Autor Thema: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?  (Gelesen 24223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ossi22

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 750
  • Geschlecht: Männlich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #30 am: 25.06.13, 19:19 »
Bei mir laufen auch die Schweißperlen die Stirn runter , wenn eins der Kinder in die frisch gemolkene Milch einstippt , um zu fühlen , ob warm oder kalt , aber dann anschließend ableckt  8)
Grundsätzlich verweigere ich das auch !
Aber ich habe mal mit einer Erwachsenengruppe die frisch gemolkene Milch ( in die durchsichtige Kanne ) durch einen Kaffeefilter durchgesiebt ,
anschließend direkt in der Milchkammer auf einer mobilen Herdplatte abgekocht und Vanillepudding eingerührt ,
anschließend direkt verköstigt , die schwärmen heute noch - tolle Aktion , toller Geschmack  :D

EDIT : Kaffeefilter ist Kaffeefilter - Milchfilterstrumpf mit Trichter geht sicher besser , da geht mehr durch : EDIT
« Letzte Änderung: 25.06.13, 21:28 von Ossi22 »

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1115
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #31 am: 25.06.13, 19:23 »
Des mit der Milch vom Hof haben wir auch schon live erlebt. Unser Kindergarten besucht seit Jahren einen Bauernhof im Ort. Nach dem Besuch dort bekam ein Kind Durchfall.
Großer Aufschrei der Eltern des Mädchens. Die Geschichte stand im Umkreis von 50 km auf der 1. Seite der Regionalzeitung - die bekamen Besuch vom TGD, Vet.-Amt, und Ärger hoch drei. Milchproben, Blutuntersuchungen usw. Raus kam nichts, aber das stand auch nur bei uns ganz klein im Lokalteil der Zeitung.
Jetzt gibt's nur noch gekaufte Sachen.

Ossi, hast Recht, den Geschmack der gekauften Milch kennen die meisten ja doch von daheim, aber den Unterschied schmecken lassen kann dumm ausgehen, leider.
 
Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #32 am: 26.06.13, 07:28 »
Wie begründet ihr denn, dass man die Rohmilch nur abgekocht trinken darf?

Bei uns gab es meistens warmen Kakao mit unserer Milch. Ab und zu auch einen kleinen Schluck gekühlter Milch aus dem Tank. Es ist auch nie etwas passiert.

Auf unserem jetzigen Betrieb bin ich auch vorsichtiger. Momentan kaufen wir selbst auch Milch. Die Dame vom Veterinäramt hat mir nämlich zu Beginn erklärt, dass ich mich straffällig mache, wenn meine Kinder durch den Genuss von Rohmilch krank werden.  :o

« Letzte Änderung: 26.06.13, 07:32 von Luxia »
Liebe Grüsse

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3320
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #33 am: 26.06.13, 08:44 »
Hallo Luxia,
das die Milch abgekocht werden soll, ist eine gesetzliche Vorschrift und deshalb soll ein Hinweis für Kunden, die Milch ab Hof kaufen, aushängen.
Das ist aber für mich zweitrangig, wenn ein Kind beim Besuch und Genuss von Rohmilch Verdauungsstörungen (Wovon letzten Endes auch immer),
gibt es Ärger und siehe weiter oben u.U. auch noch Presserummel.
Jede Hofmilch hat doch unterschiedliche Bakterienstämme und darauf ist doch Ottonormalverbraucher nicht eingestellt, und wenn der dann nicht fit ist, kann der schon mal Verdauungsstörungen bekommen.
Wir halten es so, nur gekaufte Milch für Hofbesucher.
LG
Tina
LG
Tina

Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #34 am: 26.06.13, 08:51 »
Hallo Tina,

Ja das ist mir alles klar, aber wie erklärt ihr den Besuchern, dass sie keine Rohmilch trinken dürfen ohne negativ über die Milch schlecht zu machen
Liebe Grüsse

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #35 am: 26.06.13, 08:52 »
Momentan kaufen wir selbst auch Milch. Die Dame vom Veterinäramt hat mir nämlich zu Beginn erklärt, dass ich mich straffällig mache, wenn meine Kinder durch den Genuss von Rohmilch krank werden.  :o

Also, das hab ich ja noch nie gehört?  :o  Wir trinken Milch ohne abkochen, meine Milchkundschaft wird darauf hingewiesen und die Grundschüler, die unseren Hof besuchen, bekommen gekaufte Milch aus unserer Molkerei.

Ein Bekannter von mir hat erzählt, dass die Tochter seiner Cousine wegen Durchfall bei der Kinderärztin war. Diese hat nachgefragt, ob das Kind sich auf Bauernhöfe aufhält. Die Mutter hat daraufhin drei Bauern angegeben, darunter auch er!!! Mein Bekannter hat sich dann so aufgeregt, dass er die Kinderärztin angerufen hat und ihr was erzählt hat......ich hab nur einen Teil davon direkt von ihm gehört.... :-X
Auf jeden Fall will er die Kinder seiner Cousine nicht mehr auf dem Hof sehen....ist aber direkte Nachbarschaft.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #36 am: 26.06.13, 08:53 »
Hallo Tina,

Ja das ist mir alles klar, aber wie erklärt ihr den Besuchern, dass sie keine Rohmilch trinken dürfen ohne negativ über die Milch schlecht zu machen

"Die Milch im Tank kommt direkt von der Kuh und ist nur gekühlt. Wenn sie in der Molkerei pasteurisiert wird, kann sie ohne Bedenken getrunken werden."
Genau das, lernen die Kinder auch in der Grundschule.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #37 am: 26.06.13, 08:59 »
Danke f. d. Tipps, ich würde fremden Kindern nie Rohmilch geben. Meine Jungs bekommen Rohmilch seit sie ca. 10 Monate alt sind.

In der damaligen Krabbelgruppe wurde ich deswegen schon schief angeschaut, e. Mutter meinte "Du traust Dich aber!" Seither red ich nicht mehr drüber ;)
Ich bin auch so aufgewachsen u. lebe noch ::), bin genervt wg. des Besuchs v. Kiga., besser gesagt wg. meiner SM.
Immer wenn so was ansteht o. e. Kontrolle, ist sie so nervös, meinte d. Rasen müsse noch gemäht werden, rund ums Haus müsste aufgeräumt werden...

Und wenn ich dann sag, das wär nicht so wichtig sind SE beleidigt ???, Bei uns herrscht kein Chaos, in erster Linie gehts um d. Stall u. nicht darum
ob d. Hecke ordentlich ausschaut, weil Kiga kommt, ich bin so genervt!!!

Na ja, bevor e. Streit entsteht, sag ich jetzt erst mal nichts mehr z. Thema. Gruß Kathrin

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #38 am: 26.06.13, 09:05 »
Hallo Tina,

Ja das ist mir alles klar, aber wie erklärt ihr den Besuchern, dass sie keine Rohmilch trinken dürfen ohne negativ über die Milch schlecht zu machen

Fleisch kocht ja auch jeder (ausser Tatar vielleicht (wers mag :P).......) Kartoffeln kann man roh auch nicht essen (das bekommt sicherlich weniger als rohe Milch!)...Luxia da fälölt dir schon was ein :D
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3320
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #39 am: 26.06.13, 10:58 »
Wir trinken unsere Milch auch so, ohne Kochen, aber wir haben uns ja mit der Flora, die es bei uns zu Hause gibt, u.a. auch in der Milch, auseinandergesetzt.
LG
Tina
LG
Tina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #40 am: 26.06.13, 12:40 »
In Maßen genossen ;)

Ich esse eine rohe Spargelstange, eine rohe Kartoffel beim Schälen, ich vertrage auch 5 oder 6 rohe grüne Bohnen, mich bringt es nicht um, ich krieg nicht mal Bauchweh davon.

Wenn unser Kiga kam, gab es vorher einen Elternabend und da habe ich erklärt, dass Rohmilch eben ganz anders schmeckt, aber durchaus Bauchweh verursachen kann, wenn man nicht daran gewöhnt ist. Die meisten Eltern haben trotzdem erlaubt, dass ihr Kind einen Probierschluck davon bekam, ungefähr 2 Finger hoch im Trinkglas. Dann war Schluss!
Aber die Kinder sollten eben, das war Wunsch der Eltern, auch die Geschmacksunterschiede kennenlernen.
Wie gesagt, das war kein fremder Kindergarten, sondern die jeweilige Gruppe des eigenen Kindes.



Edit: Unsere Kigazeit war von 1998 bis 2007, heute würde ich auch nur noch Waren von der Molkerei im Sponsoring anfordern.
« Letzte Änderung: 26.06.13, 16:58 von martina »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #41 am: 26.06.13, 16:37 »
Hallo,

spätestens seit der EHEC Sache wäre ich da äußerst vorsichtig. Würde mich mit meiner Molkerei da kurzschließen denn die haben für solche Zwecke immer Proben parat. Sei es Kakao oder Joghurt oder nur Milch in kleinen Packungen.

Das mit dem Vanillepudding find ich aber klasse. Wir hatten auch mal eine Schulklasse da und da war auch nichts mit Rohmilch zu machen das habe ich nicht gemacht und das ist schon lange her. Was die Leute die Milch beim Bauern holen nachher damit machen (ich hab die früher immer roh getrunken und heute die vom eigenen Hof auch) ist nicht meine Sache weil das mit dem Abkochen ja drinhängen muss.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3357
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #42 am: 26.06.13, 16:57 »
Wir bekommen von der Molkerei kostenlos Produkte. Joghurt und Fruchtbuttermilch, evtl. auch Butter, falls ich Brote schmieren möchte. Könnte mir vorstellen, dass es auch Milch geben würde.
Ich finde es hat einen postiven Effekt, wenn man als Lieferant zu der Molkerei steht, die man beliefert.  ;)

Rohmilch würde ich nicht ausschenken.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

bebbels29

  • Gast
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #43 am: 05.07.13, 13:48 »
HAllo,

also unser Kindergarten hat auch bei uns wegen Hofbesichtigung nachgefragt und da meine Tochter in diesen Kindergarten geht ist es ja klar das wir das machen bzw ich mache mein Mann möchte sich da raushalten. Da wir Mutter Kind Haltung bei unseren Kühen haben ist das Thema Rohmilch nicht aktuell.
Wir haben nicht nur Kühe sondern auch Gänse und Hühner.
Jetzt habe ich mal mit der Kindergartenleitung gesprochen wie sie sich den das vorstellen.
Jetzt erweitern wir das ganze mit den verschiedenen Getreiden und Obst Sachen was wir haben.
Und dann kommt es evtl so zustande das es so ausgebaut wird das es ein großes Thema im Kindergarten wird da ja immer wieder die Ernährung eine rolle spielt das es ein Thema für ein ganzes Jahr wird, wo ich allerdings so ein bis zweimal im Monat in den Kindergarten gehe und wir da verschiedene Themen durchnehmen. Wir nehmen auch noch andere Tiere mit durch wie Ziegen , Schafe usw.



Dann habe ich gelesen das ihr Fühlkisten macht. Was macht ihr den da so rein und wie komme ich zb an Kuhzähne dran?
Oder wie kann man ein Euter selber machen wo sich die Kinder mal dran erproben können? Würde den auch ein Milcheimer von den Kälbern gehen wo eine Art Zitze schon dran ist?

Bin noch über jeden Tip dank bar

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Besuch d. Kindergartengruppe, bräuchte Ideen?
« Antwort #44 am: 05.07.13, 22:04 »
Hallo, d. Kigagruppe meines Sohnes war a. Die. bei uns. Ich war vorher ziemlich nervös, ganz umsonst. Die Kids brauchen nicht viel um glücklich zu sein.
Meine SM fiel als Hilfe leider aus, hat sich verletzt. Also machte ich Pizza u. als Nachtisch gabs Eis.
Die Brotzeit machten wir i. Garten unterm Kirschbaum. Ansonsten verteilten wir noch Gummibärli. Und Kirschenpflücken war auch e. Highlight. :)

Gut das d. heuer so spät reif sind. :) Opa ließ d. Traktor draußen stehen, das nächste Großereignis  ;).
Alle wollten drauf. Im Stall durften sie unseren Kälbern m. d. Hand Pellets füttern u. natürlich ausgiebig m. ihnen schmusen, Kühe sind a. d. Feld.
Und d. kleinen in den Iglus, durften sie Stroh einstreuen, m. Hilfe :).

Dachte schon den Kids wird langweilig bis mittag, v. wegen, die hatten so e. Spaß!! Bestimmt haben nicht viele so e. großen Garten u. haben es deshalb so genossen? Man braucht gar nicht viel anbieten, viell. bei Größeren, Schulkids schon?

Ich finde es schön d. Kindern, die gar keinen Bezug zur LW. haben e. schöne Zeit bereitet zu haben, zum Schluß haben sie mir noch e. Lied
vorgesungen :D

L.G. Kathrin