Autor Thema: Aus der Schule geplaudert oder "das fachgerechte Zubereiten der Speisen"  (Gelesen 87887 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3703
  • Geschlecht: Weiblich
geht sowohl mit fertiger Mischung, (schmeckt mir aber nicht so gut)
als auch mit selbst gemachter. Ich nehme dafür
150 g Mohn (mit Omas Mohnmühle gemahlen)
100 g Zwieback kleingebröselt
 80 g Zucker
 300 ml Milch
1 El Rum
100 g Marzipan ( kleingeschnitten)
Das ganze im Topf verrühren, aufkochen, weiterrühren bis es eine glatte Masse gibt.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Es gab lange Zeit bei uns nix mehr aus Mohn-
aber jetzt würden mich Mohnschnecken mal reizen, sie wieder zu backen.
Irgendwie ist mir entfallen, Mohn muss gemahlen werden oder man kauft gleich so eine Mohn-Backmischung.
Wie krieg ich Mohn und Marzipan als Fülle so hin, dass ich die gut auf den Hefeteig streichen kann?

Mohn kann man hervorragend mit dem TM mahlen  :D
Außerdem gibt es unzählige Rezepte mit dem TM, wen man nur Mohnschnecken eingibt  ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Online gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 600
Eine Frage, mit diesem über Nacht Hefeteig.
Schreibs mal so.
Funktioniert das wirklich?
Danke, hab halt gelernt, das es Hefeteig warm braucht.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3703
  • Geschlecht: Weiblich
funktioniert einwandfrei, hatte noch nie Probleme damit. Ich finde,
dass der Teig sogar feinporiger wird.
Allerdings stelle ich ihn nicht in den Kühlschrank, sondern einfach nur so in
einen kühlen Raum.
.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Wenn man den Mohn so auch mahlen kann, dann probiere ich es aus-
@Anni- bei uns steht familienmässig der Mohn nicht auf der Beliebtheitsliste, aber ich mochte ihn sehr gerne.
Kann mich noch an den schles. Mohnkuchen von einer Bekannten erinnern, der war ein Gedicht.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
Liebe Mary,  dann passe mal auf das du nicht in eine Drogenkontrolle gerätst
wenn du deinen Mohnkuchen komplett alleine essen musst  ;)
Bei mir gibt es momentan keinen Mohnkuchen  da ich noch mit  unmengen von Nüssen gestraft bin... ;D




Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3378
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Eine Frage, mit diesem über Nacht Hefeteig.
Schreibs mal so.
Funktioniert das wirklich?
Danke, hab halt gelernt, das es Hefeteig warm braucht.
Ich hab am Freitag nach Mittag Hefeteig gemacht und ihn in einer Schüssel mit Deckel nach draußen gestellt, war ja recht kühl. Nach der Stallarbeit hab ich Zimtschnecken gerollt und in eine Springform gegeben und wieder in einer verschlossenen Box nach draußen gestellt. Am Samstag nach der morgenlichen Stallarbeit hab ich den Kuchen gebacken. Gelingt einwandfrei. So konnte ich zum Frühstück lauwarme Zimtschnecken mit amerikanischem Guß servieren.
Seit ich Pizzateig so mache, tu ich überhaupt nicht mehr mit Hefeteig groß rum. Keine vorgewärmten Zutaten (Milch oder zerlassene Butter).
Bei wärmeren Temperaturen geb ich den Teig natürlich in den Kühlschrank.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 600
Danke@morgana!
Das probiere ich aus. Habe jetzt, bzw. Mein Sohn, dreimal ein einfaches kräuterbrot gebacken.
Nur weizenvollkornmehl, Salz, Trockenhefe, natürlich Wasser und frische Kräuter.

Es schmeckt sehr gut. Aber neulich habe ich Semmeln geformt. Diese sind dann eher breit als hoch geworden, Fladen😁🙈.

Geschmacklich aber gut, das ärgert mich. Weil es
Beim Brot auch meist so ist. An was liegt das? Habe
Mich genau ans Rezept gehalten...

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3703
  • Geschlecht: Weiblich
man sagt, der Brotteig läuft auseinander wenn er nicht genug geformt und gewirkt ist.
Vielleicht liegt es daran?

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 600
Aha!😌interessant, also mehr kneten? Mit der Hand?
Danke👍👍😃

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3703
  • Geschlecht: Weiblich
den Teig kannst Du natürlich mit der Maschine kneten.
Aber wirken muss du mit der Hand. Das dauert eine Zeit, aber dann sollte
der Teig besser in Form bleiben.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
@maria02,
müsste ich da auch noch sitzen ;D
Ich hab mir vorgenommen, einmal wieder mit Mohn zu backen und einen Teil des fertigen Gebäcks gleich einzufrieren. Einmal ganz am Anfang hab ich meinen Lieblingsmohnkuchen gebacken, die ganze Familie hat gestreikt und ich den Kuchen alleine aufgegessen, hat viele, viele Jahre gebraucht, bis ich wieder Gelüste auf Mohnkuchen hatte. ;D
Marzipan und Mohn sind in der Speisekammer vorhanden, wollte eigentlich einen Käsekuchen mit Mohnfülle machen, aber das Rezept find ich nicht mehr.
Mohn in der Mühle mahlen - ich hab eine Getreidemühle, lass ich lieber sein, da hätte ich bedenken wegen der Mahlsteine.

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2840
  • Geschlecht: Weiblich
Ich kauf mir den Mohn gemahlen beim Bäcker.
Der hat eine (Öl-)Mühle.
Liebe Grüße Helga

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4228
  • Geschlecht: Weiblich
Ich kaufe nur ganzen Mohn und mahle ihn bei Bedarf in der Moulinette. Ich habe ein Rezept für Mohnkuchen wo der Mohn in Orangensaft und Portwein gekocht wird. Außerdem mögen wir es lieber wenn es zwischen den Zähnen knuspert. Deshalb gibt es den bei uns nur im Ganzen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten