Autor Thema: Rosen-Fanbox II  (Gelesen 28247 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zensi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #15 am: 26.03.12, 05:39 »
Hallo ,

ich habe vor im Herbst ein oder zwei Kletterrosen zu pflanzen. Sollten Duftrosen sein.
Kennt wer Duftkletterrosen?


Gruß Zensi
Schönen Gruß    Zensi

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #16 am: 26.03.12, 09:35 »
Meine Kletterrose, blühte rosa, hat geduftet.
Die pinkfarbene meiner Mutter duftet auch.

Sorten kann ich Dir leider nicht sagen, meine war definitv vom Aldi und ist mittlerweile sicher 10 Jahre alt, ich hoffe, sie hat den Frost überstanden, das kann ich jetzt noch nicht sagen.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Online LunaRTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5535
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #17 am: 26.03.12, 11:03 »
Die Kletterrose Sympathie blüht rot, hat Blüten wie Edelrosen und einen feinen Duft.

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Linaria

  • Bayrisches Schwaben
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #18 am: 27.03.12, 09:15 »
Bin gefrustet, meine Händel ist bis auf den Boden abgefroren trotz schutz   :o >:( :'(
weiß nicht ob ich sie rausreisen soll oder doch warten.
Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Hause

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #19 am: 27.03.12, 09:45 »
Linaria, warte noch ein wenig, rausreissen geht immer noch.

Ich hatte letztes Jahre einige Stöcke, da dachte ich auch, da kommt nichts mehr, aber die haben das Wachsen und Blühen dann doch noch angefangen, nur eben nicht so kräftig.

Und man muss gucken, WO sie austreiben, oberhalb oder unterhalb der Veredelungsstelle ;)

Ich warte jedenfalls mit dem Schneiden jetzt bis nach dem Austrieb, einige Augen waren letzte Woche schon offen. Dann kann ich auch gucken, wohin die Triebe gehen und da ein wenig steuern, wie sie wachsen sollen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3136
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #20 am: 27.03.12, 10:52 »
hallo linaria,

auf alle fälle abwarten  ;)
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7445
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #21 am: 02.07.13, 13:38 »
Hallo

Nachdem ich nicht recht weiss wohin mit meiner Frage stell ich sie hier rein.

ich verfolg ja immer bei Beiträge vom Vöglein, besonders ihren "Bäuerinnengarten".
Bisher hab ich meine Rosen alle gekauft und jetzt les ich immer wieder, woher sie manche Rosen hat. (z:B. Jägerin)
Kann man Rosen selber vermehren oder teilen, und wenn ja, wie geht das?

LG
Marianne

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5798
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #22 am: 02.07.13, 13:58 »
Kann man Rosen selber vermehren oder teilen, und wenn ja, wie geht das?

LG
Marianne

... das würde mich auch interessieren.

LG Gina

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1845
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #23 am: 02.07.13, 16:46 »
Ich hab schon Rosen aus Ablegern gezogen. Die Ableger habe ich im August geschnitten wenn die Triebe schon stärker verholzt sind. Es ist nicht jeder angewachsen, aber der eine oder andere hat Wurzeln geschlagen. Einfach ausprobieren ;)

lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5798
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #24 am: 03.07.13, 09:55 »
Hallo
wie geht das mit den Ablegern? Habe das noch nie gemacht. Brauch ich spezielle Erde?

LG Gina

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1845
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #25 am: 03.07.13, 16:22 »
Hallo!

Entweder steck ich die Ableger in eine Ecke, direkt im Frühbeet, oder in kleine Töpfe mit normaler Blumenerde. Wenn die Ableger angewachsen sind lasse ich sie auch, mit Blättern abgedeckt, im Garten überwintern.
Ich schneide einen Trieb ca.10-15cm lang, direkt unter einem Blatt ab.

lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7445
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #26 am: 03.07.13, 16:27 »
Hallo

Danke.  I ch werde das mal ausprobieren.  Wie lange dauert es denn bis die Rose dann blüht und geht das bei allen Rosen. Bei so Bodendeckern kann ich mir das ja vorstellen, aber bei den veredelten Rosen werden das denn nicht so "wilde Triebe`"?


LG
Marianne

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #27 am: 04.07.13, 11:10 »
 Hallo wilde Triebe kommen doch aus der Veredelungsunterlage! d.h aus Stecklingen gezogene Rosen können gar keine Wildtriebe schieben.  Alte " Bauernrosen" stehen meist schon auf eigener Wurzel und treiben mehr oder weniger fleissig Ausläufer, die man abtrennen und auspflanzen kann- so wurden sie über Jahrhunderte hinweg über den Gartenzaun weitergegeben. Manche Sorten, z.B. Abkömmlinge von Rosa gallica  stellen sich , tief genug gepflanzt, auf eigene Wurzel , die Veredelungsstelle sollte ( auch für die Frosthärte wichtig) dann beim Pflanzen gut 5cm im Boden liegen. Manchmal haben mir auch schon Wühlmause fast die ganze Pflanze abgefressen und der abgefressene Strunk hat Wurzeln getrieben ( in einen großen topf gepflanzt, oben  weit abgeschnitten und gut gewässert)- solche Rosen stehen dann auch auf eigener Wurzel.
Sonst kann man ja wirklich Stecklinge machen, ich reisse( nich geschnitten) nach der Blütezeit die kurzen Blütenriebe am haupttrieb  ab und stecke in sandige Erde.  ist ganz unterschiedlich im Erfolg...viele Rambler , Moschatas gehen gut, Moosrosen oder Rugosas( aber die treiben gern Ausläufer) schlecht . New Dawn, Raubritter oder Constance Spry geben gute Erfolgserlebnisse.... :D
Viel Erfolg!
 Ja klar, bis aus einem Steckling eine schön gewaxhsene Rose wird gehen schon 3- 4 Jahre ins Land...minimum.  Hier gibt's auch ne eigene Box irgendwo...
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 698
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #28 am: 07.02.14, 11:25 »
Habt Ihr schon Wunschkandidaten für die neue Saison ?

Ich möchte gern die Ueterson Klosterrose (Kletterr.) haben , vielleicht auch noch eine alte, aber öfter blühende Rose.  :D
Gruß Hedwig

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rosen-Fanbox II
« Antwort #29 am: 26.03.17, 19:49 »
Diesen Winter sind mir einige Rosen kräftig zurück gefroren.
Beide "Gloria Dei" sehen so aus, als hätten sie den Winter nicht überstanden.
Ebenso eine mit gestreiften Blüten "stripes ?? "
Die "Rosenprofessor Sieber" und die "Lions-Rose" bekommen einen radikalen Schnitt, sie haben viel altes Holz; letztes Jahr blüten beide traumhaft schön und lange.
Die "Rosen-Resli" und "Baden-Baden" zicken alljährlich, aber nach dem Rückschnitt treiben sie immer wieder kräftig aus. Hoffentlich auch heuer.
Einige große Strauchrosen werde/ muss ich nächsten Sonntag kräftig einkürzen. Unter der Woche komme ich nicht dazu.
Den Kletterrosen "Sympathie", "Amadeus" und "Morgensonne" haben anscheinend die tiefen Temperaturen bestens überstanden.
Am Bauernhaus klettern die "Amaretto" und "Harlekin" und an der Halle zwei "Laguna". Die treiben schon gut an. Muss da auch einiges wegzwicken.