Autor Thema: Orchideen  (Gelesen 82971 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1034
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Orchideen
« Antwort #135 am: 28.01.13, 13:39 »
Hallo,
ich bräuchte Orchideen-Rat.
Ich habe ein großes Fenster, an welches ich ordentliche Blumentöpfe stellen kann. Die anderen Fenster haben so schmale Fensterbänke, da ist ganz wenig Stellfläche.
Leider ist unter besagtem großen Blumenfenster ein ebenfalls großer Heizkörper. Das bekommt meinen Orchideen gar nicht gut. Blütenknopsen neigen zum Abfallen, Blüten ebenfalls, Blätter werden eher faltig, also nicht zuviel Feuchtigkeit.  >:(
Und Staunässe haben sie definitiv nicht, da sehe ich schon nach.  ;)
Weiter hinten habe ich in dieser Box folgendes gelesen:
Zitat
kleiner Tip stelle die  Töpfe in größere Übertöpfe steine unten rein
Blume drauf  und nun immer Wasser im Topf aber bitte nihct die Füße der Orchi
so hat sie ein schön feuchts Klima.das Wasser verdunstet.
meine mögen das sehr gerne und blühen durch das ganze Jahr

Könnte das der ultimative Rat sein, den Orchideen Feuchtigkeit zukommen zu lassen?
Wem geht das noch so, dass während der Heizperiode die Orchis leiden?
Besprühen (eigentlich täglich) hilft auch nicht wirklich, und von dieser Leidezeit der Orchis ist nur das Fenster mit Heizkörper drunter betroffen. Kleinere habe ich doch auch an anderen Fenstern, da gibts nichts zu meckern.
Ratsuchende Grüße,
Saba
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1296
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Orchideen
« Antwort #136 am: 28.01.13, 14:21 »
saba, ich mache mit meinen orchideen.... *trommelwirbel*..... NIX!
und sie blühen, blühen, blühen..... BLÜÜÜÜÜÜHHHEEEEENNNNN!  ;D
ich habe eine orchidee, die ist sonderbar.  ;) die hat  seit anfang juli 2010 IMMER mindestens eine blüte.

erst wenn das holzgranulat furz-trocken ist, bekommen die orchideen wasser.
dann reichlich, aber am nächsten tag schütte ich das was unten rausgelaufen ist, weg!
so haben die nie nasse füsse.  ;)
ich topfe nicht um, ich dünge nicht, ich mache sonst wirklich nichts.

meine orchideen stehen an fenstern, die entweder morgens nur kurz sonne haben oder an der nordseite (keine direkte sonne!  ;D)
die räume sind beheizt, da wir aber fußbodenheizung haben, kann ich dir zu den heizkörpern nichts sagen.  8)




Beste Grüße von
Amazone

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 722
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Orchideen
« Antwort #137 am: 16.04.13, 11:11 »
Seit Längerem habe ich Schildläuse an meinen Orchideen. Sie sitzen meist an der Unterseite der Blätter oder direkt an den Blüten. Wer hat einen Tipp, wie ich schildläusefrei werden kann.

Vielen Dank schon einmal.

Lieber Gruß

Hilde
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4230
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Orchideen
« Antwort #138 am: 16.04.13, 21:17 »
Schildläuse bekämpfe ich mit einem Bad in Schmierseifenlauge. Ich tauche die Blätter entweder ein oder gebe die Lauge in eine Sprühflasche und sprühe die Pflanze regelmäßig damit ein. Finde aber es ist wirksamer, wenn man die Pflanze in die Lauge taucht. Am einfachsten ist es dabei, wenn man den Topf mit einem Plastikbeutel umhüllt. So kann man mit der Pflanze rumhantieren und das Substrat landet nicht mit im Waschwasser.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4230
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Orchideen
« Antwort #139 am: 02.06.13, 14:15 »
Ich möchte mal berichten, wie es meinen Orchideen geht nachdem ich sie umgetopft habe, wie in Gundis Link vom Dezember letzten Jahres geschrieben. Zuerst war ich etwas skeptisch die Pflanze so zu zerlegen wie in dem Beitrag. Aber meine hatten Luftwurzeln  :o Die eine Pflanze ist ständig umgefallen, weil sie durch die vielen Wurzeln schon das Gleichgewicht verloren hat. Naja, egal. Auf jeden Fall hab ich frisches Substrat gekauft und bei den Orchideen die Radikalkur durchgeführt. Jetzt ist es ca. 4 Wochen her und geschadet hat es nicht. Im Gegenteil, sie bekommen neue Blühtriebe. Die eine, die ich umgetopft hab, hat sogar noch geblüht. Zum Dank fürs umpflanzen treibt sie jetzt aus dem fast abgeblühten Stengel eine neue Blüte raus. Echt klasse und noch mal vielen Dank an Gundi für den Link.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1084
  • Bayern
Re: Orchideen
« Antwort #140 am: 09.06.13, 16:08 »
Hat schon jemand ausprobiert, die Orchideen den Sommer über draußen an einem schattigen Platz zu halten? Ich denke da bei uns an den überdachten Eingangsbereich der nach Nordosten geht. Ich könnte die Orchideen in einen Balkonkasten stellen und immer mal wieder darüberbrausen, denn die Regentonne ist ganz nah. Ich hab da was im Gedächtnis, dass eine Orchideengärtnerin in "Unser Land" das irgendwann mal empfohlen hat.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1862
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Orchideen
« Antwort #141 am: 09.06.13, 17:03 »
Halo Pauline!

Ich habe auch einige Orchideen nach dieser Methode umgetopft, und es hat ihnen nicht geschadet, im Gegenteil, alle vier Pflanzen haben gleich neue Blätter und Blütentriebe bekommen. Das Pflanzsubstrat habe ich mit morschem Holzstücken aus dem Wald gemischt, und ich finde das tut den Orchideen auch gut.

lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3343
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Orchideen
« Antwort #142 am: 09.06.13, 17:36 »
Hallo Siegi,
ich hab letztes Jahr meine Orchideen in eine Blumenampel gestellt und in den Kirschbaum gehängt. Ab und zu mal in der Regentonne getaucht.
Muss ich jetzt auch noch wieder rausbringen.
LG
Tina
LG
Tina

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1084
  • Bayern
Re: Orchideen
« Antwort #143 am: 10.06.13, 13:47 »
Ich hatte mal eine draußen, aber die ist leider ertrunken, hatte sie ganz vergessen und da hat es halt hingeregnet.  >:(

Aber Versuch mach kluch und ich probiers mal, vorausgesetzt ich finde noch eine Balkonkastenhalterung.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3343
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Orchideen
« Antwort #144 am: 10.06.13, 15:58 »
Hallo Siegi,
ich weiß nicht, ob die volle Sonne mögen. Und in einer Blumenampel kann das Wasser ablaufen.
LG
Tina
LG
Tina

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1084
  • Bayern
Re: Orchideen
« Antwort #145 am: 10.06.13, 19:53 »
Nein Tina, nicht in die Sonne, sondern neben die Haustüre, die geht nach Nordosten raus.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5613
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Orchideen
« Antwort #146 am: 10.06.13, 22:11 »
Hallo,

gut, dass ihr hier gerade darüber schreibt. Hatte meine Orchideen gerade vor ein paar Tagen nach draußen in die Sonne gestellt und nun schaun sie recht leidend aus. Vorhin habe ich sie schnell in den Schatten gestellt und hoffe, sie erholen sich wieder. Umtopfen haben sie auch sehr nötig  :-[

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline sindy70

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
Orchideen
« Antwort #147 am: 04.10.13, 15:15 »
Meine Mutter hat mehrere Orchideenpflanzen vorm Fenster stehen. Nach einiger Zeit, wenn sie nicht mehr blühen und die Blüten dann abgefallen sind, fangen die irgendwann an, das sie Läuse bekommen und es klebt auf der Fensterbank. Woher kommt das? Meine Mutter gißt die Orchidenn 1* die Woche. Ist das zuviel?
Wer weiß da Rat?
« Letzte Änderung: 04.10.13, 15:16 von sindy70 »

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1084
  • Bayern
Re: Orchideen
« Antwort #148 am: 05.10.13, 07:28 »
@cindy: Einmal die Woche gießen kann schon zuviel sein, wenn man das Gießwasser nicht wieder rausschüttet.

Wollte noch berichten, wie der Versuch mit den Orchideen im Freien war: Ich holte meine Orchideen dieser Tage wieder ins Haus und konnte feststellen, dass ihnen der Sommerurlaub im schattigen Freien wohl getan hat. Auf jeden Fall besser als sonst im Sommer, wo sie um diese Zeit leicht angestaubt und etwas vertrocknet waren dank Vernachlässigung von Zimmerpflanzen während der Gartenperiode. :o Leider hab ich gleich eine Blüte abgebrochen. Nun dürfen sie sich aklimatisieren und dann mal schaun, wie sie sich machen.

Siegi
Leben und leben lassen

missSunshine

  • Gast
Re: Orchideen
« Antwort #149 am: 06.10.13, 15:53 »
Hallo,
gut, dass ihr hier gerade darüber schreibt. Hatte meine Orchideen gerade vor ein paar Tagen nach draußen in die Sonne gestellt und nun schaun sie recht leidend aus. Vorhin habe ich sie schnell in den Schatten gestellt und hoffe, sie erholen sich wieder. Umtopfen haben sie auch sehr nötig  :-[
LG
Luna

Ja, direkte Sonne mögen sie leider nicht so gerne. Merk ich auch immer bei meinem Wohnzimmerfenster. Da würden sie so gut hinpassen, aber da ist ihnen auch zu viel Sonne.