Autor Thema: Kochtöpfe und Pfannen  (Gelesen 94317 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sandra

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT ist super!
Re: Kochtöpfe
« Antwort #45 am: 17.11.06, 13:41 »
Nochmal ich, hab jetzt *meine* Pfanne gefunden...

http://www.silit.de/

die sind echt klasse!
lg Sandra

Wo kämen wir denn hin, wenn alle sagen würden, wo kämen wir denn hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

Offline muellerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 862
  • Geschlecht: Weiblich
  • Power to the Bauer!
Re: Kochtöpfe
« Antwort #46 am: 17.11.06, 17:05 »
Vielen Dank für die Antworten!
Ich sehe es ein, dass ich wohl etwas tiefer in die Taschen greifen muss, um mir etwas Robustes und Langlebiges zu kaufen.
Mal sehen, ob ich in den nächsten Wochen nochmal in die Stadt komme, denn hier in unserer tiefen Provinz bekommt man so etwas nicht.
Die Silit-HP sieht gut aus, da bekommt man gleich Lust auf Kochen...
Plätzchen sollen diese WE auch noch in den Ofen, die Assistenten nerven mich schon. Allerdings ist die größere Assistentin gerade nach Rostock gefahren und der nächstgrößere probt mit seiner Band(Punk! unsere Kälber spitzen die Ohren und die Katzen machen einen großen Bogen um das Gebäude) in unserer Werkstatt.
So bleibt nur die kleinste Assistentin (dafür die größte Nervensäge  ;)), mit der ich dann wohl noch den Teig zubereiten muss, um ihn morgen zu backen.

Grüße an alle Köchinnen und schönes Wochenende!
Müllerin

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7416
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
WOK
« Antwort #47 am: 09.02.07, 17:52 »
Ich würde mir gerne einen vernünftigen, guten Wok kaufen.
Bisher habe ich meinen alten aus dünnem Stahlblech oder sowas.. der ist nun schon ein paar Jahre alt und hat damals auch irgendwie nur 12DM gekostet..
allerdings ist der unten ziemlich rund und nur bedingt fürs Ceranfeld geeignet... gerade wenn er heiss wird, wackelt er auf dem Herd hin und her.

Nun hatte ich mir schon vor einiger Zeit mal einen gar nicht so billigen Aludruckguss-Wok gekauft und der ist nur Müll.
Der wird gar nichr richtig heiss. Ein echter Fehlkauf, 2x benutzt und nun steht er rum.

Habt ihr eine Empfehlung für was Neues, was gut Hitze leitet und nicht auf dem Herd tanzt??
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: WOK
« Antwort #48 am: 09.02.07, 18:28 »
Ich würde mir gerne einen vernünftigen, guten Wok kaufen.
Bisher habe ich meinen alten aus dünnem Stahlblech oder sowas.. der ist nun schon ein paar Jahre alt und hat damals auch irgendwie nur 12DM gekostet..
allerdings ist der unten ziemlich rund und nur bedingt fürs Ceranfeld geeignet... gerade wenn er heiss wird, wackelt er auf dem Herd hin und her.

Nun hatte ich mir schon vor einiger Zeit mal einen gar nicht so billigen Aludruckguss-Wok gekauft und der ist nur Müll.
Der wird gar nichr richtig heiss. Ein echter Fehlkauf, 2x benutzt und nun steht er rum.

Habt ihr eine Empfehlung für was Neues, was gut Hitze leitet und nicht auf dem Herd tanzt??

Hallo, Cara!
Seit geraumer Zeit schleiche ich schon um diese Adresse herum:
http://www.le-creuset.de/
Das sind die Töpfe, die Tim Mälzer auch hat u. ich wusste die Firma oder Namen net. Rate mal, wo ich es dann erfahren habe... :D
Allerdings haben diese Töpfe (auch Woks) einen stolzen Preis, aber gerade dieser Tage habe ich mich wieder von einem beschichteten Topf verabschieden müssen, der wirklich noch relativ neu war u. dabei gehe ich wirklich pfleglich damit um >:(!
Vielleicht lasse ich mich doch mal zu einem dieser tollen Dinger hin reißen......

Schönen Abend noch........
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7416
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Kochtöpfe
« Antwort #49 am: 09.02.07, 18:39 »
Christine, um die Töpfe bin ich schon einige Male drumrum geschlichen... aber da wir eigentlich recht gute Töpfe haben, war es gar nicht so schlimm, dass sie so teuer sind ;o)

Ich glaube aber nicht, dass der Wok so klasse ist, ist ja auch Guss....

Fissler Töpfe gehören nicht gerade zu den Billigmarken, aber ein guter Topf hält bis zur Silberhoczeit  ;).

LG Luna   

das ist ja noch ein bisschen hin ;o)

nochmal was anderes:
bin auch schon mal neulich im Laden drüber gestolpert:
antibakterielle Beschichtung für Pfannen und Töpfe..
Ich meine, was soll denn der Mist? WER braucht sowas wofür?? (mal abgesehen davon, dass sie auf ihrer Seite noch nicht mal die Bakterien richtig schreiben können...  ::) )
wenn ich brate, ist der Topf heiss... und im Topf bewahre ich mein Essen eher selten auf und wenn doch, gammelt es von der Oberfläche her...
« Letzte Änderung: 09.02.07, 18:42 von cara »
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: WOK
« Antwort #50 am: 08.03.07, 06:51 »

Seit geraumer Zeit schleiche ich schon um diese Adresse herum:
http://www.le-creuset.de/
Das sind die Töpfe, die Tim Mälzer auch hat u. ich wusste die Firma oder Namen net. Rate mal, wo ich es dann erfahren habe... :D
Allerdings haben diese Töpfe (auch Woks) einen stolzen Preis, aber gerade dieser Tage habe ich mich wieder von einem beschichteten Topf verabschieden müssen, der wirklich noch relativ neu war u. dabei gehe ich wirklich pfleglich damit um >:(!
Vielleicht lasse ich mich doch mal zu einem dieser tollen Dinger hin reißen......

Schönen Abend noch........
[/quote]

Ich hab's getan! Mir einen dieser tollen gusseisernen Bräter bestellt! Gleich gestern hab ich ihn ausprobiert - Rouladen - u. ich muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis zufrieden bin. Angebraten habe ich sie wie gewöhnlich u. dann in den Backofen geschoben. Ich bilde mir ein, dass sie viel schneller weich waren als sonst, was ich auf das Material mit seiner guten Wärmeleitfähigkeit zurück führe. Ich hatte den Deckel drauf u. der strahlt auch eine Menge Hitze nach unten ab. Gewöhnungsbedürftig ist das Gewicht u. natürlich der Preis! Der Bräter "Tradition" mit 26 cm Durchmesser in Kirschrot kostete 149 €. Wenn man halt die Qualität u. die (hoffentlich) garantierte Langlebigkeit dagegen hält.....
Jedenfalls freue ich mich! und der treibende Keil war letztendlich dann sogar mein Mann! Ich konnt's gar net fassen!

Frohes Kochen wünscht Euch Christine
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kochtöpfe
« Antwort #51 am: 08.03.07, 08:27 »
Hallo Christine,
wie schwer sind die Töpfe? Was passiert, wenn einem so ein Topf runterfällt?
Schön schauen sie auf alle Fälle aus.
Herzliche Grüsse
maria

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1233
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochtöpfe
« Antwort #52 am: 08.03.07, 08:53 »
Ihr dürft mich jetzt ruhig auslachen.
Aber meine LieblingsPFANNE ist die "Senior" von Ikea, aus Gusseisen!
Da kann man alles mit machen. Und ich hab' einen Deckel aus Edelstahl, der gut schließt. Da ich die Senior mit dem höheren Rand habe, kann ich sie auch als Topf verwenden.
Es gibt von Senior auch Töpfe und Bräter.
Aber meine Töpfe sind leichter, und billiger - aus Edelstahl.
Ich denke, ein Topf muss nicht so schwer sein.
Was ich auch toll finde, ist mein Dünsteinsatz für's Gemüse und für Dampfnudeln. Der ragt nicht tief in den Topf rein, nur etwa 2 1/2 cm. Da mit kann ich, wenn ich will, turmkkochen.
..ist ja auch alles eine Geldfrage. Und ich orientiere mich am für mich Notwendigen und nicht am "besten" was der Markt bietet.
Schlechte Erfahrungen habe ich mit Beschichtungen gemacht. Die habe ich bis jetzt alle kaputt gemacht. Deswegen nehme ich zum Braten und Kochen Edelstahl oder Gusseisen.

Mary,
was passiert, wenn meine sehr schwere Gusseisenpfanne runterfällt, hab' ich noch nicht ausprobiert  ;D Sie ist außen emailiert, und da dürfte was abplatzen, ebenso an den Fliesen, und - falls sie dann man runter fällt, fällt sie hoffentlich nicht auf meine Zehen - autsch, bei deeem Gewicht...  Man sollte den Griff nicht über den Herd überstehen lassen. Aber das gilt für jede Pfanne, und je nach dem wie viel heißes Fett drin ist, kann auch eine leichte Pfanne (oder Topf) großen Schaden anrichten, beim runter fallen.

lieben Gruß
Anna


Nachtrag:
Meine Senior sieht in etwa genauso aus, wie die von Christines Link. Nur innen ist sie dunkel.  :)
Übrigens hatte ich damals die letzte Senior-Pfanne in dem Ikea-Haus ergattert. Der Rest war schon vergriffen, es standen nur noch Bräter und ein Fondue-Set von dieser Sorte da. - Anscheinend ist Gusseisen recht beliebt. Die Senior kostet übrigens (nur) gut 30 Euro.
« Letzte Änderung: 08.03.07, 08:59 von AnnaAnna »
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline passivM

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1233
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochtöpfe
« Antwort #53 am: 08.03.07, 09:12 »
Weil ich gerade was gelesen habe,
vonwegen Schnitzel und AMC:

AMC finde ich klasse, vor allem wegen dem Turmkochen und dem Schnellgardeckel, der jeden Topf - wenn die Größe übereinstimmt, zum Schnellkochtopf macht. Aber der Preis... ::)
Ich hatte mal so einen Kochvortrag bei mir zu Hause, und ich war vor allem wegen des Garens mit wenig/ohne Wasser begeistert, wegen des Eigengeschmacks, vor allem beim Gemüse. - Aber das schaffe ich mit meiner billigen Turmkochen-Alternative auch...

(Aber um ehrlich zu sein, wenn ich das Geld übrig hätte, dann hätte ich mir damals eine kleine Grundausstattung von AMC gekauft...)

Nur:
Schnitzel gehören ausgerechnet zu den Speisen, für die ich gerne viel Fett verwende. Ich brate sie in der Pfanne von beiden Seiten an, und dann lege ich sie auf ein Blech und lasse sie im Backofen gar werden. Das klappt wunderbar. Und auch bei größeren Mengen werde ich streßfrei fertig.

nochmal lieben Gruß
Anna
Liebe Grüße
aus dem schönen Mecklenburg-Vorpommern

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kochtöpfe
« Antwort #54 am: 08.03.07, 12:47 »
Hallo Christine,
wie schwer sind die Töpfe? Was passiert, wenn einem so ein Topf runterfällt?
Schön schauen sie auf alle Fälle aus.
Herzliche Grüsse
maria

Hallo, Maria!
Leider hab ich nur so  'ne poplige Haushaltwaage, die 2 Kg wiegt; das überschreitet dieser Topf bei weitem u. im Schätzen war ich noch nie gut.....
Tja - wenn er runter fällt kann ich nur hoffen, dass ich nicht grad mein Hühnerauge drunter habe! ;D Aber mal im Ernst -  ich glaube der verträgt 'nen Puff.
Was mich erst mal iritiert hat; er ist rund um emailliert; also auch am Topfboden. Ich koche/brate mit Gas; die Töpfe sind aber für alle Herdarten geeigtne - auch Induktion.

Schönen Tag noch.....
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 707
Re: Kochtöpfe
« Antwort #55 am: 31.05.07, 12:52 »
Hat von den AMC-Töpfen jemand eine Internetadresse ?

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Kochtöpfe
« Antwort #56 am: 31.05.07, 13:25 »
meinst du die ganz normale amc-seite?

http://www.amc.info/

google sei dank!  ;)

ich habe die töpfe auch und möchte die nicht mehr missen  8)
Beste Grüße von
Amazone

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 707
Re: Kochtöpfe
« Antwort #57 am: 31.05.07, 13:32 »
Die hatte ich auch schon ein paar mal, aber da kommt ein kleiner Vorspann und das war es.  ???

Wie komme ich da weiter ?

Offline Beppa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 707
Re: Kochtöpfe
« Antwort #58 am: 31.05.07, 14:52 »
O.k. jetzt habe ich den Anfang gefunden. Das ist mal wieder so eine Internetseite, wie ich sie vom Aufbau hasse.  >:(

Offline Geranie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 303
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochtöpfe
« Antwort #59 am: 09.10.07, 21:14 »
Hallo,
eine Frage zu den neuen AMC-Töpfen:
Sind die auch für Induktionsherde geeignet?
Ich hab mir nämlich ein Set bestellt und bin grad am Kochfeld aussuchen, Induktion würde mir gut gefallen und die Küchenberaterin hat gemeint die Neuen von AMC wären geeignet, war sich allerdings nicht sicher.

LG Lydia