Autor Thema: Welcher Name für das Baby? 5  (Gelesen 168401 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Benita1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 163
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #30 am: 21.10.14, 17:49 »
Den muß ich hier notieren:

Mußte in den Geburtsanzeigen den Namen dreimal lesen: Sebbi.

müsste das nicht zumindest Seppi heißen  ;)

Hallo zusammen,

ich würde sagen, dieser Name ist auch wieder so einer Eigenkreation entsprungen, deren es soooo viel gibt, um sich von der Menge abzuheben.

Bei Seppi oder Sepp denke ich an den Ursprung im Italienischen, denn dort heißt der Josef einfach mal Guiseppe.
Schon früher sind die Tiroler und auch die Menschen aus dem anderen Oberitalien zeitenweise eingewandert oder auch nur saisonmäßig zur Arbeit hier geblieben.
Man denke nur an den Film (weiß den Titel nicht mehr) über diese minderjährigen Kinder, die aus ganz armen Familien stammten. Sie mußten saisonmäßig ins reichere Baden-Württemberg, die alljährlich über die Alpen ins Bodenseegebiet und ins Allgäu geführt wurden. Da waren bestimmt auch sehr viele Guiseppe, Seppe , Seppi, und dann ist die Abkürzung Sepp daraus abgeleitet worden.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #31 am: 21.10.14, 18:09 »
wir sind heute auf der Suche nach der Tochter einer Arbeitskollegin in der Babygalerie eines Krankenhauses gelandet, in dem ein John Joker auf die Welt kam.... ::)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #32 am: 22.10.14, 01:06 »
wir sind heute auf der Suche nach der Tochter einer Arbeitskollegin in der Babygalerie eines Krankenhauses gelandet, in dem ein John Joker auf die Welt kam.... ::)

muss ein witziger junge sein, sonst wird er sein leben lang mit seinem namen kämpfen.

am sonntag ist die tochter meines schwagers geboren. sie heisst aya (gesprochen äia) die eltern hatten sich schon vor ein paar wochen für diesen namen entschieden. ich musste mich etwas daran gewöhnen, aber jetzt gefällt er mir. die alternative wäre zinab gewesen. naja
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7445
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #33 am: 28.02.15, 21:05 »
Bei uns im Ort ist dieser Tage ein  "Delson" zur Welt gekommen.
So habe ich es jedenfalls verstanden.  Naja, die Geschmäcker sind halt verschieden. ::) ::) ::)

Marianne

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #34 am: 07.04.15, 07:54 »
bei uns in der Zeitung war die  Tage eine Todesanzeige, wo unter den (mutmaßlichen) Kindern dann noch die Namen Erdmann, Rasmus und Friethjof aufgeführt waren..
die Frage, die wir uns stellten, sind das Kinder (also Enkel des Verstorbenen) oder die Hunde?
Nennt man denn sein Kind Erdmann?!?
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 424
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #35 am: 07.04.15, 10:24 »
erdmann ist offenbar ein uralter vorname? hab ich noch nie gehört, aber hier stehts..

Doch bei uns gibts Erdmann. Einen Vater und dessen Sohn.
Den Sohn kenne ich, ist etwas jünger als ich.

lg mara
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3781
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #36 am: 07.04.15, 10:32 »
Unser Sohn hat sich letztens amüsiert und konnte es auch nicht begreifen, wie man seine Tochter Schnecke nennen kann.
hosta
Herzlichst hosta

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 470
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #37 am: 07.04.15, 15:23 »
In unserem Familienstamm gab es vor 185 Jahren zum ersten Mal den Namen Erdmann, 70 Jahre später taucht Friedjoff auf.
Im Dorf gibt es u.a. auch Friedensreich, Friedemann, Walfried, Augustin und Eitel-Karl.

Zwei liebe alte Damen in der Nachbarschaft sind Lenchen und Lieschen getauft.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #38 am: 07.04.15, 15:41 »
die armen Kinder...
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 470
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #39 am: 07.04.15, 15:56 »
Arm sind in meinen Augen auch die Eltern die Ostern ihren Sohn Amadeus Leander Maximilian getauft haben. - Hoffentlich ist nicht auch noch irgendwo ein Bindestrich dabei.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #40 am: 07.04.15, 16:01 »
Amadeus heißt nicht nur Mozart, sondern auch der jüngste Sohn von Boris Becker.
Leander ist - meines Wissens - nicht nur eine Figur bei Shakespeare, sondern auch auf den Listen der Eltern immer wieder zu finden.
Mit Maximillian hat das Kind wenigstens eine "normale" Variante.

Da lob ich mir die Eva Sophie und den Henry, die letzte Woche in unserem Bekanntenkreis geboren wurden.


Ich kann allerdings auch die Schwestern Mia und Lia bieten.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 470
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #41 am: 07.04.15, 16:45 »
Mir ist die Herkunft der Namen wohl bekannt, in diesem Fall den Eltern aber wahrscheinlich nicht. Hinter der Namenswahl für ihren Nachwuchs steht doch oft in erster Linie der Wunsch ihre Kinder aus der Menge hervorzuheben. Aber ob man dem Nachwuchs damit immer etwas Gutes tut?

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #42 am: 07.04.15, 16:46 »
Sicher nicht ;D

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Linaria

  • Bayrisches Schwaben
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #43 am: 11.04.15, 21:48 »
Meine Tochter ist auch gerade auf Namenssuche, schrecklich manchmal:
Z.B. Xantippe, Pepper-Ann, Fürchtegott, Macdonald, Schnuckelpupine
Ramona meinte wie es wäre wen meine Enkeltochter
Schnuckelpupine heißen würde.  :-X ::) :o
Bin voll begeistert  8)
Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Hause

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #44 am: 11.04.15, 23:24 »
linaria,
 :D das ist doch mal ein wunderschööööööner name ;D
ob die grossmutter meiner kinder wohl freude an einer schnuckelpupine gehabt hätte? 8) :-X

liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset