Autor Thema: Alternativen zum Thermomix  (Gelesen 31701 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3799
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchenmaschine
« Antwort #75 am: 19.02.21, 14:08 »
Ich wollte Erfahrungen von anderen, die diese Maschine schon haben, hören oder lesen.
Danke!

Ich glaub soviel haben die gar nicht.
Auf der Krups Seite gibts ganz viel Info. Du must dich da durcharbeiten.
Am besten mit den vorgegebenen Rezepten

Gefühlsmässig würd ich sagen, Dein Sohn ist Dir bestimmt eine Hilfe. Die sind mit der Technik schnell vertraut.
Herzlichst hosta

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchenmaschine
« Antwort #76 am: 19.02.21, 14:30 »
Annalena, wenn du "Erfahrungen" eingibst in Google kommen sicher etliche Berichte
Hier denke ich haben wahrscheinlich nicht viele diese Maschine

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3378
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Küchenmaschine
« Antwort #77 am: 19.02.21, 15:01 »
Annalena, freu dich, ich hab jetzt gegoogelt und ich bin mir sicher, dass du das recht schnell beherrscht! Viel Spaß mit dem Gerät.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #78 am: 19.02.21, 15:16 »
Ich hab davon gerade das erste mal gehört und musste erst mal googlen, ich denke auch, dass hier nicht viele Leute diese Maschine haben.

Ich hab die Beiträge mal im Smalltalk aus der Plauderbox rausgenommen und hier im Küchenbereich wieder an ein bestehendes Thema angehängt, wo es hinpasst.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Karo

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Milch macht´s!
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #79 am: 02.01.22, 19:49 »
Hallo,

Hat jemand von euch den Monsieur Cousine von Lidl?
Mein Thermomix heizt leider nicht mehr. Ich denke richten lassen rentiert sich nicht, er ist schon 24 Jahre alt.
Preisunterschied wären fast 1000 Euro.

LG
Karo

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 583
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #80 am: 02.01.22, 19:56 »
Ich hatte ihn....er hat mir gute Dienste geleistet....Aber ich beanspruchen meine Maschinen immer etwas viel. War aber echt zufrieden. Mittlerweile hab ich die Kenwood Cooking Chef XL. Sehr gut. Da hat auch wirklich was Platz.  Meine Brotteige haben da auch Platz für unsere Mengen....Nachteil ist, dass ich zum Mixen die Suppe z.B. in den Mixer umfüllen muss, geht also nicht all in one. Hab aber dafür auch wieder ein Schnitzelwerk mit verschiedenen Scheiben, eine Getreidemühle. ....Ich muss aber auch sagen, dass ich nicht mehr soviel Themomix koche....
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1047
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #81 am: 02.01.22, 20:48 »
Hallo Karo Ich hab in seit einem halben Jahr. Hatte davor den Tm 33 oder 31 ???.Der Lidl Thermomix ist ähnlich T5. Ich muss sagen der Thermomix ist vom Motor her stärker. Aber für den Preis ganz Ok. Er wiegt jetzt nicht so Gramm weise und ist nicht ganz so schnell beim hacken oder so, aber  nach einiger Zeit gewöhnt man sich dran.
« Letzte Änderung: 02.01.22, 20:51 von Nixe »

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6011
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #82 am: 03.01.22, 06:16 »
Wir hatten den von Lidl. Glaub baugleich etwa TM 31. Könnte Foto machen. Der hat die Garantiezeit nicht überlebt.
Ich durfte ihn anfangs testen. Setze meinen TM ja so viel wie gewerblich ein und der muss mir alle Woche so ca. 15 Pfund Quark aufschlagen.
Für diese Aufgabe hab ich ihn heran gezogen. Hatte damals noch den TM 31.
Test hat der Monsieur Couisine oder wie man den schreibt, nicht bestanden.
TM tat bessere Arbeit
Es war vereinbart, dass das Teil in den Haushalt vom Sohn wandert. Theoretisch hätten sie nach dem Abrauchen sich ein neues Gerät holen können, bzw. ihn einschicken zur Reparatur. Wäre och in der Garantiezeit gewesen. Aber das haben sie verbummelt. Ist nicht mein Bier! Und auch schon wieder ein paar Jährchen her.
Steht zum Entsorgen noch bei uns im alten Stall.
Hab mir geschworen, so was wird nimmer gekauft

Liebe Grüße
Martina

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1047
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #83 am: 03.01.22, 08:01 »
Ja ok Martina geweblich ist jetzt auch nicht gedacht. Mein Tm 31 hatte in der Garantiezeit 2 mal was und nach 5 jahren war er ganz hinüber. Meine Söhne haben auch beide den Lidl kannten den Tm nur von mir, für Kleinhaushalte reicht er. Wenn man große Mengen zu verarbeiten hat würd ich auf ein teures Gerät zurückgreifen. Der jetzige Lidl Thermomix gleicht eher Tm 5 kann man auch mit dem Internet verbinden und so Sachen .

Offline Pit

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 75
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #84 am: 03.01.22, 09:43 »
Ich hatte einen.
Ich musste ihn schon in der Garantiezeit zweimal einschicken. Beim ersten Mal ging gar nichts mehr und beim
zweiten Mal hat er nicht mehr geheizt.

Jetzt nach 3 Jahren ist der Topf nicht mehr dicht. Die Verriegelung löst sich immer beim Gebrauch und bei flüssigem Inhalt hab
ich einen See auf der Arbeitsplatte.
Für meine Bedürfnisse war er aber ok als er noch funktioniert hat.

LG
Petra

Offline Karo

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Milch macht´s!
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #85 am: 03.01.22, 18:45 »
Vielen Dank für eure Meinungen.
Eigentlich hab ich mir gedacht, dass so ein Lidl-Thermomix mir ausreicht, weil ich doch wegen größeren Mengen viel am Herd koche.
Bin mir nun aber unschlüssig.
Mein alter Thermomix lief halt wirklich all die Jahre 1a, ohne Reperatur, lediglich das Messer musste ich einmal austauschen. So sollte es halt wieder sein.
Da muss ich nochmal überlegen.

LG
Karo




Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3799
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #86 am: 03.01.22, 19:39 »
Vielen Dank für eure Meinungen.
Eigentlich hab ich mir gedacht, dass so ein Lidl-Thermomix mir ausreicht, weil ich doch wegen größeren Mengen viel am Herd koche.
Bin mir nun aber unschlüssig.
Mein alter Thermomix lief halt wirklich all die Jahre 1a, ohne Reperatur, lediglich das Messer musste ich einmal austauschen. So sollte es halt wieder sein.
Da muss ich nochmal überlegen.

LG
Karo
Da gibt es aber noch Alternativen, die einen günstigeren Preis haben und einen großen Topf
Herzlichst hosta

Offline Karo

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Milch macht´s!
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #87 am: 03.01.22, 20:17 »
Welchen kannst du empfehlen Hosta?
Größerer Topf hört sich interessant an.

LG
Karin

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3799
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #88 am: 03.01.22, 20:39 »
Must Du dich mal informieren.
Ich hab die von Krups bei einer Vorführung gesehen und fand sie gar nicht schlecht.
 Inzwischen gibts ja auch mehr Küchenmaschinen mit Kochfunktion.
Laß dir Zeit und informiere Dich.
Herzlichst hosta

Offline Karo

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 131
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Milch macht´s!
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #89 am: 03.01.22, 20:50 »
Danke Hosta,
Ja du hast Recht, Eile ist ein schlechter Ratgeber.

LG
Karo