ganz schön was anhören. Lassen sie jemanden durch und der geht dann einfach an der Information vorbei, dann können sie dem Nachrennen und wie sollen sie den wieder Rausholen?
Und ja ich weiß: Augen auf bei der Berufswahl
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3021
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Corona
« Antwort #56 am: 31.08.21, 12:53 »
Ich verstehe sowohl Dich, Morgana, aber auch die Meinung von annelie: Die haben ihre Anweisungen, es ist ihre Aufgabe,
die durchzusetzen. Wenn es nicht so viele unvernünftige/eigensinnige Menschen gäbe, bräuchte es ja die Security nicht.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21218
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Re: Corona
« Antwort #57 am: 31.08.21, 12:54 »
Ich hatte letzte Woche einen Termin im Gesundheitsamt. Da hieß es im Vorfeld auch, Impfattest oder Test mitbringen. Kontrolliert hat den aber dann keiner.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Corona
« Antwort #58 am: 31.08.21, 13:09 »
Ich habe durchaus verständnis für die Kontrollen.  Aber nicht für sinnlose Aktionen.

Es stand schon ein Security unten an der Tür. Dort wurde bereits Fieber gemessen, ich habe meine Impfungen
vorgezeigt und der meinte ich kann reingehen und das direkt an der Info abgeben.
Nur Kollege zwei hatte ein Problem, wobei der für die Info gar nicht relevant war, sondern für die
die ins Krankenhaus reinwollten.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1042
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Corona
« Antwort #59 am: 31.08.21, 13:13 »
Wir haben ja das in ö schon lange mit den 3 Gs auch im Gastgarten und ich finds zbsl bei viel Betrieb sehr nervig darum weise ich immer drauf hin haben sie eines der drei G bei Kontrolle zahlt auch seit einiger Zeit nicht nur de Wirt sonder auch der Gast seitdem gehts einigermaßen (in einer kleinen Wirtschaft nebenbei wenn man eh schon knapp an Personal jeden einzelen Nachweis zu überprüfen, zettel ausfüllen lassen, wenn man dan noch beim einsammeln so Sachen liest wie Obama, Gott oder sonstwas find ich das nimmer lustig  ::) bei ums Öwird ja schon die 1 G Regel diskutiert, also nur geimpfte haben Zutritt. Samstag gegen Abend hatten wir Coronacontrolle 4 Polizisten und eine vom Amt kommst dir vor wie ein Schwerverbrecher