Autor Thema: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise  (Gelesen 14808 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #165 am: 12.07.22, 20:58 »
Ich kenne nur bei Rewe und Kaufland das Punkte sammeln und einkleben.
Mache ich nicht, aber ich frage immer die hinter mir an der Schlange ob jemand sammelt, dann nehme ich
sie und gebe sie weiter. Hatte schon oft jemand Freude dran.
Stempel gibts nur noch beim Döner. Den nehme ich aber immer mit.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #166 am: 13.07.22, 09:15 »
So über die Molkerei kannst du auch Produkte beziehen . Dann muss du aber zum Werk fahren, dort kann jeder einkaufen. Kannst auch noch haben das du dort mehr bezahlst als im Supermarkt, günstiger sind die dort nicht !
Das hat mich schon vor 30 Jahren gestört. Da wurden hier im Haus auch nur die Milchprodukte konsumiert, die der Tankwagen mitbrachte. Ich hab Preise verglichen und mich damals schon auf die Hinterbeine gesetzt. Es war ALLES 20 bis 30 Pfennig teurer als über die Molkerei! Meine SE sind gar nicht auf die Idee gekommen, mal die Preise zu vergleichen. Es war ja so einfach. Man bestellt, der Tankwagen liefert und es wird über die Milchabrechnung gleich abgezogen. Nach der Hofübergabe hab ich das verweigert und mit der 2tägigen Abholung hatte es sich auch dann erledigt.

Butter kaufe ich immer Noname, Käse mal so, mal so, wie ich Appetit habe. Mein Sohn macht sich abends oft Käsebrot, welches in der Mikrowelle gebacken und dann in Ketchup ertränkt wird. Dafür brauche ich keinen Milram-Käse, der sonst wirklich gut schmeckt.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2388
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #167 am: 18.08.22, 17:28 »
Mir ist jetzt schon in verschiedenen Geschäften aufgefallen, dass sie Berchtesgadener Milch um mindestens 30cent günstiger ist, als die anderen Marken.
Auch bei der Butter.
Da da jemand eine Erklärung dafür?
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7721
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #168 am: 06.09.22, 20:42 »
gestern bei Netto nur online und mit der App-
Lebenmittel für den täglichen Bedarf sind im Preis eingefroren.
Habe ich mir angeschaut: 6 verschiedene Engergiedrinks, halbierte Walnüsse und ähnliches.
Ich stelle mir unter Lebensmittel für den täglichen Bedarf was anderes vor.

Mehl für 89 Cent war genügend da. Zucker auch.

ich geh  fast nur zu Netto und ich bin mir ziemlich sicher dass ich dort letzte Woche Mehl für 89 Cent gekauft habe.
Jetzt war ich vorhin bei Norma, ist normal nicht so mein WEg, aber ich war zeitig im Stall fertig und die haben Gemüse aus der Region.
Dort kostete Mehl, Weizen gewachsen in Franken und eine Mühle aus  Unterfranken,  45 Cent. War auch alles voll.
Das war kein Angebot.

Verstehe jetzt nicht so recht wieso da wieder der Preis ist wie vor Beginn des Ukraine-Krieges.
Ich hab jetzt gegoogelt, anscheinend auch bei Aldi Weizenmehl 45 Cent.
« Letzte Änderung: 06.09.22, 21:07 von frankenpower41 »

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5622
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #169 am: 06.09.22, 20:59 »
Bei Aldi waren letzte Woche bei uns 2 Preise am Regal. Einmal mit 40ct und einmal mit 89 ct. Auf der Palette waren dann tatschlich ca. 5 Päckchen für 49 ct (regionalere Mühle) und der Rest mit 89ct(neue Bundesländer). Man musste aber sehr genau schauen.
Enjoy the little things

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #170 am: 06.09.22, 21:22 »
Lidl war Mehl heute 89 Cent. Grad vor 2 Stunden gesehen.
Aldi hatte letzte Woche noch 89 Cent beim Mehl und diese Woche 45 Cent.
Norma hatte fast durchgehend 49 Cent.
Weihenstefaner Milch beim Aldi, 1,79 Euro.


Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1321
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #171 am: 07.09.22, 07:23 »
In den Geschäften ringsherum sind die Regale wieder voll mit allen Mehlsorten. Preise habe ich jetzt nicht im Kopf.

Vieles ist sicher auch Panikmache und das haben wir derzeit doch in den Medien den ganzen Tag rauf und runter. Kommt eine Meldung, dass Klopapier wieder knapp werden könnte, sieht man in fast jedem Einkaufswagen ein oder zwei Pakete Klopapier.

Ob das Mehl tatsächlich knapp war vor ein paar Wochen, so richtig den Durchblick haben wir Verbraucher da nicht. Auf jeden Fall hatte diese Panikmache den Erfolg, dass es plötzlich ganz flott noch nicht mal mehr ganz normales Mehl zu kaufen gab  ::)

Wenn man dann die Berichte sieht, dass die Flughäfen überquellen vor lauter Reiselustigen, dann müssen wir in Deutschland nicht über so moderate Preiserhöhungen bei Lebensmitteln klagen.

Die Preise von Gas, Strom, Benzin, Diesel, das ist ein ganz anderes Problem.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3396
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #172 am: 07.09.22, 07:40 »
Ich bin froh, dass wir eine Mühle in der Nähe haben. Da gabs zu jeder Zeit Mehl.
Der Müller sagte mir, dass sie nur manchmal mit dem Abfüllen nicht nach kamen.
Der Preis war und ist immer der Gleiche (habe ich jetzt grad nicht im Kopf).

Das mit der Panikmache sehe ich ebenso.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #173 am: 07.09.22, 10:27 »
Gestern war ich beim Lidl, vor mir eine Frau mit 4 XXL Packungen Klopapier
Scheint es geht wieder los.

Ich kaufe mein Mehl im 10 kg Sack direkt bei der Mühle.
Letztes mal meine ich 12 Euro bezahlt zu haben und für Dinkelmehl etwas mehr.
In dieser Mühle hat mein Vater schon gearbeitet.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3436
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #174 am: 07.09.22, 17:33 »
Könnte auch Großfamilie mit MDI sein   ;D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1876
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #175 am: 07.09.22, 19:12 »
vor mir eine Frau mit 4 XXL Packungen Klopapier
Scheint es geht wieder los.

Scheinbar führt Holzknappheit zu Produktions Einschränkungen bei Klo-und Küchenpapier. Habe ich heute im TV gehört ???
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7043
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #176 am: 07.09.22, 19:29 »
Hallo

ähm ... GöGa kauft (hamstert) auch Klopapier  :-\

HAKLE ist insolvent und ZEWA verwendet Stroh ... allein schon beim Gedanken juckt es mich  :o

Übrigens ... die Berchtesgadener Milch (länger haltbar)  kostet bei 30 Cent weniger als die Eigenmarke von Edeka
also steht die Milch im Kühlschrank ...
letzte Woche kam er 2 mal mit 10 Päckchen Landliebe Butter heim
3 Tage vor´m MHD ... 1 Euro pro Stück ...

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #177 am: 07.09.22, 20:03 »
wenn´s nicht so schlimm wäre würde ich jetzt sagen, Schuhe hamstern.
Görtz ist auch insolvent.

Wir haben, hatten schon immer gut Vorräte. Der Platz dafür ist da, deswegen werden Angebote gekauft auch vom Klopapier und Co.
Bei jedem WC lagern mind. 30 Rollen Klopapier. Wenn was im Angebot ist wird wieder aufgefüllt.

Bei Landliebe Butter für 1 Euro hätte ich auch zugeschlagen.
Eingefroren und dann damit Kuchen und Plätzchen gebacken.

Ich kaufe oft reduzierte Produkte, aber nur wenn ich sie wirklich verwenden kann.
Oder eben einfrieren.  Aber es muss passen.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4292
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #178 am: 07.09.22, 21:15 »
Ich habe bereits in der Schule vor 35 Jahren gelernt, dass man Angebote nutzen soll, und das habe ich schon immer so gehandhabt. Nur mit den Jahren haben viele Menschen es anscheinend verlernt, Vorratshaltung zu betreiben. Es war ja alles immer und zu jeder Zeit verfügbar.
Wir gefrieren auch viel ein. Butter habe ich immer eingefroren, auch Hefe oder Mozzarella. Was habe ich mich früher oft geärgert, wenn mir was schlecht geworden ist, weil ich doch meine Kochpläne geändert habe.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2388
  • Geschlecht: Weiblich
Re: 2020 - Aktuelle Lebensmittelpreise
« Antwort #179 am: 07.09.22, 22:20 »
Hallo

ähm ... GöGa kauft (hamstert) auch Klopapier  :-\

HAKLE ist insolvent und ZEWA verwendet Stroh ... allein schon beim Gedanken juckt es mich  :o

Übrigens ... die Berchtesgadener Milch (länger haltbar)  kostet bei 30 Cent weniger als die Eigenmarke von Edeka
also steht die Milch im Kühlschrank ...
letzte Woche kam er 2 mal mit 10 Päckchen Landliebe Butter heim
3 Tage vor´m MHD ... 1 Euro pro Stück ...

Bleibt gesund
Beate

Berchtesgadener Milch mit 3,5% auch Frischmilch kostet 50 Cent weniger wie die Weihenstephaner 🤔
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.