Autor Thema: Nudel- und Kartoffelsalate  (Gelesen 60092 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #15 am: 19.07.03, 22:38 »
Zu Kartoffelsalat hätt ich mal eine Frage.

Bei uns wird er meistens nur mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zwiebeln gemacht. Und richtig gematscht!!

Jetzt hör ich immer wieder den darf man nur frisch gemacht essen. Ansonsten kann´s gefährlich werden.

Was kann bei diesen Zutaten gefährlich werden? ???
Wenn Majonnaise dran ist, ist´s mir klar, aber so?

Vielleicht kann mir jemand helfen.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

mantschi

  • Gast
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #16 am: 19.07.03, 22:57 »
Meines Wissens liegt es an den frischen Zwiebeln, welche genauere Gefahr sie bewirken ist mir jetzt auch fremd. Aber deine Frage regt zum nachforschen an.
Ich weiß auch, dass unser "Obatzda", der ja auch frische Zwiebeln enthält nicht zu lange aufbewahrt werden soll. Ein Tipp: Wenn man die Kartoffeln kocht einfach eine Zwiebel mit Schale mitkochen und dann durchgepresst zum Salat geben.  ;)

Offline Sani

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #17 am: 20.07.03, 08:51 »
Hallo!

manschi hat schon recht, es liegt an den Zwiebeln. Roher Zwiebel gärt in Feuchtigkeit. Man kann Abhilfe schaffen, indem man den Zwiebel in Butter andünstet. Dann kann man den Kartoffelsalat auch noch einen Tag später essen.

Viele Grüße

Sani

Offline ManuMarkert

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 176
  • Geschlecht: Weiblich
  • Was wäre der Bauer ohne die Bäuerinn ??
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #18 am: 20.07.03, 09:45 »
Hallo,

oder man kann statt der rohen Zwiebel auch einfach die fertig gerösteten nehmen. Das schmeckt auch superlecker.

LG Manu

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #19 am: 20.07.03, 10:00 »
Hallo  :),
ich bin auf der Suche nach DEM NUDELSALAT

Hier ist er!  ;D

500g Nudeln ( Spiralen oder Farfale)
kochen, sollten aber noch etwas "Biss" haben und abkühlen lassen!!

500 g Gouda ( nicht zu jung) in kleine Würfel schneiden

2-3 kleine Dosen Mandarinen

1  großes Glas (500g?) Mayonaise

Die kalten(!!) Nudeln  und den Rest schichtweise in eine Schüssel geben (also mehrere Schichten Nudeln,Käse Mandarinen und Mayo übereinander ;))

Alles kurz vermengen und wenn es geht über Nacht in den Kühlschrank und ziehen lassen.
Das war bisher immer der Renner auf unseren Feten.  ;)
« Letzte Änderung: 20.07.03, 10:01 von Cashy »
Gruß
Cashy

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #20 am: 20.07.03, 10:11 »
uih cashy, das hört sich gut an *lecker* DIE zutaten hat man ja fast immer im haus *schnell gemacht*

-------
zurück zum kartoffelsalat. das mit den gärenden zwiebeln ist mir neu *frau lernt ja nie aus*

ich würfele die zwiebeln immer und überbrühe sie mit kochendem wasser. dann sind sie leichter verträglich. und meinen kartoffelsalat kann man auch am 3. tag noch essen, natürlich nur, wenn er im kühlschrank gestanden hat. obs am überbrühen der zwiebel liegt, weiß ich nicht.

aber ich hab  ja sowieso meine spezialmarinade für kartoffelsalat 8)


Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

gelchen

  • Gast
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #21 am: 18.01.04, 21:49 »
hallo miteinander

hab mal ein wenig gestöbert und muß doch nu auch mein rezept für einen "kartoffelsalat mal etwas anders" dazugeben...

das ganze nennt sich 6er-Salat:

mensch nehme:
 6 mittelgroße Pellkartoffel     in Scheiben schneiden
 6 hartgekochte Eier              klein schneiden
 6 Gewürzgurken                   klein würfeln
 6 Zwiebel (mir reicht 1 große) klein würfeln
 2 Glas Seelachsschnitzel mit Brühe
 2 Glas Gourmet-Remoulade

alles zusammen vermischen und fertig ist der Salat. Kein lästiges Nachwürzen mehr. Evtl. wenns etwas zu dick wird ein wenig Brühe der Gewürzgurken dabeigeben.

passt hervorragend zu Gegrilltem, aber auch lecker zu allen andere Gerichten

Offline Anemarie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 108
  • Geschlecht: Weiblich
  • Viele Grüße aus der Hallertau
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #22 am: 19.01.04, 16:07 »
bei uns in der Hallertau gibt es einen "Hopfenzupfersalat". Das ist Kartoffelsalat, der mit Endiviensalat oder Gurkensalat gleich vermischt wird. Das kommt daher, das zur Zeit der Hopfenernte, ende August, Anfang September es genügend Gurken oder auch Endiviensalat gibt. Wenn man also die Gurken gleich mit dem Kartoffelsalat (ein ganz normaler nur mit Salz, Essig, Öl, Suppenbrühe, Zwiebeln, Schnittlauch) vermischt, braucht man nur 1 Schüssel und das war früher praktisch, wenn man das Essen für die Hopfenpflücker (f rüher - "Hopfenzupfer" genannt) in den Hopfengarten bringen musste. Da die Hallertau ja derzeit für den Tourismus hergerichtet wird, gibt es dieses Gericht wieder jedes Jahr, wenn für die Touristen das sogenannte "Hopfenmahl "(  Abschlussessen nach der Hopfenernte) in den Wirtshäusern angeboten wird.
Viele Grüße
Annemarie
hoch lebe die Arbeit, so hoch, daß keiner rankommt.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3255
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #23 am: 19.01.04, 19:10 »
Hallo,

kennt jemand von Euch ein Rezept für einen "Schlesisches Kartoffelsalat"?

Ich habe ihn früher immer zusammen mit meiner Oma gemacht. Leider ist sie vor ein paar Jahren gestorben. Und wie das so ist: niemand hat das Rezept aufgeschrieben.

Ich weiß nur noch, dass außer Kartoffeln noch Gewürzgurken, Fleischwurst, Eier, Lachs und Matjesheringe rein kamen. Die Marinade hat meine Oma immer mit Joghurt, Senf, Essig, Salz und Pfeffer gemacht.

Marina

Offline coni

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #24 am: 19.01.04, 21:15 »
Hallo Marina
soweit ich mich erinnern kann kommen noch gekochte gelberüben dazu,ist auch schon eine ewigkeit her das ich einen gemacht habe muß mal bei gelegnheit bei meiner mutter nachfragen
Michi

lisa2

  • Gast
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #25 am: 20.01.04, 20:00 »
Hallo,
nochmal eine Frage zum Kartoffelsalat.
Wir essen den Salat auch am nächsten Tag nicht mehr.
Ich dachte immer, es liegt am Öl. Sind wirklich die Zwiebel schuld, dass man ihn nicht mehr essen darf?
Gruß Lisa

Offline coni

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #26 am: 20.01.04, 21:21 »
Hallo lisa 2

du kannst den kartoffelsalat am nächsten tag auch noch essen wenn er mit essig und öl angemacht ist die zwiebel schmeckt nur etwas intensiever nur wenn der salat warm gestanden ist oder er ist mit mayonaise angemacht sollte man in nicht mehr essen dann kann es zu durchfall und sontigen dingen kommen
michi

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
griechischer Nudelsalat
« Antwort #27 am: 15.03.04, 19:22 »
Von der Familie getestet und für gut befunden 8)

500 g Kritharaki (griechische Nudeln)  bißfest kochen
-----
2 rote und 2 grüne Paprika klein würfeln
1 Dose Mais abtropfen lassen
1 Dose Mandarinen abtropfen lassen
6 saure Gurken würfeln
2 Zwiebeln fein würfeln
1 k. Packung Coctailtomaten vierteln
1 Fleischwurst würfeln
---------
6 Tütchen Salatkrönung Knoblauch-Gartenkräuter mit der entsprechenden Menge Öl und Wasser verrühren.

Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.

2 Tüten Salatkrönung trocken über den Salat streuen und durchziehen lassen.
**********

Mir ist das mit der Menge Fertigsoße zu ölig, ich hab das auf 5 Tüten im ganzen reduziert und auch noch etwas weißen Balsamico zugegen. Eine normale Essig-Öl-Soße mit gutem Salatöl und Balsamico würde aber auch schmecken. 8)

Und als besonderes i-tüpfelchen natürlich Schafskäse nicht vergessen, weil der bei uns nicht von allen gegessen wird, reiche ich den immer extra.

« Letzte Änderung: 18.06.13, 11:34 von martina »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 447
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #28 am: 04.01.05, 18:00 »
 Das versprochene Rezept zum Kartoffelsalat nach brasilianischer Art
 2 Kg gekochte Kartoffeln dünn gescheibelt.
 Sauce.4 gekochte Eier,1 rohes Ei,2 dl Oel,Essig,Salz,im Mixer gut mixen
über die Kartoffeln giessen.1 Döschen Maiskörner,Tomatenwürfeli und
dünn geschnittene Peperoni beigeben.Gut mischen und einige Stunden
 stehen lassen.

Offline Raymon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Nudel- und Kartoffelsalate
« Antwort #29 am: 06.06.06, 14:30 »
Von mir auch noch ein Rezept Kartoffelsalat, so hat meine Mutter ihn immer gemacht und wir lieben ihn alle

Pellkartoffeln erkalten lassen und in Scheiben schneiden, Eier, Fleischwurst und eingelegte Gewürzgurken (schlesische Art oder süß/sauer) würfeln und mit den Kartoffeln in eine Schüssel geben.
1 Glas Miracle Wip mit dem Gurkenwasser und 1 Eßl. Senf mischen, darübergießen und mind. 1 Stunde ziehen lassen! Von diesem Salat kann man die Reste auch am nächsten Tag noch essen wenn er kühl gestanden hat.