Autor Thema: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise  (Gelesen 13127 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3346
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #75 am: 26.04.22, 15:28 »
Zum Butterkauf bei der Molkerei will ich auch schnell was schreiben.

Bei unserem Milchfahrer kann man Butter, Quark, Sahne....bestellen.
Solange die Billigmarke 1,65 Euro gekostet hat, verlangte die Molkerei 1,70 Euro.
Jetzt kostet die Billigmarke 2,09 Euro, da verlangt die Molkerei 2 Euro.
Man verstehts nicht.


Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #76 am: 26.04.22, 15:45 »
für Butter habe ich im März 1,63 € bei der Molkerei bezahlt. Butter, Käse und Buttermilch bringt mir der Sammelwagenfahrer mit. Butter und Buttermilch nur von Oktober bis April, weil er keine Kühlmöglichkeit hat.
Butter habe ich auch mehr bestellt und eingefroren.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2361
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #77 am: 26.04.22, 19:57 »
Meine SM will immer die Meggle Butter
heute für 3,09€ gekauft
Hab jetzt gesehen, bei Netto für 1,89€ im Prospekt
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4236
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #78 am: 26.04.22, 20:14 »
Die Metzger meines Vertrauens, und zum Glück gibt es hier in der Region noch genügend, fahren zu ihren Bauern und suchen die Tiere aus. Manche bleiben halt dann noch ein paar Wochen stehen, bis zu groß genug zum Schlachten sind. Ich kaufe kein Fleisch von Tieren, die durch halb Europa als Schlachtvieh gekarrt wurden, die kein gutes Leben hatten, bis sie geschlachtet werden. Ja ich bin die Konsumentin, die Strohschweine mag, die schaut, wie die Rinder leben, bevor sie in den Schlachthof in der Nähe kommen. Lieber essen wir kein Stück Fleisch mehr. Und für gute Qualität und dass die Tiere ein tiergerechtes Leben hatten, dafür zahlen wir gerne.
Ich bin mit einem Metzger verheiratet, und dem macht so schnell keiner was vor.

Ich gehöre auch zur der Fraktion, die 1L Milch in der Glasflasche für 1,79 Euro kauft und für die Frankenbutter 2,69 Euro zahlt, die für ein Hühnerei, wenn die eigenen Damen grad mal legefrei haben, auch 40Ct. oder so zahlt usw. usw. und so fort. Dafür spare ich an vielen anderen Dingen, auf die ich gut verzichten kann.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7629
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #79 am: 26.04.22, 22:11 »
Hab es schon öfters geschrieben, unsere Milch geht an Molkerei die fast ausschließlich für Discounter herstellt, auch Butter.
Wir lieferten auch mal an die Genossenschaft die die regionale Frankenlandbutter herstellt.  Erst hat Molkerei fusioniert, dann wurde in den Betrieb investiert um ihn dann, wie auch andere Standorte, zu schließen. 
Wenn ich wüsste dass dort die Lieferanten einen höheren Milchpreis bekämen, dann würde ich diese Butter evtl. kaufen, so aber nicht.
Die haben sehr lange einen niedrigeren Milchpreis bekommen als wir.  Frag mich bloß warum und wohin die Mehrerlöse gehen.

Fleisch wo die Tiere durch halb Europa transportiert werden lehne ich auch ab, aber ich behaupte mal dass unsere Tiere, auch bei Stallhaltung nicht schlecht gehalten sind, aber da weichen wir vom Thema ab.

Hab übrigens heute gesehen dass No-name Butter jetzt unterschiedlichen Preis hat bei Netto.  Süßrahmbutter 1,99, mild gesäuert 2,09

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2716
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #80 am: 27.04.22, 06:48 »
Hallo,

daß die Tafeln kaum mehr  Lebensmittel bekommen macht mir Sorgen. Wenn selbst caritative Einrichtungen es nicht mehr schaffen das bisherige Klientel zu versorgen dann läuft doch gewaltig etwas schief. Eine Rentnerin erhält gerade mal 500 Euro Rente und hat als Sekretärin gearbeitet - da rollt etwas auf uns zu.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3825
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #81 am: 27.04.22, 09:59 »
noch mehr bedrückt die Tafeln, dass so viele Flüchtlinge dort Lebensmittel holen.
Das ist nicht mehr zu stemmen.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5613
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #82 am: 27.04.22, 13:49 »
Hallo,

daß die Tafeln kaum mehr  Lebensmittel bekommen macht mir Sorgen. Wenn selbst caritative Einrichtungen es nicht mehr schaffen das bisherige Klientel zu versorgen dann läuft doch gewaltig etwas schief. Eine Rentnerin erhält gerade mal 500 Euro Rente und hat als Sekretärin gearbeitet - da rollt etwas auf uns zu.

LG Mathilde



Des denke ich auch. Hier stand die Tafel wohl an der Grenze zur Insolvenz.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1640
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #83 am: 28.04.22, 09:24 »
Heute bei unserem Bäcker mit kl. Edeka:
Weihenstephaner Butter: € 3,39  und G&G Eigenmarke von Edeka € 2,89
Ich find die Preiserhöhung zwar heftig, aber einleuchtend.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3952
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #84 am: 28.04.22, 11:41 »
Ich kaufe meistens H-Milch von Alnatura (kostet so um die € 1,19) …. Ende letzter Woche brauchte ich dringend Milch und dachte mir „nimmst schnell im örtlichen Netto ein paar Liter Weihenstephaner mit.“ Ok, 1,49 der Liter also deutlich teurer als die Alnatura. Schaue mich so im Regal um und entdecke die Netto-Bio Marke „BioBio“. Der Liter H-Milch für €1,15….. hab dann natürlich diese gekauft
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3346
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #85 am: 28.04.22, 13:18 »

Ich find die Preiserhöhung zwar heftig, aber einleuchtend.

Hoffentlich leuchtet das unserer Molkerei auch ein und erhöht unsere Preise  :-X

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1833
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #86 am: 28.04.22, 14:23 »
Die Molkereien zahlen ja Monat für Monat mehr Milchgeld aus.

Aber der LEH erhöht die Lebensmittelpreise gefühlt im Wochentakt.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7031
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #87 am: 06.05.22, 19:24 »
Hallo

ich war einkaufen 

1l  H-Milch 3,5 % kostet 94 Cent ... an der Kasse
am Regal steht noch 88 Cent

Als ob davon auch nur 1 Cent mehr bei den Erzeugern ankommen würde

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #88 am: 06.05.22, 20:05 »
Hallo

ich war einkaufen 

1l  H-Milch 3,5 % kostet 94 Cent ... an der Kasse
am Regal steht noch 88 Cent

Als ob davon auch nur 1 Cent mehr bei den Erzeugern ankommen würde

Bleibt gesund
Beate

Naja, etwas mehr kommt schon an. Wir haben heute Bescheid bekommen, dass der Milchpreis auf 50 Cent steigt. Das ist natürlich sehr erfreulich, wenn nicht die Kosten so immens gestiegen wären.

Offline Frieder

  • Süddeutschland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #89 am: 06.05.22, 22:04 »

Naja, etwas mehr kommt schon an. Wir haben heute Bescheid bekommen, dass der Milchpreis auf 50 Cent steigt. Das ist natürlich sehr erfreulich, wenn nicht die Kosten so immens gestiegen wären.
Im Norden mag das sein, aber im Süden ist der Milchpreis noch näher bei 40 Cent als bei 50 Cent. Mit 45 Cent (netto, ohne Zuschläge logischerweise) gehört man da schon  zu den "Guten".