Autor Thema: toast-hawaii, strammer max und co  (Gelesen 5897 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21298
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
toast-hawaii, strammer max und co
« am: 09.08.03, 09:50 »
moin,

bei uns megabeliebt, wenn das normale abendessen mal etwas mehr sein darf ist eine hawaii-variante ohne hawaii ;) das

MIRKROWELLENBROT

einfach eine scheibe brot traditionell mit butter bestreichen, mit schinken, jagd- oder mettwurst belegen, eine scheibe käse drüber und ab in die mikrowelle zum überbacken.



oder ein  STRAMMER MAX

schinken- oder mettwurstbrot mit spiegelei *lecker*


und bei meiner mutter und mir ganz besonders beliebt (altes nachkriegsrezept ;D) auch mal als kleines mittagessen

das GEBACKENE KÄSEBROT

eine scheibe graubrot mit butter bestreichen und mit scheibenkäse belegen. dann in einer pfanne bei mittelhitze und mit deckel braten, bis der käse verlaufen ist. dadrauf kommt ein spiegelei *oberlecker*

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline peggy

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Weiblich
  • In der Ruhe liegt die Kraft.
Re:toast-hawaii, strammer max und co
« Antwort #1 am: 09.08.03, 10:14 »
dein mikrowellenbrot kenne ich auch.
lecker ist auch, wenn man zwischen wurst und käse noch etwas legt z.b. tomaten, gurken oder auch fleischsalat.
lg petra

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8676
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:toast-hawaii, strammer max und co
« Antwort #2 am: 18.08.03, 22:58 »
hallo,

ich hatte mal ne Zeit, da hab ich Strammen Max fast täglich gegessen.....  ;) ;) ..... aber

große Scheibe GrauBrot, Butter, Schinken, Tomaten, Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Maggi, Majonaise, Spiegelei, Käse = überbacken.

Kann man nur essen mit Messer und Gabel, sonst Maulsperre  ;D ;D ;D 8)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline PeacefulHeidi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 907
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Re:toast-hawaii, strammer max und co
« Antwort #3 am: 19.08.03, 15:59 »
Ihr seid ja Leckerschmecker! ;)

Für den Strammen Max hab ich auch noch eine Variante:

Eine Scheibe Schwarzbrot (Roggenvollkornbrot) in Butter braten, mit Kräuterschmelzkäse bestreichen,
einige dicke Scheiben Mettwurst ebenfalls braten obendrauf,
ein Spiegelei obendrauf
eine Scheibe Gouda obendrauf
eine Scheibe Toastbrot gebraten, obendrauf!

An die Kalorien denk ich lieber nicht!  ::) 8)

Offline PeacefulHeidi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 907
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Re:toast-hawaii, strammer max und co
« Antwort #4 am: 19.08.03, 16:33 »
Da fallen mir gerade noch andere Toastvariationen ein:

Toast mit Gehacktem

Gehacktes ganz normal wie gewohnt würzen. Auf das Toast streichen. 10 Minuten in den Backofen, dann eine Scheibe Ananas und Käse oben drauf, nochmal 5 Min.

Das Gehacktes evtl. mit kleingeschnittener Paprika abwandeln. Oder anstatt der Ananas mit Tomate überbacken.


Toast mit Schinken und Schmelzkäse

200 g Kräuterschmelzkäse mit 200 g kleingeschnittenen gek. Schinken, einer kleingeschnitten Zwiebel und etwas Paprikapulver verrühren. Auf Toastscheiben streichen und im Backofen goldbraun überbacken.

Offline Marjellche

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 288
  • Geschlecht: Weiblich
Re: toast-hawaii, strammer max und co
« Antwort #5 am: 24.06.08, 13:41 »
Hallo,

hab ja mal ein Praktikum im Allgäu gemacht und da gab es an einem Abend mega leckeren Toast.

Kann mich nur noch daran erinnern, daß obenauf Tomaten waren und daß das ganze mit einer total leckeren cremig-käsigen Masse überbacken war. Und an lecker Pfeffer auf der Tomate erinner ich mich. Es war einfach köstlich.

Weiß nicht, ob das ein typisch Allgäuisches Rezept war. Hab es aber noch nirgendwo anders gesehen.

Weiß jemand was ich meine und könnte mir das Rezept geben? Bei dem Belag kann man ja der Phantasie freien lauf lassen, aber der Clou war einfach die Käsecreme  ??? zum Überbacken.  

Lieben Gruß - Marjellche
Man muß immer einmal mehr aufstehen als man gefallen ist!
Lieben Gruß - Marjellche