Bäuerinnentreff

Haushalt... => Küchenhexerei => Thema gestartet von: Freya am 15.09.19, 11:47

Titel: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Freya am 15.09.19, 11:47
Da jetzt bei uns in der Gegend die Maisernte losgeht, muß ich mir wieder Gedanken machen, wie die Siliermannschaft verpflegt werden soll.
Bei uns wird in Etappen siliert und so sind es immer unterschiedliche Tageszeiten, wann etwas zu Essen benötigt wird.

Die letzten Male habe ich fast nie kochen müssen, weil es immer nachmittags war, wo dann die Truppe noch zu einem anderen Bauern mußte.
Da haben dann 3-4 Bleche mit Pizzabrötchen ausgereicht, oder abends 2 große Auflaufformen mit Auflauf, der gut zum Vorbereiten war.

Werde mich hier noch mal durchlesen, da wir ab Jan. auch größere Baustellen auf dem Hof haben und es wird jeder verköstigt, der das möchte.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Mathilde am 15.09.19, 12:23
Hallo,

ich mache da gerne Sahneschnitzel im Backofen in der Bratpfanne. 10 Stück in normaler Größe passen in ein Blech. Paprika in Streifen oben drauf und die Sahnesoße (Fix oder selbst abgeschmeckt) darüber gießen und für 30 - 40 Minuten in den Backofen.
Großer Topf mit Nudeln und Salat(e).

Gulasch mach ich 8m größten Dampfdrucktopf weil nur Rindfleisch verwendet wird.

Wildschweinkeule mit Rotkohl (Thermomix?) und Kartoffelpüree oder nur Kartoffel

Fleischkäse (vom Fleischer backen lassen) selbst backen und der Kartoffelsalat kann auch schon früh gemacht werden

Riesiger Topf mit Spaghettisoße und Spaghetti +fertig geriebener Käse alternativ Thermomix

Kartoffelsuppe,  alternativ Linsen mit Spätzle, Wiener- oder Saitenwürstchen, Brötchen

LG Mathilde
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Mastreh am 15.09.19, 14:26
Bin auch als Baustellenköchin und Siliermannschaftsköchin erprobt ;D. Bei den Baustellen habe ich Mittags immer gekocht, vormittags Brotzeit, nachmittags Süßes und Kaffee und abends wenn nötig nochmal Brotzeit. Siliermannschaft bekommt Brotzeit und Mittag etwas in die Semmel, Nachmittag Kuchen zum in die Hand nehmen und stelle Kaffee dazu und Abends wenn sie aufhören kommen alle zum Essen ins Haus. Getränke werden natürlich auch angeboten.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Mastreh am 15.09.19, 14:30
Ja und wie Morgana schon schrieb wollen nicht alle Handwerker verköstigt werden. Unser Elektriker z.B. versorgt seine Arbeiter komplett selber.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Mathilde am 15.09.19, 14:37
Hallo,

Also den Aufwand betreiben wir nicht, denn schließlich bezahlen wir ja den Stallbau und der wird dadurch keinen Cent billiger.

LG Mathilde
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Maja am 15.09.19, 22:25
Mathilde bei uns am Hof ist das Ehrensache. Wer am Hof mitarbeitet, bekommt Essen und Trinken.
bzw war Ehrensache.
Für mich gilt das immer noch, auch hier in meinem Haus hab ich manchmal Helfer. Wenn wir uns an den Tisch setzen wird eingeladen wer da ist.



Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: martina am 16.09.19, 08:38
Unsere Handwerker (Fremdfirmen) wollten nicht verpflegt werden, da hab ich nur Kaffee gekocht.

Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Luxia am 16.09.19, 09:07
Die Bauarbeiter bekommen ab und zu Getränke, Kaffee mit Kuchen oder Eis. Komplette tägliche Verpflegung würde ich nicht schaffen, denn in Spitzenzeiten waren bis zu 18 Mann auf der Baustelle und die Baustelle läuft seit gut 10 Monaten.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: frankenpower41 am 16.09.19, 09:15
Hier war das auch immer üblich, wenn mal 2 oder 3 Tage welche hier sind, dann frag ich, aber bei Stallbau, ich habe das vor 25 Jahren gemacht, die haben sogar teilweise hier geschlafen, da würde ich das nicht mehr machen/schaffen.
Ich frage mich eh wie das damals ging. 3 kleine Kinder, eines davon noch gestillt und dann das volle Programm an Verpflegung. Stall lief ja auch noch nebenher.

Soweit ich das vor 4 Jahren bei Bekannten mitbekam die Stall bauten, ist es aber so, dass es schon im Preis etwas berücksichtigt wird ob die Bauarbeiter
was kriegen.  Sie machten es damals auch nicht mehr. Nur mal zwischendrin einen Eiskaffee.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Ingrid2 am 16.09.19, 11:30
Als wir unsere Reithalle gebaut haben, da haben wir immer alle zusammen Mittag gegessen. Da waren nur zwei externe Arbeiter da, wir hatten dann noch Bekannte, die mitgeholfen haben. Da hätte es dann komisch ausgeschaut, wenn alle essen und nur die beiden Fremdarbeiter hätten nichts bekommen. Aber normalerweise werden Handwerker von uns nicht verpflegt.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Mucki am 16.09.19, 12:40
Wir waren ja 6km von der Baustelle unseres Hauses entfernt, daher war es schlecht mit der Verpflegung,
Als wir dann die erste Woche im neuen Haus wohnten kämmen noch Arbeiter für feinarbeiten ,da hab ich mitgekocht wir waren an spitzrntagen10 Personen ,die Arbeiter nahmen des Angebot dankend an , und mich freute es das es ihnen schmeckte. Zuhause auf der Landwirtschaft wen was gemacht wurde,wurde immer mitgekocht wen es gewünscht war .
Viele Betriebe machen kein Mittag dafür früher Feierabend
LG Mucki
Lg
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Freya am 16.09.19, 16:38
danke schon mal für Eure Tipps ;D

@Mathilde, Sahneschnitzel werde ich gleich am nächsten Montag mal ausprobieren. Vorausgesetzt das Wetter hält, werden wir Mais silieren .... ;)
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: martina am 16.09.19, 17:05
Mir hat mal ein Häckslerfahrer erzählt, er würde gern mal einen richtigen Linseneintopf essen wollen, überall auf den Betrieben gäbe es Gulasch oder ähnliches.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Marina am 16.09.19, 17:36
Bei uns bekommt die Häckslertruppe nur belegte Brötchen oder Butterbrezen. Früher hat es oftmals
"neizwickte" Bratwürste, Hamburger oder Schnitzelbrötchen gegeben. Das mochten sie dann
nicht mehr, weil meistens während des Fahrens gegessen wird und dann rausflutscht.
Wenn wir nachmittags fertig sind, gibts noch Kaffee und süße Stückchen (vorausgesetzt, sie ziehen
nicht gleich weiter).
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Mathilde am 16.09.19, 17:39
Hallo,

ich frage nach was Sie gerne essen würden und gebe eine kleine Auswahl. „Schnitzel wäre gut“ bekam ich zur Antwort.
Bei den Klauenpflegern gabs auch mal Linsen. Dabei muss ich immer aufpassen weil der „Schwob“ ißt ja Linsen mit Spätzle

LG Mathilde
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Bullenmafia am 16.09.19, 19:13
Bei uns gibt es immer etwas zu essen, das ist selbstverständlich! Im Sommer bei der Hitze frag ich auch den Postboten/Vertreter/Paketdienst ob sie Durst haben!
Es gibt bei uns keine Leberkäse/Schnitzel/Wurstsemmel mehr, das mögen sie nicht mehr, weil sie das oft jeden Tag bekommen!!
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Morgana am 16.09.19, 19:37
bei uns ist der Bäcker nebenan, da haben die Paketfahrer meist schon ihre kalten Getränke.
Ich gebe denen manchmal Hundeleckerlie mit, weil unser Hund jeden anschnorrt, der was bringt ;D

Außedem liegen wir direkt an der Radstrecke Via Julia die im Sommer stark frequentiert wird,
da ist öfter der Wasserschlauch gefragt.


Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Mastreh am 16.09.19, 19:58
Bullenmafia was bekommt die Siliermannschaft dann bei dir? Ich mache auch Fleischpflanzerl- und Bratensemmel
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Bullenmafia am 16.09.19, 20:31
Pizzatoast ist momentan der Renner  👍 oder Fleischpflanzerl/Braten! Bei uns wird nur schnell was im stehen gegessen! Selten kommen Sie rein! Es geht immer gleich weiter und wir müssen Silo zudecken! Gerne essen sie auch mal Kuchen! 
Wir silieren normal nicht länger als drei Stunden, beim Mais ist es manchmal anders!
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gina67 am 16.09.19, 20:42
Die Maishäcksler haben heute zum Frühstück belegte Brötchen, zum Mittag Gulaschsuppe und zum Abschluss um 15 Uhr Tee, Kaffee und Kuchen bekommen.
Am Freitag habe ich selbe Mannschaft zum Gras silieren hier, da überlege ich noch. Wahrscheinlich Schnitzel mit Pommes, Rosmarinkartoffeln und Salat.
Hier machen die Lohnunternehmer immer eine Mittagspause. Essen auf die Hand kennen wir hier nicht.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Romy am 16.09.19, 21:37
Buhh seit ihr gut  :o ! Ich musste höchstens Mal den Fahrer veköstigen der uns Stroh bringt. Aber die Landwirte mit den Rundballen haben ihr Essen immer dabei. Die essen mit fahren.
Im 93 als wir den Stall bauten, habe ich immer ein "Z'Vieri" gebracht. Kuchen und Kaffee, oder belegte Brote oder Schinkengipfel. Aber inzwischen verköstigen sich die Arbeiter immer selber. Wir haben jetzt auf dem Betrieb einen grossen Umbau, meine Schwiegertochter hat noch nie etwas auf die Baustelle gebracht, ich glaube das wird auch gar nicht mehr erwartet.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: freilandrose am 16.09.19, 22:37
Bei uns gibt es nichts zum Silieren. Aber...wir machen selbst Lohnarbeiten. Eher im Bereich Mähdrusch/Quaderballen machen. Meine Fahrer für Mähdrescher und Traktor bekommen nach dem Einsatz Abends zu 90% ein warmes Essen, welches ich selber koche, obwohl ich auch tagsüber draußen bin im Einsatz. Das gibt es bei uns schon seit ich denken kann. Mittags gibts dafür nichts, da muss jeder selbst nach sich schauen. Einen Getränkekühlschrank hab ich. Da darf sich jeder nach Lust und Laune bedienen. Unser Einsatz dauert je nach Wetterlage ca. 40-50 Tage und so oft muss ich meine Mannschaft auch bekochen.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Annina am 17.09.19, 08:34
Ich bewundere euch, die für die Arbeiter kochen!
Ich habe während dem Stallbau jeweils "Znüni" bereitgestellt. Aber es gab jeden Tag das gleiche :-[ Kaffee, Brot mit Käse und (nicht immer die selbe ;)) Wurst/Aufschnitt und Kekse dazu.
Die Maurer haben sich selbst verpflegt, da war ich ja sooo dankbar, ich wüsste nicht wie ich das auch noch hinbekommen hätte. Denen habe ich 2x die Woche etwas gebracht, Kuchen oder etwas Käse/Trockenfleisch.
Obs im Preis berücksichtigt wird? Ich denke ehre nicht. Aber die Arbeitsmotivation war dadurch vielleicht noch besser :D
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Morgana am 17.09.19, 10:24
im Preis wird es eher nicht berücksichtigt werden.
Ich habe aber festgestellt, dass die Stimmung und die Motivation besser ist,
Bei uns wurde öfter mal was am Abend oder Freitag mittag noch fertig gemacht, beim Nachbarn dagegen
waren die immer total pünktlich mit Feierabend.(Selbe Mannschaft)
Hat also vielleicht doch was gebracht, mit denen mal draußen ein Eis zu essen wenns warm war oder
einen Kuchen zu backen. Noch dazu wenn es Wunschkuchen gab, waren die immer begeistert.
Ich würde aber ehrlich auch nicht jeden Tag kochen. Als wir noch Mais hatten waren die nie bei uns zum essen.
Die waren meist nur 2-3 Stunden da bei uns Kleinbauern. Da haben Getränke gereicht.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Milli am 17.09.19, 10:46
Bei uns gibts heute Leberkässemmeln,aus eigenem Rindfleisch hergestellt und frisch gebacken schlecken sich alle die Finger ab. ;)

LG milli

Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gammi am 17.09.19, 11:45
Bei uns gibt es nichts zum Silieren. Aber...wir machen selbst Lohnarbeiten. Eher im Bereich Mähdrusch/Quaderballen machen. Meine Fahrer für Mähdrescher und Traktor bekommen nach dem Einsatz Abends zu 90% ein warmes Essen, welches ich selber koche, obwohl ich auch tagsüber draußen bin im Einsatz. Das gibt es bei uns schon seit ich denken kann. Mittags gibts dafür nichts, da muss jeder selbst nach sich schauen. Einen Getränkekühlschrank hab ich. Da darf sich jeder nach Lust und Laune bedienen. Unser Einsatz dauert je nach Wetterlage ca. 40-50 Tage und so oft muss ich meine Mannschaft auch bekochen.

Du bist aber in dem Fall trotzdem der Lohnunternehmer.

Die meisten hier versorgen ja gerade die Fahrer unter tags.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: freilandrose am 23.09.19, 21:08
Ich versorge meine Fahrer, die für mein LU fahren, abends. Wo liegt da der Unterschied?
Ob ich jetzt als Hausfrau eine Silierkette verköstige (ca. 1-3 Tage) oder ob ich meine eigenen Fahrer verköstige und das eben abends?
und das wochenlang? Essen bleibt Essen. Oft sind wir täglich am Abend auch mind. 8 Personen. In die Küche stehen muss ich trotzdem.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: frankenpower41 am 23.09.19, 21:15
Sind Deine Fahrer von weiter weg und wohnen auch da. (z.B. Saisonkräfte aus ???) oder warum machst Du das?
Ich finde das gut dass Du Dir das antust, ist ja viel länger als wenn bei uns mal 1 Tag siliert wird.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Freya am 23.09.19, 22:36
👍SM hat früher auch aufwändig gekocht zum Silieren, so wie das ganze Jahr nicht. Für sie ist das ein Unding, was ich manchmal anbiete,(Pizzasemmel z.B.) dass die Männer noch nicht mal reinkommen. Letzten Freitag war das eine Ausnahme weil um 18:30 Uhr fertig und danach keinen Einsatz mehr. Da mach ich dann was Warmes. Während ich melke, kann der Backofen alleine backen 😉

Schnitzel an Sahne-Gorgonzola Sauce aus dem Ofen mit Spätzle (aus dem Kühlregal) und Salat
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: frankenpower41 am 24.09.19, 06:15
Bei uns hat sich beim silieren noch nie jemand Zeit genommen sich hinzusetzen.
Da gibt es immer nur Semmeln zum in die Hand nehmen und wenn sie fertig sind geht es meist eilig weiter zum Nächsten.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: annelie am 24.09.19, 09:58
Bei uns gabs um 9 Uhr eine Butterbreze und eine Käsesemmel, um 12.30 gabs eine warme Leberkäsesemmel und eine Puddingschnecke und abends nachdem das Silo zugedeckt war gabs traditionell (wünschen sie sich immer) Gulasch, Spätzle, Gelbe Rüben und Erbsengemüse, Salat, Bananentorte.
Wir hatten am Samstag das Dreamteam:
1 Häckslerfahrer
1 Laderfahrer
1 Fahrer mit Schlepper und Hänger
von denen  hat nur der Häckslerfahrer noch warm gegessen, die anderen beiden sind gleich gefahren.
Außerdem sind noch Gögas Neffe mit Partnerin  (er ist mit unserem Traktor und einem geliehenen Hänger gefahren), unser Sohn und unser 16jähriger Mitarbeiter (die beiden haben sich unseren anderen Traktor und einen geliehenen Hänger "geteilt", unser Sohn ist anfangs mitgefahren bis unser Mitarbeiter sicher war), Göga und unsere Tochter mit Verlobten da gewesen, was zum Silo zudecken super ist..... die haben dann als sie fertig waren noch gemütlich gegessen und geratscht. Sogar unser ehemaliger Mitarbeiter war noch für eine Stunde zum Zudecken da, dann mußte er in den Stall heim. Schön, dass wir so viele Helfer hatten. Das gemeinsame Essen ist jedes Jahr das Highlight.
Um 7.30 Uhr gings los und um 15.00 Uhr waren wir mit Häckseln fertig. Während ich beim Melken war, sind sie mit dem Zudecken fertig gewesen, unsere Tochter hat das Essen warm gemacht (Gulasch hab ich köcheln lassen).
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: elke am 24.09.19, 10:30
Gerade am Silieren

Gestern Nachmittag begonnen, da gabs dann nichts.

Heute mache ich Lasagne, da sie nah am Hof häckseln und zum Kaffee gibt's Kaffee und Butterkuchen an der Miete wer möchte

Morgen sind die weiter entfernteren Flächen dran-   wird wohl Würstchen und Nudel oder Kartoffelsalat geben - dass kann auch auf dem Feld gegessen werden

und dann ist hoffentlich morgen abend Schluß - mal sehen momentan steht der Häcksler :(
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Luxia am 24.09.19, 12:29
Wir haben zwei ganze Tage  Mais gehäckselt und weil die Maisflächen weiter weg waren, sind wir mit 2 LKw und 7 Gespannen gefahren. Dazu noch 2 zum Walzen und Schieben und der Häckslerfahrer.
Da mir für mittags Brötchenschmieren für 12 Mann zuviel Arbeit war, habe ich Gulaschsuppe und Hühnereintopf gekocht. Das konnte gut zur Silomiete und ins Feld transportiert werden.
Nachmittags gab es Kuchen, belegte Brötchen und Obst zur freien Bedienung. Abends gab es zwei Bleche Pizza, die sie während dem Tanken gegessen haben, da wir schon beim Abdecken waren.


Abendessen am Tisch mögen die Männer nicht gerne, wenn es schon spät ist, da sie noch über eine Stunde nach Hause fahren müssen und die Nacht dann zu kurz wird. Wir sind von an beiden Tagen von kurz nach 7-20 Uhr gefahren. 
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: freilandrose am 24.09.19, 13:50
Sind Deine Fahrer von weiter weg und wohnen auch da. (z.B. Saisonkräfte aus ???) oder warum machst Du das?
Ich finde das gut dass Du Dir das antust, ist ja viel länger als wenn bei uns mal 1 Tag siliert wird.

Meine Fahrer kommen aus der Umgebung. Sie lieben es, wenn es abends nach getaner Arbeit noch ein warmes Essen (und ein Bier *gg*)gibt und es wird geratscht was das Zeug hält.
Ich handhabe das schon seit ich denken kann, so. Wenn mal einer  früher gehen muss, sagt er mir, dass er zum Essen nicht da ist.
Aber in der Regel gibts Essen ab 21 Uhr. Man bespricht dann auch, wie der andere Tage laufen soll, wer da ist, wer Urlaub bekommt, wer keinen Urlaub bekommt und wer zu wem geht. Wer pressen geht, wer wo schwaden geht. Wo gedroschen wird und bei wem und wer zu wem mit dem Drescher geht.
Essen gebe ich nicht mit, das wäre zuviel des Guten, da ich ja auch mit der Maschine naus muss. Die wissen alle, dass sie für ihren eigenen Mittagstisch von zuhause was mitbringen müssen, oder kaufen sich unterwegs an einer Bäckerei was.
Meist essen wir auf unserem großen Balkon. Da müssen Sie Ihre Arbeitsschuhe nicht ausziehen.
Die Frage war ob Saisonkräfte? Es sind nur Saisonkräfte, die Ihren Urlaub für meine Arbeit nehmen. Die kommen zu mir schon zum Teil über 25 Jahre. Sind immer dieselben.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gammi am 24.09.19, 15:20
Bitte nicht falsch verstehen. Und ich finde es klasse, wenn du die Mannschaft verpflegst.

Beim Pressen habt ihr aber eher geregelter Zeiten. 

Silieren geht ja theoretisch rund um die Uhr. Das finde ich bei der Verpflegung eher schwierig. Man weiß nie, wann und ob überhaupt jemand kommt.
Jahrelang ist bei mir keiner mehr aufgetaucht und ich stand mit einem Berg Essen da. Ein Jahr hab ich dann nicht viel vorbereitet und alle standen mit Kohldampf unter der Tür.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: freilandrose am 25.09.19, 19:48
Man kann doch vielleicht die Mannschaft fragen, wer zum Essen kommt, wenn fertig siliert ist. Wenns dann halt spät wird, einfach den Tisch decken. Du musst da ja nicht unbedingt dabei sein.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Tilly am 04.10.19, 09:59
In der Regel kommt der Silotrupp immer zum Essen,
wenn doch mal nicht, dann sagen die Bescheid.

Vesper gibts auf die Maschinen, Vesperbrote, Butterbrezeln, Hot Dog,
Apfel, Bananen.....
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gammi am 05.10.19, 10:08
Dieses Jahr habe ich den Versuch gewagt und warme überbackene Seelen gemach (bzw. Tochter hat sie gemacht 8)).

Eingewickelt in Alufolie (Greta wird es mir verzeihen hoffe ich) und dann in eine Kühlbox. Als Akku eine mit heißem Wasser gefüllte Flasche. Hatte nur positive Rückmeldungen, da sie wirklich auch noch warm waren und das Wetter doch recht frisch.


Das war dann zu normalen belegten Wecken zur freien Verfügung. Angefangen um 10 Uhr. Um 17 Uhr gabs dann Gulasch mit Kartoffelsalat (kann man halt gut vorbereiten), Spätzle und verschiedene Salate. Wobei ich immer wieder feststelle, dass die Salate nicht unbedingt erforderlich wären. Der Teller wird mit Fleisch, Nudeln und Kartoffelsalat vollgepackt und dann nimmt man vermutlich anstndshalber auch was vom Salat.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Sternschnuppe am 05.10.19, 11:48
Ich hab für die Helfer zum Zudecken am Schluß Döner geholt

@gammi - wie hast du die überbackenen Seelen gemacht?
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gammi am 05.10.19, 14:07
Seele mit Schinken, Tomate, Zwiebeln und Käse belegen. Im Backofen backen bis alles gut warm ist und der Käse geschmolzen ist.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: mogli am 05.10.19, 15:44
 ::) Was sind bitte Seelen?
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gammi am 05.10.19, 16:03
Schwäbische Nationalspeise. ;D

In etwa ein kleines Baguette oder eine längliche Semmel, aber von einer festeren Konsistenz. Häufig auch mit Dinkelmehl gebacken. Und oben drauf gehört Kümmel.

Am besten mal nach einem Bild oder wikipedia nach Seele Gebäck googeln.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Marina am 05.10.19, 17:58
Ich hätte jetzt gedacht, die wären mit Sauerteig  ::)
So kann man sich täuschen.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: mogli am 06.10.19, 13:28
Danke für die Auskunft.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Mathilde am 06.10.19, 14:45
Hallo,

Jetzt musste ich die glatt erg.....
https://www.rezeptschachtel.de/seelen_rezept.html
Könnte man tatsächlich mal ausprobieren im nordwestlichen Brandenburg  ;)

LG Mathilde
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gina67 am 08.10.19, 11:18
Schokotraum
Schokoladenkuchen
Schokoladenbrot (als Blechkuchen)
Kakao (Getränk)

mit dem Süßkram brauchte ich hier keinen kommen, höchstens als Nachtisch. Bei mir bekommen die Maishäcksler heute Eintopf quer durch die Gefriertruhe mit Kasseler und Kochwurst. Zum Nachtisch Reste von Gögas gestrigen Geburtstag, Schokopudding und Götterspeise mit Vanillesoße.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Nanne am 08.10.19, 15:32
Hallo,
ich hab meinen Helfern heuer Zwetschgenblootz und Zwiebelblootz gebacken. Beides ist gut weggegangen. ;)  (Blootz ist fränkisch und ein flacher Blechkuchen aus Hefeteig für alle "Nichtfranken" 8))

lg
Nanne
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Morgana am 08.10.19, 16:22
also für die Schwaben Zwetschgendatschi :D
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: frankenpower41 am 09.10.19, 09:52
was bitte ist Bröseltee?
Mit Tee würde ich keine große Ehre einlegen.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: ANNALENA am 09.10.19, 10:09
Fischstäbchensemmeln? Das muss man aber mögen🙈😁

Ich würde, wenn im Haus gegessen wird u. Es nicht
Zu heiß ist, gulaschsuppe machen.
Oder Wurst-, Nudelsalat.
Semmel dazu, fertig😊

Kuchen, vielleicht  auch
 was vom Bäcker, Quarktaschen, Hörnchen...
LG
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: annelie am 09.10.19, 11:09
Bröseltee ist glaub ich löslicher Tee.

Fischstäbchensemmel mit Remoulade würde ich schon mögen...

Gulasch gibts bei uns jedes Jahr beim Maissilieren, ein absolutes muss, wenns nach den Essern geht. Ich könnte mir schon was anderes vorstellen und letztes Jahr gabs was anderes, da waren sie sehr enttäuscht. Wir haben viele freiwillige Helfer beim Zudecken, die möchte ich schon bei Laune halten und das gemeinsame Essen gehört einfach dazu.

Süßes geb ich zur Brotzeit -während des Häckselns-  mit, unglasiertes Hefegebäck, meist Vanille- oder Nussschnecken, unglasiert, damit die Finger nicht so pappig werden.  ;)
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gina67 am 09.10.19, 11:53
...und unser Lohnunternehmer freut sich wenn es kein Gulasch gibt. Das bekommen die fast jeden Tag.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: martina am 09.10.19, 12:23
...und unser Lohnunternehmer freut sich wenn es kein Gulasch gibt. Das bekommen die fast jeden Tag.

Das hat unser Häckslerfahrer vor Jahren auch mal gesagt.

Da hatte ich eine Hackfleischpastete gemacht. Auch Kasseler in Brotteig mit Sauerkraut kam gut an.

Zu uns kamen sie immer gern, weil es kein Gulasch oder Braten gab. Ich hatte aber auch den Vorteil, dass ich mich nur um die Küche kümmern brauchte.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gina67 am 09.10.19, 14:25
Wenn man Gemüse und fleischliche Einlage im Gefrierschrank hat, geht ein Eintopf auch flott. Gestern habe ich um halb 11 Bescheid bekommen, dass die Maishäcksler kommen und um halb 1 haben wir gegessen.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: maria02 am 09.10.19, 16:59
was bitte ist Bröseltee?
Mit Tee würde ich keine große Ehre einlegen.

Müsste man mal versuchen  ;D ;D ;D
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: LunaR am 11.10.19, 19:50
Auch wenn ich von dem Problem nicht bettroffen bin, frage ich doch mal aus Neugierde: Wenn denn schon alle mitarbeiten, einschließlich der kochenden Frau, wäre es da verwerflich, etwas fertiges anzubieten? Ich denke da an fertige (halbe) Hähnchen, Fleischkäse frisch vom Schlachter oder ä. Dazu Brot oder Brötchen. Wenn man mal ehrlich ist, gibt es inzwischen doch in fast jedem Haushalt auch mal hin und wieder so etwas.

In der Heimat meines Mannes kennt man Rundstück warm. Das ist eine  ordentliche Scheibe warmer Braten mit etwas Soße auf Brötchen. Ist hier völlig unbekannt.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: hosta am 11.10.19, 20:09


In der Heimat meines Mannes kennt man Rundstück warm. Das ist eine  ordentliche Scheibe warmer Braten mit etwas Soße auf Brötchen. Ist hier völlig unbekannt.
[/quote]

Rundstück warm ist bei uns auch beliebt. Braten kann man gut vorbereiten . Scheiben  warm machen,evtl. In Brühe,  Toastbrot und Sosse dazu. Und natürlich Gewürzgurken.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: klara am 11.10.19, 21:36
Hallo Hosta,
das ist eine kombination,da schüttelt es mich :D.
Das ist im Schwabenland wieder ganz anders.
@ Luna,
ich hab zur Traubenlese manches im Backofen gemacht. z. B. Hähnchenschlegel ....da kann ich den Backofen auf Zeit einstellen. Wenn ich sie brauche, sind sie warm u. fertig von Zauberhand.
Braten im Bratenschlauch auch immer gut. Aber hier gibt´s Brot  u. Salat dazu. Keine Gurken ;). Man kann so viel "nur " in Backofen schieben,Zeit einstellen u. fertig ist das essen.
LG Klara

Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gammi am 11.10.19, 22:09
Beim Silieren weiß man halt nie, wann sie zum Essen kommen.

Oft ja auch ganz unverhofft zwischendurch, weil grad am Häcksler was repariert werden muss usw.

Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: hosta am 11.10.19, 22:22
Wenns um die Essenszeiten  geht, das ist hier ganz spannend..Wenn Du silieren angemeldet hast, am Besten vorbereitet sein
auf Mittag, Kaffee oder Abendbrot.  Dann kannst Du spontan reagieren. Du weist nie ganz genau, wann es genau losgeht,
Immer nur ungefähr.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: frankenpower41 am 12.10.19, 08:01
stimmt,  der Trupp der bei uns jetzt schon jahrzehntelang kommt, da hat sich noch nie jemand Zeit genommen richtig zu essen.
Da braucht es nur was zum in die Hand nehmen und das ist bei den anderen Betrieben hier die ich so kenne auch meist so.
Dort wo tagelang siliert ist das anders, die machen oft Mittagspause weil es Abends auch länger geht.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Milli am 12.10.19, 09:34

Also ich könnte keine Semmeln irgendwohinstellen,da wären die Katzen schneller wie ich schauen könnte.

Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gammi am 12.10.19, 10:23
Die kann man ja Katzensicher verpacken. Im Sommer ist ein Kühlbox eh kein Fehler.

Das mit der Kühlbox als Wärmebox hat mir dieses Jahr gefallen.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Tilly am 12.10.19, 11:02
Lächel,
man weiß nie wann der Trupp zum Essen kommt,
oft weiß ich auch nicht wie viel Mann dann am Tisch sitzen,
manchmal setzen sich welche dazu, die auf anderen Betrieben
gearbeitet haben und dort wohl nichts bekommen haben.

Also, immer flexibel bleiben  8)
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Annette am 12.10.19, 14:44
Wann? Wieviel? Stimmt, das ist ein spannendes Thema mit dem Frau sich jedesmal wieder auseinander setzen darf  ;)
Statt kommenden Montag war es gestern schon soweit - netterweise wurde ich schon Mittwochabend informiert. Da hat Frau ja noch jede Menge Vorlauf  :D Statt morgens gleich erst bei elf Uhr lang, Essen um 13.00h - Häcksler dicht also doch später essen. Auf dem Speiseplan (und auf dem Tisch  ;D) stand bei mir Kasseler Nacken mit Sauerkraut und Salzkartoffeln sowie Nudeln mit Bolognesesauce. Da ist dann meist für jung und alt was dabei.

 Und da es mehr als ausreichend war, gab's heute Mittag Bratkartoffeln mit Spiegelei, morgen Rest Nudel mit Sauce und Montag Kasseler - Dank der Resteverwertung brauch' ich mich und die Meinen 3Tage lang nicht mit der Frage quälen: "Und was essen wir heute?"  8)

LG Annette
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: goldbach am 13.10.19, 11:48
Für unvorhergesehene Gäste habe ich "immer"  Bolognese Soße  eingefroren.  In 500 gr. Mengen.
Dazu gibt's  Nudeln oder Brot.
Und / oder ich mach Kartoffelsuppe nach dem Rezept vom TM - die schmeckt jedem.

Gestern gab's Schweinebraten mit Kartoffeln in der Bratraine - das schmeckte den Monteuren auch nachmittags um 15 Uhr noch gut. Warmgehalten im Holzofen.

Die Gerichte trage ich in einen Kalender ein, so kann ich nachsehen, was es schon mal in diesem Monat gegeben hat....
bzw. hol mir Anregungen aus den Kalendern der letzten Jahre!
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Ricka am 14.10.19, 15:37
Bei unseren Silos haben wir eine überdachte Sitzgarnitur stehen und da stehen dann immer Getränke und Kaffee bereit. Außerdem gibt's oft Schnitzelbrötchen , Pizzabrötchen oder Hackfleischklößla auf dem Brötchen. Außerdem stehen immer Süssigkeiten und etwas Obst zur Verfügung. Wenn wir allerdings dann fertig sind mit dem Einfahren gibt's meistens noch eine warme Mahlzeit das sind unsere Helfer so gewöhnt.

LG Katrin
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Marina am 19.10.19, 11:56
-Männer mögen gern Bittersüßes  zum Nachtisch

Das wäre z.B. was  ???
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: maria02 am 19.10.19, 19:56
-Männer mögen gern Bittersüßes  zum Nachtisch

Das wäre z.B. was  ???

Magenbitter, Kräuterlikör, Obstbrand   ;D
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Isarland am 19.10.19, 20:46
-Männer mögen gern Bittersüßes  zum Nachtisch

Das wäre z.B. was  ???

Magenbitter, Kräuterlikör, Obstbrand   ;D

Als wir unsern Stall bauten, jun. und ein vier Mann Bautrupp vom Maschinenring, haben wir auf der Baustelle, 800m vom Hof weg, einen Bauwagen eingerichtet. Kühlschrank, Spüle, E-Herd und eine Gefriertruhe, gut gefüllt mit Fleisch zum kurzbraten, und verschiedenen Grillwürsten für den Gasgrill. Die Männer haben das top hingebracht. Sie brauchten nicht darben, und haben abends viele Std. drangehängt. Nach der Stallarbeit machte ich immer "Baukontrolle" und schaute nach dem Rechten, obs was braucht und so. Da wurde auch nach Feierabend noch kurz zusammen gesessen, und mal eine Halbe gezwitschert. Dazu muss ich sagen, dass Alkohol absolut tabu war. Auch der Fahrer trank nach Feierabend kein Bier. Hätte ich Bittersüßes in den Kühlschrank gestellt, wäre kein Schluck weg gekommen. Beim Richtfest wars was anderes...… da musste der Bauwagen als Ausnüchterungsstation herhalten.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: martina am 25.10.19, 13:00
Also Bier und Wein sind bei Dir - weil alkoholisch - in keinem Arbeitsbereich mehr akzeptabel, gleichzeitig empfiehlst Du "bittersüßes" als Dessert? Da widersprichst Du Dir selber.

-Männer mögen gern Bittersüßes  zum Nachtisch

Das wäre z.B. was  ???

Magenbitter, Kräuterlikör, Obstbrand   ;D
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: goldbach am 24.11.19, 12:49
... Nussecken als Verpflegung für Bautrupp  :-\... das hätte sich hier schnell rumgesprochen.  7  Wochen Baustelle...
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Internetschdrieler am 24.11.19, 14:29
... Nussecken als Verpflegung für Bautrupp  :-\... das hätte sich hier schnell rumgesprochen.  7  Wochen Baustelle...

Vielleicht auf der Baustelle verteilt in Tuberdosen zum Zwischendurchnaschen . Da würde ich schon reingreifen, nur zu groß dürften sie nicht sein, damit sie mit einem Happen verräumt sind. ;D
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: annelie am 24.11.19, 14:53
Nussecken hat Göga auch schon auf seine Baustelle mitgenommen, wurden gerne genommen.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: goldbach am 24.11.19, 16:29

...aber doch nur als Naschwerk und nicht zur Verpflegung... ::)
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: MeLissa am 03.05.21, 21:04
Ich stoße dieses Thema hier mal wieder an.

Bei uns steht die Silage des ersten Grünlandschnittes ins Haus und ich weiß nicht, was ich kochen soll.
Corona bedingt wird es nicht besser.

Letztes Jahr war es teilweise so, dass die Lohnunternehmermitarbeiter gar nicht zum Essen geblieben sind, und ich den Rest der Truppe (Nachbarn und Familie) im Freien auf der Terrasse bewirtet habe.
Wir haben uns extra noch einen zweiten Tisch gekauft, dass etwas lockerer gesessen werden kann.

Ich denke, dass das dieses Jahr nicht anders sein wird und hoffe, dass es so warm ist, dass man draußen sitzen kann.

Wir handhabt ihr das momentan?

Lg
Melissa

Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Sternschnuppe am 04.05.21, 09:01
Hallo Melissa,

bei uns gibt es schon seit Jahren Essen To-Go - je nachdem wieviel ich Zeit hab
entweder Wurstsemmel
oder  Leberkäse, Hamburger, Pizzasemmel

Wenn das Silieren so fällt, dass wir vom Tag die letzten sind, dann hol ich auch mal einen Döner oder eine Pizza, dies wird aber dann gleich am Silo (nicht an der Hofstelle) gegessen.

Getränke und Kaffee sowieso
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Morgana am 04.05.21, 09:16
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gina67 am 04.05.21, 09:34
Hallo Melissa
bei uns wird die Siliermannschaft voll verpflegt. Frühstück gibt es immer schon draußen, da haben wir Bierzeltgarnituren im Maschinenschuppen aufgestellt. Mittagessen habe ich im letzten Jahr auch dort hingestellt. Vorzugsweise gibt es dann Eintöpfe/Suppen mit Brot. Ich habe mir vor einigen Jahren so kleine Plastikschüsseln gekauft, die kann ich im Geschirrspüler abwaschen. Da passen normale Eintopfportionen rein.
Wenn die erst nachmittags kommen, dann bekommen die abends entweder Toast Hawaii, Würstchen mit Kartoffelsalat oder Bratwurst mit verschiedenen Salaten.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Lexie am 04.05.21, 09:38

bei uns gibts immer "Handverpflegung" meistens Nürnberger Rostbratwürstchen im Semmel oder
Schweinehalssteak mit Zwiebel im Semmel. Verpack ich immer gleich heiß aus der Pfanne in Alufolie.
Als Beilage gibts dann immer noch Hanuta usw.
Je nachdem wie es endet, kann sein dass wir auch mal noch zusammen Brotzeit machen.
Im Sommer auf Bierzeltgarnitur im Stadel im Herbst auch schon mal im Esszimmer.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: martina am 04.05.21, 09:47
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

So sagte mir damals, als wir noch Mais selber siliert haben, unser Häckslerfahrer auch. Gulasch, Rouladen, Frikadellen... der Bedarf war gedeckt, weils die überall gäbe. Er wünschte sich Linseneintopf.


Für die aktuelle Situation ist einzeln vorportionierbares Essen sicher von Vorteil, was man dann einfach mit Abstand essen kann.

Hast Du Zeit zum Kochen? Dann wären vielleicht gefüllte Teigpasteten (fertiger Blätterteig) oder herzhafte Muffins eine Altermative und mal etwas anderes? Letztere lassen sich auch vorkochen und einfrieren, müssen dann am eigentlich Tag nur aufgebacken werden.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: frankenpower41 am 04.05.21, 10:15
Bei uns ist es auch so dass nur in die Hand genommen wird.
Leberkäse hatte ich noch nie, eher auch mal Schinkensemmel,  Käsesemmel, gekochte Eier, Schnitzel-Sandwich usw.
Als wir am Schluss dran waren haben wir auch schon mal Grill angeschürt.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Freya am 04.05.21, 15:11
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

ganz genau; die landen dann oft genug im Häcksler...

Ich habe seit Wochen Stallbaustelle bei uns am Hof und täglich mind. 8 Leute am Tisch in meiner Küche. Die paar beim Silieren schaffe ich dann auch noch. Je nachdem wieviel Uhr es ist, gibt es Pizzabaguette, Pizza, oder Semmel mit Lachscreme oder O'batzn. Oder es gibt irgendeinen Auflauf für alle mit Salat. Und wenn ich gar keine Zeit habe, kaufe ich fertig panierte Schnitzel für den Backofen (kann man prima warmhalten) in eine aufgeschnittene Semmel, oder am Tisch mit Kartoffelsalat.
Das Tamtam mit draußen sitzen und essen mache ich nicht mehr mit. Vor einem Jahr hatten die Bauarbeiter bei den Silos einen Bauwagen. Da konnte ich mit dem Auto hinfahren. Aber das ganze Essen rumschleppen hab ich keine Motivation.

P.S. Gulaschsuppe oder Linseneintopf könnte ich hier alleine essen .... ;) ;D
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Sternschnuppe am 04.05.21, 19:21
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

Wohl kaum beim 1. Schnitt
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: MeLissa am 04.05.21, 21:29
Hey ihr Lieben,

ja mir gehts nicht ums kochen allgemein. Ich hab jetzt auch ein Jahr Stallbau-Baustelle hinter mir und meiner Küche! =)
Silage ist bei uns eine Sache auf einen halben Tag maximal. D.h. je nachdem wann angefangen wird, kanns auch mal nachmittags um 15:00 enden und da finde ich dann Gulasch mit Semmelknödeln z.B. doof.
Aber da ich heute einkaufen war und bis zum Wochenende nicht nochmal fahren will, habe ich mich nun wirklich für Leberkäse - entweder in der Semmel to go, oder am Tisch mit Kartoffelsalat - entschieden. Und das Brät nun erstmal eingefroren und dann tau ich es auf, wenn klar ist, an welchem Tag ich es überhaupt brauche.
Ich hab keine Zeit jedes mal spontan zu rennen, wenn meinem Mann wieder was neues einfällt, wann er nun zu silieren gedenkt.
Und er hat sich selbst Leberkäse gewünscht. Den hat es scheinbar auf der Baustelle nicht oft genug gegeben... ;-)
Dann wünsch ich uns allen einen erfolgreichen Start in die Silage Saison 2021! :-)

Und danke für den Tipp mit den pikanten Muffins. Das werde ich mal ausprobieren.

Lg,
MeLissa
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Steinbock am 05.05.21, 07:08
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

Wohl kaum beim 1. Schnitt

 ;D :D

Ich habe die vergangenen Jahre Brotzeitpackerl verteilt (bei uns dauert silieren nicht lange). Da war meist eine
Salamisemmel, ein Schinken-Käse-Tomate-Gurke-Ei-Sandwich drin und noch ein Nussriegel o.ä. ... (Kam immer gut an)
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gammi am 05.05.21, 10:23
Ich mach auch meistens Salami auf die Wecken. Die hält sich einfach am Besten.

Inzwischen freuen sich manche sogar wieder über Leberkäswecken.................weil jeder denkt, dass mach ich nicht mehr  8)

Warme Schinken-Käse-Seelen sind auch gut angekommen. Eingewickelt in Alufolie und dann in eine Kühlbox halten sie sich auch eine ganze Weile warm. Seelen sind was typisch schwäbisches.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Sternschnuppe am 05.05.21, 15:57


Inzwischen freuen sich manche sogar wieder über Leberkäswecken.................weil jeder denkt, dass mach ich nicht mehr  8)


Genau  ;D
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Steinbock am 06.05.21, 13:18
Ich habe gestern mal mit Göga über das Thema gesprochen, er ist ja oft Fahrer.... was er über's Essen bei den Häckselaktionen denkt.
Der hatte flott ein paar Antworten, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:
1. Wenn man eh schon das Essen umsonst bekommt, sollte man nicht mäkelig sein  o d e r  sich selbst was mitnehmen.
2. Wer keinen Leberkäs, kein Schnitzel, kein Gulasch usw. mehr sehen/essen kann, sollte generell mal eine Pause machen
    vom Traktorfahren
3. Wo steht geschrieben, dass die (oft mitarbeitende Bäuerin) für alle (gutes) Essen machen/bereitstellen muss?
    (Bereitgestellte Getränke und Obst/Müsliriegel sind schon viel wert.)
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Tilly am 06.05.21, 15:41
Steinbock, ich kann die Gedanken Deines Mannes 1:1 genau so teilen.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: MeLissa am 06.05.21, 16:48
Danke Steinbock. Und auch deinem Mann liebe Grüße.
Das hat mir jetzt grad echt gut getan. :-)
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Steinbock am 06.05.21, 17:09
aus meiner Erfahrung raus, können die meisten schon keine Leberkässemmeln mehr sehen, weil es die überall gibt.

ganz genau; die landen dann oft genug im Häcksler...


Das meinst Du aber nicht ernst?!
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Tessi am 09.05.21, 08:26

Bei uns gibts gleich zum Start eine große Vespertüte mit einem warmen (Fleischküchle) und kaltem gut belegten Wecken oder eine Butterbrezel und an Landjäger. ein paar Schokoriegel, Apfel, Getränk  - dann sindse fürs erschte versorgt und hont a Fraid  ;)

 
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: gammi am 09.05.21, 09:37
Stimmt Landjäger sind auch dankbar.
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Morgana am 09.05.21, 10:31
Ich bin früher selber viel beim Silieren gefahren. Mußte aber selbst nie eine Mannschaft verköstigen.
Es gab an manchen Tagen wirklich 3 mal warme Leberkässemmel, wenn man mehrere Höfe hatte.

Da war so eine gemischte Tüte ein richtiges Highlight. Besonders Breze und Handwurscht geht immer ;D
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: zwagge am 09.05.21, 12:30
Wenn ich nicht sicher weiss, ob die Mannschaft Zeit hat,dass sie sich kurz hinsetzten und es über Mittag, oder abend geht, ricbt ich auch gern mal Bratensemmel, Schnitzelsemmel, Pulled Pork, Grillfleisch her. Alles Sachen, die sie in der Semmel, oder auch mal auf dem Teller mit einem Salate dazu essen können.
Wurstsemmeln gibt's auch mal, kommt drauf an, wie lang, oder wann sie kommen...
Titel: Re: Silomannschaft/Stallbautrupp verpflegen?
Beitrag von: Nanne am 30.05.21, 10:12
Hallo,
bei uns gibts auch belegte Broetchen mit allerlei gutem drauf in eine Tüte verpackt. Kriegt gegen Mittag jeder eine Tüte und ein Getränk dazu. Rest wird ans Silo gestellt, kann sich jeder nehmen.
Heuer waren wir um 14.00 Uhr fertig, es ging ein kalter Wind. Da waren alle froh über eine Tasse heissen Kaffee und ein Gebäck dazu.

lg
Nanne

PS. übrigens waren imWochenblatt kürzlich ein paar Rezepte, die klangen nicht schlecht.