Autor Thema: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?  (Gelesen 40164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #75 am: 03.05.21, 21:04 »
Ich stoße dieses Thema hier mal wieder an.

Bei uns steht die Silage des ersten Grünlandschnittes ins Haus und ich weiß nicht, was ich kochen soll.
Corona bedingt wird es nicht besser.

Letztes Jahr war es teilweise so, dass die Lohnunternehmermitarbeiter gar nicht zum Essen geblieben sind, und ich den Rest der Truppe (Nachbarn und Familie) im Freien auf der Terrasse bewirtet habe.
Wir haben uns extra noch einen zweiten Tisch gekauft, dass etwas lockerer gesessen werden kann.

Ich denke, dass das dieses Jahr nicht anders sein wird und hoffe, dass es so warm ist, dass man draußen sitzen kann.

Wir handhabt ihr das momentan?

Lg
Melissa


Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #76 am: 04.05.21, 09:01 »
Hallo Melissa,

bei uns gibt es schon seit Jahren Essen To-Go - je nachdem wieviel ich Zeit hab
entweder Wurstsemmel
oder  Leberkäse, Hamburger, Pizzasemmel

Wenn das Silieren so fällt, dass wir vom Tag die letzten sind, dann hol ich auch mal einen Döner oder eine Pizza, dies wird aber dann gleich am Silo (nicht an der Hofstelle) gegessen.

Getränke und Kaffee sowieso

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3822
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #77 am: 04.05.21, 09:16 »
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #78 am: 04.05.21, 09:34 »
Hallo Melissa
bei uns wird die Siliermannschaft voll verpflegt. Frühstück gibt es immer schon draußen, da haben wir Bierzeltgarnituren im Maschinenschuppen aufgestellt. Mittagessen habe ich im letzten Jahr auch dort hingestellt. Vorzugsweise gibt es dann Eintöpfe/Suppen mit Brot. Ich habe mir vor einigen Jahren so kleine Plastikschüsseln gekauft, die kann ich im Geschirrspüler abwaschen. Da passen normale Eintopfportionen rein.
Wenn die erst nachmittags kommen, dann bekommen die abends entweder Toast Hawaii, Würstchen mit Kartoffelsalat oder Bratwurst mit verschiedenen Salaten.

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1090
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #79 am: 04.05.21, 09:38 »

bei uns gibts immer "Handverpflegung" meistens Nürnberger Rostbratwürstchen im Semmel oder
Schweinehalssteak mit Zwiebel im Semmel. Verpack ich immer gleich heiß aus der Pfanne in Alufolie.
Als Beilage gibts dann immer noch Hanuta usw.
Je nachdem wie es endet, kann sein dass wir auch mal noch zusammen Brotzeit machen.
Im Sommer auf Bierzeltgarnitur im Stadel im Herbst auch schon mal im Esszimmer.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21300
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #80 am: 04.05.21, 09:47 »
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

So sagte mir damals, als wir noch Mais selber siliert haben, unser Häckslerfahrer auch. Gulasch, Rouladen, Frikadellen... der Bedarf war gedeckt, weils die überall gäbe. Er wünschte sich Linseneintopf.


Für die aktuelle Situation ist einzeln vorportionierbares Essen sicher von Vorteil, was man dann einfach mit Abstand essen kann.

Hast Du Zeit zum Kochen? Dann wären vielleicht gefüllte Teigpasteten (fertiger Blätterteig) oder herzhafte Muffins eine Altermative und mal etwas anderes? Letztere lassen sich auch vorkochen und einfrieren, müssen dann am eigentlich Tag nur aufgebacken werden.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7628
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #81 am: 04.05.21, 10:15 »
Bei uns ist es auch so dass nur in die Hand genommen wird.
Leberkäse hatte ich noch nie, eher auch mal Schinkensemmel,  Käsesemmel, gekochte Eier, Schnitzel-Sandwich usw.
Als wir am Schluss dran waren haben wir auch schon mal Grill angeschürt.

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8676
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #82 am: 04.05.21, 15:11 »
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

ganz genau; die landen dann oft genug im Häcksler...

Ich habe seit Wochen Stallbaustelle bei uns am Hof und täglich mind. 8 Leute am Tisch in meiner Küche. Die paar beim Silieren schaffe ich dann auch noch. Je nachdem wieviel Uhr es ist, gibt es Pizzabaguette, Pizza, oder Semmel mit Lachscreme oder O'batzn. Oder es gibt irgendeinen Auflauf für alle mit Salat. Und wenn ich gar keine Zeit habe, kaufe ich fertig panierte Schnitzel für den Backofen (kann man prima warmhalten) in eine aufgeschnittene Semmel, oder am Tisch mit Kartoffelsalat.
Das Tamtam mit draußen sitzen und essen mache ich nicht mehr mit. Vor einem Jahr hatten die Bauarbeiter bei den Silos einen Bauwagen. Da konnte ich mit dem Auto hinfahren. Aber das ganze Essen rumschleppen hab ich keine Motivation.

P.S. Gulaschsuppe oder Linseneintopf könnte ich hier alleine essen .... ;) ;D
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #83 am: 04.05.21, 19:21 »
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

Wohl kaum beim 1. Schnitt

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 193
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #84 am: 04.05.21, 21:29 »
Hey ihr Lieben,

ja mir gehts nicht ums kochen allgemein. Ich hab jetzt auch ein Jahr Stallbau-Baustelle hinter mir und meiner Küche! =)
Silage ist bei uns eine Sache auf einen halben Tag maximal. D.h. je nachdem wann angefangen wird, kanns auch mal nachmittags um 15:00 enden und da finde ich dann Gulasch mit Semmelknödeln z.B. doof.
Aber da ich heute einkaufen war und bis zum Wochenende nicht nochmal fahren will, habe ich mich nun wirklich für Leberkäse - entweder in der Semmel to go, oder am Tisch mit Kartoffelsalat - entschieden. Und das Brät nun erstmal eingefroren und dann tau ich es auf, wenn klar ist, an welchem Tag ich es überhaupt brauche.
Ich hab keine Zeit jedes mal spontan zu rennen, wenn meinem Mann wieder was neues einfällt, wann er nun zu silieren gedenkt.
Und er hat sich selbst Leberkäse gewünscht. Den hat es scheinbar auf der Baustelle nicht oft genug gegeben... ;-)
Dann wünsch ich uns allen einen erfolgreichen Start in die Silage Saison 2021! :-)

Und danke für den Tipp mit den pikanten Muffins. Das werde ich mal ausprobieren.

Lg,
MeLissa

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3318
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #85 am: 05.05.21, 07:08 »
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

Wohl kaum beim 1. Schnitt

 ;D :D

Ich habe die vergangenen Jahre Brotzeitpackerl verteilt (bei uns dauert silieren nicht lange). Da war meist eine
Salamisemmel, ein Schinken-Käse-Tomate-Gurke-Ei-Sandwich drin und noch ein Nussriegel o.ä. ... (Kam immer gut an)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5583
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #86 am: 05.05.21, 10:23 »
Ich mach auch meistens Salami auf die Wecken. Die hält sich einfach am Besten.

Inzwischen freuen sich manche sogar wieder über Leberkäswecken.................weil jeder denkt, dass mach ich nicht mehr  8)

Warme Schinken-Käse-Seelen sind auch gut angekommen. Eingewickelt in Alufolie und dann in eine Kühlbox halten sie sich auch eine ganze Weile warm. Seelen sind was typisch schwäbisches.
« Letzte Änderung: 05.05.21, 10:25 von gammi »
Enjoy the little things

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #87 am: 05.05.21, 15:57 »


Inzwischen freuen sich manche sogar wieder über Leberkäswecken.................weil jeder denkt, dass mach ich nicht mehr  8)


Genau  ;D

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3318
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #88 am: 06.05.21, 13:18 »
Ich habe gestern mal mit Göga über das Thema gesprochen, er ist ja oft Fahrer.... was er über's Essen bei den Häckselaktionen denkt.
Der hatte flott ein paar Antworten, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:
1. Wenn man eh schon das Essen umsonst bekommt, sollte man nicht mäkelig sein  o d e r  sich selbst was mitnehmen.
2. Wer keinen Leberkäs, kein Schnitzel, kein Gulasch usw. mehr sehen/essen kann, sollte generell mal eine Pause machen
    vom Traktorfahren
3. Wo steht geschrieben, dass die (oft mitarbeitende Bäuerin) für alle (gutes) Essen machen/bereitstellen muss?
    (Bereitgestellte Getränke und Obst/Müsliriegel sind schon viel wert.)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1259
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
« Antwort #89 am: 06.05.21, 15:41 »
Steinbock, ich kann die Gedanken Deines Mannes 1:1 genau so teilen.
Viele Grüße

Tilly