Autor Thema: leere Regale  (Gelesen 27594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
leere Regale
« am: 02.03.20, 14:42 »
Hallo

ich bin so was von genervt ... einkaufen ...  :( :'( :( :'(

Die Regal sind leer ... Milch - Mehl - Zucker - Nudel - usw.

Selbst dieser komische Hygienespüler für die Wäsche ist leer
alles was irgend wie nach *Sagrotan* aussieht ist ausverkauft

Die Verkäuferinnen sind so was von am Ende ...
was sollen sie auffüllen wenn nichts geliefert wurde

Der Knallerspruch gestern
>> ob die mit dem was sie gekauft haben überhaupt kochen können ??? <<

Wie ist die Lage bei euch ???

Gruß
Beate

am meisten nervt es mich, dass ich meinen Kaffee mit Dosenmilch trinken muss ...
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: leere Regale
« Antwort #1 am: 02.03.20, 15:02 »
Ich war eben nach dem Büro einkaufen. Obwohl wir vom Quarantäne Gebiet Gangelt (NRW) nur ca. 1 Stunde entfernt sind, gibt es in unseren Geschäften keine leeren Regale.

Am Samstag war sehr wenig Betrieb auf der Bundesstraße. Sei es wegen dem schlechten Wetter oder die Menschen bleiben doch mal etwas mehr daheim  ;D

Desinfektionsmittel für die Hände ist aber auch hier in den Geschäften und Apotheken zur Zeit nicht zu bekommen.

Letzte Woche habe ich tatsächlich meine Vorräte im Keller aufgefüllt, wir sind meistens nur noch zu dritt im Haushalt. Da hatte ich die Vorräte zum größten Teil aufgebraucht bzw. den Neukauf reduziert.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: leere Regale
« Antwort #2 am: 02.03.20, 15:20 »

am meisten nervt es mich, dass ich meinen Kaffee mit Dosenmilch trinken muss ...

Hallo,

bäh  ::) da kann ich Dir nachfühlen. Bei uns ist bestimmt alles in den Regalen- ich war noch nicht einkaufen.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3360
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: leere Regale
« Antwort #3 am: 02.03.20, 16:01 »
Ich war heute einkaufen, es gab keine Engpässe, zumindest hab ich keine bemerkt. Regale waren voll, auch bei Milchprodukten, Nudeln und Konserven. Im Toilettenpapier war eine kleine Lücke, aber es waren noch Mengen von anderen Marken da.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: leere Regale
« Antwort #4 am: 02.03.20, 16:14 »
Bei Netto gab es hier auch einige Lücken bei Nudeln,  andere Marken waren aber da.
Sonst war alles voll, Mehl, Zucker usw.
Ich hab mir auch 10 Päckchen geholt bei Direktvermarkter, hat aber nichts mit diesem Virus zu tun, wir essen viel Nudeln und ich kaufe da schon seit Jahren immer gleich größre Menge damit ich nicht so oft hin muss.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3958
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: leere Regale
« Antwort #5 am: 02.03.20, 16:19 »

am meisten nervt es mich, dass ich meinen Kaffee mit Dosenmilch trinken muss ...
habt ihr keine Milchkühe mehr in der nähe, vielleicht kannst du da etwas milch holen ...
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: leere Regale
« Antwort #6 am: 02.03.20, 16:27 »
Hallo

klar könnte ich mir frische Milch holen ...
aber ich kann keine frische Milch trinken ...
keine Ahnung warum - ist einfach so  :-\

Bei uns im Ort kam am Wochenende noch dazu,
dass die Wasserversorgung kurz unterbrochen war
Kurzschluss beim Wasserversorger - ca. 2 Std. dann ging´s wieder

Die Mädels im Getränkemarkt waren so in Panik
dass sie die Polizei rufen wollten  ::) ::) ::)

Also ... der Druck am Hahn war fast weg ...
aber das ist doch kein Grund unter Androhung von Gewalt
Wasser zu kaufen ...


Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: leere Regale
« Antwort #7 am: 02.03.20, 17:17 »
ich dachte ja das ist nur in manchen Orten so, aber heute müsste ich auch einkaufen fahren und war erstaunt wie leer die Regale waren.  gestern kam das Werbeblättchen vom Penny, naja dachte ich, kann ich auch mal Nudeln auffüllen, wenn es schon günstige Nudeln gibt diese woche.
Aber nichts mehr da.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: leere Regale
« Antwort #8 am: 02.03.20, 17:19 »
ich dachte ja das ist nur in manchen Orten so, aber heute müsste ich auch einkaufen fahren und war erstaunt wie leer die Regale waren.  gestern kam das Werbeblättchen vom Penny, naja dachte ich, kann ich auch mal Nudeln auffüllen, wenn es schon günstige Nudeln gibt diese woche.
Aber nichts mehr da. Man hat das komische Gefühl von mangel, das erzeugt Unsicherheit.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1321
Re: leere Regale
« Antwort #9 am: 02.03.20, 18:26 »
Bei uns gab es kein Klopapier mehr .... war in 2 Geschäften nicht mal mehr überteuerte Premiummarken  waren zu haben.
Ansonsten gab es alles , billig Nudeln waren auch weg aber noch genug von den anderen Sorten da .
Panik hab ich keine , ich finde es sogar gut  wenn mal irgendwas nicht allzeit verfügbar ist  ;D
Aber Klopapier ist schon blöd ....auch wenn man noch einen Vorrat an Kosmetiktüchern  im Haus hat  ;)

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: leere Regale
« Antwort #10 am: 02.03.20, 18:40 »
Ich war auch einkaufen und habe auch keine wirklich leeren Regale gesehen. Ein paar Dinge gabs vielleicht weniger aber ich hatte auch keine Zeit ganz genau zu schauen.
Enjoy the little things

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3558
  • Geschlecht: Weiblich
Re: leere Regale
« Antwort #11 am: 02.03.20, 19:17 »
war vorhin einkaufen...alles verfügbar bei Aldi.
Bei Rossmann war die Seife auffallend wenig, aber sonst ist mir nichts aufgefallen.

Offline Bärbel

  • Südhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1585
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: leere Regale
« Antwort #12 am: 02.03.20, 19:30 »
Hallo

Wir waren heute auch einkaufen und in manchen Regalen war nichts mehr. Mehl, Zucker ,alles an Konservendosen, Haferflocken, Klopapier alles leer.
Die Leute haben doch einen Schuß.
Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5805
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: leere Regale
« Antwort #13 am: 02.03.20, 19:54 »
Wir waren vorhin einkaufen, da waren keine Regale leer. Gut, wir haben nicht alle Regale angesehen, nur die wo wir was gekauft haben.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: leere Regale
« Antwort #14 am: 02.03.20, 20:10 »
Hallo

tja und dann kommt noch die Nachricht

REWE listet Barilla aus ...

Zitat

Während viele Bundesbürger aus Angst vor dem Coronavirus ihre Vorräte an Nudeln und Konserven aufstocken,
hat Rewe zahlreiche Produkte des Pasta-Herstellers Barilla aus seinen Regalen verbannt.
Grund dafür seien die vom italienischen Unternehmen geforderten Preiserhöhungen, heißt es bei Rewe.
Von Barilla war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

und McCain ... glaube ich ...
>> man können den Kunden die verlangten höheren Erzeugerpreise nicht zumuten <<  :-X

Drohen Lieferengpässe bei den Supermarktketten?

Zitat

Die Hamsterkäufe aus Angst vor dem Coronavirus schienen viele Supermärkte unvorbereitet zu treffen.
Jetzt aber rufen die Betreiber Verbraucher zur Gelassenheit auf. Lieferengpässe gebe es nicht.

Die Milch war am Samstag schon relativ leer ...
es ist keine Ware da zum einräumen ... sagen die Verkäuferinnen ...

Gruß
Beate

Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka