Autor Thema: Fernsehtipp: Landfrauenküche II  (Gelesen 34209 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3026
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #30 am: 12.12.18, 21:18 »
Ich konnte das Finale nicht anschauen. Wer hat gewonnen?
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 593
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #31 am: 12.12.18, 21:31 »
Ute als gesamtsiegerin, die einzelnen, einmal Strauß,
Maren, die dritte weiß ich nicht mehr.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #32 am: 12.12.18, 21:41 »
Ja, die Ute Leyh aus der 1. Folge wurde Gesamtsiegerin, hier kannst aber noch gucken :)

https://www.br.de/mediathek/video/landfrauenkueche-10122018-das-finale-der-10-staffel-av:5bd1975f570bc1001875c9db
« Letzte Änderung: 12.12.18, 21:49 von Anneke »
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7448
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #33 am: 27.09.19, 20:52 »
Am Montag startet wieder die Landfrauenküche.
Die erste Folge, Kandidatin aus Mittelfranken, habe ich mir in der Mediathek bereits angeguckt.
Die mir sehr sympathische junge Frau hat bodenständig fränkisch gekocht und ich dachte immer "die redet genau wie wir", stammt gebürtig nicht so weit weg her.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3559
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #34 am: 28.09.19, 09:43 »
ich werde es mir auf jedenfall wieder anschauen.
Auf SWR läuft auch eine Staffel. WDR ist schon durch.


Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2317
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #35 am: 28.10.19, 20:12 »
Schaut ihr auch wieder die Landfrauenküche?
Dieses Mal ist die Gruppe jung.
Heute ist Unterfranken dran 😊
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #36 am: 28.10.19, 20:26 »
Hallo

ist echt blöd ... im WDR wird auch gekocht

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #37 am: 28.10.19, 22:46 »
@ Beate,
es gibt doch die Mediathek ;) ;D.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #38 am: 28.10.19, 23:17 »
Auf facebook gab es viel Kritik, dass das Kochen in der derzeitigen Staffel viel zu kurz kommt und die Betriebsvorstellungen zu viel Platz annehmen.

Mir gefällt es so aber gar nicht schlecht.
Enjoy the little things

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 640
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #39 am: 29.10.19, 06:29 »
Ich finde die Sendungen klasse, egal was gezeigt wird.
Hab Respekt vorallem die sich trauen mitzumachen

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1412
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #40 am: 31.10.19, 21:04 »
Ich finde die Sendung ist die beste Werbung für die Landwirtschaft, beneide euch darum!

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #41 am: 01.11.19, 07:55 »
Auf facebook gab es viel Kritik, dass das Kochen in der derzeitigen Staffel viel zu kurz kommt und die Betriebsvorstellungen zu viel Platz annehmen.

Mir gefällt es so aber gar nicht schlecht.

Hat meine Mama auch gesagt. Ich persönlich fand es aber nicht schlecht. Man kann doch nicht immer nur beim alten bleiben.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7448
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #42 am: 01.11.19, 09:13 »
Ich finde das so auch gut, reine Kochsendungen gibt es doch so schon genug






Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 699
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #43 am: 01.11.19, 09:49 »
Meinetwegen könnten sie das Kochen weglassen, mich interessiert, was die Betriebe so machen  ;)
Denke aber, mit dem Kochen, Landfrauenküche steht ja immer noch für gutes Essen, wird das Interesse der nicht-lw. Bevölkerung geweckt.
Gruß Hedwig

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehtipp: Landfrauenküche II
« Antwort #44 am: 01.11.19, 10:55 »
Schon vor etlicher Zeit hatte ich ja schon mal geschrieben, dass mich der betriebliche Hintergrund der Fauen wesentlich mehr interessiert als das mitunter „überspannte“ Dinner in einigen Staffeln, auch die Menüs sind wieder bodenständiger geworden. In den ersten Staffeln gabs ja noch eine kürzere und eine längere Version zur Wahl, letztere mit eben auch mehr betrieblichen Informationen.

Ich finde, das jetzige Format entspricht quasi einer jüngeren/neuen Generation Landfrauen, die auch ihre Ausbildung oder Studium schwerpunktmäßig betrieblich, nicht hauswirtschaftlich absolviert haben, dies soll jetzt nicht wertend verstanden werden. Annelie hats diese Woche gut geschildert, wie in ihre Berufswahl eingegriffen wurde, das war sicher kein Einzelfall, in unserer Generation war eine weibl. landwirtschaftl. Ausbildung einfach nicht üblich, eher eine Ausnahme, im Osten ist das anders gewesen, denke ich, aber einfach nicht vergleichbar in den Strukturen.  Nichtsdestotrotz wurden die vielen nebengewerblichen Höfe in Bayern in den vorletzten Jahrzehnten überwiegend von Frauen bewirtschaftet.
Die zum Teil sehr anspruchsvollen früheren Menüs wurden mitunter von Hauswirtschafs-Fachkräften/Meisterinnen gekocht.

So ist das jetzige Format schon sehr passend gewählt, was auch immer die Intention dahinter war (Einschaltquoten etc.)
« Letzte Änderung: 01.11.19, 10:57 von Anneke »
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter