Autor Thema: Nähtanten: Nähen als Hobby  (Gelesen 128304 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Corina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 521
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #240 am: 13.11.16, 15:16 »
Hallo,
ich habe so viele Sachen aus gutem Stoff, die nicht mehr richtig passen. Traue mich aber nicht etwas zu zerschneiden oder zu ändern, weil ich keine Erfahrung im Umschneidern habe. Vieles passt einfach vom Schnitt her nicht mehr oder ist zu weit oder zu eng, dann habe ich noch einige schöne Wollmäntel, die aber absolut nicht mehr modern sind. Was kann ich damit machen???
Hat wer gute Ideen dazu, oder links?
Geht es euch auch so??
lg

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1567
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #241 am: 13.11.16, 21:06 »
Hallo Willy,

ich hatte gedacht mir welchen noch online dazu zu kaufen weil ich immer kaum zeit habe zum Geschäft zu kommen (eine Tour 35 km nur Baustelle dauert ewig). Aber diese Woche werde ich es wohl schaffen dort hin zukommen.


@ Corina

Hast du schon mal auf Pinterrest .de geschaut da sind immer schöne Sachen und Ideen was man so aus alten Klamotten mache  kann.

LG Anja

LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7045
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #242 am: 15.11.16, 14:00 »
Hallo

hab grad gelesen ...

SINGER Freiarm-Nähmaschine Tradition 2282 ... für 89,99 statt 349,- €

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1625
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #243 am: 15.11.16, 17:26 »
Hallo,
ich habe so viele Sachen aus gutem Stoff, die nicht mehr richtig passen. Traue mich aber nicht etwas zu zerschneiden oder zu ändern, weil ich keine Erfahrung im Umschneidern habe. Vieles passt einfach vom Schnitt her nicht mehr oder ist zu weit oder zu eng, dann habe ich noch einige schöne Wollmäntel, die aber absolut nicht mehr modern sind. Was kann ich damit machen???
Hat wer gute Ideen dazu, oder links?
Geht es euch auch so??
lg

Ich würde einen Profi ranlassen. Meine Erfahrungen sind durchweg gut, aber vielleicht habe ich mit der Schneiderin auch einfach Glück.
Die Sachen sitzen hinterher noch besser, weil sie nicht nur enger näht, sondern wirklich an meine Figur anpasst.
Mehr als eine Größe kleiner, max. zwei - das ist aber das höchste der Gefühle - geht meist nicht.
LuckyLucy

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1567
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #244 am: 04.01.17, 22:14 »
Hallo,

hat lange gedauert jetzt komme ich endlich dazu euch mal ein Foto von meinen Knopfschal zu zeigen, den habe ich mir Anfang Dezember genäht.

LG Anja
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #245 am: 05.01.17, 11:00 »
Hallo,
ich habe so viele Sachen aus gutem Stoff, die nicht mehr richtig passen. Traue mich aber nicht etwas zu zerschneiden oder zu ändern, weil ich keine Erfahrung im Umschneidern habe. Vieles passt einfach vom Schnitt her nicht mehr oder ist zu weit oder zu eng, dann habe ich noch einige schöne Wollmäntel, die aber absolut nicht mehr modern sind. Was kann ich damit machen???
Hat wer gute Ideen dazu, oder links?
Geht es euch auch so??
lg

Corinna mir geht es wie dir.
Nur sind es nicht Mäntel sondern gute Dirndl.
Sind mir zu schade für Altkleidersammlung und Reißwolf

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1567
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #246 am: 05.01.17, 21:34 »
Hallo Maja,

ich kann dir nur mal den Tipp geben und geh mal auf www.pinterest.com da gibt es viele tolle Anregungen was man evtl. daraus machen kann.
Vielleicht hast du da ja Erfolg. Ich wünsche dir auf Jedenfall viel Erfolg.

LG Anja
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1083
  • Bayern
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #247 am: 06.01.17, 14:20 »
Ich hatte ja mal gefragt, ob schon jemand auf einem Hollandmarkt war. Das ist ein wandernder Stoffmarkt mit Terminen in vielen Städten. Ich war im Sommer in München. Wir sind so gefahren, dass wir um die Mittagszeit da waren. Es war interessant, überhaupt nicht stressig und ich fahre bestimmt wieder hin, wenn ich etwas bestimmtes brauche. Es gibt viele viele Stände und man muss wirklich alle anschauen, denn die Stoffe wiederholen sich und die Preise sind unterschiedlich. Vor allem gibt es ausgefallene Muster und vielerlei Borten und Schnitte und Knöpfe und was sonst noch zum nähen gehört. Allerdings ein Schnäppchenmarkt ist das nicht. Es gibt zwar Stoffreste vergünstigt, aber das meiste hat ganz normale Preise. Es ist auf jeden Fall für jeden Nähfreund ein Erlebnis zum sattsehen  :). Ach ja, die Termine findet man ganz einfach bei google.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 921
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #248 am: 07.01.17, 13:43 »
Hallo,
ich habe so viele Sachen aus gutem Stoff, die nicht mehr richtig passen. Traue mich aber nicht etwas zu zerschneiden oder zu ändern, weil ich keine Erfahrung im Umschneidern habe. Vieles passt einfach vom Schnitt her nicht mehr oder ist zu weit oder zu eng, dann habe ich noch einige schöne Wollmäntel, die aber absolut nicht mehr modern sind. Was kann ich damit machen???
Hat wer gute Ideen dazu, oder links?
Geht es euch auch so??
lg

Corinna mir geht es wie dir.
Nur sind es nicht Mäntel sondern gute Dirndl.
Sind mir zu schade für Altkleidersammlung und Reißwolf
Aus einem Wollmantel könntest Du Dir eine Tasche nähen. Welche Nähmaschinen benützt man den für dicke Stoffe? Meine normale
Haushaltsmaschine würde für die hochaktuellen Taschen im Kelly-Stil zu schwach sein.
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline Meli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 206
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #249 am: 07.01.17, 14:07 »
Mir geht es fast so wie dir
Ich habe sehr viele gegerbte Kaninchen und Fuchsfelle.
Aus den Kaninchenfellen wollte ich wenn ich dann mal eine Tochter bekomme Westen oder Mützen nähen. leider sind nur Jungs geboren. Dann dachte ich wenn es denn mal Enkeltöchter gibt. Doch die möchten nichts von toten Tieren obschon die Kaninchen erst mal geschlachtet worden sind zum Essen und mir die Felle zu schade waren zum wegwerfen. Sind butterweich und auch noch so wie am ersten Tag.
Die Fuchsfelle waren gedacht für eine Jacke für mich. Sind von meinem Mann selber auf Jagden geschossen worden. Also auch nicht gestorben wegen des Fells. Jetzt bin ich zu dick um noch einen Fuchsjacke zu tragen.
Da ist für mich auch die Frage: Wie könnte man das verarbeiten und nutzen.
Melli
bis zum nächsten mal
Melli

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1879
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #250 am: 07.01.17, 16:38 »
Da ist für mich auch die Frage: Wie könnte man das verarbeiten und nutzen.

Hier sieht man solche Felle als Sitzauflagen auf Terrassenmöbeln vor den Schihütten.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1567
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #251 am: 08.01.17, 11:19 »
Zitat
Ich hatte ja mal gefragt, ob schon jemand auf einem Hollandmarkt war. Das ist ein wandernder Stoffmarkt mit Terminen in vielen Städten. Ich war im Sommer in München. Wir sind so gefahren, dass wir um die Mittagszeit da waren. Es war interessant, überhaupt nicht stressig und ich fahre bestimmt wieder hin, wenn ich etwas bestimmtes brauche. Es gibt viele viele Stände und man muss wirklich alle anschauen, denn die Stoffe wiederholen sich und die Preise sind unterschiedlich. Vor allem gibt es ausgefallene Muster und vielerlei Borten und Schnitte und Knöpfe und was sonst noch zum nähen gehört. Allerdings ein Schnäppchenmarkt ist das nicht. Es gibt zwar Stoffreste vergünstigt, aber das meiste hat ganz normale Preise. Es ist auf jeden Fall für jeden Nähfreund ein Erlebnis zum sattsehen  :). Ach ja, die Termine findet man ganz einfach bei google.

Siegi

Hallo Siegi,

ich war noch nie bei solch einen Markt z.zt. gibt es auch noch keine Neuen Termine aber ich werde es mal im Hinterkopf behalten und mal wieder auf der Homepage schauen wann der bei uns in Bremen ist.

LG Anja
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 921
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #252 am: 08.01.17, 13:19 »
Früher benützte man für so schwere Stoffe Hefter-Maschinen. (Der gute alte Heftstich von Hand läßt grüßen). :'(
Ich aber weiß in unserem lw. Haushalt nur Singer und Pfaff Nähmaschinen.
Die Brother Maschinen kommen den alten Heftermaschinen vielleicht am Nächsten.
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1295
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #253 am: 27.01.17, 09:39 »
Könnt ihr Nähtanten mir bitte einen Stoff empfehlen,
den ich als Wind- und Kälteschutz innen vor unsere Haustür aufhängen kann?

Schwer sollter er sein.

Beste Grüße von
Amazone

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Nähtanten: Nähen als Hobby
« Antwort #254 am: 27.01.17, 10:57 »
Chenille, der ist schlaufig gewebt, fest und isolierend. Es gibt sie schon fertig zu kaufen.
https://www.otto.de/p/vorhang-georg-chr-wirth-thermo-chenille-tromsoe-mit-schlaufen-1-stueck-585523428/#variationId=215916967


Wir haben unsere Vorhänge jetzt seit 5 Jahren, allerdings viel Geld in die Hand genommen und vom Raumausstatter fertigen und aufhängen  lassen, weil unsere Raumhöhen für Standartstoffmaße nicht passten. Die Jungs haben sie AliBaba getauft.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!