Autor Thema: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.  (Gelesen 39901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #270 am: 26.01.22, 20:00 »

das geht inzwischen, die Baustellen sind weg und die Fahrbahn neu.
Es geht eigentlich nur gerade aus.
Wüsste noch ein, zwei andere ähnlich ausgebaute Streckenabschnitte ohne Tempolimit auf deutschen Autobahnen.

Aber es ist doch immer noch ziemlich voll auf der Strecke.

Vielleicht kann man da noch was mit "Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer" konstruieren. Ob man damit durchkommt?

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3557
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #271 am: 26.01.22, 20:51 »
in diesem Video sind nur ein paar  Autos unterwegs, die alle ganz brav rechts am Fahrbahnrand
schleichen
Außerdem gibts in dem Fahrzeug keinerlei Vibrationen.
Wenn ein Auto so schnell unterwegs ist, bleibt wohl kaum alles ruhig.
Selbst wenn die Autobahn neu ist.

Offline Monika54

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 56
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #272 am: 13.02.22, 18:55 »
gefunden in der Süddeutschen und Landshuter Zeitung S.3 eine ganze Seite :
Ohne Vorwarnung schließt das Ärzteehepaar Olaf Schukai und Denise Quitterer seine 5 Praxen ( Freising, Landshut, Eggenfelden, Abensberg und Passau ) für Kinder-und Jugendpsychiatrie. Sie sind unbekannt verzogen.
Zurück bleiben Patienten ohne Behandlungsplatz sowie mit diversen Vorwürfen.
Der Vater von Denise Quitterer ist Präsident der Bayerischen Landesärztekammer, zusätzlich betreibt er 3 Praxen für Allgemeinmedizin.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3256
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #273 am: 13.02.22, 19:34 »
Wir hatten vor Jahren ein Ärzteehepaar (Allgemeinmediziner) hier im Ort.
Die haben ihre Praxis mehr oder weniger geordnet geschlossen und sind nach
Bamberg umgezogen. Dort haben sie ihre Praxis, die sie nur ein paar Jahre betrieben
haben,  von heute auf morgen geschlossen und sind weiter gezogen. In einer weiteren
Ortschaft noch einmal das gleiche!

Beide waren echt gute Mediziner. Was die umgetrieben hat, war allen hier unverständlich.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3024
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #274 am: 14.02.22, 21:58 »
gefunden in der Süddeutschen und Landshuter Zeitung S.3 eine ganze Seite :
Ohne Vorwarnung schließt das Ärzteehepaar Olaf Schukai und Denise Quitterer seine 5 Praxen ( Freising, Landshut, Eggenfelden, Abensberg und Passau ) für Kinder-und Jugendpsychiatrie. Sie sind unbekannt verzogen.
Zurück bleiben Patienten ohne Behandlungsplatz sowie mit diversen Vorwürfen.
Der Vater von Denise Quitterer ist Präsident der Bayerischen Landesärztekammer, zusätzlich betreibt er 3 Praxen für Allgemeinmedizin.

Das habe ich auch (mit Entsetzen) gelesen. Ich kannte noch die Großeltern von Denise Quitterer. Die haben eine Land-Tierarztpraxis in
meinem Heimatort betrieben.
« Letzte Änderung: 15.02.22, 22:19 von Steinbock »
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #275 am: 15.02.22, 18:41 »
Wie krank ist das denn?
Bei Würzburg hat (vermutlich absichtlich, es gab eine Festnahme) jemand eine Biogaslange manipuliert.
1 Million Liter,  das muss man sich mal vorstellen was das für Menge ist, lief über ein Bachbett bis in die Innenstadt von Würzburg.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2316
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #276 am: 15.02.22, 20:04 »
Das hab ich auch gelesen…..Wahnsinn 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #277 am: 16.02.22, 11:17 »
Hallo,

also 1 Million Liter hört sich erst mal gigantisch an - Presse
Das sind 1000 Kubikmeter Lager.........fragt mal nach wieviel Eure Behälter so haben. 2500 wird so der Standard sein sonst hat man doch mit 100 Kühen ein Lagerproblem.

Das ist ohne Frage eine riesige Sauerei und gehört endlich mal signifikant bestraft sonst geht das immer so weiter. "Die letzte Generation" ist auch so ein Fall. Wasserwerfer und die Autobahn ist wieder frei.  ::)

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #278 am: 16.02.22, 15:25 »
in der Innenstadt von Würzburg???? wieder mal gross Geschrei 
in der Innenstadt gibt's in Würzburg keine Bäche.
Wenn dann nur unterirdisch , verrohrt.
Aber im grossen Ganzen Eine Gemeinheit

Offline Karpfenkanone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #279 am: 10.03.22, 17:08 »
Morgen gibt es im Hamburg einen Autokorso gegen die hohen Benzin und Dieselpreise.
Mindestens zwei Stunden soll diese Fahrt dauern.
Das muss ich jetzt erstmal sacken lassen.
🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈
Nationalismus tötet

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #280 am: 10.03.22, 17:23 »
.....man muss nicht alles verstehen

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1826
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #281 am: 10.03.22, 18:10 »
Morgen gibt es im Hamburg einen Autokorso gegen die hohen Benzin und Dieselpreise.
Mindestens zwei Stunden soll diese Fahrt dauern.
Das muss ich jetzt erstmal sacken lassen.

Vllt. werden die Autos ja geschoben  :-X :-X

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3557
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #282 am: 13.04.22, 18:56 »
herrschaftzeiten..ich glaubs nicht.
Ich muss morgen allen ernstes zum Hausarzt fahren und ein Rezept holen,
weil sich die Uniklinik das Medikament für meinen Mann nicht leisten kann oder so :o :o

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #283 am: 13.04.22, 19:08 »
Morgana, ich kenn es auch so, wenn man nach dem KH-Besuch Medikamente benötigt muss man sich das Rezept dafür vom Hausarzt besorgen. Ist besonders "schön" wenn man zum Wochenende entlassen wird. Ich vermute für alleinstehende noch mal schwierige.

Ich freue mich übrigens auch, dass es deinem Mann wieder besser geht under zu Ostern bei euch zu Hause sein kann.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3557
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.
« Antwort #284 am: 13.04.22, 19:24 »
nene, er wird nicht entlassen. Er bleibt auf jeden Fall bis nach Ostern auf der Intensivstation.
Und ich soll das Rezept dort hinbringen.
Hausarzt sagt für die Versorgung ist das Krankenhaus zuständig.
Sehe ich auch so. Aber in dem Fall scheint das nicht zu gehen.

Dass man sich nach dem Krankenhausaufenthalt die Medikamente vom Haus oder anderen Arzt verschreiben lassen muss
kenne ich auch nur so.
Aber sowas ist mir noch nicht untergekommen.