Autor Thema: Schwimmkurs für Kinder  (Gelesen 36375 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #45 am: 11.11.13, 08:28 »
Bin grad etwas gefrustet,
Sohn (6) macht gerade Schwimmkurs. Es sind drei Kinder aus unserem Dorf, also können wir uns
abwechseln. Da ich mit meinen 5en eh so viele Termine habe und eine andere "nur" ein Kind hat,
bin ich froh, daß ich nur einmal fahren musste (ist insgesamt 8x).
Es sind ca 15 Kinder mit drei Lehrern. Mein Sohn ist hochmotiviert, aber irgendwie "schnallt" er
es nicht. Jetzt nach 6 Stunden geht er immer noch sofort!! unter wenn er ohne Schwimmhilfe ist.
Alle anderen können es schon, zumindest 5-6 Züge  :-\ . Bei der letzten Stunde war meine
Schwester dabei und die erzählte mir eben, das ihr mein Sohn so leid getan hat. Er ist trotz immer
wieder untergehen eisern immer wieder ins Wasser und hat es probiert!!
Am Freitag ist die letzte Unterrichtsstunde und ich werde fahren, bin echt gespannt ob er doch
noch "Klick" macht. Ok, meine beiden Großen konnten es nach dem Schwimmkurs auch noch nicht
sonderlich gut, aber sie konnten sich zumindest etwas über Wasser halten, mittlerweile sind sie
gute Schwimmer.
Wie wars bei Euch, haben Eure Kinder wirklich nach dem ersten Schwimmkurs richtig schwimmen können?
« Letzte Änderung: 11.11.13, 08:29 von mamaimdienst »
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #46 am: 11.11.13, 08:52 »

Wie wars bei Euch, haben Eure Kinder wirklich nach dem ersten Schwimmkurs richtig schwimmen können?
Mein jüngerer Sohn hatte nach dem Schwimmkurs erstmal richtig richtig Angst vor dem Wasser, anscheinend ist er einmal sowas wie untergegangen dabei. Wurde vom Schwimmlehrer dementiert, von Zuschauern aber wohl beobachtet.
Mein Mann hat ihm dann die Angst genommen. Schwimmen konnte aber auch der Grosse nicht richtig  nach dem Schwimmkurs. Wir sind oft nachher Schwimmen gegangen, um das erlernte zu festigen..
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Solli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #47 am: 11.11.13, 08:55 »
Hallo Mama,
hey, blos nicht gefrustet sein! Wenn Dein Sohn es momentan nicht so auf die Reihe bekommt, hängt das mit der inneren Reife zusammen. Das heisst, das Gehirn kann die Koordination von Arm- und Beinbewegung plus noch gleichmässig atmen nicht umsetzen. Das sind ja auch drei Sachen auf einmal, die gleichzeitig ausgeführt werden sollen. Außerdem hängen Jungs in der Entwicklung doch sowieso hinterher. ;)
Meine konnten nach dem Kurs schwimmen, waren allerdings auch sieben und acht Jahre alt.
Und dass Dein Sohn mit so einem Eifer dabei ist, ist doch toll! Also bitte bitte keinen Frust, er lernt es noch, ganz sicher !!
Uns hilft kein Gott, unsere Welt zu erhalten - das müssen wir schon selbst tun!

KATHRINA H:

  • Gast
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #48 am: 11.11.13, 10:06 »
Hallo Mama im Dienst!
Mach Dir keine Sorgen!! Mein Großer, acht und Bruder sechs haben im Sommer e. Kurs besucht, 10x 45 Min.,
acht Kinder u. zwei sehr, sehr nette Lehrerinnen :)
Großer kann die Grundbegriffe und schwimmt ein paar Meter, mit e.Flosse, kleiner schwimmt m. e. Nudel und macht die
Beinbewegungen super, aber beides zusammen kann er nicht. Ich bin sehr froh das sie soweit sind ;)
Auch die Frauen meinten, das viele Kinder mehrere Kurse bräuchten und Druck, bringt gar nichts. Aber das machst
Du ja bestimmt nicht :)In den Osterferien machen sie nochmal e. Kurs, sie bekamen auch e. Urkunde u. e.
Robbyaufnäher, fand ich nett. Es haben in dieser Gruppe auch nur drei das Seepferdchen geschafft, alles
braucht seine Zeit ;)
Einen schönen Tag!!
Kathrin

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 719
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #49 am: 11.11.13, 11:05 »
Unsere 3 Kinder haben mit 5-6 Jahren den 1. Schwimmkurs gemacht, danach sind alle ins DLRG und haben jede Woche im Winter Training gehabt. Da waren sie mehrere Jahre dabei und können so auch richtig gut schwimmen.
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline Janker

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 174
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #50 am: 11.11.13, 13:16 »
ich denk das kommt so stark aufs Kind an (gut bißle auch auf lehrer/situation), da skann man keine Aussage machen.
Junior groß war "alt" beim ersten kurs, Mitte 8 , glaub ich und der hatte das bei 6 terminen auf die 5-8 züge gebracht, der rest kam von selber mit 10 machte der den hiesigen freischwimmer (40 m im badesee bis insel), Töchting mit 10 übrigens auch!! für die war der kurs mit 7 deutlich zu früh. Sie bekam zwar die bewegungen koordiniert, aber schwamm 1-2 Jahre nur unter Wasser....Junior klein der via Sonderkiga/schule viel gefördert wurd, hat mit 7 jahren genau dengleichen Schwimmstil: saubere technik aber tempo zu langsam, nur der kommt so alle 5 Züge kurz hoch zum Lufthohlen. Egal, schwimmt der halt eben auch erstmal 2 jahre unter Wasser, de rist kräftiger als madam wird vermutlich schneller sein. @MamaimDienst: liest sich bei deinem Sohni doch sehr ähnlich, Technik io, nur tempo bringt nicht genügend Auftrieb? Mfg Janker

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 640
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #51 am: 11.11.13, 14:34 »
Bin grad etwas gefrustet,
Sohn (6) macht gerade Schwimmkurs. Es sind drei Kinder aus unserem Dorf, also können wir uns
abwechseln. Da ich mit meinen 5en eh so viele Termine habe und eine andere "nur" ein Kind hat,
bin ich froh, daß ich nur einmal fahren musste (ist insgesamt 8x).
Es sind ca 15 Kinder mit drei Lehrern. Mein Sohn ist hochmotiviert, aber irgendwie "schnallt" er
es nicht. Jetzt nach 6 Stunden geht er immer noch sofort!! unter wenn er ohne Schwimmhilfe ist.
Alle anderen können es schon, zumindest 5-6 Züge  :-\ . Bei der letzten Stunde war meine
Schwester dabei und die erzählte mir eben, das ihr mein Sohn so leid getan hat. Er ist trotz immer
wieder untergehen eisern immer wieder ins Wasser und hat es probiert!!
Am Freitag ist die letzte Unterrichtsstunde und ich werde fahren, bin echt gespannt ob er doch
noch "Klick" macht. Ok, meine beiden Großen konnten es nach dem Schwimmkurs auch noch nicht
sonderlich gut, aber sie konnten sich zumindest etwas über Wasser halten, mittlerweile sind sie
gute Schwimmer.
Wie wars bei Euch, haben Eure Kinder wirklich nach dem ersten Schwimmkurs richtig schwimmen können?

Hallo Mama im Dienst,

unsere Kinder waren schon fast 7 Jahre und haben das Seepferdchen mit Ach-und-Krach geschafft.
Der Bademeister meinte damals mit 6 Jahre haben sie noch nicht soviel Kraft lieber etwas später

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #52 am: 11.11.13, 15:55 »
@MamaimDienst: liest sich bei deinem Sohni doch sehr ähnlich, Technik io, nur tempo bringt nicht genügend Auftrieb? Mfg Janker

Ja, ich schätze so ähnlich wird es wohl sein. Er kam ja am Freitag heim und war so stolz: "Mama ich zeig Dir mal wie weit ich geschwommen bin."
Holt den Meterstab und klappt ihn auf einen Meter aus  ;D

Aber ihr habt schon recht, der wirds schon noch lernen. Ich hoffe mal Schwiegermutter hat öfters Zeit mit ihm zum Schwimmen
zu gehen. Ich krieg das definitiv nicht auf die Reihe  :-\ ab und zu mal mit ihm zum Schwimmen zu gehen.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1164
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #53 am: 11.11.13, 16:54 »
Meine Kinder haben beide zwei Kurse gebraucht. Technik konnten die direkt, aber wie viele schon geschrieben haben, reicht die Kraft und das Tempo oft nicht aus. Meine Kinder waren 6 + 5 bei den Schwimmkursen. Fast ein bisserl früh. Wenn Sie die Technik beherrschen, bedarf es nur noch mehr Routine.


Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21218
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #54 am: 11.11.13, 18:41 »
Ich will nicht prahlen, aber ja, meine Kinder konnten nach ihren 10 Stunden Chrashkurs schwimmen und sie haben auch ihr Seepferdchen geschafft.

Freigeschwommen haben sie sich aber fast alle erst in der Schule beim Schulschwimmen. Trotzdem konnten sie sich über Wasser halten, wichtig ist, dass man nach dem Seepferdchen trotzdem regelmäßig weitergeht und übt. Hier bieten sie sog. "Aufbauschwimmen" an, bis zum Freischwimmer.

Bei uns wird die ersten 2 oder 3 Nachmittag mit Reifen geschwommen und dann kommen die guten alten Korken zum Einsatz. Jeden Tag, je nach Leistung des Kindes individuell weniger Korken. Das klappt eigentlich ganz gut.

Dunja, und wenn Du die kleineren Kinder mal bei Oma läßt und nur mit den Großen gehst? Oder Sonntags morgens mal alle zusammen mit Papa und evtl. Oma.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #55 am: 11.11.13, 18:46 »
Hallo Martina,
mal schauen, Oma geht eigentlich gerne schwimmen und auf ihren Enkel läßt sie nix kommen, den nimmt sie gerne mit .
Ich denke schon, daß sie jetzt im Winter öfters mal mit ihm geht. Vielleicht schaffe ich es ja auch tatsächlich mal mit zu gehen.
Die Überlegung, nur mit den drei Großen und die kleinen dann bei Oma zu lassen hatte ich schon, ist nur terminlich immer etwas
schwierig (die haben manchmal echt Freizeitstreß...)

Dunja
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21218
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #56 am: 11.11.13, 18:47 »
Ja, Mamataxi erfordert viel Koordination, kenn ich ja.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #57 am: 16.11.13, 14:23 »
So, gestern war nun die letzte Schwimmstunde vom Kurs. Mein Sohn hat es doch nun wirklich geschafft!!!!
Zwar nicht die ganze Länge des Schwimmbades, sondern "nur" quer (zwar das auch nur mit Ach und Krach).
Bin aber super zufrieden. Der Anfang ist gemacht, den Rest schafft er mit Übung auch noch. Schwiegermutti
hat sich schon angeboten, weiter mit ihm zum Schwimmen zu gehen!!!
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #58 am: 05.02.15, 07:38 »
Gestern ging wieder ein Schwimmkurs los. Als ich meine 6jährige angemeldet habe, habe ich auch gleich
meinen Sohn nochmal mit angemeldet. Schadet ja nicht, habe ich gedacht. Das Schwimmen hat bei ihm
übers Jahr nicht sonderlich gut funktioniert. Gestern nahm ihn der Schwimmlehrer gleich mal auf die Seite
und siehe er konnte es!!!! relativ gut  ;D . Er macht den Kurs jetzt trotzdem mit, und schafft dann das
Seepferdchen. Bin schon gespannt wie es meine Tochter macht....
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Schwimmkurs für Kinder
« Antwort #59 am: 05.02.15, 08:20 »
Super! Ich find das ja so wichtig.
GAnz schlimm, wenn die Kinder das heute nimmer können, gibt es einige bei uns.
Aber das Thema haben wir ja schon hinlänglich durch hier, glaub ich.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder