Autor Thema: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise  (Gelesen 12926 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline irene33

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 91
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #105 am: 09.06.22, 17:48 »
hallo
ja mittlerweile ist die preissteigerung überall angekommen.
was mich immer aufregt wenn man sich zuerst über die teuere butter aufregt
-dann sag ich immer- die war eh jahrzehntelang zu billig.

gruss
irene

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7031
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #106 am: 09.06.22, 20:13 »
Hallo

letzte Woche im Discounter ...

Schweineoberschale zu 9,98 € pro Kilo

aber ...

Schweinelende zu 7,98 pro Kilo

Deutsche Ware !!!

Was bekommt der Erzeuger ??? unter 1,90 €

Noch Frager ???

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2712
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #107 am: 09.06.22, 23:28 »
hallo
ja mittlerweile ist die preissteigerung überall angekommen.
was mich immer aufregt wenn man sich zuerst über die teuere butter aufregt
-dann sag ich immer- die war eh jahrzehntelang zu billig.

gruss
irene

Also fast 3€ finde ich schon heftig. Das erste Mal, daß ich wegen des Preises zu einer Alternative gegriffen habe.vor allem beim backen werde ich jetzt nach Alternativen gucken. Ich bin nicht bereit Edeka mehr zu bezahlen damit die den Gewinn nicht nur verdoppeln sondern verdreifachen.
LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Online Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2429
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #108 am: 10.06.22, 04:19 »
In meiner Kindheit haben wir Margarine genomen, weil wir uns Butter nicht leisten konnten. Ich weiß noch die Freude, wenn es Weihnachtsbutter gegeben hat.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5579
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #109 am: 10.06.22, 07:08 »
hallo
ja mittlerweile ist die preissteigerung überall angekommen.
was mich immer aufregt wenn man sich zuerst über die teuere butter aufregt
-dann sag ich immer- die war eh jahrzehntelang zu billig.

gruss
irene

Also fast 3€ finde ich schon heftig. Das erste Mal, daß ich wegen des Preises zu einer Alternative gegriffen habe.vor allem beim backen werde ich jetzt nach Alternativen gucken. Ich bin nicht bereit Edeka mehr zu bezahlen damit die den Gewinn nicht nur verdoppeln sondern verdreifachen.
LG Mathilde

So geht es mir auch. Die Butter von unserer Molkerei ist teilweise sogar über 3 Euro.

Und mit EDEKA hab ich da auch so meine Probleme. EDEKA bietet zwar viele regionale Produkte an, ist da aber bei den Verhandlungen auch knallhart.
Enjoy the little things

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4608
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #110 am: 10.06.22, 07:09 »
Der Absatz von Biolebensmitteln geht ja stark zurück..........auch gestern wieder der Biomozarella war billiger als der "Normale".
Herzliche Grüße von Fanni

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4608
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #111 am: 10.06.22, 07:13 »


Und mit EDEKA hab ich da auch so meine Probleme. EDEKA bietet zwar viele regionale Produkte an, ist da aber bei den Verhandlungen auch knallhart.

bin auch gerade wütend auf EDEKA........

https://www.topagrar.com/management-und-politik/news/edeka-chef-forderte-umbau-der-landwirtschaft-13107431.html
Herzliche Grüße von Fanni

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7622
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #112 am: 10.06.22, 07:20 »
Ich war gestern noch bei Netto und weil ich Zeit hatte hab ich bei Milch geschaut nach Preisen.
Bio-Milch war teuerer als Konventionelle. (allerdings No-name)


Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5950
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #113 am: 10.06.22, 09:28 »
Ich kann Butter, Buttermilch und Käse direkt bei unserer Molkerei kaufen, wird mit dem Tankwagen geliefert. Aber nur von Oktober bis April wg. der Kühlmöglichkeit.
Jetzt kauf ich auch im Supermarkt, da liegt die No-Name-Butter direkt neben der von unserer Molkerei, Preisunterschied 30 Cent je 250 Gramm. Wenn man beide Butterpäckchen vergleicht kommen beide von unserer Molkerei, also kaufe ich dann die günstigere.
Bei vielen No-mane-Produkten ist das doch so, dass die vom selben Hersteller kommen wie Markenprodukte und genauso gut sind.


Online Karo

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Milch macht´s!
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #114 am: 10.06.22, 13:40 »
Hat jetzt nicht's mit Lebensmittel zu tun, aber die Spritpreise steigen auch schon wieder stark an...

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #115 am: 10.06.22, 14:15 »
Ja. Die Steuerermäßigung von Anfang Juni ist total "verpufft". Wer sich da wohl schon wieder die Taschen voll macht?  :-X
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7031
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #116 am: 04.07.22, 19:49 »
Hallo

die H Milch 3,5 % kostet 1,09 Euro

Edeka hat am 20. Juni einen *Inflationsstopp* u.a Milch angekündigt ... 92 Cent

Die 17 Cent mehr kommt aber nicht bei den Erzeugern an

Bleibt gesund
Beate

Mir ist die Tag ein Anzeigenblättchen von einem türkischen Supermarkt in die Hände gefallen
u.a. Rinderbraten zu 9 Euro ... 4 kg Hähnchenschenkel zu 10 Euro ...


Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Online Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3339
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #117 am: 04.07.22, 20:42 »
Beate,
ich will hier nicht über Lebensmittelpreise diskutieren,  aber wenn die Milch 17 Cent teurer wird, kann das nicht eins zu eins beim Erzeuger ankommen. So einfach ist das nicht.

 Wenn 100 l Milch angeliefert werden, dann geht ein Teil in die weisse Linie, also Trinkmilch, Quark,  Joghurt  etc, ein Teil in Butter  und Milchfett, ein Teil in Käse.Aus diesen Erlösen wird dann der Erzeugerpreis ermittelt.

Nicht nur Landwirte haben höhere Kosten wegen Futter, Energie etc., auch die Molkereien und die Logistik sind teurer geworden.
LG
LG
Tina

Online sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #118 am: 04.07.22, 20:55 »
Milch ist ein hochwertiges Lebensmittel, dass was kosten darf.

Wenn ich daran denke, was manches Mineralwasser kostet 🤦‍♀️
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #119 am: 05.07.22, 11:22 »
Ich war gerade beim Metzger ein paar Bratwürstel kaufen.
Habe auf der "Angebotstafel" gelesen: 100 g Rinderhackfleisch nur 1,19 €

(Das finde ich viel! Bekommen die Rinderhalter auch deutlich mehr Geld?)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)