Autor Thema: Unser Enkel entwickelt sich  (Gelesen 35531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SelinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #45 am: 01.08.11, 18:46 »
Hallo Romy,

erzähl mal wieder was von deiner kleinen Enkelin. Wie alt ist sie denn nun schon?

Unser kleiner Leonard ist schon ein richtig maschineninteressierter kleiner Mann.
Der Opa hat sich einen neuen Mähdrescher gekauft und da durfte er schon ein paar Mal raufsteigen (selber) und hat jedesmal gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd.

Weil mein Schwiegersohn von einem Lohnunternehmer dreschen ließ, erwartete sich unser Kleiner, dass er da auch entsprechend chaufiert wird. Aber der Fahrer war schon wieder in Eile und ist gleich wieder weitergefahren.
Leonard konnte es nicht fassen und fing dann zu brüllen an. War mit nichts mehr zu beruhigen. Die beiden "armen" Eltern sind anschließend gleich zu Opa gefahren, damit er sich dort wenigstens auf den MD setzten konnte.
Die ganze Strecke bis zu uns hat er nur gebrüllt.

Liebe Grüße von Selina

Offline Romy

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3329
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #46 am: 04.08.11, 21:05 »
Romina ist richtig süss. Sie strahlt alle an. Heute war sie in einer Reifeprüfung. Da schauen sie ob sie sich altersgemäss gut entwickelt und sie waren ganz begeistert. Sie ist auch sehr neugierig - ein richtiges Mädchen halt  :D Im Wagen lehnt sie sich im seitlich hinaus damit sie alles rundum sehen kann.
Wenn ich morgen schnell Zeit habe schicke ich ein Foto,
Gestern wurden wir fast nass. Ich ging mit ihr spazieren. Kaum waren wir zu Hause hat es wie aus Kübeln geschüttet. Damit sie nicht nass wird, habe ich das Sonnensegel über den Wagen gespannt. Das mochte sie aber überhaupt nicht, weil sie dann nichts sehen kann.
Letzthin gingen Riet und Franziska in den Ausgang, da durften wir hüten. Zum Glück ist sie um 22.00 Uhr aufgewacht, so konnten wir sie zu uns nehmen und mit ihr spielen, bis ihr die Augen wieder zuvielen.
Am liebsten sitzt sie mit uns auf der Bank vor dem Haus. Da läuft was, da kommen Traktoren, Autos, Fahrräder etc. und viele Menschen die ihr zuwinken und dann strahlt sie zurück.
Riet hat ihr so einen Schaukelkäfer gekauft, das liebt sie. Jeden Morgen nach dem Frühstück nimmt Riet Romina in die Stube und schaukelt eine Runde. Wenn man beim Käfer auf die Ohren drückt spielt ein Lied ab. Franziska und ich nervt das und wir sind froh wenn die Batterie zu Ende ist. Aber Riet und Romina finden die Melody toll.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #47 am: 04.08.11, 21:36 »
Romy, das klingt so schön und freudig nach den Sorgen im Frühjahr.

Genießt es und weiterhin alls Gute für die kleine Maus.

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline SelinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #48 am: 13.09.11, 20:26 »
Hallo zusammen,

Unsere kleine Leonora hatte bei der letzten vorgeschriebenen Untersuchung um 600 g mehr gewogen als der Leonard zum gleichen Zeitpunkt.
Na da müssen wir ja bangen, dass sie eine Schwere wird.
Dabei ist sie ausschließlich nur gestillt worden.
Man merkt auch, dass sie ein ganz anderes Format bekommt als es der Leonard hat.

Lassen wir uns überraschen ;)

Liebe Grüße von Selina

Offline Dorotee

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 128
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #49 am: 15.11.11, 10:03 »
Hallo ihr Lieben,

hoffentlichkann ich auch mal als Oma von so psitiven Erfahrungen sprechen, denn es ist ja nicht sicher ob meine Jungs sich bis dahin noch allen Ernstes für Kinder entscheiden wollen.
herzliche Grüße von Dorotee

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2119
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #50 am: 16.11.11, 09:01 »
Hallo Celina,

mein Max ist auch wesentlich schwerer als Franzi in dem Alter 8und war bei der Geburt 400 g leichter) und trotzdem war weder Franzi noch zu leicht noch Maxi zu schwer beide in der Norm.

jetzt davon zu reden, das er zu schwer wird, finde ich zu früh.

LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline SelinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #51 am: 29.01.12, 18:34 »
Hallo zusammen,

unser größerer Enkel redet schon einiges, mit dem wir noch gar nicht rechneten:

Sagt er doch zu seiner Mami, auf ihre mehrfache Bitte, endlich mit ihr nach Hause zu fahren: " Nimm doch die Oma mit ....!" Weil er noch keine Zeit hat.
« Letzte Änderung: 10.03.12, 17:46 von Celina49 »
Liebe Grüße von Selina

Offline SelinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #52 am: 07.07.12, 10:13 »
Hallo zusammen,

ein kleines Bravourstück meiner beiden Enkel,

Meine Tochter erwischte sie, als sich beide im WC beschäftigten ....................
Die Kleine panschte in der Closchüssel im Wasser und der Große drückte immer wieder auf den Spülerknopf  :o
Da kommt Freude auf ............ ;)
Liebe Grüße von Selina

Offline Romy

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3329
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #53 am: 07.07.12, 13:14 »
WCs sind auch sehr interessant. Romina packt dann ein Zipfel des WC-Papiers, rennt hin und her und jauchzt weil die Papierschlange immer länger wird  ;D
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1688
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #54 am: 08.07.12, 13:16 »
Toilettenpapier ist vielfältig verwendbar  ;)

Letzte Woche hatte mein Enkel (grad 2 Jahre jung) im Kinderzimmer einen Streifen Tapete abgerissen. Seine Mama hat natürlich geschimpft. Heulend lief er raus und kam kurze Zeit später mit der Toilettenpapierrolle zurück und wollte ein Stück davon an die Wand kleben  ;D
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #55 am: 08.07.12, 14:09 »
Hallo

lautlach ... wirkungsvoll sind die Deko Versuche ...

Großpackung Slipeinlagen machen sich optisch sehr gut an den Fliesen
vorallem weil die Dinger kleben wie doof

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline SelinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #56 am: 17.09.12, 11:31 »
Hallo zusammen

Unser "Großer" kam jetzt in den Kindergarten.
Wie doch die Zeit schnell vergeht ..............
Gleich am 2. Tag hatte er morgens Bauchweh :-\ und mußte einen Tag aussetzten.
Er muß jetzt lernen, dass er nicht mehr der Chef ist.

Am Wochende war er bei uns über Nacht, was auch schon öfter vorkam. Der Opa unternimmt mit ihm immer einiges und das gefällt ihm sehr.
Zur Donau fahren und die Enten beobachten, Steine hineinschmeißen, und Schiffe vorbeifahren sehen.
Meinen Kater anfassen und den Hund beobachten, wie der ganz ausgelassen umherrennt, weil er gerade aus dem zwinger kam. Mit dem Opa auf dem Schlepper mitfahren, wenn die Kartoffel gerntet werden
Bei der Oma schlafen, wobei sich die Oma von dannen schleicht, wenn er tief schläft, denn ich gehe ja erst um 24:00 ins Bett.
Mein Mann sagt, ...... der würde sogar eine ganze Woche bei uns bleiben, wenns wichtig wäre ............

Liebe Grüße von Selina

Offline Cendrillon

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1627
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #57 am: 17.09.12, 12:01 »
hallo selina,

der kindergarten ist ein grosser schritt für ein kind. ich wünsche euch, dass er den eintritt ins "ernste leben" gut meistert.

es gibt kinder, die haben "bauchschmerzen" um nicht in den kiga/die schule gehen zu müssen. da braucht es viel einfühlungsvermögen.
vielleicht möchte er einfach mehr bei oma und opa sein... :D

meine kleine hat auch vor ein paar wochen den kindergarten angefangen. die ersten 3 tage waren der horror. sie weinte jedesmal, wenn ich gehen wollte. aber wenn sie nach hause kam, erzählte sie stolz, was sie alles getan haben.
liebe grüsse
katrin

So schnell wie möglich,
so langsam wie nötig
Alain Berset

Offline SelinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #58 am: 30.10.12, 09:15 »
Hallo zusammen,

mein Enkel geht wirklich nicht gerne in den Kindergarten.
Jeden Tag sagt er gleich mal morgens, dass er .... aber heute länger schlafen will, ..... dass er ........ aber heute nicht in den Kindergarten gehen will, ......... dass er ......... aber heute die Kleine nicht ärgert, wenn er nicht in den KG gehen muß.
Jeder zweite Satz beginnt mit .... ABER .
Er ärgert nämlich die Kleine ständig und nimmt ihr alles Mögliche aus der Hand, sodass sie dann den ganzen Tag nur noch heulen und quengeln und rotzen kann.
Jetzt sind noch dazu auch noch Herbstferien, sodass sich alles nochmal zuspitzt.

Sowas kenne ich von meinen Zweien nicht als sie in den KG kamen. Im Gegenteil, ich gab die Große damals schon mit 2 1/2 in den KG, weil sie nachmittags nicht mehr schlafen wollte und ich dagegen schon damals nicht mehr so leistungsfähig war wegen der Fibromyalgie und Depression.
Hat es evtl damit zu tun, dass er sich als Bub besser durchsetzen kann.
Andererseits ist meine Tochter gerne in den KG gegangen
« Letzte Änderung: 30.10.12, 10:12 von Selina »
Liebe Grüße von Selina

Offline Romy

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3329
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unser Enkel entwickelt sich .......... erstaunlich!
« Antwort #59 am: 30.10.12, 10:19 »
Och ich glaub das hat nichts zu bedeuten. Die einen gehen gerne die anderen nerven sich nur über den KG. Ich denke er wird sich schon daran gewöhnen.

Bauchweh haben die Kids in diesem Alter immer. Egal ob sie Kopfweh, Ohrenweh oder sonst was haben für sie geht es immer auf den Bauch  ;)

Romina hat mir doch gestern tatsächlich mit einer Tastenkombination den ganzen Bildschirm auf den Kopf gestellt. Ich musste dem PC-Help anrufen um das Ding wieder zu kehren
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte