Autor Thema: Welcher Name für das Baby? 5  (Gelesen 168431 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #15 am: 02.09.14, 07:21 »
Meine Mieterin hat einen Jeremias, eine Jade und einen Jonathan.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21218
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #16 am: 02.09.14, 07:36 »
Wie gefällt euch Tiziana-Sophie?

Mir gefällt er gut, wenn nur der leidige Bindestrich nicht wäre, durch den man immer den ganzen Namen sprechen muss, das vergessen ja viele Eltern.

Ich kenne z.B. eine ganz reizende Tizia.


@ Babaluna: Juliette (statt Julia oder Juliane, wegen des Julians) Judith, Jelena, Johanna, Josy

Da gibt es schon noch ein paar Mädchennamen mit J ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1241
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #17 am: 02.09.14, 16:28 »
Zum großen Ärger der Eltern nennen ihre Freundinnen sie nur Tiso, der richtige Name ist ihnen zu lang.   :-\
Die Eltern werden sich dran gewöhnen. Aus unserer Annalena wurde im Laufe der Zeit Leni, was mich am Anfang sehr gestört hat.
Liebe Grüße Samira

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 470
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #18 am: 02.09.14, 18:32 »
Naja, manche Namen finde ich schon etwas seltsam, besonders wenn zu dem Vornamen ein urdeutscher Nachname wie Meyer, Müller, Schulze kommt.

Sandy-Jocelyn Müller-Burmester, Rubina-Sibel Ernst klingen doch für unsere Ohren noch seltsam, auch an Dacio-Narve Schmidt könnte ich mich nur schwer gewöhnen. Melvin, Marven, Marvin und Merven bringe ich immer durcheinander, schon schwer bei 4 Jungs im gleichen Alter.

Die Eltern sollten bei der Namenssuche bedenken das die Kinder von den seltenen Namen das ganze Leben begleitet werden. Manchmal mag da ein simpler Vorname angebrachter sei.
Wer möchte schon gern mit Schakeline und Kevin in einen Karton?

Hoffentlich habe ich jetzt niemandem auf die Füße getreten.
« Letzte Änderung: 02.09.14, 18:33 von apis »

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #19 am: 11.10.14, 14:38 »
Den muß ich hier notieren:

Mußte in den Geburtsanzeigen den Namen dreimal lesen: Sebbi.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #20 am: 11.10.14, 15:24 »

Hallo

morgen werden
Lennox Finley und Connor Matteo Horlacher

sowie
Finja Schwies

getauft ...

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #21 am: 11.10.14, 15:29 »
Wann feiern die Namenstag, war mir bei meinen schon wichtig, Hl.Connor??
Ne, hätt mich vorm Pfarrer geschämt, auch wenn ich sonst nicht so gläubig bin :-X
Sorry, aber die Kinder tun mir leid, K.
Finja, find ich aber süüüß! ;)

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #22 am: 11.10.14, 15:33 »
Also Connor ist ein altirischer Name und hat am 29.09. Namenstag.
Lennox ist schottisch und da kannst Du Dir den 1. August oder 9.September als Namenstag aussuchen.
« Letzte Änderung: 11.10.14, 15:35 von mamaimdienst »
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #23 am: 11.10.14, 15:42 »
Das Du das alles weißt, bei unserem Simon wars schon unklar, entweder Apostel oder Simon Judas, oder ist das der gleiche, peinlich ::)
oh je, jetzt hat er am 28.10. und alle sind zufrieden...bin halt eher für nicht neumodische ;)
Namen, jedem seins...
K.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21218
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #24 am: 11.10.14, 15:54 »
Also Judas hieß aber nicht Simon, sondern er war der Sohn eines Simons und beide trugen den Beinamen Ischariot.



http://de.wikipedia.org/wiki/Apostel
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #25 am: 11.10.14, 16:21 »
Hier ist Namenstag kein Thema.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1320
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #26 am: 11.10.14, 16:31 »
Den muß ich hier notieren:

Mußte in den Geburtsanzeigen den Namen dreimal lesen: Sebbi.

müsste das nicht zumindest Seppi heißen  ;)

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #27 am: 11.10.14, 16:59 »
War aber kein Schreibfehler (meine Tante kennt die Eltern), übrigens ein ganz normaler
in Bayern üblicher Nachname.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Smart

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 217
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #28 am: 12.10.14, 17:22 »
in der Verwandschaft gabs gestern eine kleine Evi *freu* :)

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Welcher Name für das Baby? 5
« Antwort #29 am: 12.10.14, 17:28 »
Jetzt habe ich mal nach Sebbi gegoogelt. Es gibt sogar einen heiligen Sebbi. Namenstag ist am 29.August. Der heilige" Sebbi wird wegen seiner Bemühungen um die Christianisierung Essex' und Werken der Nächstenliebe als Heiliger verehrt" (Quelle wikipedia)

Luna

@Smart: Ich liebe den Namen Eva und die davon abgeleiteten Namen. Hatte früher eine Kollegin namens Eva, die sehr unglücklich über ihren Namen war, weil ich als Kind immer Eva, die Muttere aller Völkerscharen genannt wurde. So ist eben auch jeder Name eine individuelle Erfahrung.
« Letzte Änderung: 12.10.14, 17:30 von LunaR »
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.