Autor Thema: Kann man alte Rosen vermehren?  (Gelesen 39201 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3136
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #30 am: 02.11.08, 12:26 »
Hallo,

meine Rosen haben teilweise einzelne lange Triebe, die ich jetzt doch entfernen
will. Stecke sie halt einfach mal ins Gewächshaus, kann ja nichts passieren.
@linda
Ich denke es vergehen da schon einige Jahre, bis dein Mann da eingreifen muß.
So schnell wächst ein Dornröschenschloss nicht zu, und ich bedauere es, nicht
schon früher mit den Rosen dabei gewesen zu sein.
Habe dafür allerdings auch jetzt erst den richtigen Platz, den besten (früheren)
Acker des Ururgroßvaters.  ;) ;D
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #31 am: 30.12.08, 19:58 »
Ich habe mir vor Weihnachten die letzte Rose, aus dem Garten, in die Vase gestellt. Sie bekommt jetzt neue Blätter.
Kann ich davon einen Steckling machen?
Wie mache ich das ?
Könnt ihr mir helfen?
Nordlicht

  Hm, lass sie einfach in der Vase , gib immer frisches Wasser dazu und falls sie  wirklich Wurzeln treibt kannst du sie dann eintopfen, aber solange Frost herrscht, also bis zum Frühling , im Warmen halten- und natürlich hell... noch ein Pflegling auf der Fensterbank !
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #32 am: 28.01.09, 12:23 »
Ich glaube die Steckhölzer die ich aus abgebrochenen Rosentrieben vom ersten Oktoberschnee gemacht habe gehen an...sie zeigen dicke Knospen im frostfreien Wintergarten. Wenn sie jetzt nicht an Trockenheit oder sonstwas >:( sterben bekomme ich ne ganze Plantage Maigold und was sonst weiß ich nimmer  :-[

aber Geduld brauchts noch vor ich üppige Rosenblüten sehe...
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline milka

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #33 am: 28.01.09, 16:10 »

Nur mal eine Frage, werden diese Stecklinge denn dann genauso wie die alten, müssen die nicht veredelt werden?LG Milka

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #34 am: 28.01.09, 18:17 »
Keine Rose muß veredelt werden. es wächst nur nicht jede Sorte gleich gut aus Stecklingen und bei Augenveredelung ist schneller eine größere Menge wüchsiger Pflanzen verfügbar!
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1803
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #35 am: 04.02.09, 11:24 »
HILFEEEE!
Meine Nurmi Rose vom BT Treffen hat ja einen kleinen Trieb bekommen im Herbst. Jetzt steht sie da vorm Küchenfenster und langsam aber sicher werden die Blätter gelb. Hab sie jetzt mal vorsichtig ausggraben und siehe da...sie hat massig Wurzeln.
Hab sie jetzt in frische Erde gesetzt und mit etwas Dünger angegossen...
Kann ich sonst noch was tun?

Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #36 am: 04.02.09, 18:48 »
 Hallo Lotta,

Rosen sind ja nicht immergrün, da fallen die letztjährigen Blätter nach Kältereiz( oder lichtreitz durch Tageslänge...) ab , würd ich sagen. Wenns Wurzeln hat treibt die Rose sicher aus nem - schlafenden- Auge wieder aus , im Frühling. Ich würd jetzt solang das Licht - und Wärmeangebot knapp ist eher kühl und hellstellen und, so schwer es ist :D wieder abwarten.

Grüße von Gerda...ich seh viele Rosen noch garnicht unter der Schneedecke... :(
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1803
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #37 am: 04.02.09, 18:56 »
Hallo Gerda!
 Danke  :D
Meinst du ich muss mir keine grossen Sorgen machen?
dann lass ich sie jetzt wieder so stehen..*seufz
Aber das kann ich abwarten, Hauptsache sie ghet mir jetzt nicht ein..Hab sie am Nordfenster stehen und da ist es meist recht kühl...
Wenn du deine Rosen dann mal wiedersiehst, hab ich auch mal grosses Interesse an Stecklingen  ;)
Hab schon gelesen, das du recht erfolgreich warst...
Liebe Grüsse
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #38 am: 06.02.09, 19:04 »
 Ja. Wiedersehen macht Freude... bewurzelte Stecklinge oder Zweige Zum Stecken???  :D abwarten.

Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 746
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #39 am: 06.02.09, 20:21 »
Hallo, bei uns ist Göga der Rosenfreund. Er schneidet im Herbst Stecklinge, steckt diese in die Erde, stülpt
ein Einmachglas drauf, und bis zum Frühjahr sind sie bewurzelt.
LG Imke
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1803
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #40 am: 22.02.09, 16:45 »
Huhu Gerda!
Die Rose bekommt neue Blätter! Wie du gesagt hast *freu  :D
Hätte gar nicht gedacht, das da noch so viele Augen sind, wo was rauskommen kann...
Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1803
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #41 am: 08.03.09, 12:33 »
Hallo!
Ich schon wieder  8)
Wann kann ich meinen Steckling denn vor die Tür setzen?
Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #42 am: 08.03.09, 16:32 »
Hallo,
 Erfrieren wird der ja eigentlich Winterharte Rosenstrauch   ;) Dir nicht gleich, aber die zarten Neutriebe könnten Schaden davontragen . Abhärten kannst Du Ihn schon langsam , also bei frostfreiem Wetter rausstellen, zuerst nicht in die pralle Sonne. Da er wohl schon Blätter hat sollte er in Frostnächten wieder rein dürfen . oder abdecken, wenns bei dir so mild ist . *Bibber...* hier dauerts noch :-\
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1803
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #43 am: 09.06.09, 12:20 »
Hallo!
Die Pflanze wächst und gedeiht!  :D Ob ich dieses Ahr schon eine Blüte zu Gesicht bekomme?
Ich hab gestern von einer alten Rose (so gefühlte 380.000.000 Stacheln  ::) ein Zweiglein gemopst...
Wie stehen hier die Chancen? Ich hab gehört nicht so gut......

Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern

Offline Lotta

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1803
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cowboyerin :o)
Re: Kann man alte Rosen vermehren?
« Antwort #44 am: 09.06.09, 12:28 »
Hallo Schweinchen...wie gehst deinen Stecklingen?

Augen sieht man bei der alten Sorte irgendwie gar nicht- ist ja alles voller Stacheln....

Grussi
Lotta
Schimpfe nie mit vollem Mund über Bauern