Autor Thema: Alternativen zum Thermomix  (Gelesen 53385 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #105 am: 07.05.23, 02:58 »
Hallo,

hat denn inzwischen jemand die Bosch Cookit? Oder sogar Erfahrungen mit Thermomix und der Bosch? Hier im Haus ist vor kurzem bei ST ein Thermomix eingetroffen. Ich durfte sogar schon mit ihr zusammen etwas damit kochen. Sie benutzt ihn wohl oft und ist froh darum, dass sie mit ihren zwei kleinen Kindern weitgehend die Hände frei hat und auch schneller mit dem Kochen fertig ist.  Ich fand das Kochen sehr spannend und studiere jetzt im www jede Menge Rezepte und Anregungen, was man damit machen kann. Positiv fand ich den Topf. Er war größer, als ich früher den Eindruck hatte.

Letzte Woche hat unsere Tochter bei einer Aktion sich die Bosch Cookit für 30 Tage zur Probe bestellt. Sie hat sich dafür entschieden, weil eine Bekannte, die lange mit dem Thermomix gekocht hat, jetzt auch die Bosch hat und davon deutlich mehr angetan ist. Das Gerät ist schon eingetroffen und wird jetzt erprobt.

Nun hoffe ich erst mal, die beiden Mädels fangen hier keinen Konkurrenzkram an von wegen meiner ist aber besser  :-X Ansonsten habe ich zu beiden gesagt, wichtig ist, dass ihr einen Platz in der Küche habt, wo das Gerät immer zugänglich ist und dass es dann auch viel benutzt wird.
Dann ist es schon richtig und passt zu euch. Und zur Tochter außerdem, wenn sie so ein Gerät haben möchte, denn lieber jetzt als später. Sie hat auch bald 2 kleine Leute unter 2 Jahren. Eine Zeit, in der sie von so einem "Selbstrührer"  ;) am meisten profitiert. Denke ich zumindest.

Beide Töpfe stammen jeweils aus einer Aktion, wo es einen zweiten Topf dazu gab. Bei Thermomix für 1 Euro und bei Bosch gratis. ST war erst am überlegen, den zweiten Topf zu verkaufen. Ich hab ihr abgeraten, für den Preis bekommt sie den nie wieder.

Jedenfalls bin ich sehr gespannt, was dann alles hier herum mit diesen Geräten gezaubert wird. Und falls es hier Erfahrungen mit der Bosch gibt, bin ich natürlich auch neugierig  :)

LG
Luna


PS: Für mich selbst bin ich nach wie vor der Meinung, dass ich weder das Eine noch das Andere brauche.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Online gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 7467
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #106 am: 07.05.23, 21:55 »
Ich habe ja nur den uralten TM, der ist bestimmt über 30 Jahre alt. Was mich immer schon gestört hat, ist dass der laut ist.
Vor Corona war ich auf einer Vorführung für das damals neueste Modell und das war immer noch laut.
Stört euch das nicht? Mich macht das ganz hibbelig, wenn es beim Kochen so laut ist. Da reicht mir schon die Abzugshaube.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1399
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #107 am: 08.05.23, 18:32 »
Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Ich dachte der neue wäre bestimmt sehr viel leiser.

Bei mir gehts, mich störts jetzt nicht so mit der Lautstärke. Meist hab ich auch Musik laufen.

Meinem Mann geht der TM fürchterlich auf den Keks, der kann es gar nicht ab, wenn der läuft.


Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1036
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #108 am: 03.06.23, 14:41 »
hallo
ich habe mir den cookit gekauft. nach langem langem werweisen. schon mal ja oder nein ein solches gerät und wenn ja ? welches denn?
ich habe jetzt mehr als 6 monate verglichen, kurs usw...
thermomix hat viel kleineren topf.
cookit hat 3 liter brauch volume
thermomix hat weniger starken motor
cookit 1750 w
thermomix hat eine spitzen erfahrung
cookit noch fast keine
cookit ist  nicht laut
das waren zum ersten meine ersten vergleiche. hauptsächlcih die stärke vom motor.
nun bin ich am proben.
frega

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1036
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #109 am: 10.10.23, 19:49 »
ich bin super zufrieden mit dem cookit von bosch.
sehr effizient und sehr viele möglchkeiten
liebe grüsse
frega

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #110 am: 10.10.23, 21:36 »
Hallo Frega,
was kostet der?
Hälst du uns auf dem laufenden mit deinem Cookit?Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Z.B. Reperatur.....
Ist der wirklich leiser wie der Thermomix?Meiner ist noch ein uralt Ding und sehr laut.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #111 am: 11.10.23, 10:29 »
Hallo,
es kommt halt immer darauf an was man mit dem TM macht. TM ist ja auch nicht bei jeder Arbeit laut.


Meine Freundin hat den TM 31 und den Cookit.

Den TM hat sie deswegen doch nicht zur Seite gestellt. Es gibt Dinge die kann der Cookit nicht. Bei manchen Dingen mag sie den Cookit lieber.

Ich hab so das Gefühl, richtig 1:1 kann man die Geräte nicht vergleichen
Liebe Grüße
Martina

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1430
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alternativen zum Thermomix
« Antwort #112 am: 11.10.23, 11:33 »
So ist es Martina-s, richtig vergleichen kann man die beiden Geräte nicht.

Bei uns steht seit etlichen Jahren der Thermomix, aber nicht das ganz neue Modell. Laut finde ich ihn nur, wenn er mal für kürzere Zeit hoch drehen muss. Letztens habe ich Kaffeebohnen mahlen müssen, weil der Vollautomat kaputt war. Die Bohnen mahlen, das ist natürlich lauter, aber so konnten wir Kaffee mit Filtertüte und Pulver aufgießen.

Ein zweites Gerät würde ich mir nicht in die Küche stellen, wir sind nur noch zu zweit.

Für eine größere Familie, da könnte ich mir vorstellen, dass der Cookit vom Fassungsvermögen her, für Suppen und Eintöpfe, vorteilhafter ist.