Autor Thema: Automatische Melksysteme / Roboter  (Gelesen 129466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2300
  • Geschlecht: Männlich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #225 am: 20.11.19, 08:30 »

hast Du einen Diskoferry oder einen Juno ??? ;D ;) De Laval hat einen der hat schräge Scheiben, mit denen er das Futter auflockert.

Beides. Der Discovery läuft seit 2012 der Juno seit 2015. Beim Juno brauchten wir noch keine Verschleißteile
Auflockern heißt aber auch entmischen. Ich meine Anschieben reicht.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #226 am: 28.01.22, 14:23 »
Wer kann mir einen Tipp geben mit den Nummern für die Halsbänder?
Für Kühe ist das ja kein Problem. Da wurde uns geraten die 3-stellige LKV Nummer
zu nehmen, damit WIR die Kuh erkennen. Der Robby erkennt sie ja am Transponder.
Aber …..  wie macht ihr das mit hochträchtigen Kalbinnen. Die haben ja noch keine
LKV Nummer. Und wir wollen die Kalbinnen natürlich vor der Kalbung im Robby anfüttern
und an den Robby gewöhnen.
Ich weiß nicht ob es ratsam ist,  nach dem Kalben das Halsband wieder runter zu fummeln um dann die LKV Nummer aufzufädeln ?
Hat jemand eine Idee oder Praxistipp???
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5790
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #227 am: 28.01.22, 14:30 »
Unsere Kühe haben am Halsband eine 2 oder 3-stellige Stall-Nr., die ist auch beim LKV mit der dazugehörigen Ohrmarkennummer hinterlegt. Wenn eine Färse gekalbt hat, bekommt sie eine Stall-Nr. und das entsprechende Halsband.
Unsere Färsen gehen nicht vorm Kalben durch den Roboter. Sie sind mit den trockenen Kühen im Trockensteherstall und haben dort Zugang zum Kraftfutter.


Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21214
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #228 am: 28.01.22, 15:46 »
Was ist mit den letzten drei Stellen der Ohrmarke? Kann man die vielleicht vergeben statt der Stallnummer oder der LKV-Nummer? Oder habt Ihr da zu viele Doppelungen?

Oder halt komplett auf Stallnummern setzen und die später nur softwareintern der LKV-Nr zuordnen, das müsste doch auch gehen?

Also Stallnr intern gekoppelt an die Ohrmarke vergeben und dann dem LKV das so mitteilen?

 
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #229 am: 28.01.22, 15:57 »
Wir geben den Kalbinnen ca. 4 Wochen vor dem Termin ein Halsband mit der nächsten Nummer vom LKV, damit sie an der Kraftfutterstation was kriegen. Meistens passt die Nummer, und wenn doch eine andere eher kalt, muss man halt geschwind die Halsbänder tauschen und im PC die andere Respondernummer eingeben. Das ist schnell erledigt. Haben zwar Melkstand und keinen Roboter, aber der Ablauf ist doch gleich.
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5790
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #230 am: 28.01.22, 16:13 »
Was ist mit den letzten drei Stellen der Ohrmarke? Kann man die vielleicht vergeben statt der Stallnummer oder der LKV-Nummer? Oder habt Ihr da zu viele Doppelungen?

Oder halt komplett auf Stallnummern setzen und die später nur softwareintern der LKV-Nr zuordnen, das müsste doch auch gehen?

Also Stallnr intern gekoppelt an die Ohrmarke vergeben und dann dem LKV das so mitteilen?

Genauso machen wir das.


Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2300
  • Geschlecht: Männlich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #231 am: 28.01.22, 18:39 »
Wir geben den Kalbinnen ca. 4 Wochen vor dem Termin ein Halsband mit der nächsten Nummer vom LKV, damit sie an der Kraftfutterstation was kriegen. Meistens passt die Nummer, und wenn doch eine andere eher kalt, muss man halt geschwind die Halsbänder tauschen und im PC die andere Respondernummer eingeben. Das ist schnell erledigt. Haben zwar Melkstand und keinen Roboter, aber der Ablauf ist doch gleich.


So machen wir es auch.

Online Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1052
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #232 am: 28.01.22, 21:13 »
wir machen das genauso, nur wenn z.B. 780 vor 778 kalbt, tauschen wir nicht, das bleibt so.
die Arbeit machen wir uns nicht mehr. wir haben jedes Jahr über 40 Kalbinnen, da tun wir uns einen "Halsbandumbau" nicht
mehr an. bei der blauen Firma geht das auch gar nicht mehr so gut, wenn die Halsbänder mal älter sind und schon ein paar Damen
sie vorher getragen haben.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #233 am: 29.01.22, 08:05 »
Hallo,

bei uns ging’s nur nach Stallnummern. Wir haben nichts umgefädelt und auch frei gewordene Nummern sofort wieder vergeben.

Allerdings waren 2, 20, 22, 200 oftmals Verwandte - Mutter, Töchter, Enkel.
Bis auf zweimal (Zwillinge und Zufall) habe ich „meine“ Kühe auch ohne Nummer gekannt

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5521
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #234 am: 29.01.22, 10:54 »
Wir haben 4 stellige stallnummern. Dann ist das mit der Doppelbelegung noch seltener.

Ich hab auch immer Bullenkälber eine andere Serie Ohnummern gegeben. Also ich hab die zugeteilten Ohrmarken irgendwo in der Mitte abgeteilt (so wie es halt gut gepasst hat). Dann konnte man auch immer schnell sehen, wenn sich ein Bullenkalb zu den weiblichen geschlichen hat. Und die Kalbinnen hatten dann auch fortlaufende Ohrnummern. Waren dann automatisch nach Alter sortiert.
Enjoy the little things

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #235 am: 29.01.22, 13:58 »
Herzlichen Dank für Eure Tipps. 👍😁
Weil wir nicht gern mit mehreren Nummerkreisen arbeiten möchten,
werden wir es wohl so machen, dass wir das Halsband wechseln, wenn eine
nicht zum geplanten Termin kalbt und die Transponernummer im PC ändern.
😉😃
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2834
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #236 am: 29.01.22, 14:18 »
Unsere Plastiknummern sind längst ausgebrochen und verloren. Da gehts nur um die Erkennung über den PC.
Liebe Grüße Helga

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7441
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Automatische Melksysteme / Roboter
« Antwort #237 am: 29.01.22, 14:25 »
Die kann man aber nachkaufen
Machen wir immer wieder mal, dann sind ein paar so Spezialistinnen die andere Nummer haben, macht Göga. Mich nervt das, aber Hauptsache er blickt durch.