Autor Thema: Hörbücher/Hörspiele  (Gelesen 58238 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Islandskuh

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #90 am: 22.11.14, 20:51 »
Hi!

Hörbucher / Hörspiele ist was tolles. Wenn man bedenkt das das vor ein paar Jahren eingendlich in den Biblotheken nur für Blinde gab und das jetzt fast jeder zuhause hat. Mein Mo und ich wir haben Unmengen davon zuhause ( Vom Krimi über History oder Hörspiel zum Film usw) Und ich finde es klasse abends im Bett zuliegen und mir zum Einschlafen einfach Mal einen Krimi anzuhören, meistens verschlafe ich den Mörder. Nach einer langen anstrengenden Schicht darf man mal einfach mit den Gedanken auf Spaziergang gehen und das ist gut so. Gruß
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #91 am: 22.11.14, 22:51 »
Hi!

Hörbucher / Hörspiele ist was tolles. Wenn man bedenkt das das vor ein paar Jahren eingendlich in den Biblotheken nur für Blinde gab und das jetzt fast jeder zuhause hat. Mein Mo und ich wir haben Unmengen davon zuhause ( Vom Krimi über History oder Hörspiel zum Film usw) Und ich finde es klasse abends im Bett zuliegen und mir zum Einschlafen einfach Mal einen Krimi anzuhören, meistens verschlafe ich den Mörder. Nach einer langen anstrengenden Schicht darf man mal einfach mit den Gedanken auf Spaziergang gehen und das ist gut so. Gruß
Ich mach das auch, gottseidank gibts bei meinem Gerät einen Schlafmodus, das Gerät schaltet nach eingestellter Zeit aus, das sind bei mir meist 15 Minuten, dann schnarch ich tief und fest.
Ich kann meine Hörbücher öfter hören, irgend ein Kapitel verpenn ich immer...
Aber Hörspiele gibts doch schon lang...früher im Radio hab ich die schon gern gehört. Und ich bin Gottseidank nicht blind.  8) aber besonds scharfsichtig auch nicht.

Momentan höre ich mal wieder sämtliche Krimi-hörbücher von Jörg Maurer. Am Anfang hat mir der garnicht gefallen, aber jetzt mag ich ihn sehr.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Islandskuh

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #92 am: 25.04.15, 16:04 »
Hallo!

Ich möchte Euch mal eine sehr schöne Hörspielreihe empfehlen.

Für alle die klassische Literatur lieben ist die Reihe Gruselkabinet herrlich geeignet.

Ich war früher auch nicht für sollchen alten Kram weil wir das früher in der Schule lesen mußten jetzt als hörspiel wird es intersant.

Gruß
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #93 am: 03.12.15, 09:54 »
Momentan höre ich Krimis ( Kommissar Bröhmann )aus der Nähe von Giessen.
Schön gesprochen mit Tiefe und wirklich witzig...finde ich.
Der Autor ist Dietrich Faber.
Toter gehts nicht hab ich schon gehört
jetzt ist
Der Tod macht Schule
dran.
« Letzte Änderung: 03.12.15, 09:57 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2673
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #94 am: 03.12.15, 19:43 »
@gatterl
Leihst du die diese oder kaufst du?

Ich bin ja bei einer Onleihe registriert und könnte solche Hörbücher wunderbar ausleihen, derzeit leihe ich lediglich Ebooks, stoße dabei aber auch schon an meine Grenzen, will heißen, ich schlafe sehr schnell ein. Ich zögere bisher noch, weil ich hierfür einen mp3-player anschaffen müsste, wieder ein Trumm mehr. Aber wer weiß, vielleicht lege ich mir doch noch einen zu!

Bin ich mit meiner Frage überhaupt in der richtigen Box? Wenn nicht, dann sorry!

LG Anneke
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #95 am: 03.12.15, 21:51 »
Anneke,
nimm doch ein Smartphone ;o)
Das kann auch mp3s abspielen und wenn man will, kann das auch telefonieren ;o)
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #96 am: 03.12.15, 21:52 »
so mach ich das auch  :D
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 921
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #97 am: 31.12.15, 15:06 »
Ich höre die Hörspiele im Radio sehr gerne.
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #98 am: 14.05.16, 14:26 »
Bis jetzt waren Hörbücher für mich die Bügelarbeitserleichterer, inzwischen habe ich sie mir auch mal so angehört.
Eigentich war ich nie so besonders auf Krimis aus, weder als Buch, noch als Hörbuch, aber Leberkäsjunkie, Dampfnudelblues und so weiter fand ich mit der Stimme von Christian Tramitz als  sehr angenehme Unterhaltung.
Als nächstes werde ich mir "ich bin dann mal weg- als Hörbuch anhören und Astrid Lingrens Tagebücher.
Wer kann mir noch gute Tips für das eine oder andere Hörbuch geben?

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5644
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #99 am: 14.05.16, 14:34 »
Mary, ich liebe ja die Säulen der Erde. Davon gibt es aber verschiedene. Es sind 10  CD´S  :o Habe sie schon über die Jahre einige Male gehört. Einen Winter mal abends statt TV. Leider war es trotz interrassentem Hörspiel für mich sehr gut zum Einschlafen. So habe ich immer einiges verpasst und musste dadurch die CD´s mehrmals hören. Da hat es schon gedauert, bis ich alle durch hatte.

Gern gehört habe ich auch Der Schwarm von Frank Schätzing. Ist aber schon etwas spezieller.

LG
Luna

















d
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #100 am: 14.05.16, 14:48 »
Hallo Luna,
ich schlafe genauso ein, aber mit der Zeit und oftmaligem Hören komme ich dann doch an das ganze Hörbuch.
Finde es manchmal total entspannend, nicht selbst zu lesen, sondern vorgelesen zu bekommen.

Online Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2741
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #101 am: 14.05.16, 16:04 »
Hallo,

Der Mord ist eine Wienerin.........sehr kurzweilig von Frau Bleibtreu gelesen und nicht sehr lange. Habs im Stall gehört.
Dann "Der Schmuggler Gottes" sehr lang aber trotzdem bewegend
Dackelblick ist auch ganz nett

Kann man eigentlich die Dateien versenden wenn die von CD auf Laptop sind............ist wohl nicht ganz legal oder? Komisch ist das schon Bücher darf man auf BT Reise schicken aber Hörbücher die man als CD erworben hat nicht. Wahrscheinlich darf man dann nur die CD weiterreisen lassen oder?

Vom Dackelblick fehlt mir die letzte CD weil ich die mal mit CD Player beim Arzt gehört habe und dort wohl vergessen - war dann weg

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Romy

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 3329
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #102 am: 14.05.16, 20:27 »
Meine ST hat die Hörtbücher auf ihrem Handy. Sie sagt sie habe ein Abo und dort darf man immer drei Telefonnummern angeben. Sie gab meine Nummer an und jetzt habe ich alle Hörbücher die sie kauft automatisch auch auf meinem Handy - das ist echt cool  8) wenn ich im Garten jäten muss, oder die Fugen zwischen den Gartenplatten auskratzen soll - also bei total langweiligen Arbeiten - dann sind Hörbücher auf Handys genial.
en hübsche tag
Romy

Wenn du nur zwei Möglichkeiten hast, wähle die dritte

Offline Iris

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 391
  • Herzlich willkommem in Nordhessen
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #103 am: 14.05.16, 21:32 »
Ich oute mich: ich bin süchtig!!
Süchtig nach Hörbüchern! Sie motivieren mich bei vielen Arbeiten, am liebsten beim Melken, auch die Gute-Nacht-Geschichte nach einem turbulenten Tag finde ich wohltuend entspannend. Den Schlafmodus stelle ich auf 8 Minuten, das Ende erhöre ich selten...
Mittags gönne ich mir powermapping , Hörbuch auf 8 Minuten, Timer auf 15 Minuten. Für mich ist das die genialste Kraftquelle des Tages ;)  Wenn ich schlecht drauf bin, nehme ich mir die kurze Auszeit auch am Vormittag. Dieses Abschalten und der 15Min.- Tiefschlaf tun mir sehr gut!
Ich brauche keine Krimis und nichts zum Gruseln, höre liebend gerne (historische) Romane über Frauenschicksale, dann bin ich mit meinem in der heutigen Modernen wieder ganz zufrieden.

Einmal im Monat zahle ich für ein Abo 9,95€ (Amazon/audible).
Letztens habe ich mir "Die Tore der Welt" gekauft---- genial unterhaltend und das 50 Stunden(!!!) lang.
Allerdings höre ich die Stücke immer wiederholend, da ich mich oft doch nicht so konzentrieren kann wie beim Lesen. Aber das empfinde ich als großen Vorteil  :)


Es grüßt euch die Iris

Wer will findet einen Weg, wer nicht will findet Gründe.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hörbücher/Hörspiele
« Antwort #104 am: 14.05.16, 21:50 »
Kennt ihr die Känguruchroniken von Marc-Uwe-Kling-
vom Autor selbst gelesen-

es handelt von seiner Wohngemeinschaftmit einem kommunistischen Känguru

Ich hab mich kaputt gelacht......

Herzliche Grüße von Fanni