Autor Thema: Slow Cooker  (Gelesen 58440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Slow Cooker
« Antwort #120 am: 18.09.19, 09:16 »
Bei mir ist der Slow Cooker auch oft im Einsatz- Süssspeisen hab ich allerdings auch noch nicht ausprobiert.

Offline Flecky

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Slow Cooker
« Antwort #121 am: 19.09.19, 09:18 »
Hallo,
meine beiden "Großen" hatte ich gestern auch wieder im
Einsatz. Je ein Rotkohl je Topf. Das schöne ist, man kann
dann auch mal außerhalb der Küche kochen und hat nicht den
ganzen Rotkohlduft in der Wohnung. Fertig waren dann
10 Portionen zum einfrieren und eine gab es sofort.
Der gekaufte Rotkohl ist für den Notfall zwar nicht schlecht,
aber nach eigenem Rezept schmeckt er uns doch am besten.

LG
Ulrike

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Slow Cooker
« Antwort #122 am: 19.09.19, 13:21 »
Ich mache auch Rotkohl, Sauerkraut, Bayer. Kraut am Liebsten im Slow Cooker, geht nebenher - macht einen guten Geschmack und es kommt nie der Brandlmaier in den Topf.
Früher hab ich den grossen Sicomatic  dafür verwendet- inzwischen kommt der Solw Cooker zum Einsatz.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Slow Cooker
« Antwort #123 am: 19.09.19, 16:21 »
Nach dem hier so geschwärmt wurde, habe ich mir so ein Teil von Lidl gekauft. Meins ist das nicht, da nehm ich lieber den Schmortopf. Ich habe ein Induktionskochfeld und damit komme ich klar. Wer das Teil haben möchte, gegen Porto, PM an mich :D
LG
Tina

Offline Flecky

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Slow Cooker
« Antwort #124 am: 20.09.19, 10:09 »
Hallo Tina,

ich habe zwar auch einen  Herd mit Induktion, aber gerade Sachen die länger köcheln oder schmoren sollen
mach ich doch lieber im Slowcooker. Die Gefahr des Anbrennens besteht mir auf dem Herd auch bei niedriger
Temperatur. Z. B Pflaumenmus, den kann man solange vor sich hin köcheln lassen bis die gewünschte
Konsitenz erreicht ist ohne "Röstaromen" oder auch Bohneneintopf (weiße Bohnen) und Erbseneintopf.
Deshalb hieß er in den USA früher auch Beancooker. Teste vielleicht noch einmal.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Slow Cooker
« Antwort #125 am: 20.09.19, 10:23 »
Tina,
was hast du mit dem Slow Cooker ausprobiert?
Was mich an dem Slow Cooker gestört hat, bei mir war keinerlei Anleitung oder Rezepte dabei- hab mir ein Kochbuch geleistet, um diesen Topf sinnvoll verwenden zu können. Mich hat es im Herbst immer so gestört, wen ich beim Silieren sehr viel draussen war und dann kam die ganze Siliermannschaft zum Essen- und ich hätte zaubern sollen.
Gut, im Backofen gehts auch-
hab aber dafür leider nicht die passenden Töpfe und auf der Herdplatte, das war mir zu unsicher.
Es ist zwar eine andere Art des Kochens, aber das Ergebnis ist toll.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Slow Cooker
« Antwort #126 am: 20.09.19, 13:26 »
Mary, ich hatte Rindfleisch, Gulasch und Rouladen, das war nicht meins. Erbseneintopf hatte ich auch mal probiert, gefällt mir nicht.
Ich habe einen Schmortopf von Le Cruset und das funktioniert auf dem Induktionsfeld hervorragend. Da kann ich die Temperatur genau regeln.
Rinderbrühe koche ich auf dem Herd und lass das lange köcheln,. da geh ich auch weg.
Pflaumenmus mach ich im Backofen.
Ich habe für mich entschieden, dieses Teil war für mich ein Fehlkauf.
LG
Tina

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Slow Cooker
« Antwort #127 am: 20.09.19, 17:34 »
Wenn du einen Schmortopf von Le Creuset hast- dann bist du in der Oberliga unterwegs.
Mein E-Herd ist schon älter, die Platten lassen sich nicht mehr so toll regeln, leider ist das Cerankochfeld eine XXL-Ausführung und so lange der Herd geht, wird er weiterhin benutzt- entweder dann wieder diese grosse Kochfläche oder eine neue Küche ;D Für grössere Mengen Suppe verwende ich den Einwecktopf, ansonsten mache ich die Suppe lieber im Slow Cooker- da köchelt sie schön langsam dahin. Ich hab 2 Stück von den Amihaferln, am Anfang hab ich mich nicht getraut sie alleine zu lassen, aber das hat sich inzwischen gelegt. Es ist eine vollkommen andere Art des Kochens, Schmorens, - vor Le Creuset stand ich auch schon das eine oder andere Mal.
« Letzte Änderung: 20.09.19, 17:37 von mary »

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Slow Cooker
« Antwort #128 am: 20.09.19, 17:55 »
Das Kochgeschirr von Le Cruset ist zwar teuer, aber unverwüstlich. Ich habe hier schon vor fast vierzig Jahren eine Bratpfanne übernommen, außer, dass das Email eitwas angeschlagen ist, fehlt der nichts. Aber das ist off topic ;)
LG
Tina

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2346
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Slow Cooker
« Antwort #129 am: 15.11.20, 10:06 »
Mal dieses Thema wieder anschubsen......
Hab jetzt von einem Slow Cooker gelesen, wie sind euere Erfahrungen.

Bei Gulasch, Braten mache ich oft schon erst die Soße( Wurzelgemüse anrösten, oder Zwiebeln bei Gulasch und gieße dann auf) und dann gebe ich das Fleisch dazu. Da wäre ja so ein Topf schon ideal.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Flecky

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Slow Cooker
« Antwort #130 am: 15.11.20, 14:42 »
Hallo Sonny,

falls Du noch Infos zum Slow Cooker brauchst, kann ich Dir diese Seite empfehlen.
Habe von Frau Frankemölle auch schon einige Kochbücher bestellt.

https://slowcooker.de/crockpot-slow-cooker-informationen/

Ich brauche den Pot überwiegend für Suppen, Eintöpfe und
Schmorgerichte. Bei Eintöpfen finde ich super, es brennt nix an.
In den USA heist er deswegen auch Beanncooker (Bohnen setzen ja
doch schon mal gerne an)

Schönes Wochenende
Ulrike

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1187
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Slow Cooker
« Antwort #131 am: 16.11.20, 09:21 »
Ich habe grade mal zurückgeblättert und gesehen das ich meinen 2015 gekauft habe. Leider hat es sich bei mir auch als Fehlkauf herausgestellt.

Es schmeckt uns aus dem Schmortopf einfach besser. Ich mache auch öfter bei Niedrigtemperatur im Ofen etwas, das schmeckte auch viel besser.
Ich habe ihn verschenkt damals.