Autor Thema: Schwimmkurs für Kinder  (Gelesen 39865 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geli.GTopic starter

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3697
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #60 am: 05.02.15, 08:51 »
Super! Ich find das ja so wichtig.
GAnz schlimm, wenn die Kinder das heute nimmer können, gibt es einige bei uns.

....die werden wohl immer mehr......find ich auch ganz schlimm  :-\
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #61 am: 05.02.15, 09:02 »
Meine, jetzt sieben und neun, haben zwei Schwimmkurse besucht, kostete insgesamt 320 Euro, die Lehrer
waren sehr bemüht und die beiden haben die Grundkenntnisse, aber nicht das schwimmen gelernt.
Meine damit, die Bewegungen, und auch die Angst haben beide soweit abbgebaut...

Nur den zweiten Kurs haben sie nicht fertig gemacht, mein großer hat Angst zu tauchen, bzw. reinzuspringen,
darauf nahm die Lehrerin keine Rücksicht, er mußte :(, tat es dann nicht, da mußte er aus der Schwimmhalle raus,
weil er bockig war, Meinung der Lehrerin...
Martin weinte aber, und hatte Angst, da bin ich sofort mit beiden heimgefahren. Beide wollten auf keinen Fall mehr
mitmachen.
Hab ich mich geärgert über diese Frau... >:(

Da zahlt man soviel Geld und dann? Ein bißl mehr Einfühlungsvermögen hätt ich schon erwartet!! Würde keinen Kurs mehr
buchen!
Und jetzt? Der große hat durchs Schulschwimmen, alle zwei Wochen, den Dreh raus und kanns, zwar noch bißl holprig,
aber das wird schon, und er hat Freude dran, bin ich froh!
Der kleine wirds auch noch lernen...

Aber ärgern muß ich mich heut noch, wg. dieser Dame!!

Allen viel Glück und Ausdauer beim schwimmen lernen!!

Kathrin

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1155
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #62 am: 05.02.15, 12:15 »
Hallo Kathi,
deswegen hats bei meinen Kindern beim Schwimmkurs immer geheißen : Eltern bitte vom Beckenrand weg und außer Sichtweite
Die Kinder sind ganz anders bei der Sache, wenn die Eltern nicht in der Nähe sind.

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #63 am: 05.02.15, 18:00 »
Hi! Ich war nie am Beckenrand, bin immer spazieren gegangen oder hab mich ins Kaffee gesetzt...
Ca. fünf Min. vor Schluß kam ich zurück :) Die Eltern durften nicht in die Schwimmhalle...
Die Lehrerin meinte wohl weil ihr Sprößling schon ein super Schwimmer ist muß meiner das mit neun auch können,
ihr Sohn ist auch neun...
Ich schwöre auf das Schulschwimmen, hat mehr als zwei Kurse gebracht :) :)

Kathrin

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #64 am: 05.02.15, 18:40 »
Kathi, entschuldige bitte aber kann es sein dass bei Dir immer die anderen Schuld sind?
Luetten
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline SiegiKam

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1075
  • Bayern
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #65 am: 05.02.15, 19:32 »
Wenn ich einen Schwimmkurs privat buche, dann gehe ich davon aus, dass meine Kinder zu nichts gezwungen werden. Schließlich sollen sie etwas freiwillig und mit Freude lernen. Wenn der Bub nicht tauchen will, dann lernt er es halt nicht, kann man der Mutter ja erklären. Da gehts bei unserer Schwimmschule schon humaner zu. Es ist meiner Meinung nach eh das wichtigste, die Angst vor dem Wasser zu verlieren und die Grundbewegungen zu kennen. Danach hilft einfach der häufige Schwimmbadbesuch mehr Routine zu kriegen.

Siegi
Leben und leben lassen

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 6812
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #66 am: 05.02.15, 19:46 »
Hallo
mein Enkel hat letzten Herbst einen Schwimmkurs gemacht und auch das Seepferdchen geschafft. Schwimmen kann er deshalb trotzdem noch nicht richtig. Deshalb gehen mein Sohn und ST öfter mit Ich bin auch einmal mit gewesen und habe gesehen, dass ein Kind Mord und Brand geschrien hat, da hat ein Schwimmlehrer sich nur um dieses Kind gekümmert. Es waren 3 Schwimmlehrer für 15 Kinder da. Ich finde es ganz schlimm, wenn die Kinder zu etwas gezwungen werden. Meine Kinder können schwimmen, aber nicht tauchen und haben deshalb kein Freischwimmerabzeichen bekommen. Hat sich besonders meine Tochter sehr drüber geärgert, aber es gibt schlimmeres. Hauptsache sie können schwimmen.

LG Gina

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #67 am: 05.02.15, 19:49 »
Kathi schreibt das ihre Kinder die Angst verloren hätten, das hätten sie bestimmt nicht wenn sie zu irgendetwas gezwungen worden wären. Und sie wäre auch nie dabei gewesen.
LG Luetten
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #68 am: 05.02.15, 20:39 »
Ich habe keinem die Schuld gegeben ??? Die Schwimmlehrerin war von Anfang an zwar nett, aber auch sehr arrogant!
War halt so, das mit dem Angst verlieren, meinte ich allgemein, nicht aufs tauchen, springen bezogen.
Z.B. trauten sie sich ins tiefere Wasser m. Nudel und Matte...
Das taten sie vorher nie...

Aber wenn ein Kind nicht möchte, z. B. tauchen, soll man es lassen und die Lehrerin erzählte, das sie das von Martin einforderte, das er
hüpfte... Meinst es ist schön, zurück ins Schwimmbad zu kommen und ein weinendes, zitterndes Kind in die Arme gedrückt zu
bekommen ??? Und dafür auch noch einiges Geld zu bezahlen,
so das mußte raus!
Ein Hoch auf Martins Lehrerin, die es in kurzer Zeit schaffte, das er schwimmt und sogar manchmal untertaucht!! :-*

Kathrin

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1048
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #69 am: 05.02.15, 20:46 »
Kathrin, warum fühlst du dich gleich so angegriffen? Wenn du es so siehst ist es doch ok! Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass eine Schwimmlehrerin ein Kind "zwingt". Zumindest denke ich nicht dass so jemand lange seinen Beruf ausübt.
LG Luetten
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #70 am: 06.02.15, 07:43 »
Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass eine Schwimmlehrerin ein Kind "zwingt". Zumindest denke ich nicht dass so jemand lange seinen Beruf ausübt.
LG Luetten

Leider haben wir aber genau diese Erfahrung auch gemacht.
Der Schwimmlehrer (ein arroganter Schnösel  :-X) hat vor vielen Jahren auch solange auf meine Tochter
eingeredet, bis sie gesprungen ist. Danach war Schicht im Schacht. Sie war nicht mehr ins Wasser zu bewegen
und wir haben den Kurs abgebrochen.
Wir sind trotzdem danach oft ins Hallenbad. Ein anderer Schwimmlehrer (einer von der ganz netten Sorte) hatte das
Ganze damals mitbekommen und hat sich sehr um sie angenommen, so dass sie später wieder Zutrauen zum
nassen Element bekommen hat.

Heute ist sie eine "Wasserratte" und schwimmt wie ein Fisch  :D

Gruß
Marina

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 4175
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #71 am: 28.02.15, 16:36 »
Gestern war nun die letzte Schwimmstunde.
Angefangen haben 16 Kinder den Schwimmkurs. Zwei haben nach vier Stunden den Kurs abgebrochen, weil sie
einfach ein Jahr zu früh waren. Alle (!) anderen können nun zumindest einige Meter ohne Schwimmhilfe schwimmen.
Mein Großer schwimm jetzt wirklich sehr gut. Der zweite Schwimmkurs jetzt hat ihm unglaublich gut getan.
Die meisten schaffen die Querbahn im tiefen Wasser locker, so auch meine 6jährige.  Die 25m schafft sie noch nicht ganz,
aber ich bin soooo froh, daß nun 4 meiner 5 Kinder schwimmen können!! Die Freibadsaison kann kommen  ;D
Und wir hatten ganz tolle Schwimmlehrer!!! Springen mußte keines, die Lehrer haben aber echt super motiviert, die haben
echt meinen Respekt!
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2749
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #72 am: 28.02.15, 20:20 »
Es ist ein beruhigendes Gefühl, wenn man weiß die Kinder können sich über Wasser halten. Richtig schwimmen ist erst mal nicht so wichtig.
Liebe Grüße Helga

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6020
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #73 am: 28.02.15, 23:37 »
Hallo,
ich hoffe jetzt nicht groß Werbung zu machen.
Aber ich hab jetzt mal am Sonntag TV geguckt am Nachmittag. Eigentlich nicht so mein Ding.
Und da gings im MDR um Erfindungen die sie früher schon mal gezeigt hatten und was daraus geworden ist.
U.a. eben auch um das hier: http://www.mdr.de/einfach-genial/schwimmhilfe100.html
Da habe ich mir für mich gedacht, dass das eine super Sache ist.
Liebe Grüße
Martina

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2911
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #74 am: 08.12.16, 09:03 »
Hallo,

ich muss das Thema mal wieder raufholen.
War letzte Woche mit unserer Tochter und der Enkelin (11 Monate) schwimmen. Ich war beeindruckt wie die Kleine mit der Schwimmhilfe (http://     www.buecher.de/shop/schwimmhilfen/delphin-schwimmscheiben-set/spielwaren/products_products/detail/prod_id/23917491/ )
schon paddelte und wenn Sie nicht mehr konnte an den Rand gepaddelt ist und sich dort mit angezogenen Beinchen festkrallte. Das lernen die schon so früh und auch sich auf den Rücken zu drehen.
Schade das ich das bei unseren Kindern nicht auch schon gemacht habe. Das war so schön <3

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach