Autor Thema: Elektrobike  (Gelesen 19998 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #15 am: 30.12.16, 06:29 »
Ich habe auch ein Bike, seit 3 Jahren und leider ging der Akku (Bosch) schon nach einem Jahr nur fehlerhaft, aber dank Einkauf im örtlichen Fachgeschäft und Beratung dort wurde dies erstens überhaupt bemeirkt und dann einfach ausgetauscht.
Habe ein Raleigh und das läuft wie S.u............. ;D gebs nimmer her, war auch teuer................... Ich würd jetzt einkaufen, vielleicht gibts noch ein Modell vom letzten Jahr und Rabatt raushandeln.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 494
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #16 am: 02.03.17, 10:17 »
Hallo,
Fährt zufällig jemand ein Feldwege taugliches E-bike mit Rücktritt und mag berichten?
Da ich gerne den Hund mitnehme, liebäugel ich mit einem E-bike mit Rücktritt.
LG
Muliane
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #17 am: 02.03.17, 13:05 »
Hallo Mulliane!

Ich hab ein E bike geerbt. Kann Dir aber so nicht sagen modell und Fabrikat. Müsste mich da schlau machen.
Es hat Rücktritt und ich fahre viel Feldwege. Hat bis jetzt gut geklappt.Auch bei losem Sand. Wir haben einen speziellen, wo man normal absteigen muss.
Hast Du die Möglichkeit Dir mal ein e bike auszuleihen. Das würde ich unbedingt machen. Ich hab dieses auch eine Tour probegefahren. Denn ein e bike  und Hund muss für Dich passen.  Erstmal eine Tour ohne Hund probefahren . Ein e bike reagiert anders als ein normales Rad.
Herzlichst hosta

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #18 am: 02.03.17, 16:37 »
Hallo,
Fährt zufällig jemand ein Feldwege taugliches E-bike mit Rücktritt und mag berichten?
Da ich gerne den Hund mitnehme, liebäugel ich mit einem E-bike mit Rücktritt.
LG
Muliane

Hallo,

das ist ja jetzt lustig. Fahrrad suche ich auch noch aber für den Hund kam neulich so ein Dogrunner zum am Rahmen fest machen. Hatte vorher auf einer Seite mich belesen und da stand Sie hätte es mit 30kg Hund und 50 kg Mädchen gestestet und sei gut zu fahren.
E-bike hat mir auch jemand empfohlen der ständig damit zur Arbeit fährt. Bei mir wird es aber wohl ein normales werden weil das e-bike das mir gefällt kostet fast 2000 Euro  :o

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #19 am: 02.03.17, 17:04 »
Die Ebikes haben eh einen schweren Rahmen und sind stabil, muss man nur gschedite Reifen draufmachen lassen, dannläuft es sehr stabil . Also ich brettere mit meinem Raleigh überall durch. Ich freu mich schon wieder....... ;D ;D ;D
Herzliche Grüße von Fanni

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 494
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #20 am: 02.03.17, 21:06 »
Hallo
Hosta, Probefahrt (ohne Hund) möchte ich schon erst machen, nur der Händler in nächster Nähe hat kein Bike mit Rücktritt da.
Es gibt aber noch Händler in der Umgebung die haben welche zum probieren.
Das mit den gscheidten Reifen hat der Verkäufer auch gesagt.

Hab erst mal nachgeschaut was ein Dogrunner ist, mit normalem Fahrrad geht`s  ganz gut wenn ich die Leine in der Hand halte..

LG
Muliane


"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3256
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #21 am: 14.04.17, 17:08 »
Ich habe ein E-Bike "geerbt" und bin heute das erste Mal damit gefahren.
Es ist ein ganz anderes Gefühl, wenn man einfach so dahin radelt ohne nach Luft zu schnappen
wie ein lahmer Postgaul  :-X

Das Bike ist eine Billigmarke aus einem Supermarkt. Ich bin zwar noch kein anderes gefahren,
aber ich denke, da ist schon ein Unterschied. Für meine Zwecke (alle paar Wochen mal eine
Sonntagsausfahrt  ;D) wird es schon gehen. Wenn´s mir arg gut gefällt kann ich mir ja eines
in ein paar Jahren zum runden Geburtstag wünschen  :D

Gruß
Marina

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 494
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #22 am: 14.04.17, 17:24 »
Glückwunsch Marina :),

ich habe mittlerweile auch eins, mit Rücktritt wegen Hund..., die ersten Kilometer sind gefahren, ich geb´s nicht mehr her.

LG
Muliane
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #23 am: 14.04.17, 17:53 »
Hallo,

mein e bike kommt Mitte Mai. Der Händler hat es mir genauso bestellt wie das ohne Rücktritt. Ich wollte den Rücktritt auch wegen dem Hund. Jetzt freu ich mich riesig darauf. Schenke es mir selbst zum runden Geburtstag. Geschenke werden am Geburtstag in eine Spende umgewandelt denn eigentlich hat man doch alles was man braucht

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Elektrobike
« Antwort #24 am: 11.05.17, 16:18 »
@Mathilde,
wünsche dir mit dem E-Bike viel Freude und gute Fahrt.
Ich habe ein gutes Leichtlauffahrrad mit Gangschaltung, habe mir immer wieder selbst vorgesagt, dass es doch eigentlich unsinnig ist, ein E-Bike auch noch haben zu wollen.
Nur leider haben wir ziemliche "pöhse" Berge und habe 2 mal ein E-Bike ausprobiert,
ohne Anstrengung die Berge hochzukommen, hat schon was für sich.
Hab mir heute im Geschäft eine Unzahl von Rädern angeschaut, bin mit einem gefahren, Freundin hat mir ihres geliehen und ich bin damit sehr weit rumgekommen, musste keinen einzigen Berg hochstrampeln. :-*  Selbst die steilsten Berge schafft so ein E-Motor mit Leichtigkeit. Hab dann in der Ebene den Motor ausgeschaltet, da muss man dann schon wieder ordentlich in die Pedale treten.
Was als nächstes dazukommt, ein Fahrradständer.
Warum wollt ihr wegen dem Hund eine Rücktrittsbremse, nur mal so gefragt?
Bei mir kommt Hund auch mit,  ich bin Rücktrittsbremse gewohnt und wenn wirklich mal schnelles Bremsen angesagt ist, die Millisekunde bis Gehirn auf die Vorderbremse umschaltet, kann entscheidend sein.





Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 494
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #25 am: 12.05.17, 14:04 »
Warum wollt ihr wegen dem Hund eine Rücktrittsbremse, nur mal so gefragt?
Bei mir kommt Hund auch mit,  ich bin Rücktrittsbremse gewohnt und wenn wirklich mal schnelles Bremsen angesagt ist, die Millisekunde bis Gehirn auf die Vorderbremse umschaltet, kann entscheidend
Ich habe mich für Rücktrittbremse entschieden weil mir das bei meinem alten Tretesel auch gefallen hat. Der Hund wird meist an der Leine mitgeführt somit ist auch mal nur eine Hand am Lenker.


"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline Dette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 760
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Elektrobike
« Antwort #26 am: 12.05.17, 18:57 »
Hallo zusammen,
 mein e-bike besitze ich seit März und bin total begeistert. Es ist so schön in unserer hügeligen Gegend endlich Rad zu fahren.Meins ist von bergamont und ich habe es im Sportgeschäft hier im Dorf gekauft, war zwar nicht ganz billig, aber wenn was dran ist habe ich service vor Ort.Rücktritt habe ich nicht, komme gut ohne klar.
Viele Grüße Dette

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Elektrobike
« Antwort #27 am: 11.06.17, 21:04 »

Meine Schwester und ihr Mann haben sich E-Bikes gekauft und heute bin ich auch mal "probegefahren".
Wow....das hat schon was. :)

Wenn man von unserem Dorf rausfährt....muss man erstmal gleich eine größere Steigung überwinden und das ist doch ein ziemlicher "Hemmschuh" fürs Radlfahren.

Aber mit dem Elektromotor ging das sowas von fix....das habe ich in der Art gar nicht erwartet. ;)

Trotzdem kommt für mich so ein Fahrrad alleine wegen den Anschaffungskosten erstmal nicht in Frage. 8)


Meine Schwester hat für ihr Rad 2.800 Euro bezahlt.
Mit dieser Preiskategorie muss man wohl rechnen, wenn man was "Gescheites" will?

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Elektrobike
« Antwort #28 am: 11.06.17, 21:22 »
Ja Reserl, in eurer Gegend bin ich letztes Jahr für Kurzurlaub mit dem Rad gewesen. Und da muss man schon sehr deutliche sportliche Ambitionen haben, um zu radeln. Egal von wo weg, überall gibt es erstmal Hunderte von Höhenmetern zu überwinden, um aus dem Kessel rauszukommen. Da würde auch ich nicht mehr warten, um ein E-Bike anzuschaffen. Und diese Größenordnung in Sachen Preis, das ist in etwa so, das kommt hin, zumindest dann, wenn es etwas Reichweite haben soll.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline silberhaarTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2518
Re: Elektrobike
« Antwort #29 am: 11.06.17, 21:45 »
Meine Schwester hat für ihr Rad 2.800 Euro bezahlt.
Mit dieser Preiskategorie muss man wohl rechnen, wenn man was "Gescheites" will?

Reserl
Ich habe meins schon 7 Jahre. Ein E-Bike vom Fachgeschäft. Meines hat noch etwas mehr gekostet.  Einmal liess es mich stehen..........ein Stecker war knapp zusammen, da gab es Wackelkontakt. Seither bin ich auf so was gewappnet und wirklich ich hatte noch keine Reparatur ausser den Verschleissteilen.

silberhaar