Bäuerinnentreff

Was es sonst noch gibt => Freizeit => Reisen, Urlaub und Tagesausflüge => Thema gestartet von: cara am 23.07.17, 11:08

Titel: Kreuzfahrten
Beitrag von: cara am 23.07.17, 11:08
Auf Phoenix gab es gerade eine Doku über eine Donaukreuzfahrt und sofort ging bei uns die Diskussion wieder los.
Ich glaube, Frank würde gerne mal eine machen, ich bin da ja nicht von überzeugt.
Wenn dann vielleicht tatsächlich eine Donaukreuzfahrt bis ins Delta, aber da dann nur 4 Stunden ist auch doof. Ich möchte da aber gerne mal hin, aber dann doch eher ohne Schiff... zu unflexibel.

Wie seht ihr Kreuzfahrten? Habt ihr schon mal eine gemacht? Ist das nicht langweilig?
Wie bewertet ihr den Umweltaspekt?
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: LuckyLucy am 23.07.17, 11:38
Ich hatte es bereits (mehrfach?) erwähnt: Es ist eine echte Sauerei mit den Abgasen der Schiffe. Ansonsten: Wer auf Wohnblock-Mentalität, Club-Urlaub und Konsum-Wahnsinn steht, ist dort sicher bestens aufgehoben.

Möglicherweise ist es bei den Flußkreuzfahrten nicht ganz so extrem. Allerdings könnte man die Landschaft rechts und links des Stroms in vielen Fällen auch mit dem Radl erkunden.

Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: martina am 23.07.17, 13:52
Donaukreuzfahrt könnte mich auch interessieren, bis runter ans Delta. Vielleicht kann man individuell noch organisieren, dort länger zu bleiben?

Eine Nilkreuzfahrt schwebt mir auch noch im Hinterkopf, so als Hommage an Agatha Christie. Leider hält mein Mann so überhaupt nix von Schiffen.

Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: annelie am 23.07.17, 15:01
Ich selbst hab noch keine (Fluss-)Kreuzfahrt gemacht, mein Mann würde gerne eine Donaukreuzfahrt machen. Ich würde es meinem Mann gönnen, aber selber weiß ich nicht, ob es meins wäre, ich schau gerne Wasser an, bin aber eher ungerne auf dem Wasser.

Renate aus dem BT, hat mir bei unserem letzten Treffen (2010) erzählt, wie schön so eine Donaukreuzfahrt ist. Sie hat sie gemacht, als sie schon krank war und es war wunderbar (früh)morgens vom Bett aus bei geöffneten Balkontüren die Landschaft vorbeiziehen zu sehen, sie konnte sehr von dieser Kreuzfahrt zehren. Sie hat es bereut, dass sie erst als sie krank war, sich die Zeit für Dinge zu nehmen, die das Leben schön machen, wie z. B. im Cafe zu sitzen und die Menschen zu beobachten oder eben reisen. Renates Mann hat sie nicht begleitet, er machte sich nichts daraus.
Ihr Traum wäre noch eine Loire-Kreuzfahrt gewesen, leider war es zu spät für sie. Ich denke sehr oft an Renate.
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: frankenpower41 am 23.07.17, 16:32
Ich habe einige Bekannte die das schon öfters gemacht haben. Die schwärmen davon.
Nachbarinnen (schon älter) waren kürzlich mit dem VLF auf der Ostsee unterwegs. Stockholm, Helsinki, St Petersburg...., da kriegt man schon was zu sehen, aber schon teuer und stressig.

Das Ganze hat sich inzwischen genauso zu Massentourismus entwickelt wie die Billigflieger mit allen Nachteilen.
Schön stelle ich es mir trotzdem vor, obwohl ich es für mich nicht brauche.
Was mich mal reizen würde wären die Hurtigruten, aber ob das was wird ist fraglich.
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: Bärbel am 23.07.17, 22:04
Hallo
Mein Mann und ich machen im August eine Donaukreuzfahrt. Wir fahren von Passau bis ins Delta und wieder zurück.
Meine Eltern haben das auch gemacht und waren total begeistert.
Auf so einem Donauschiff sind ja nicht so viele Passagiere (bei uns ca. 150) wie auf den großen Kreuzfahrtschiffen. Mit tausenden von Menschen möchte ich z. B. nicht auf einem Schiff sein.
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: annelie am 23.07.17, 22:25
Bärbel, ganz viel Spaß auf der Kreuzfahrt, ich würde mich freuen, wenn Du berichten würdest....
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: maggie am 23.07.17, 23:29
bärbel auch ich wünsche dir viel spass -

wir haben eine rheinschifffahrt gemacht - von Amsterdam nach basel (hinunter ging es mit Autobus, an einem tag ...)

das schöne daran ist eben - man sieht viel von der Landschaft und muss nicht immer das Hotel wechseln - auch auf unserem schiff waren ca. 150 Personen - aber "gekannt" hat man nur gerade einige wenige ...

die hurtigrute möchten wir evt. im nächsten sommer machen -
hatte es eigentlich schon dieses jahr vor, doch da ich im nov. noch meine knie op hatte, wusste ich ja nicht wie ich bis im so zu fuss bin ... -  ich träume schon einige jahre davon und konnte hans auch überzeugen dass das für ihn ist !

nach den Sommerferien werde ich dann mal im reisebüro nachfragen -  schaun wir mal ...
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: gammi am 24.07.17, 08:46
Wir könnten ja eine BT-Kreuzfahrt auf der Donau machen............................................................. 8)
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: freilandrose am 24.07.17, 09:11
Wir haben zwar noch keine Donaukreuzfahrt gemacht, aber schon mehrere AIDA-Kreuzfahrten.
Die Erste hat uns von Kiel aus in den Norden gezogen - Dänemark, Schweden, Norwegen.
Die Zweite ging ins westliche Mittelmeer - Mit dem Flieger nach Mallorca, von dort aufs Schiff. Dann  Rom, Pisa,Marseille, Barcelona, Mallorca und mit dem Flieger wieder heim.
Die Dritte begann ab Hamburg, dann London, Paris, Brüssel, Rotterdam, Hamburg und wieder heim mit dem Flieger.
Wir machen das so alle zwei Jahre. Für mich ist es wichtig, immer im gleichen Bett zu nächtigen und nicht täglich den Koffer packen zu müssen.
Die Landausflüge sind klasse. Manchmal aber auch stressig. Das Essen war immer super. Leider funktioniert meine Verdauung während der Reise sehr schlecht und pendelt sich erst wieder zuhause ein.
Jeden 2. Tag ist man komplett auf See. Dann schlendert man im Schiff rum, kauft ein. Das ist wie eine kleine Stadt. Schläft viel, oder sonnt sich an Deck. Oder badet im Pool auf dem obersten Deck.
Man kann auch Sport machen. Ein Fitnesscenter ist immer an Bord. Wir haben bisher immer eine Außenkabine bevorzugt. Ich möchte im Zimmer sehen, was draussen vor sich geht.
Bei der letzten Kreuzfahrt wurde ich allerdings am letzten Abend seekrank. Da war die See sehr stürmisch. Das war für mich nicht so schön. Aber 2 Tabletten von der Rezeption..und nach 3-4 Std. war ich wieder ok. Jederzeit gerne wieder :D :D :D
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: Cashy am 24.07.17, 19:16
Die Donaukreuzfahrt von Passau bis zum Delta und zurück habe ich dieses Jahr gemacht und fand es sowohl landschaftlich, als auch kulturell top. Kleiner Tip für diejenigen, die die Tour auch machen möchten, fahrt möglichst Ende Mai - Anfang Juni, sonst wird es immer ab Ungarn zu heiss.

Abgasmäßig sind Flusskreuzfahrten nicht viel besser als  Hochseekreuzfahrten, darüber sollte man sich im klaren sein. :-\

Auf die ganz großen Pötte zieht mich auch nichts. Ich war immer auf einem Schiff wo ca. 600 Leute + 350 Crew mitfahren. Klein, aber fein. Mir ist es wichtig, das ich auf der Fahrt meine Ruhe hab, wenn ich will. Darum habe ich mir dieses Schiff ausgesucht.
Wer allerdings "Dauerbespaßung", Riesen-Pool  und Shoppingmeilen auf dem Schiff braucht, wird bei den großen Schiffen wohl mehr Glück haben.

Noch ein Tip für diejenigen, die die Postschiffroute mit Hurtigruten machen möchten. Auf den Hurtigruten-Schiffen bezahlt ihr auch norwegische Preise! Wer gern mal ein Glas Wein zum Essen trinkt, sollte  bei seinem Bankberater  vorher nach günstigen Krediten fragen. ;)

Man muß Kreuzfahrten einfach als das sehen was sie sind, man kommt in relativ kurzer Zeit bequem an viele Orte. Manche werden einem gefallen, andere weniger.
Die Orte, die einem besser gefallen haben wird man dann evtl. zu einem späteren Zeitpunkt nochmal länger besuchen (wollen).
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: gini am 25.07.17, 00:00
Will euch ja keine Angst machen, aber heute ist in der Wachau ein Brand auf einen Schiff gewesen.

Trotzdem wäre so eine Fahrt von Passau bis ins Donaudelta auch für mich eine wunderschöne Reise.

Was mich aber stört, sind die Praktiken der Reedereien. Schön billig unter zypriotischer Flagge fahren und die Mannschaften nicht gerecht bezahlen. Das find ich unwürdig. Freilich profitieren scheinbar die Reisenden, aber irgendwie werden wir die Billigreisen sicher einmal teuer bezahlen.
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: Cashy am 25.07.17, 06:52
Was mich aber stört, sind die Praktiken der Reedereien. Schön billig unter zypriotischer Flagge fahren und die Mannschaften nicht gerecht bezahlen. Das find ich unwürdig. Freilich profitieren scheinbar die Reisenden, aber irgendwie werden wir die Billigreisen sicher einmal teuer bezahlen.

In Zeiten des Internets ist es ja ein Leichtes sich vorher über die Reederei zu informieren. Das Schiff mit dem ich unterwegs war fährt z.B. unter Schweizer Flagge.
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: Mucki am 25.07.17, 08:30
Viele Hotels arbeiten auch mit billig Arbeitern aus dem Ausland und warum , billig freut sich der Gast und von den Deutschen will keiner arbeiten in der Gastronomie.
Ich würde gern Mal auf so einem Schiff fahren. LG Mucki
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: Nixe am 25.07.17, 09:16
Wir waren mit der Aida im Frühling auf den Canaren war toll man sieht in kürzerster Zeit sehr viel und wenn einen eine Insel so richtig gut gefällt kann man sie ja noch mal besuchen, Donaukreuzfahrt würde mich auch reizen.
Das mit den Ausländischen Arbeitskräften ist in der Gastromie so ,jeder will ja immer mehr und immer billiger geboten haben,ist so ähnlich wie bei den Lebensmittel die Nachfrage bestimmt den Markt ::)
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: LunaR am 08.08.21, 00:19
Hallo,

ich bin mal neugierig, wie ist das eigentlich bei den Landstationen, finden dann organisierte Besichtigungstouren statt oder kann jeder machen, was er will? Bei Donaukreizfahrten habe ich gesehen, dass es Aufenthalte von 6, maximal 7 Stundeen Dauer waren. Teilweise auch um einiges kürzer. Hat man denn tatsächlich Gelegenheit beim Landaufenthalt auch wirklich etwas von der Stadt zu sehen?
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: freilandrose am 08.08.21, 09:59
Hallo,

ich bin mal neugierig, wie ist das eigentlich bei den Landstationen, finden dann organisierte Besichtigungstouren statt oder kann jeder machen, was er will? Bei Donaukreizfahrten habe ich gesehen, dass es Aufenthalte von 6, maximal 7 Stundeen Dauer waren. Teilweise auch um einiges kürzer. Hat man denn tatsächlich Gelegenheit beim Landaufenthalt auch wirklich etwas von der Stadt zu sehen?
Wenn Du eine Schiffsreise buchst, hast du viele Möglichkeiten, dir das Land anzuschauen, wenn das Schiff in einem Hafen anlegt.
Dir werden vorher einige Möglichkeiten aufgezeigt, wovon du eine dann buchen kannst. Vorher wird natürlich bezahlt.
Der Landgang ist meist geführt. D.h. ein Reiseführer ist dabei im Omnibus.
Wenn du keinen geführten Landgang machen willst, kannst auch auf dem Schiff bleiben oder auf eigene Faust die Stadt erkunden.
Es ist nur möglich, dass Du dann die Sprache nicht verstehst. Du musst dann halt rechtzeitig wieder auf dem Schiff sein, sonst legt es ohne dich ab.
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: LunaR am 08.08.21, 10:16
Danke Freilandrose  :)

Zitat
Du musst dann halt rechtzeitig wieder auf dem Schiff sein, sonst legt es ohne dich ab

Das wäre dann vermutlich meine ständige Sorge.
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: Steinbock am 08.08.21, 13:17

Zitat
Du musst dann halt rechtzeitig wieder auf dem Schiff sein, sonst legt es ohne dich ab

Das wäre dann vermutlich meine ständige Sorge.

Meine auch 8) Ich habe noch bestens in Erinnerung, wie ich vor 35 Jahren bei einer Busreise, nach einer Kaffeepause
irgendwie den Bus verpasst habe (wusste den Grund nicht; Mißverständnis?) :o. Aber der Bus kam
wieder zurück an die Raststation und hat mich eingesammelt  :D
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: Lulu am 09.08.21, 16:17
Ich habe grade eine Kreuzfahrt für uns und meine Eltern gebucht. Eine Woche AIDA im Dezember (Metropolen ab Hamburg)

Ich war ja vor Corona auch auf Kreuzfahrten z.b. in England oder Dubai. Dort war es so, man konnte geführte Touren machen oder auf eigene Faust los.
In Dubai, dem Oman oder London hätte ich ohne Führer nicht soviel gesehen, glaube ich und da waren die Gruppentouren dann schon okay. In Amsterdam oder Belgien sind wir auf eigene Faust los mit dem Taxi, das war weithaus günstiger.

Aktuell mit Corona ist es wohl so, das nur geführte Touren in der Gruppe möglich sind. Die sind im Verhältnis recht teuer, aber immerhin besser als auf dem Schiff eingesperrt sein mit den sogenannten "Ahoi-Touren" wo man keinen Hafen anläuft und nur das Bordlieben genießen kann.

Ach menno.....vor Corona...war alles so schön einfach..... :)

Gruß Lulu


Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: freilandrose am 10.08.21, 09:16
Metropolen ab Hamburg, sehr gut.
Wie sieht dann die Reise aus? Geht dann die Tour über London, Paris, Brüssel, Amsterdam und nochmal 2 Tage Hamburg?
Wir möchten auch wieder mal auf die AIDA. Waren auch schon mit Ihr in Russland.
Ich liebe an den AIDA-Reisen, dass ich immer im selben Bett schlafen kann und keine Koffer täglich packen muss.
Leider kommen wir immer mit 2-3kg mehr an Bauchfett heim ;D ;D
Titel: Re: Kreuzfahrten
Beitrag von: Lulu am 11.08.21, 20:07
Ja, ganz genau....das ist die Tour. In London einen Spaziergang durch den Hyde-Park, in Brügge Waffeln und Cognac verkosten, Wandern in Le Havre (Paris ist mir zu weit gewesen) und Powershopping in Amsterdam und das alles in einer Woche. Zwischendurch Sauna und Wellness.

Ich habe diese Tour schon einmal mit meinen Kindern gemacht und meiner Mutter vorgeschwärmt. Irgendwann meinte Sie dann mal, das Sie immer schon mal eine Kreuzfahrt machen wollte, aber sich nun mit über 80 nicht mehr traut. Tja...gesagt getan....Jetzt fahren wir alle zusammen und ich freue mich riesig darauf.

Das Essen ist auch für mich ein Problem. Zu viel, zu oft und zu gut....Hier und da ein Cocktail.....gemütliches Nachmittagskäffchen und, und, und...

aber ich liebe vor allem die Sauberkeit. Wir waren auch schon mit 'Mein Schiff' unterwegs. Die perfektionieren das gradezu...morgens kommt einer und macht das Bett und räumt alles auf und abends, wenn man zum Dinner geht....dann kommt wieder ein Stewart und legt einem sogar das Nachthemd raus und deckt das
Bett auf....Schokolade auf dem Kopfkissen....ich liebe es.

Entweder man liebt es oder man findet Kreuzfahrten doof.....irgendwas dazwischen gibt es glaube ich nicht.