Autor Thema: Warum erntet man nachts?  (Gelesen 2003 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kartoffelheld

  • Gast
Warum erntet man nachts?
« am: 10.01.20, 17:42 »
Liebe Landwirte
Wir wohnen in Schleswig-Holstein zwischen Feldern und bekommen die Ernte der Bauern immer hautnah mit. Leider sind die Bauern immer in ihren Traktoren unterwegs und ich habe keine Ahnung wie sie aussehen, um sie mal auf der Straße zu erkennen...darum frage ich nun mal hier:
Hier werden u.a. auch Futterrüben gepflanzt. Die Ernte erfolgte hier im Oktober/November. Sie liegen dann wochenlang hier so rum und irgendwann werden sie eingesaugt. ;D
Was mich nun interessieren würde: Es ist ja nicht gerade leise und warum dürfen Bauern bis nachts um 03:00 Uhr so einen Polterlärm machen? Wenn Erntezeit ist und es Regen geben soll, kann ich das ja alles nachvollziehen...aber bei Rüben...die vorher wochenelang rumlagen bei Regen und Sturm und wo die Wettervorhersage nichts schlechtes vorhersagt, muss man doch nicht alle Nachbarn in den anliegenden Häusern nachts wach halten.
Habe ich einen Denkfehler und es kann mich hier jemand aufklären?
Liebe Grüße aus dem Norden

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21227
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Warum erntet man nachts?
« Antwort #1 am: 10.01.20, 17:56 »
Ich gehe mal davon aus, dass Du von Zuckerrüben sprichst. Da läuft die Verarbeitungskampagne von Mitte September bis Ende Dezember/Anfang Januar.

Die Verarbeitung in der Fabrik läuft durch, eine Zuckerfabrik kann man nicht einfach mal so für ein paar Stunden abschalten. Die Rohware, sprich die Zuckerrüben, werden just in time geliefert und damit das alles reibungslos funktionieren kann, muss auch Nachts gefahren werden. Unser LKW geht in der Zuckerkampagne, die für uns gerade beendet wird, Sonntag abend um 22 Uhr vom Hof und kommt Samstags Abends ca. 18 Uhr wieder.

Ja, die Verladung kann laut sein, aber pro Feldrandmiete sind das mal ein paar Stunden. Wir achten schon darauf, nachts nicht in Nähe von Bebauung zu verladen, aber immer läßt sich eine Geräuschbelästigung der Anwohner nicht vermeiden.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Warum erntet man nachts?
« Antwort #2 am: 10.01.20, 18:37 »
Rüben kenne ich mich zwar nicht so gut aus.

Aber die Maschine mit denen die Rüben "eingesaugt" werden, ist eine Spezialmaschine, die teuer ist und nicht jeder Lanwirt selber hat. Da ist es logistisch nicht möglich nur tags zu arbeiten.

Wobei ich stark vermute, dass direkt in ihrer Nähe auch nicht jedes Jahr eine Rübenmiete ist.
Enjoy the little things

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7418
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Warum erntet man nachts?
« Antwort #3 am: 10.01.20, 22:22 »
ich kenne es vom Niederrhein, dass die Bauern auch Liefertermine bekommen, also ihre Rüben (die ungefähre Menge ist ja bekannt) nur an bestimmten Tagen anliefern dürfen, z.B. am 11. November und am 04. Dezember.
Dann muss auch dementsprechend geladen werden.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Warum erntet man nachts?
« Antwort #4 am: 10.01.20, 22:37 »
Hallo,

Martina hat recht.
Geerntet werden die Rüben in der Regel schon tagsüber.
Dann beginnt eine riesige Herausforderung mit der Logistik und da hat der einzelne Bauer seine Liefertermine.
Die Miete darf nur eine gewisse Breite haben damit die Verlademaus die in einer Überfahrt verlädt.
Die Liefertermine werden von der Zuckerfabrik vorgegeben und gegebenenfalls nachjustiert.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Kartoffelheld

  • Gast
Re: Warum erntet man nachts?
« Antwort #5 am: 11.01.20, 17:43 »
Oh das ist toll! Nun weiß ich Bescheid, vielen Dank!
Das klingt doch alles plausibel.

Vielen Dank für Eure Antworten!!!! :-*

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Warum erntet man nachts?
« Antwort #6 am: 12.01.20, 16:07 »
Oh das ist toll! Nun weiß ich Bescheid, vielen Dank!
Das klingt doch alles plausibel.

Vielen Dank für Eure Antworten!!!! :-*

Vielen, vielen Dank, dass Du fragst und mit uns redest. Das ist ein sehr gutes Beispiel, dass Du hier abgibst. Danke Dir herzlich.
(Wenn Du Fragen zu Milchviehbetrieben hast, da kann ich Dir helfen ;) )
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya