Autor Thema: Marokko - endlich wieder!  (Gelesen 3182 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Marokko - endlich wieder!
« am: 03.08.19, 20:17 »
Hallo zusammen,
nach mehrmaligem nachfragen, habe ich beschlossen, alles zu tun, um euch wieder an meinen ferien teinehmen zu lassen.

ich sitzte nun in einem internet"cafe" (nein, kaffee gibts leider keinen. aber göga hat mir vorher noch ein schweppes gekauft.) die verbindung aus se s wohnung ist jämmerlich.

meine berichte werden also wahrscheinlich nur sporadisch ins netz gestellt. ich werde sie im voraus auf den pc speichern und bei gelegenheit unterladen.

gute reise und viel spass :-*
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #1 am: 03.08.19, 20:30 »
27. juli
hinreise:

wir immer die letzten male fuhren wir mit dem auto bis nach lyon, um dort mit dem flugzeug direkt nach oujda fliegen zu können.
die hinfahrt im auto verlief ruhig, am parkplatz angekommen lug göga mit den kindern zusammen das gepäck,.. aus unserem auto und in den shuttlebus des parkplatzbetreibers.
ich kümmerte mich um übergabe von schlüssel und auto.
meine gedanken dabei: die reise verläuft ja viel zu ruhig. was soll ich da im bt erzählen? autofahrt gut, flug gut, nischts zu berichten?

zu früh gefreut!

im shuttlebus frage ich göga, ob er mein handy bei sich hätte. ja, das sei in einer tasche im kofferraum. ok. problem abgehakt - oder doch nicht?

am flughafen angekommen: gepäckwagen suchen.....warten bis zum check in.....
göga, die mädels und ich suchten checkin schalter. junior blieb unten in der eingangshalle mit dem handgepäck. der arme musste einen "bombenalarm" alleine bewältigen.
bombenalarm an einem flughafen in frankreich (vielleicht auch anderswo) heisst: ein gepäckstück ist liegengebleiben und wird nun von militär und polizei "unschädlich" gemacht. dafür müssen alle, die sich gerade in der halle befinden, nach aussen begeben. mitsammt gepäck.

eine halbe stunde vor abflugszeit konnten wir endlich einchecken. zur abflugszeit dann waren wir vor dem gate blockiert. türe zu und zurück konnte man auch nicht :(
erst als unser flug mit beinahe zwei stunden verspätung ging, erfuhren wir warum. der sturm die letzte nacht davor hat den ganzen flugverkehr verspätet.
ach ja, vom gate zum flugi gabs keinen tunnel. wir rannten durch strömenden regen zum flieger. alle in sommerkleidung, sandalen,....wir kamen patschnass im flieger an - ein paar minuten später war das unwetter schon wieder vorbei ::)

anstatt um 19h waren wir erst um 21h in oujda.....
« Letzte Änderung: 03.08.19, 20:33 von Cendrillon »
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5798
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #2 am: 03.08.19, 20:33 »
...danke, dass du uns wieder an deiner Marokkoreise teilhaben lässt. Ich freue mich, mal wieder von dir zu lesen.

LG Gina

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #3 am: 03.08.19, 20:39 »
...welch frische brise uns dort erwartete war herrlich :D
aber es wäre zu schön gewesen.
in europa war es die letzten tage und wochen heiss. hier genauso.
da isch die hitze in den zimmern staut, kühlt da die luft auch in der nacht nicht richtig ab. ausser man hat die möglichkeit für durchzug.
göga und ich haben eine clevere kühlung unseres zimmers (klimaanlage ist zu extrem) ein grosser ventilator im offenen fenster bläst kühle nachtluft ins zimmer ;D

junior schläft wie jedes jahr unter der klimaanlage (16°). keine ahnung wie er das aushält. ich wäre schon lange erfrohren :o
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #4 am: 03.08.19, 20:41 »
gina,
gerne.  :-*
es war auch höchste zeit :-\
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #5 am: 03.08.19, 20:49 »
wir waren schon 3 tage am meer (hab beinahe mehr geschrieben  :-X ::) )

es tut gut sich im ruhigen wasser treiben zu lassen. leider hat am 2. und 3. tag das meer nicht mitgespielt und war mir zu rauh.

letztes jahr noch mussten wir mit dem bauherr unserer wohnung kämpfen. er erzählte uns 2 jahre lang: spätestens in 6 monaten ist die wohnung fertig...
gögas liebe und nette art mit dem bauherr zu verhandeln hat leider keine früchte getragen. das wasser war nicht angeschlossen - mussten wir darum kämpfen. strom gabs keinen - mussten wir darum kämpfen. der herd war nicht eingebaut - mussten wir darum kämpfen.

wer sich jetzt das leben in so einer wohnung vorstellen will: nach dem baden ist duschen in der aussendusche der handwerker angesagt. zum kochen muss draussen wasser hereingeschleppt werden. es wird auf einer kleinen gasflasche gekocht, also mehr als eins ums andere konnte nicht auf den herd. die frauen mussten in eimern auf schemmel sitzend den abwasch machen.
wenigstens konnten wir aufs klo - aber das ist ja eh nur ein rohr nach unten, wo nichts anderes als ...... reindarf. und auch das verstopft manchesmal die rohre ::)
strom konnten wir zum glück von der baustelle anzapfen :-X da gabs zwar kein tv aber wenigstens licht.
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #6 am: 03.08.19, 20:50 »
ich hoffe, ihr könnt meiner geschichte folgen. das ist eine episode von letztem jahr. :-*
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #7 am: 03.08.19, 20:58 »
göga erfuhr also vom bauherrn, dass dieser mehr oder weniger pleite war, und seine arbeiter nicht bezahlen konnte. was dazu führte, dass die arbeiten natürlich nicht ausgeführt wurden.
göga zeigte verständnis. ich nicht.

der bauherr kam einmal, als göga nicht da war. da ich als seine vertretung "das sagen" hatte, hab ich dem netten herrn die meinung gesagt. (der kann ziemlich gut französisch, darum war das nicht so schwierig. aber der hätte auch mein liederliches arabisch verstanden >:( )

ich zählte also auf: den wasserhahn in der küche, die dusche, den stromanschluss, die feinarbeiten der mauerkacheln, die gipsstukatur zwischen den beiden wohnzimmerteilen,.....ja, ja, ja, ja, ja, .... und eines davon wurde gemacht. dann nichts mehr :(

der bauherr kam, göga war nicht da und ich griff an. ich bemerkte, dass ich nur eine arbeit aufs mal sagen darf und dann max einen halben tag warten muss. dann das nächste.
nach ein paar tagen war die wohnung mehr oder weniger bewohnbar ::)

ich musste aber immer wieder hören: sei nicht so hart, der hat kein geld um die arbeiter zu bezahlen. na und? der hat mir versprochen, dass die wohnung im sommer einzugsbereit ist, da will ich auch davon profitieren. das fehlende geld ist sein problem. wir haben bezahlt! punkt!
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #8 am: 03.08.19, 21:01 »
zurück zu diesem jahr.
wir traffen also den bauherrn vorm haus. wir wohnen immer noch auf einer baustelle, aber die wohnung ist gemacht.
der herr grinste mich an und sagte: bitte, seien sie geduldig mit uns marokkanern.

zum glück verstand ich erst worauf er angespielt hatte, als wir schon ein stück weg waren, denn ich musste laut lachen ;D ;D ;D
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #9 am: 03.08.19, 21:11 »
gestern war taufe der tochter von einer von gögas cousinen. die kleine bohne ist gerade mal 2 wochen alt.
es wurde ein schaf geschlachtet, am nachmittag waren die frauen zu "berkuksch" und gegrilltem huhn eingeladen. davor wurde gesungen. eine gruppe frauen überbrachte gute wünsche für die kleine und deren familie. dann war tanzen angesagt. am besten mit geld zwischen den fingern, das danach entweder den sängerinnen oder dem täufling gegeben wird.
man zeigt was man hat, bevor man es gibt.

am abend waren die männer zu "scherba santer" und schaffleisch mit getrockneten pflaumen und mandeln eingeladen. davor wurde aus dem koran vorgelesen. als geschenk und schutz für das kind und die familie.

da die männer aber erst nach dem nachtgebet kamen, waren wir frauen erst nach mitternacht zuhause.

junior hat den ganzen tag geholfen. die kleine hing eine weile an mir und vergnügte sich dann mit den gefühlten 50 anderen kindern der familie. übrigens gehört die nachbarschaft auch zur familie.
meine grosse blieb am meer in saidia. da hat sie ihre ruhe - und das meer... 8)
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #10 am: 03.08.19, 21:23 »
ein paar worte:

im vorherigen beitrag habe ich 2 worte in " - " geschrieben. hier die übersetztung.

berkuksch: eine art teigwarensuppe. zuerst werden kichererbsen und fleisch in tomatenbouillon gekocht. die teigwaren sind nur kleine kügelchen. kleiner als linsen und kugelrund.
scherba santer: das selbe wie berkuksch, ausser das die teigwaren länglich sind. ein bisschen spitzer und grösser als reiskörner.
tschischa: gerstencouscous, das mit saurer milch gemischt und gegessen wird (wie ein müsli)
die gerste erinnert an haferflocken. da ich saure milch nicht mag, habe ich das couscous mit milch gemischt, und mit zucker "verfeinert" naja, ist nicht meins
drogerie: kennt wohl jeder. eine drogerie hier hat aber nichts mit einer drogerie bei uns zu tun.
das ist nämlich eine ..............................................eisenwarenhandlung :o :o :o

ich hatte glück. göga und ich suchten eine apotheke. unsere grosse hatte sich tatsächlich einen sonnenbrand eingefangen. wir fragten also einen herrn: da vorne biegen sie bei der drogerie links ab, dann alles gerade aus. sie finden die apotheke auf der rechten strassenseite.

drogerie? warum müssen wir dann bis zur apotheke laufen?für meine bemerkung liess mir göga zum glück wenig zeit  :-X wer kauft schon after sun creme im eisenwarengeschäft ??? ;D
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3958
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #11 am: 03.08.19, 21:43 »
also liegt dein Handy im auto in lyon ?? - da kann ich lange auf eine antwort warten, habe schon gedacht versuchs jetzt dann mal bei laïla …..

schöni ferie
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #12 am: 07.08.19, 21:16 »
also liegt dein Handy im auto in lyon ?? - da kann ich lange auf eine antwort warten, habe schon gedacht versuchs jetzt dann mal bei laïla …..

schöni ferie

tja, wenn man zu gestresst in die ferien fährt, geht schnell was vergessen.
zum glück wars nichts wichtigeres ;)

hast du laila erwischt? sie hat mir nicht gesagt, dass du versuchst hast anzurufen.

danke
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #13 am: 07.08.19, 21:18 »
5.8.
woran ich mich nie gewöhnen werde, ist das leben der armen esel hier.
die ziehen am morgen die wagen mit früchten, gemüse, schuhen oder kleidern beladen zum markt. dort stehen sie bis zum abend beinahe wie statuen in der glühenden sonne.
wenn sie glück haben, ist der wagen am abend oder weniger leer, und ist somit nicht mehr so schwer.

ich hoffe, diese esel haben wenigstens nacht einen angenehmen platz zum schlafen.

ich höre immer wieder, wie man tiere eigentlich respektieren sollte.
das kinder aber katzen mit steinen bewerfen, esel wie "sklaven" gehalten werden, hühner auf dem markt in vogelkäfigen zum verkauf angeboten werden,...., scheint hier niemanden zu stören. :(

ich weiss, die tiere bei uns haben auch nicht unbedingt das perfekte leben. aber ich habe das gefühl, denen geht es besser, als hier.
keine ahnung, ob der tierschutz bei uns manchmal übertreibt (wir schweizer werden wahrscheinlich etwas belächelt, weill wir meerschweinchen nicht einzeln halten dürfen)
hier könnte etwas mehr tierschutz nicht schaden.

übrigens: hmar (esel) und brell (alter esel) gehören hier zu den schlimmsten schimpfworten. genauso wie kelb (hund).
« Letzte Änderung: 07.08.19, 21:21 von Cendrillon »
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline CendrillonTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Marokko - endlich wieder!
« Antwort #14 am: 07.08.19, 21:19 »
5.8.
göga und ich sind jeden vormittag für 2-3 stunden in der innenstadt. oft will unsere kleine mitkommen. da sie eine neue handyhülle braucht, haben wir sie heute mitgenommen. wir waren etwa von 11h bis 14h im zentrum unterwegs.
töchterchen hat ihre neue handyhülle und ist komplet ko. ich denke, sie wird es sich in zukunft ein mal mehr überlegen, ob sie wirklich mit uns kommen will.
(unter uns: ich war froh, dass sie dabei war. dann mussten wir wenigstens nicht zu fuss gehen. taxi oder bus sind mir lieber)  8) ;D
« Letzte Änderung: 07.08.19, 21:23 von Cendrillon »
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset