Autor Thema: Wiederverwertung für Ballenschnüre und alte Hemden...  (Gelesen 15585 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LandmamaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
schaut mal was man aus den vielen Ballenschnüre und Stoffresten bzw. alte Hemden,Shirts,Kleider... machen kann




wenn ihr wollt, sage ich euch gerne wie man sowas macht  :)

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2938
  • Geschlecht: Weiblich
wenn ihr wollt, sage ich euch gerne wie man sowas macht  :)
...ich wuerde gerne wissen wollen...  ;)
                                                                    LG, Sigrid

Offline bauernhof

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 277
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Landmama
find ich echt toll. Würde mich sehr interessieren.
Liebe Grüsse von der Höri
Walburga

 

Offline Klecksi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 558
  • Geschlecht: Weiblich
  • Sehnsucht ist die Suche nach Nähe in der Ferne
hallo landmama natürlich wollen wir das wissen  ;D    frau ist doch neugierig ;) und immer für neue ideen zu haben   danke im foraus liebe grüße klecksi :)
Grias aus Niederbayern

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 447
  • Ich liebe dieses Forum!
Die Ballenschnüre werden bei uns als Kälberstricke geflochten.
 Auch nehme ich sie zum das Altpapier zusammenbinden.

  Trudi.

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
huhu landmama,

spann uns bitte nicht so auf die folter.  ;)
die gezeigten "schüsseln" und der läufer haben irgendwie was exotisches.
sieht wunderschön aus!
Beste Grüße von
Amazone

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 787
  • Geschlecht: Weiblich
wenn ihr wollt, sage ich euch gerne wie man sowas macht  :)
ja, bitte!


Christel Nolte

  • Gast
bin auch schon ganz neugierig

Offline LandmamaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
dann wollen wir mal :)


zuerst schneidet ihr aus Baumwollstoffen ( Stoffreste oder alte Hemden,Shirts...)
2 cm breite Streifen



dann umwickelt ihr so ca. 20 cm mit nem Stoffstreifen die Ballenschnur und sicher den Anfang bzw. das Ende mit ner Stecknadel.

Dieses Stück wird dann zu ner Schnecke aufgerollt und vorsichtig mit normalem Gradstich unter der Nämaschine zusammengenäht ( evtl. übers Kreuz) das es halt nicht aufgeht ;)allerdings bitte nicht rückwärts...sonnst Nadel ab :P


am allerbesten gleich mit nem etwas größeren zick-zack Stich beginnen ( sobalt man halt rankommt...)

schaut einfach das Bild an, dann versteht ihr das schon, wie ich es meine...



nun wickelt man immer ein Stück weiter den Stoff um die Schnur ( die Nadel dabei immer im Nähgut stecken lassen ...gibt mehr halt der ganzen Sache) und näht es an ...solange bis man die gewünschte Größe erreicht hat


nun kippen wir den Teller beim annähen einfach hoch, am besten dabei an die Nähmaschine drücken...(schaut das Bild an) und ganz normal so weiternähen, bis man seine gewünschte Höhe erreicht hat...



ach ja, da wäre noch der wechsel von einem Stoffstreifen zum nächsten, wenn der Streifen zu Ende geht, wickelt ihr einfach den neuen mit rein ( das mekt ihr dann schon wie ich das meine ;D...

wenn die Ballenschnur endet oder ein Knoten im Weg ist ;D muß man ja neu ansetzen, sprich die Schnur verbinden, das macht man einfach mit nem Stück Tesa indem man die zwei Enden aufeinander legt und ganz straff mit Klebeband umwickelt.

das wars...ist wirklich nicht schwer, einfach mal drauf los nähen, nach ein paar meter wickeln und annähen geht das wie von alleine !

noch ein kleiner Tip,

die Bänder nicht soooooooooooo lange machen, denn das verhäddert sich dann so beim wickeln...das kriegt ihr aber selber raus  :)


noch Fragen ???, dann hermit :)
« Letzte Änderung: 23.04.07, 17:54 von Landmama »

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2938
  • Geschlecht: Weiblich
 ::) Wow, das ist mal 'ne tolle Anleitung und dann auch noch mit Fotos!!!
Vielen Dank, Landmama, dass Du Dir sooo viel Muehe gemacht hast.
Sehen wirklich toll aus, diese Sachen!
Weiterhin "gut Naehen",               
                                    Sigrid

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wiederverwertung für Ballenschnüre und alte Hemden...
« Antwort #10 am: 23.04.07, 22:57 »
Das heb ich mir für den nächsten Winter auf. Auf alle Fälle klare Anleitung u. gute Idee. Danke Landmama.Wo hast Du das her?Immerneugierigbin  8).
Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Wiederverwertung für Ballenschnüre und alte Hemden...
« Antwort #11 am: 24.04.07, 10:44 »
super anleitung, danke!

zu wem darf ich denn jetzt meine "fetzen" schicken?
wer näht mir denn sowas schööööönes?
ich kann weder nähen, noch habe ich ne nähmaschine.... *heul ....jammer*

ok ok... ich weiß, wenn ich sowas schönes auch haben möchte, dann muß ich selber
ran.....  8)
Beste Grüße von
Amazone

Offline Sonnenblume2

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 787
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wiederverwertung für Ballenschnüre und alte Hemden...
« Antwort #12 am: 25.04.07, 08:46 »
dann umwickelt ihr so ca. 20 cm mit nem Stoffstreifen die Ballenschnur und sicher den Anfang bzw. das Ende mit ner Stecknadel.

Dieses Stück wird dann zu ner Schnecke aufgerollt und vorsichtig mit normalem Gradstich unter der Nämaschine zusammengenäht ( evtl. übers Kreuz) das es halt nicht aufgeht ;)allerdings bitte nicht rückwärts...sonnst Nadel ab :P

Hallo Landmama
vielleicht bin ich etwas 'blond', aber den Anfang versteh ich leider nicht so ganz, sorry!
Gibt es da eine Schnurr? um die man die Stoffstreifen wickelt?
bzw. den Anfang mir der Schnecke kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, wie das mit dem Gradstich funktionieren soll  :-[ :-[

Deine Werke sehen echt total klasse aus!  :D und was mir noch auffällt, du hast immer die richtige Fadenfarbe zum Stoff gewählt... das muss ja eine morts Arbeit sein, immer wieder den Nähfaden zu wechseln!   :P

lg Sonnenblume

Offline LandmamaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wiederverwertung für Ballenschnüre und alte Hemden...
« Antwort #13 am: 25.04.07, 19:20 »
Huhu Sonnenblume,


ich wickle einen Stoffstreifen um die Ballenschnur, dann zu ner Schnecke aufrollen ( das sieht man doch auf dem Bild )
und dann die Schnecke bisschen vernähen, sonnst geht sie auf, du kannst ja gleich mit zick-zack beginnen...man kommt halt am Anfang nicht so gut ran !, deshalb ein zwei mal mit Geradstich drüber nähen zum sichern !

du kannst alles in einer Farbe durchnähen...oder in die Unterfadenspule ein durchsichtiges Garn geben und oben farblich passend...wie du willst !


P.S nimm einfach mal nen Streifen aus nem Stoff und ein Stück Ballenschnur , versuche das mit dem umwickeln einfach mal, dann verstehst du das schon

Offline Edith

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 104
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wiederverwertung für Ballenschnüre und alte Hemden...
« Antwort #14 am: 26.04.07, 11:34 »
Toll, die Körbe und die Anleitung dazu! Da juckt es mir ja in den Fingern, gleich was zu probieren.
Eine Frage hab ich noch: Es sind Schnüre von Quaderballen, oder? Hierzuland sind Rundballen gebräuchlicher, und diese Schnüre sind sicher zu dünn, denke ich.
Edith