Autor Thema: kalte suppen  (Gelesen 4273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
kalte suppen
« am: 12.06.03, 16:26 »
In Spanien (lang lang ist es her... ;) ) hab ich ein paarmal eine Gazpacho - kalte Gemüsesuppe gegessen.


Kennt ihr ein gutes Rezept dafür?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Irmgard3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 671
  • Geschlecht: Weiblich
kalte suppe
« Antwort #1 am: 16.06.03, 21:10 »
Hallo reserl,
hier mein Rezept von einer Andalusischen Gemüsesuppe (Gazpacho)

500 g vollreife Tomaten, gehäutet, entkernt
1 Paprikaschote, entkernt
1 kl. Salatgurke, entkernt
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe, durchgepreßt
50 g geröstete Weißbrotwürfel
3/8 l kaltes Wasser oder Mineralwasser
Salz, weißer Pfeffer
Cayennepfeffer
5 EL Rotwein
2 EL Rotweinessig
4 EL ÖL

Das Gemüse grob zerkleinern, alle übrigen Zutaten, außer Öl, dazugeben und mixen oder mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Zum Schluß in dünnem Strahl das Öl darunterschlagen. Mindestens 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Vor dem Anrichten nochmal aufschlagen. Die Suppe muß eiskalt serviert werden.

Einlage: Die gerösteten Semmelwürfel, kleingeschnittene Gurke, etw. Tomate, Peperoni und Zwiebel, in Schälchen separat dazu serviert.

Eine erfrischende Sommersuppe, ideal als erstes Gericht für eine Grillparty im Garten.
Lebe, wie  du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
(Christian Fürchtegott Gellert)

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5885
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Kalte Suppe
« Antwort #2 am: 20.04.09, 11:28 »
Hallo

wir haben im Sommer Silberhochzeit und ich habe einen runden Geburtstag. Ich habe dann Gäste zum Frühstück und möchte Mittags gerne eine Suppe anbieten und warmes Brot dazu geben. Ich habe mal ein Rezept für eine kalte Kräutersuppe gehabt und kann es nicht wiederfinden. Hat eine von euch ein Rezept für mich?

Vielen Dank
Nordlicht

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1101
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Kalte Suppe
« Antwort #3 am: 20.04.09, 14:03 »
Hallo Nordlicht,
magst Du mal hier schauen:


http://www.chefkoch.de/rezepte/1333671238313763/Kalte-Kraeutersuppe.html

Liebe Grüße
Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2943
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kalte Suppe
« Antwort #4 am: 20.04.09, 23:19 »
Hallo, ich habe ein Rezept fuer eine kalte Gurkensuppe: (4 Portionen)

4 Becher Joghurt (je 150 g)
1/2 l Milch
1 Glas Weisswein
Saft 1/2 Citrone
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Salatgurke
1 Kaestchen Kresse

Joghurt und Milch mit dem Schneebesen schlagen. Weisswein und Citronensaft nach und nach
unter Schlagen einruehren. Zwiebel schaelen und reiben, in die Suppe geben.
Knoblauch schaelen, mit Salz zerdruecken, mit Pfeffer und Zucker dazu geben.
Gurke mit Schale fein raffeln. (ein paar duenne Scheiben zum Garnieren vorher abschneiden)
In die Schuessel geben und zugedeckt im Kuehlschrank ca. 60 Min. durchziehen lassen.
Krese abschneiden und mit den Gurkenscheibchen in die Suppe geben.

Ist sehr erfrischend und kannst Du natuerlich nach Geschmack wuerzen. Dill passt auch gut rein, dann keine Kresse!
             Sigrid

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4595
  • Geschlecht: Weiblich
Re: kalte suppen
« Antwort #5 am: 13.07.19, 15:14 »
Ich habe viele Gurken *freu* und möchte nächste Woche meinen Arbeitskolleginnen eine kalte Gurkensuppe servieren - evtl. mit fischischer Einlage??  Wer hat ein sicheres leichtes (im doppelten Sinn) Rezept, dass ich in der Früh schon herrichten kann und dann nur noch im Büro in den Kühlschrank stelle. Danke
Herzliche Grüße von Fanni

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4595
  • Geschlecht: Weiblich
Re: kalte suppen
« Antwort #6 am: 13.07.19, 15:15 »
Ich habe viele Gurken *freu* und möchte nächste Woche meinen Arbeitskolleginnen eine kalte Gurkensuppe servieren - evtl. mit fischischer Einlage??  Wer hat ein sicheres leichtes (im doppelten Sinn) Rezept, dass ich in der Früh schon herrichten kann und dann nur noch im Büro in den Kühlschrank stelle. Danke

Nachtrag  - ohne Knofi -   ::) ;D ;D ;D ;D
Herzliche Grüße von Fanni

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1419
  • Geschlecht: Weiblich
Re: kalte suppen
« Antwort #7 am: 13.07.19, 23:33 »
Ich mach gerne eine Joghurt-Kräutersuppe und geb als Einlage Gurkenwürferln rauf. Dazu püriere ich Kräuter mit Joghurt und schmeck mit Salz und etwas Pfeffer ab. Kalt stellen und vor dem Servieren geb ich die Gurkenwürferln und Event. eine Boretschblüte oder ähnliches drauf. Dazu gibt's meist getoastetes Brot.

Ist einfach und wird sehr gerne gegessen.