Autor Thema: Sammeln als Hobby  (Gelesen 22478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Sammeln als Hobby
« Antwort #60 am: 10.02.14, 09:41 »
Cara, wir waschen unsere Wäsche kaputt *seufz*

Mir streiten sich da immer 2 Seelen:
die eine will die alten Sachen benutzen, weil sie so schön sind und man sich so täglich daran erfreut und die andere sagt sich, nein, bloß nicht benutzen, die schönen alten Sachen müssen gehegt und gepflegt werden, die muss man für die Nachwelt retten.
Aber wenn die Nachwelt dann doch blos alles wegschmeisst und entsorgt? Dann lieber einen Teil davon selber nutzen.


Die Kinder haben gestern beim Zappen auch den Trödel-Trupp geschaut. Dielenflohmarkt bei Haushaltsauflösung eines alten Bauernhofes. 3 Rollen handgewebtes Tischtücherleinen für 25 Euro. Die hätte ich auch mitgenommen!
« Letzte Änderung: 10.02.14, 09:43 von martina »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7421
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Sammeln als Hobby
« Antwort #61 am: 10.02.14, 10:23 »
Ich hab die wirklich gerne und viel benutzt, mag sie jetzt aber auch nicht so einfach wegschmeissen. Nicht nur, dass es Leinen ist, ich finde sie auch so wirklich schön. Ich mag (klein-)karierte Bettwäsche...

Vielleicht findet sich ja auch mal jemand, der die Ecken heile machen kann...
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3143
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Sammeln als Hobby
« Antwort #62 am: 10.02.14, 11:07 »
Altes Geschirr, Bestecke und vor allem alte Gartengeräte faszinieren mich und so steht in meinem Garten eine uralt Waschmaschine von Miele mit einem Holzbottich und einem Drehkreuz das die Wäsche bewegt hat. Ein Wringwerk ist oben angebracht. Das wir in diesem Sommer mein Projekt Gartenteich. Wenn ich es hier finden würde und es erschwinglich wäre kämen alte Eisenwannen usw. als Pflanzgefäße dazu. Viele Dinge verwende ich auch in Dekogefäßen im Garten. So träume ich immer noch von einem alten Dekofenster was ich als Blickfang und Abgrenzung in den Garten einarbeiten möchte.
Aber es stimmt schon im Zeitalter der Wegwerfsachen weiß kaum ein jüngerer Mensch unseren Gedanken folgen zu können und kaum einer mag sich diese Sachen auch in einen Schrank stellen und kann diesen Schätzen etwas abgewinnen.


hallo karin,

ich habe viele meiner lieblingsspielsachen meinen kindern aufgehoben und sie ihnen auch angeboten.
keines meiner sachen ist ihnen ans herz gewachsen........leider  :(
aber auch von ihrer kindheit gibt es ein paar gesammelte teile....mal schauen, ob sie diese auch an ihre
kinder weitergeben.   ;) und diese etwas damit anfangen können.  allerdings wird das noch ein paar jahre dauern  ::)
ach, und in deinen garten komme ich gerne einmal  ;D ;D
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5555
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Sammeln als Hobby
« Antwort #63 am: 10.02.14, 11:12 »
... oder falls du jemanden hast, der gern näht, Geschirrtücher daraus machen. Leinengeschirrtücher sind sehr gut für Gläser geeignet, aber auch für alles andere. Auf dierse Weise könnten sie noch ein paar Jahre gute Dienste leisten.

Zitat
3 Rollen handgewebtes Tischtücherleinen für 25 Euro. Die hätte ich auch mitgenommen!

Da blutet mir richtig das Herz  :-\

Aber ihr habt mich auf eine Idee gebracht. Diese Woche werde ich mal ein paar alte, "moderne" Sachen entsorgen. Dann kommen die "guten" alten an die Reihe, direkt am Leben teil zu haben  ;)

Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline kabraedu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sammeln als Hobby
« Antwort #64 am: 10.02.14, 11:38 »
Vöglein jederzeit gerne, meine Gartenpforte steht immer offen für nette Besucher. Doch die alte Miele gebe ich nicht mehr her.  ;D

Ich kenne es auch Martina, meine Nichte und mein Neffe knirpsen auch immer wenn ich sage dass ist alt und hat ...... ja aber Tantchen heut doch nicht mehr, aber ich selber bin auch erst ab Mitte 30 so richtig auf das Alte aufmerksam geworden und habe angefangen bewußt Sachen aufzuheben. Heute bin ich traurig das ich meine Großeltern schon lange nicht mhr sind und ich keine Erinnerungsstücke an sie habe. Bei mir geht ja auch mal alles auf den Müll, wenn mir etwas passieren sollte. Und mein bruder hat auch schon gesagt, wenn meine Mutter einmal ihre Augen für immer schiesst, er will nichts und bestellt dann einen Container. Am liebsten wäre es ihm jetzt schon damit er später dann weniger Arbeit hätte, aber das will ich meiner Mutter nicht antun.

Weißes Leinen würde ich auch sofort nehmen und schöne Tischwäsche daraus nähen.

cara - Zu der an den Kanten und Ecken dünn gewordenen Bettwäsche würde ich vorschlagen, einen einfarbigen Stoffrand drüber zu nähen und damit den Stoff zu verstärken (quasi als bekämen die Ecken und Kanten Schühchen angezogen kann es sonst schlecht beschreiben was ich meine) und schon kann man sie weiter benutzen. Die Ecken reiben sich dann nicht weiter auf. Ist auch sehr schnell gemacht und kann sehr edel aussehen.
Gruß Karin
aus Duisburg in NRW
der Stadt an Rhein und Ruhr
am Tor zum Niederrhein

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7421
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Sammeln als Hobby
« Antwort #65 am: 10.02.14, 11:41 »
Karin,

machst du mir das? ;)
Ich hab doch für sowas vier linke Hände... ::)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline kabraedu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 177
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sammeln als Hobby
« Antwort #66 am: 21.05.14, 18:31 »
Cara, habe deine Zeilen erst jetzt wieder gefunden. Etwas viel Stress in der letzten Zeit und daher kaum nachgelesen.
Zwei linke Hände gibt es nicht, ich habe schon so vielen geholfen, was genau hättest Du denn gerne????
Gruß Karin
aus Duisburg in NRW
der Stadt an Rhein und Ruhr
am Tor zum Niederrhein

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7421
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Sammeln als Hobby
« Antwort #67 am: 22.05.14, 08:36 »
na, die Mützchen auf den Ecken der Bettwäsche ;)

ich muss mal schauen, vielleicht kann meine SM das ja machen... Problem ist halt nur, eine Seite ist kariert, da fällt das schon auf..
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!