Autor Thema: Dipps und kalte Soßen  (Gelesen 17462 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Dipps und kalte Soßen
« Antwort #15 am: 29.07.12, 14:04 »
bei uns gibts auch nur den HeLa.

Kannst du denn nicht einfachen Tomatenketchup  mit Currypulver aufmischen? Habe ich früher auch oft gemacht.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Dipps und kalte Soßen
« Antwort #16 am: 22.07.13, 08:36 »
Beim E-Center hatten sie am Samstag reife Avocados liegen, da musste ich gleich zwei mitnehmen, um endlich die Guacamole zu machen, auf die ich schon die halbe Woche Lust hatte:

2 reife Avocados
1 kleine Zwiebel oder eine halbe Grosse, fein gewürfelt
so ca. 5-6 Cherrytomaten, klein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
ca. ein halbes Schnapsglas Sahne
Saft einer halben Zitrone
Pfeffer, Salz

Die Avocado mit einer Gabel aus der Schale kratzen und in einer Schale mit den Zutaten verrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Selina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dipps und kalte Soßen
« Antwort #17 am: 28.08.13, 13:59 »
Hallo zusammen,

Weil ich zur Zeit so viel schönen Basilikum  habe
und ich zufällig ein gutes Rezept erfahren habe, in dem man viel Basilikum braucht, möchte ich es euch auch mitteilen

Basilikumvinaigrette:

1 Tomate,
1/2 Zitrone
1 Prise Zucker, etwas Salz und Pfeffer,
4 Essl. Olivenöl,
1/2 Bund Basilikum

passt sehr gut zu z.B. zu Gemüsegelee


oder auch Tomatenvinaigrette:

1 kl. Zwiebel würfeln,
1 Tomate in feine Würfel schn.den Saft einer halben Zitr.,
Basilikum und Petersilie fein schneiden,
mit Salz, Pfeffer u. einer Prise Zucker würzen,
Zitronensaft und 2 Essl. Olivenöl untermischen.

Eine Pfanne vorheizen und die Tomatenmasse darin kurz anschwenken, erst dann Basili. und Pertsilie dazu.

Passt sehr gut zu Fisch!
Liebe Grüße von Selina

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1194
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dipps und kalte Soßen
« Antwort #18 am: 04.09.13, 21:03 »
Hallo,

wir machen wieder einen kleinen Stand auf dem nächsten Dorffest. Für einen guten Zweck. Jetzt möchte ich gerne
unsere eigens produzierte Bauernbratwurst im Brötchen (auch selbstgemacht) verkaufen. Jetzt würd ich aber
gerne zusätzlich zum üblichen Ketchup/Mayo/Senf vielleicht sowas wie eine Kräutersoße oder Knoblauchsoße anbieten.
Hätte da jemand vielleicht einen Geheimtipp? Es geht hier um meine Ehre als "Hausfrau" (grins) und ich möchte gerne
mal was "anderes" anbieten.

Über Ratschläge würde ich mich freuen.

Gruß
Lulu

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1194
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dipps und kalte Soßen
« Antwort #19 am: 05.09.13, 09:33 »
Danke Lucia, das probier ich gleich am WE aus und lass mal die Mitarbeiter probekosten.
Schönen Tag noch
Lulu

missSunshine

  • Gast
Re: Dipps und kalte Soßen
« Antwort #20 am: 06.10.13, 15:51 »
Zum Grillen find ich immer diesen Kernöl-Dip toll:

2 El Creme fraiche
1/8 l Hühnerbrühe
2 Knoblauchzehen
1 Schuss Kürbiskernöl
2 El Maisstärke
1/16 l Schlagobers

- Den Knoblauch zerdrücken, mit etwas Kernöl anbraten und mit der Brühe aufgießen
- etwas kochen lassen, dann den Obers und die Creme fraiche einrühren, dann  die Maisstärke und zum Schluss noch einen Schuss Kürbiskernöl (je nach Geschmack mehr oder weniger) einrühren

Mit Topfen und Sauerrahm als Basis lässt sich auch ein super Kernölaufstrich daraus machen:

250 g Topfen und
4 EL Sauerrahm
miteinander vermischen, 4 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer und ca 6 EL Kürbiskernöl dazu mischen - fertig.