Autor Thema: Bienen und die Imkerei II  (Gelesen 50421 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ulliS

  • Oberbayern
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 807
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #30 am: 23.03.18, 15:07 »
Hallo liebe Imker,

was mir auffällt, daß viele mit der Imkerei neu angefangen haben.

Neben Mary...lach,  kenn ich schon 3 Leute im näheren Bekanntenkreis !
Ich freu mich darüber !!
Weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Eurem tollen Hobby!
Liebe Grüße von Ulli

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #31 am: 23.03.18, 15:25 »
Danke Ulli,
ich hab mich heute so gefreut, weil ich das Kompliment bekommen habe, dass der Honig von unseren Bienen sehr, sehr gut geschmeckt hat. Werde das Kompliment an meinen Imkerpaten und seine Frau weitergeben, von denen hab ich sehr viel über Honigmachen gelernt.

Offline michlbaur

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 85
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #32 am: 23.03.18, 19:13 »
Wir wollen dieses Jahr auch mit den Bienen anfangen. Erstmal mit einem oder 2 Völkern, ja nachdem ob wir einen Bienenschwarm bekommen. Eine Bienenkiste haben wir uns dafür schon zugelegt. Zubehör müssen wir uns noch besorgen.
Sind schon gespannt ob es klappen wird.

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1619
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #33 am: 23.03.18, 22:21 »
Hallo zusammen,
hier wird von den Landfrauen einiges an Seminaren angeboten zum Thema Imkerei und Bienen.
Und auch richtig viel Werbung dafür gemacht.

Liebe Grüße
peka - die auch nur Honig von Imkern kauft, die sie persönlich kennt.
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #34 am: 24.03.18, 06:11 »
Wünsche euch viel Freude mit der Imkerei und den Bienen.
Hab seit 5 Jahren Bienen im Hausgarten und freu mich sehr, dass ich mich auf dieses Abenteuer eingelassen habe.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2315
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #35 am: 24.03.18, 12:57 »
Bei uns rundum bieten die Imkerverein das Probeimkern 🐝 an und es wird sehr gut angenommen 👍🏻
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline coni

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #36 am: 02.04.18, 12:59 »
Die Biene sind bei uns leider nicht über den Winter gekommen
Bin ich gespannt ob st in spe sich wieder welche holt

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3515
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #37 am: 13.04.18, 08:46 »
Es summt und summt schon in der früh am Seiberlbaum.

Mary, hab hier ein paar Link´s  auch für andere Intressierten.

http://www.bee-careful.com/de/initiative/bienenfreundlicher-garten/

http://www.forum-csr.net/default.asp?News=11534

http://www.bee-careful.com/de/initiative/bienensterben-ursachen-folgen/

Sind sehr intressante Seiten.

LG. Wiese
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #38 am: 29.04.18, 09:45 »
@Wiese,
Danke für deine Links
hab auch noch was gefunden.

http://www.trachtfliessband.de/trachtkalender

Heute war ein Gang durch unseren Obstgarten - jetzt blühen noch die Quitten, aber auch noch vieles an blühenden Kleinzeugs.
Raps steht zur Verfügung, die Damen können sich die nächste Zeit noch ein wenig aussuchen.
Die Birnen hängen nur so voll bestäubter Blüten, bei den Äpfeln ist die Blüte der späten Äpfel derzeit auch noch ein Bienenfutter.
Gestern hab ich 50 Lavendelpflanzen im Garten an passenden Stellen verteilt, Bohnenkraut und andere Nektarpflanzen,
und sobald es regnet, kommt die Blühfläche im Wald an die Reihe.
Hätte nie gedacht, dass die fliegenden Stacheldamen mir einmal so eine Freude machen würden. Die Blühflächen sind auch schon gekeimt und gewachsen, jetzt wäre ein wenig Regen die nächste Zeit mal nicht verkehrt.
Heuer haben wir Soja angebaut, hab gelesen, dass das auch für die Insekten Futter ist.

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #39 am: 16.05.18, 06:39 »
Wie gehts euren Bienen?
Jetzt blühen die Robinien - und die Heckenrosen, so früh weiß ich das noch nie.
Im Obstgarten waren sie fleissig, die Birnen, frühen und späten Äpfel hängen gut an, dieses Jahr gäbe es das erste mal nach langen Jahren auch viele Kirschen.
Aber jetzt bräuchten die Bäumen auch mal wieder den Segen von Oben.
Bin gespannt, wie das dieses Jahr mit dem Honig wird?

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3515
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #40 am: 16.05.18, 08:42 »
Mary, wir wollten schon
Honig schleudern, aber der Honig hatte noch soviel Wassergehalt
in den Waben.
Demnächst werden wir dran gehen und den Blütenhonig schleudern, bevor der Waldhonig einsetzt.
An Honigfutter hätte es heuer nicht gemangelt, mal sehen wie es weiter geht mit dem Bienenjahr.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #41 am: 16.05.18, 09:26 »
@Wiese, ab wann ist mit Waldhonig zu rechnen, in meiner bisherigen Imkerzeit gabs nur erst einmal Waldhonig, das war im letzten Jahr.
Wobei ich keinen reinen Waldhonig ernten konnte, sondern einen Sommerhonig.
Bei mir ging noch nix mit Schleudern, der ist noch sehr wässrig.
Und meine Befürchtung, wenn es nicht viel regnet, dass mit Nektar und Pollen die nächste Zeit nicht sehr viel los sein wird.

Offline Lise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 246
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #42 am: 16.05.18, 21:40 »
Wie macht ihr eure Ableger? Nehmt ihr Brutwaben mit ansitzenden Bienen, Futterwabe und Mittelwand und stellt sie außerhalb des Flugkreises? Oder lasst ihr eure Völker schwärmen? Meiner Ansicht nach macht es jeder anders. Wie sind eure Erfahrungen? Letztes Jahr hab ich das mit dem Flugling und Brutling versucht. Jetzt hab ich aber gelesen dass dann der Honigertrag leidet.
Bin gespannt auf eure Antworten.
L G Lise

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1042
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #43 am: 16.05.18, 22:06 »
Schöne Grüße von meinen Msnn er hat schon geschleudert spritzprobe war ok waben fast vollständig verdeckelt 20 kg haben wir schon von einem Volk der Rest ist noch nicht soweit und er nimmt Brutwaben samt alter König also er lässt nicht schwärmen Lg Renate

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Bienen und die Imkerei II
« Antwort #44 am: 17.05.18, 05:47 »
Mich würde etwas interessieren,
wir haben Blühflächen für die Insekten angelegt, derzeit ist die vorjährige Fläche eine Augen- und Bienenweide, letztes Jahr hab ich die Leute erwischt, wie sie mit Transportern Blüten abgeschnitten und geholt  hätten, um gleich für eine ganze Hochzeit oder weitere Events alles zu dekorieren.
Irgendwie ärgert es mich, auf der einen Seite werden die Bauern die ganze zeit geschumpfen, was alles nicht mehr blüht und wenn was blüht, dann gibts kein Halten, sondern das gehört dann auch wieder allen.