Autor Thema: vögel füttern  (Gelesen 68109 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: vögel füttern
« Antwort #30 am: 03.02.11, 15:28 »
Krähen machen sowas auch...
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

hermineholzer

  • Gast
Re: vögel füttern
« Antwort #31 am: 31.03.11, 22:04 »
Eichhörnchen könnten es auch sein. Bei mir war dies einmal der Fall. ;) Mein Mann hat nacher eine Art "Sicherheitskonstruktion" gemachst ;)

Squirin

  • Gast
Re: vögel füttern
« Antwort #32 am: 03.04.11, 18:18 »
Oder vielleicht ein Specht. Unserer hat aus meiner "Futterstation" auf dem Balkon locker zwei Meisenknödel in drei Tagen verputzt, den Knödel auf dem Balkon meiner Schwester hat er in der gleichen Zeit vernichtet. Klar haben die Meisen auch fleißig mitgemampft, aber bevor der Specht unsere Knödel entdeckt hat, haben die doch wesentlich länger gehalten ;)

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2186
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: vögel füttern
« Antwort #33 am: 14.02.12, 14:31 »
....wird nicht gefüttert heuer?
Herrscht grad Hochbetrieb an meinen Futterstellen, freu mich drüber. :D
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3255
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #34 am: 14.02.12, 15:11 »
Unsere Meisenknödel werden heuer verschmäht und wir wissen nicht, warum  ???
Zuerst dachten wir, die alten vom letzten Jahr sind vielleicht ranzig. Aber jetzt haben
wir frische aufgehängt und die werden auch nicht angenommen.

Lose verstreute Sonnenblumenkörner mögen die Vögel dagegen gerne.

Gruß
Marina

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #35 am: 14.02.12, 18:04 »
Marina, die gleiche Beobachtung habe ich auch gemacht. Bei meinem SV , der hat sie in einer Art Box, haben sie sie genommem. Die Stangen , die ich später aufgehängt habe, nehmen sie wiederum.
hosta
Herzlichst hosta

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1084
  • Bayern
Re: vögel füttern
« Antwort #36 am: 14.02.12, 18:23 »
Auch meine selbstgemachten Riesenmeisenknödel finden keine Beachtung. Dagegen im Vogelhäuschen Äpfel oder aufgeknackte Walnüsse und Getreidemischung geht weg wie warme Semmeln, komisch.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5539
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: vögel füttern
« Antwort #37 am: 14.02.12, 18:44 »
Ich glaube, die Meisenknödel waren in diesem Jahr auch steinhart gefroren. In der ganz kalten Zeit waren faule Äpfel der Renner. Überwiegend waren in der Zeit bei uns Amseln, Drosseln, bisher hier nicht so oft gesehen Wacholderdrosseln. Diese großen Vögel haben so einen Radau gemacht  ;D, da haben sich Meise, Zaunkönig, Grünfink nur her getraut, wenn die Drosseln mal nicht da waren. Jetzt, wo es wieder milder wird, werden die Meisenknödel wieder besser angenommen. Besonders freue ich mich über den Specht und das Rotkehlchen. Die faulen Äpfel sind alle und schon sind uns Amsel und Drossel etwas untreu geworden.

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Islandskuh

  • Eschenlohe an der Loisach
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nimm es wie es kommt.
Re: vögel füttern
« Antwort #38 am: 23.02.12, 20:31 »
Bei uns sind geknackte Walnüsse und Meisenknödel der Renner beim Spatzen- und Rabenvolk.
Leider wird unser Vogelhaus nicht so angenohmen obwohl ich jetzt schon mit Tannenzweigen es atraktiver gemacht habe.
Familie Spatz frist dann lieber die Körner vom Dach oder von der Straße.
Seit einer Woche wird immer ein Spatzenmann vorgeschickt der immer das Futter von Haus rausschmeißt und die Familie frißt darunder.
Gruß
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: vögel füttern
« Antwort #39 am: 08.12.12, 09:29 »
Unser neues Vogelfutterhäuschen und Meisenknödel und Erdnussstangen locken viele Vögel an, selbst die Spechte haun sich den Bauch voll.
Vor ein paar Tagen hab ich zufällig einen Beitrag im Fernsehen gesehen, man hat gefütterte und nichtgefütterte Vögel über einen längeren Zeitraum gewogen und festgestellt, dass es keinen Unterschied zwischen beiden "Vogelarten" gibt.
Der Grenzfaktor wäre besonders für die Insektenfresser das Eiweiß, dass ihnen im Winter fehlen würde. Getrocknete Mehlwürmer, Garnelen usw. wäre hier wohl sinnreicher.
Hackfleisch für die Vögel wäre bei uns schlecht möglich, würde die Katzen wohl auf Lauerposition von Fleisch und Vogelfleisch treiben.
Selbst gut gefütterte Katzen wären bei Hackfleisch sofort auf hab acht Stellung.
Der Blick aus dem Fenster auf die munter fressende und fliegende Vogelschar ist dann wohl eher der eigenen Seele als dem Wohlergehen der Vögel geschuldet-
auf der anderen Seite, es gibt für jede Studie auch eine, die genau das Gegenteil beweisen soll.

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2186
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: vögel füttern
« Antwort #40 am: 08.12.12, 09:38 »
....und ich füttere trotzdem ;)
Find es beruhigend zuzuschauen, geht gut vom Bürofenster aus. ;)
Grad sind Buchfinken, Spatzen, eine Amsel, Meisen da. Ein Buntspecht taucht auch immer auf.
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #41 am: 08.12.12, 10:14 »
Das mit den Meisenknödeln ist immer so ne Sache....die lieben Katzen !
Ich hab hier grad verbrauchtes Pommesfett, das werd ich nachher zusammen mit Körner mischen und in längliche Schalen füllen, dann kann ich es auf den Fenstersims stellen

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: vögel füttern
« Antwort #42 am: 08.12.12, 11:34 »
wir füttern auch auf der Arbeit. Wir haben uns ein Vogelfutterhäuschen für an die Fensterscheibe zu kleben geleistet. Da trauen sich aber nur die Meisen  (Blau & Kohl) ran.
An den Meisenknödeln sind ausser den Namensgebern auch die Spatzen und der Buntspecht, am "richtigen" Vogelhäuschen kommen zusätzlich noch Kleiber, Amsel, Buchfinken und Rotkehlchen dazu.

Ganz gross sind dieses Jahr die Meisenknödel, die mochten sie komischerweise letztes Jahr gar nicht, dazu noch Sonnenblumenkerne.
In den einfachen Futtermischungen aus dem Supermarkt ist immer Weizen drin, dass frisst so ziemlich keiner, das wird nur übers Wochenende etwas weniger, wenn Sa und So nichts nachgelegt wird.

Ich hab letzte Woche Im Futterhandel Erdnüsse, Fettfutter und getrocknete Mehlwürmer gekauft, die sind/waren auch sehr beliebt ;D
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 551
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: vögel füttern
« Antwort #43 am: 08.12.12, 15:24 »
Hallo Cara,

In den einfachen Futtermischungen aus dem Supermarkt ist immer Weizen drin, dass frisst so ziemlich keiner

das habe ich bei uns auch festgestellt. Vielleicht liegt es daran, dass es bei uns in der Straße mehrere Futterstellen gibt und Vögel sich einfach das Beste rauspicken  ???.

Ansonsten geht es mir schon auch so, wie mary schreibt: Es tut der Seele gut, den Vögeln beim Futtern zuzugucken.

LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: vögel füttern
« Antwort #44 am: 08.12.12, 15:45 »
Ich kaufe keine Mischungen mehr, sondern Sonnenblumen, Erdnussschrot, Körner haben wir selbst. Die Spatzen brauchen auch ein wenig Futter. ;)
Meine heurige Aussendeko sind grosse Fichtenzweige in Töpfen, behängt mit Meisenknödeln.
Bin immer überrascht, wie schnell die Vogelface-book Nachrichtenweiterleitung funktioniert. Nach ein paar Minuten kommen die Vögel in Scharen. Unsere Katze sitzt innen auf dem Küchenfenster und schaut Vogel-TV.