Autor Thema: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...  (Gelesen 51922 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3962
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Zwiebelkuchen und andere Quiches
« Antwort #15 am: 17.09.08, 15:04 »
zwiebelkuchen - heisst hier in schaffhausen/schweiz - bölletünne ....

ist hier in der region die spezialität...

speckwürfeli glasig braten, zwiebeln dazugeben - dämpfen -

eiermilch (gewürzt) unter die ausgekühlten zwiebeln mischen (reicht mir meist nicht, sind normalerweise noch warm)

auf einen teigboden - geriebener teig, kuchenteig, hefeteig - verteilen und backen....
wenn nur göga dies auch so schmekcen würde -

darum mache ich immer dazu noch einen teil - käsetünne -
geriebenen käse und gewürzte eiermilch mischen und ebenfalls auf den boden giessen...
geriebenen käse
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Baeuerin

  • Gast
Zwiebelkuchen
« Antwort #16 am: 24.09.09, 08:40 »
Hallo, Ihr Lieben

Kann mir vielleicht einer helfen. Bräuchte eine Idee, wie man den Belag!! vom Zwiebelkuchen für eine größere Mene Leute macht ( ca. 150 Pers., und oder mehr...)
Brotteig mach ich selbst...kein Problem. Kommt dann in den Holzbackofen, aber immer nur 8 Bleche.
Küchenmaschine hab ich auch...., aber bringt es etwas, wenn man die Zwiebeln kurz einsalzt, damit ich sie nicht andünsten muss?...Sollte rationell sein und super lecker schmecken.
Wie dann mit dem Schmand/Eier Guß... ich hab´s vergessen. Speck??
Danke
Margit

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21295
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Zwiebelkuchen
« Antwort #17 am: 24.09.09, 08:44 »
Ich würde die Zwiebeln in dieser großen Menge mit kochendem Wasser übergiessen und darin etwas ziehen lassen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2959
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #18 am: 06.03.12, 04:57 »
War lange keiner mehr hier......  ;)

Will nur mal schnell mein bacon & egg pie Rezept einstellen:

Aber klar doch, peka, hier ist es:

Rezept Bacon & Egg Pie:

Ich backe sie meist in einer Aluform. ca. 20 X 20 cm.

2 ausgerollte Blaetterteigscheiben, je ca. 25 X 25 cm. (oder je nach Groesse der Form)
1 gewuerfelte Zwiebel
1 Tasse (a` 1/4 Liter) geschnittenen bacon (geht auch mit anderem Schinken oder mit gekochtem...)
1/2 Tasse gemischtes Gemuese (Moehren, Erbsen, Mais)
2 Essl. wuerziges Chutney, egal welches
6 Eier
Salz, Pfeffer
etwas Milch zum bestreichen

Mit einer Scheibe Teig eine Form auslegen. Zwiebeln, bacon und Gemuese darauf gleichmaessig verteilen. Chutney darueber "klecksen". Eier gleichmaessig verteilt darueber aufschlagen, das Eigelb mit einer Gabel anstechen, damit es leicht verlaeuft. Alles leicht mit Peffer und Salz wuerzen.
Vorsichtig die zweite Scheibe Teig darueberlegen, evtl ueberstehende Raender einfach einschlagen, oder damit verzieren oder wie immer...
Mit Milch bestreichen.
Bei 200 Grad (vorgeheizt) ca. 40 Min. oder bis gut aufgegangen und golden ist, backen.
Das war's schon. Kann heiss oder kalt gegessen werden



Gutes Gelingen,  Sigrid
« Letzte Änderung: 06.03.12, 04:59 von Sigrid »

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21295
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #19 am: 21.02.14, 12:25 »
Ich pack es mal hier mit rein:

Pikante Hefeteigrolle mit Hackfleisch und Spinat.

Hefeteig:
250 g Mehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
150 - 175 ml warmes Wasser
2 EL Butter (ca. 40 g)
1/2 TL Salz

miteinander verkneten und gehen lassen

Füllung
750 g frischen Spinat blanchieren und abtropfen lassen
(ich nehme TK-Blattspinat und tau ihn einfach nur auf)

1 Zwiebel fein würfeln
300 g Hackfleisch
1 Ei
Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika
1 TL Senf
1 TL Ketchup
zu einem Fleischteig verarbeiten, ruhig kräftig abschmecken

Hefeteig auf einem bemehlten Brett ausrollen, Hackfleisch, Spinat und 200g zerkrümelten Feta-Käse darauf verteilen. Zu einer Rolle aufrollen, aufs Blech umsetzen.
Mit warmem Wasser bestreichen und nach Geschmack Kürbiskerne drüberstreuen.

Wer Zeit hat, läßt die Rolle noch mal gehen, ansonsten gleich backen, bei 200° ca. 40 Minuten


Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Margret

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1922
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnentreff-eine Bereicherung des Alltags !
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #20 am: 19.10.15, 09:11 »
Habe ichs nicht gefunden,  oder gibt es hier wirklich keinerlei Rezepte für  Kürbis-Quiche / salzigen Kürbiskuchen  ?

Ich traue mir notfalls schon zu, eines zu improviesiern, wäre aber doch dankbar für eure Erfahrungen.
Haben gestern bei der Verwandtschaft einen supergroßen Kürbis aufgeteilt und jeder bekam ein großes Stück geschenkt.  :D

Mischt ihr Kürbis mit  z.B. Zwiebeln,  Kräutern, anderem Gemüse, Rauchfleisch oder wie macht ihr den Kuchen ?

Teig wie für Quiche (salziger Mürbteig)  oder eher Hefeteig oder anderen ?

Bratet ihr die Kübisstücke vorher an,  damit sie weicher sind  ?  Halte es bei meiner Sorte eher nicht für erforderlich.

Danke.
Margret
« Letzte Änderung: 19.10.15, 09:43 von Margret »

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3388
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #21 am: 19.10.15, 09:53 »
Kürbisquiche

Teig
250 g Mehl
125 g Butter
1 Ei
1 Eßl. Wasser
1 Prise Salz
Mürbteig machen, ruhen lassen.

Belag:
100 - 150 g Räucherspeck
500 - 600 g Kürbisfleisch, in Stücke geschnitten
2 Eßl Öl
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
1 Teel. Thymian
0,2 l Brühe
Speck, Zwiebeln, Knoblauch und Kürbis anbraten, aufgießen, würzen und zugedeckt weich dünsten lassen (15 -20 Minuten)
Pürieren, evtl abkühlen lassen (mach ich nie)

3 Eier
150 - 200 g Creme fraiche
100 - 150 g geriebener würziger Bergkäse
1,5 Eßl Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne
unter den Belag mischen

Teig in eine gefettete Quicheform geben, Rand hochziehen, Belag drauf machen und noch mit 1,5 Eßl Kürbis- oder Sonnenblumenkernen bestreuen.

Bei 200 ° ca 45 Minuten backen, bei meinem Ofen reichen meist 35 Minuten.

Meine Quicheform hat 30 cm Druchmesser, bei kleineren Formen die niedrigere Angabe wählen.
« Letzte Änderung: 19.10.15, 09:55 von annelie »
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5611
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #22 am: 24.10.15, 16:12 »
Sieht sehr lecker aus  :P. Mein Kürbis ist leider schon alle, aber das Rezept muss ich mir für den Winter vormerken.

Ich habe letzte Woche etwas mit Mürbeteig experimentiert und zwar ohne Ei. Für eine Apfeltarte habe ich den 1-2-3 Mürbeteig genommen. Und dann für einen Zwiebelkuchen die pikante Variante, ist bei CK unter Pâte Brisée zu finden. Hierbei ich mir nicht vorstellen, dass das wirklich etwas wird, nur Mehl, Butter Salz und Wasser. War interessant, wie sich die Konsistenz des Teiges nach der Zugabe des eiskalten Wassers schnell veränderte und optisch fast wie ein Hefeteig wirkte.

Beide Varianten gefielen und gebacken sehr gut, geschmacklich und auch die zart mürbe Konsistenz.

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Landmama

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1004
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #23 am: 20.11.15, 10:55 »
mein kleiner hat Geburtstag und will keine Schwarzwäder, er will ne Torte, die nichr süß ist......ja, er vespert lieber

ich dachte jetzt an ne Wursttorte zum Abendessen, habt ihr sowas schon mal gemacht, es gibt zwar zig Rezepte im Internet, aber ich stehe da lieber auf erbropte Erfahrungswerte....

...sicherlich bekommt auch er ne übliche Schwarzwälder, wie alle meine Jungs....

Offline asti

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #24 am: 20.11.15, 22:10 »
hallo,
mal ne kleine Anregung - unsere Männer stehen auch eher auf was herzhaftes,nämlich Hackepeterbrötchen.So hab ich nun eine Männertorte geschmiert,indem ich Brötchen einfach in Tortenstücke geschnitten habe und mit angemachten Hackepeter belegt hab.Zwiebel drauf ,Brötchendeckel drauf und das Ganze zu einer Torte zusammenstellen.Als deko in die Mitte etwas Petersilie und schon hat man eine Männertorte...
Geht auch als edlere Variante,wenn man den Brötchenteig in einer Springform bäckt und dann aufschneidet und belegt und in Tortenstücke schneidet.Hab ich mal zu einer Hochzeit gemacht und war ratzfatz aufgegessen,nichtmal die Braut hat ein Stückchen abbekommen.
Guten Appetit !
LG

asti

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21295
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #25 am: 21.11.15, 07:14 »
Da würde ich ein Fladenbrot kaufen. Das ist schon rund und läßt sich gut halbieren.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Entlein

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 314
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #26 am: 21.11.15, 07:29 »
Wenn ich mich recht erinnere, hat Klecksi hier irgendwo mal ein Foto eingestellt von einer herzhaften Torte oder war es ein Schmetterling? Jedenfalls wunderschön und aussergewöhnlich.

Habs gefunden: http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php?action=dlattach;topic=10813.0;attach=46335;image
« Letzte Änderung: 21.11.15, 07:34 von Entlein »

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #27 am: 21.11.15, 08:04 »
...auch sehr lecker:
Fladenbrot mittig auseinander schneiden; mit Miree Meerrettich bestreichen,  mit Räucherlachsscheiben belegen und darüber Scheiben mit gekochten Eiern. Evt. noch Salatblätter und Deckel drauf! Dann in Tortenstücke schneiden!
Geht schnell und ich könnte leider nur zu viel davon haben.
Liebe Grüße
Martina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21295
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #28 am: 21.11.15, 08:32 »
Das weicht jetzt aber vom Thema ab, hier geht es nicht um belegte Dinge, sondern um herzhaft gebackene.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5950
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Salzige Kuchen und Quiches, Pizza usw...
« Antwort #29 am: 29.04.18, 21:21 »
Heute morgen habe ich Kräuterfaltenbrot bebacken und zum Niedersachsen-BT-Treffen mit genommen.
Hier kommt das gewünschte Rezept:
aus
600 g Mehl
300 ml lauwarmes Wasser
50 ml Öl
1 Würfel Hefe
1/2 Teel. Zucker
2 Teel. Salz
einen Hefeteig bereiten. Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und mit 200 g Kräuterbutter bestreichen.
In 5 cm breite Streifen schneiden, ich habe diese Streifen in der Länge noch mal halbiert und dann ziehharmonikaähnlich zusammenlegt.
Die Teigstreifen locker in eine gefettete Springform legen und 15 Minuten gehen lassen. Anschließend 35 Minuten bei 200 Grad backen.

LG Gina
« Letzte Änderung: 21.06.18, 20:23 von gina67 »