Autor Thema: Stricken- mit und ohne Maschine  (Gelesen 148466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mathilde

  • Gast
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #195 am: 27.01.09, 15:02 »
Hallo,

ich hatte die Schafwolle von der Tierschau mitgebracht und meinem Mann ein paar Socken gestrickt.
Im Zustand der geistigen Umnachtung dann diese Socken in der WAMA gewaschen pflegeleicht mit 60° und ...

hurra, hurra endlich wieder warme Füsse in den Gummistiefeln. Die passen jetzt mir so grade noch ;)

LG Mathilde

Offline alpenlady

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #196 am: 27.01.09, 15:53 »
hallo Mathilde!
Ist doch super. Selten wo ein Schaden wo man nicht auch einen Nutzen daraus zieht.
L. G. Alpenlady!

Christel Nolte

  • Gast
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #197 am: 27.01.09, 15:54 »
@ christel:

aber sag; wie machst du das mit gleich 3 angefangen strickarbeiten?

hast du eine in der küche, eine im wohnzimmer und eine im bett?   ;) ;)
oder wechselst du nach lust und laune?



@ schweinchen: beides,
eins hab im beim SV in der Küche, um Leerlaufzeiten (wenn ich zB warte, dass das Essen gar wird und keine Lust habe noch was anderes anzufangen) zu überbrücken,

eins hab ich in eienm Stadium, wo man nicht so aufpassen muss mit zB zum Arzt oder wenn ich (zu selten) mal nen Abend mit Freundinnen mache,, das darf dann nicht grad Hacken oder Spitze beim Strumpf sein, muss eben ein neuer angefangen werden

eins zuhause...

Bin aber eigentlich kein Kampfstricker, sind immer mal so Phasenwó s ricjhtig flutscht und dann ewig nicht, außer das "Wartezimmerstrickzeug"


Offline steffiK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #198 am: 05.02.09, 15:58 »
hallo miteinander

würde mir gerne eine ganz einfache ärmellose trachtenweste stricken. kann mir jemand von euch weiterhelfen??

vielen dank im voraus

lg
steffi

Katharina76

  • Gast
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #199 am: 05.02.09, 20:49 »
Du kannst mal bei Junghans-Wolle reinschauen oder auch bei Drops-Design, beide Seiten beinhalten viiieeele Anleitungen.
Wenn Du der englischen Sprache mächtig bist, gibts auch noch Ravelry, da musst Dich allerdings anmelden!

Viel Erfolg!  ;)

Offline steffiK

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #200 am: 09.02.09, 13:22 »
hallo katharina!

vielen dank für deinen tipp!!

lg steffi

Alpenrose

  • Gast
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #201 am: 05.07.09, 09:46 »
Moin moin

Ich habe früher auch ganz viel mit der Hand gestrickt. Socken , Pullover, Handschuheaber da ich am laufendenband davon Sehnenscheidenentzündungen gekomme habe ich es fast aufgegeben. Was ich noch mal ab und zu stricke sind die Dreieckigentücher (Wolle ist von Lana Grossa).Die Socken werden bei mir heute auf der Strickmaschine gefertigt.Ich habe im letzten Jahr fast 150 Paar verkauft. Sie werden bei uns im Dorf bei einem Direktvermarkter mit verkauft.Ich bin nun schon immer wieder am Stricken damit ich Vorrat bekomme. Aber irgendwie klappt das auch noch nicht so ganz. Momentan stricke ich nur auf Bestellung und auch dann gibt es Wartezeiten.Ab und zu bekommen auch mal jemand ein Überraschungspaket so wie letzte Woche Sahra und Annama.
 

Offline Stadtkind

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 230
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #202 am: 05.07.09, 12:14 »
Hallo,

ich nütze mal die Gelegenheit und "oute" mich als Strickanfängerin!  8)  :-X

Bei mir reicht es momentan leider nur zu Schals in jedweden Formen und Längen ;-) aber nur linkes und rechte Maschen und kein Muster  :(  >:(

Socken stricken habe ich mal angefangen, aber aufgrund meiner lockeren Strickweise und mangelnden Kenntnissen (habe ich jetzt linke oder rechte gemacht) auch mit vielen Fehlern, reicht es nur für "Mammut-Socken"  8)

Ciao

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 769
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #203 am: 05.07.09, 12:22 »
hallo, ich kann mit und ohne Maschine nicht stricken, hatte in der Schule immer Abneigung gegen
die Strick-und Häckelnadeln, einschl. Stickereien.
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke

Clara

  • Gast
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #204 am: 11.07.09, 12:05 »
Hallo,

ich nütze mal die Gelegenheit und "oute" mich als Strickanfängerin!  8)  :-X

Bei mir reicht es momentan leider nur zu Schals in jedweden Formen und Längen ;-) aber nur linkes und rechte Maschen und kein Muster  :(  >:(

Socken stricken habe ich mal angefangen, aber aufgrund meiner lockeren Strickweise und mangelnden Kenntnissen (habe ich jetzt linke oder rechte gemacht) auch mit vielen Fehlern, reicht es nur für "Mammut-Socken"  8)

Ciao
hallo, ich kann mit und ohne Maschine nicht stricken, hatte in der Schule immer Abneigung gegen
die Strick-und Häckelnadeln, einschl. Stickereien.


Hallo Stadtkind, hallo Imke,

na wenn das so ist, vielleicht sollten wir Vielnadler uns mal Gedanken machen, ob wir nicht einen Bt- Strick- und Häkelworkshop im Herbst/Winter organisieren.  :D

Ich finde es super entspannend mit Nadel und Faden zu werkeln. Im Sommer reicht es nur für kleine Sachen wie Frühchenmützchen oder Patchteile für Kinderdecken. Aber  nadeln muss irgendwie immer sein.

Liebe Grüße Anja
« Letzte Änderung: 11.07.09, 12:12 von Clara »

Clara

  • Gast
Mitnadler für guten Zweck gesucht...
« Antwort #205 am: 14.07.09, 14:20 »
Hallo in die Runde,

zwar lässt das aktuelle Wetter einen noch nicht unbedingt an den Winter denken, aber trotzdem ist es nicht mehr lange hin, bis die Winde wieder rauher und kälter um die Ecken pfeifen und Schneeflocken vor dem Fenster tanzen.

Es gibt in Deutschland Menschen, die nicht (mehr) über eigene vier Wände verfügen und deshalb wohnungslos die Stadtbilder besonders in großen Städten mitprägen.

In Berlin gibt es die Jenny De la Torre Stiftung, die sich der Sorgen und Nöte wohnungsloser und anderer Bedürftiger annimmt. So unterhält diese Stiftung neben einer Suppenküche ein Gesundheitscentrum und eine Kleiderkammer. Mehr Informationen unter http://www.delatorre-stiftung.de/

Ich erkundigte mich vor wenigen Tagen, welchen Bedarf die Kleiderkammer an warmen Kleidungsstücken hat. Man teilte mir auf meine Anfrage mit, dass Strümpfe in Gr.44 aufwärts- aus Naturfasern und maschinenwaschbar-, Schiffermützen, Handschuhe (vorwiegend für Männerhände), Pulswärmer/Stulpen immer benötigt werden.

Ich selbst nadle für das Projekt Mützen und  Stulpen für die Hände und werde von einigen älteren Damen tatkräftig unterstützt.

Ich suche und freue mich über weitere Mitnadler/innen, die die Jenny De la Torre oder andere ähnliche Projekte mit unterstützen.

Danke und allen frohes Schaffen

Anja


Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 446
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #206 am: 03.10.09, 19:45 »
Wer hat die Anleitung für "Strümpfe ohne Hacke stricken"und mag sie mir geben?
LG Christiana

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #207 am: 03.10.09, 20:27 »
Wer hat die Anleitung für "Strümpfe ohne Hacke stricken"und mag sie mir geben?
LG Christiana


Hallo Christina

 schau mal hier sind zwar für kinder, aber kann man ja umrechnen

http://www.teddys-handarbeiten.de/Forum/showtopic.php?threadid=3661
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline zensi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #208 am: 04.10.09, 00:11 »
Hallo

Stricken ohne Ferse - das ist ja toll.
geht aber warscheinlich nicht mit der Strickmaschine, da diese ja nicht rechts -links im Kreis stricken kann.
Oder gehts vielleicht doch irgentwie ?????

Ich kann nicht mehr per Hand so viel stricken, weil die Hände da einschlafen.

Grúß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Stricken- mit und ohne Maschine
« Antwort #209 am: 04.10.09, 05:35 »
Mit Naht an der Seite geht alles.
es gibt aber auch genug strickmaschinen die rund stricken. Es muß nur ein Doppelbett vorhanden sein.
Ich stricke ja auch meine Socken mit der Maschine.
Habe eine Duomatic 80 von Pfaff und eine E 6000 auch von Pfaff.

Wenn Du weitere Fragen hast meld dich bei mir.
« Letzte Änderung: 04.10.09, 15:03 von Marlis »
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert