Autor Thema: Stricken- mit und ohne Maschine  (Gelesen 147294 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marianne1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 165
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #150 am: 07.10.08, 17:53 »
Nur wenn ich mir die Preise der Wolle anschaue, kann ich die Sachen auch fast kaufen.

ich war gestern mit meiner tochter auf kleider-shoppingtour.

und habe festgestellt: Strickmode ist wieder total im Trend  :D :D

ich habe mir 4 tolle, hüftlange strickpullis geleistet. dreckgünstig waren die. bei c&a für nicht mal 20 franken das stück. da lohnt sich
für mich das selberstricken schon lange nicht mehr.

jedoch, was ich mir nicht nehmen lasse ist das

Sockenstricken.
meine selbstgestrickten socken sind in meiner familie heiss begehrt.
das mache ich auch sehr gerne.




Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2953
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #151 am: 07.10.08, 22:25 »
He, schweinchen, die sind aber schoen, die Socken!!! Strickst Du sie mit der Maschine ? ? ?
Die Ferse sieht so interessant aus!
                                                     Sigrid

Mucki

  • Gast
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #152 am: 08.10.08, 10:47 »
Denke das es eien Bumerang Ferse ist und da der Fuß nach vorne auch rechts links getrtkt ist und die ferse glat kommt sie so zur geltung.
Bumerang ferse ist übriegns gnz leicht zu stricken,ich mach sie seit etwas 3 jahren hab sie von eienr freundin ,und ist einfach und schnell zu machen.
Kann leider keien bilder rein stelln hab grad eien schal vertig,man mußte drei schlangen in drei farben stricken von 22 maschen 2m lang wie den schaft von socken und dann werden die drein schlangen gepflochten wie ein haarzopf,sieht echt schön aus und auch bei dünnerwolle sehr schön warm.
lg Mucki

Offline Stadtkind

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 230
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #153 am: 25.12.08, 13:40 »
Hallo,

wie und wo bewahrt ihre Eure Strick- und Häckelnadeln auf?

Grüße
Stadtkind


PS: Versuche mich gerade an meinem ersten Schal....  8)

Katharina76

  • Gast
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #154 am: 25.12.08, 13:50 »
Ich bewahre sie alle in einer Blechbox auf, die eigentlich für Weihnachtsplätzchen gedacht war...
Da ich viele Nadeln habe (Sockennadeln und Rundstricknadeln, gegen die langen Nadeln whre ich mich vehement), ist die Dose recht groß...
Aber seit ich mein Knit-Picks-Set habe, liegen die "normalen" Rundstricknadeln meistens nur noch rum!

Offline Stadtkind

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 230
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #155 am: 25.12.08, 13:52 »
Was ist ein Knit... dingsbums Set?

 ???  8)

Katharina76

  • Gast
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #156 am: 25.12.08, 16:06 »

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #157 am: 25.12.08, 19:03 »
 Ich hab meine  Kit Picks , ein Rundstrick-Set und Sockennadeln grade hier bestellt: http://www.s193425115.e-shop.info/   Ich such grad nach nem Passenden Versuchsstück -dann gehts los - sie sind so schön! bin seit einem Jahr drumrumgeschlichen, jetzt hab ichs mir zu Weihnachten selbst gegönnt...und Sockennadeln für ne liebe Strickerin.
 sonst stricke ich zur Zeit gerne Socken aus 6- fach Wolle und Handstulpen mit Regia softy.  Kleine Werke.
« Letzte Änderung: 25.12.08, 19:05 von jägerin »
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1920
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #158 am: 25.12.08, 19:57 »
Hallo Stadtkind,

"als ich noch jung war"  und viel gestrickt habe (vor ca. 25 Jahren),  gab es überall im Handarbeitsbedarf so flache passende Schachteln aus Holz (Spanholz) mit Schiebedeckel aus demselben Material.
Da stand sogar oft drauf (gemalt oder gebrannt) "Häkelnadeln",  "Rundstricknadeln" usw.
Die passten immer im Format.

Leider ist mir bei einem der Deckel kaputtgegangen  und ich habe vor wenigen Jahren im Handel danach gesucht, um mir wieder eine solche Holzbox zuzulegen.
Dies war aber schwierig bis unmöglich  bzw. war mir die weitere Suche dann zu blöd.

Margret

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7618
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #159 am: 25.12.08, 21:59 »
Hallo  Margret

in so einer Spanschachtel sind meine Nadeln heut noch.
Ich hab mir dieser Tage Wolle gekauft für Filssocken.
Bin  gespannt ob ich die fertig krieg, die gehen angeblich ganz einfach. Werden mit 8 er Nadeln große gerade Trümmer gestickt, zusammengenäht und dann bei 40 Grad gewaschen, dann filzen sie.

Meine Tochter meinte schon, ich sollte vielleicht mal den Pulli fertig machen, an dem ich schon seit 10 Jahren (ist schon übertrieben, so lang ists noch nicht) strick.

marianne

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1920
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #160 am: 25.12.08, 22:19 »
Hallo Marianne,

ich strick auch schon den dritten Winter an einem schal...  Peinlich.
Aber der BT wirkt sich bei mir  auch zienlich handarbeitsfeindlich aus. 8) ;D

Meine Tochter hat grad ein bisschen Lust für so Dinge bekommen,  vielleicht krieg ichso mal ein bisschen was wieder hin.

Margret

Katharina76

  • Gast
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #161 am: 25.12.08, 22:38 »
sonst stricke ich zur Zeit gerne Socken aus 6- fach Wolle und Handstulpen mit Regia softy.  Kleine Werke.


Hallo Gerda,

hast Du ne günstige Quelle für 6-fach Sockenwolle?

Ich bin auch lange um die Nadeln rumgeschlichen, aber bereue es noch keinen Tag,dass ich sie mir geleistet hab.
Das Sockennadeln-Set steht auch noch auf meiner Wunschliste!

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #163 am: 26.12.08, 08:45 »
Hallo Margret,
hast du in jungen Jahren gerne gestrickt?
Für mich war Sockenstricken der absolute Alptraum und ich dankte dem lieben Gott oftmals, dass es gekaufte Socken gab und gibt.
Hab nie nachvollziehen können, warum manche Frauen so begeistert stricken, für mich war das Spinnen der Wolle noch vieles interessanter und eher als Hobby, als mit Nadel und Wolle zu arbeiten.
Und dann find ich beim Aufräumen eine alte Rundstricknadel und alte Wollreste und hab nur mal wieder ausprobieren wollen, ob ich das Stricken überhaupt noch kann.
Inzwischen hab ich schon das Vorderteil einer Jacke fertig- war so erstaunt, dass diese Fertigkeit scheinbar nicht verlorengegangen ist-
und als nächstes möchte ich das Sockenstricken auch noch lernen.
Ich hab noch eine Alpaka und Mohairwolle-
daraus werd ich auch was stricken. Das Christkind hat mir einen sehr praktischen Korb gebracht, da haben Wolle, Strickzeug usw. gut Platz.
Ich bin momentan auf der Suche nach guten Ideen für Jacken, Pullover usw.
Rein rechnerisch rentiert sich das sicher nicht, aber das Gefühl, mit seinen eigenen Händen ganz eigene Kreationen zu schaffen, das hat schon was für sich.
Allen begeisterten Strickerinnen viel Freude und Erfolg
herzl. Grüsse
maria

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1861
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #164 am: 26.12.08, 09:09 »
Hallo!

Ich habe vor kurzem bei--- http://basteln-de.buttinette.com/shop/rubrik-DE-de-BU/26000/Handarbeiten.htm---bestellt, und auch bei ---www.fischer-wolle.de--gibt es ein gutes Angebot.

Habe in den letzten Wochen 11 Paar Socken gestrickt und dem Christkind zum verteilen mitgegeben ;)

lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!