Autor Thema: Aussetzung der Wehrpflicht!  (Gelesen 5196 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21392
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Aussetzung der Wehrpflicht!
« Antwort #15 am: 28.02.22, 11:34 »
Unser ältester hat Zivildienst geleistet. Darüber war ich damals froh und bin es heute noch. Keine Ahnung, wie das bei einem militärischem Einsatz Deutschlands gewertet würde  ??? Muss man dann evtl. trotzdem Soldat werden?

Nein, ich denke nicht. Er hat ja den Zivildienst gemacht. Vielleicht würde er als Pflegekraft eingezogen, wenn es so wäre.

Generell: es ist für uns derzeit ja ein vollkommen abstraktes Szenario, aber man spielt ja gedanklich im Kopfkino doch den Film "Was wäre wenn" ab. Ich wüßte überhaupt nicht, wie das ablaufen könnte, falls wir in der Situation wären, in der die Ukraine jetzt ist.

Noch steht die Wiedereinsetzung des Grundwehrdienstes ja auch noch gar nicht zur Debatte, aber ich denke, das Thema wird sicher auch wieder aktuell werden.

Mir verursacht die gesamte Situation absolutes Bauchweh.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1422
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aussetzung der Wehrpflicht!
« Antwort #16 am: 28.02.22, 12:31 »
Unser Ältester hat auch Zivildienst beim Roten Kreuz absolviert. Ich denke auch, dass er dann auch beim Roten Kreuz eingezogen wird.

Eigentlich will ich mir das alles gar nicht vorstellen.

Offline suederhof1

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4214
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Aussetzung der Wehrpflicht!
« Antwort #17 am: 01.03.22, 08:19 »
Unser zweiter Sohn hat bei der Bundeswehr zivile gelernt.

Nach dem Abschluß hätte er sich auf einen guten Posten bewerben können, aber nur wenn er sich für 8 - 10 Jahre verpflichtet.
Sohn hat das nicht angenommen.

Was wäre gewesen wenn.... :o :o

Kopfkino ist groß

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Aussetzung der Wehrpflicht!
« Antwort #18 am: 01.03.22, 22:19 »
im ersten Weltkrieg verlor meine Oma ihren ersten Mann. 
seinen Sohn hat er nicht gesehen, der im Jahr nach der Hochzeit zur Welt kam.
Der Bruder meiner Oma kam wohl vom kriegseinsatz zurück und verstarb an den Folgen von lungengasbrand.
Nach Ende des Krieges heiratete Oma  wieder. Einen Bäcker der im ersten Weltkrieg im Ernährungsbereich beim Heer war.
Folgekrankheit schweres Asthma.
Ihr Sohn aus erster Ehe starb im 2. Weltkrieg auf der Insel Krim. 
Knapp über zwanzig.
Da muss man nicht weiter erzählen oder?
Viele junge Männer und stolze Väter würden unnötige Opfer   eines Despoten .
Und jetzt soll es so weitergehen?

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21392
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Aussetzung der Wehrpflicht!
« Antwort #19 am: 02.03.22, 08:55 »
Aber was will man tun, wenn die Diplomatie nicht mehr weiterkommt?

Ich hab mir 1990 gewünscht, das geeinte Deutschland würde eine politisch neutrale Zone werden, nachdem wir 40 Jahre lang die deutlichen Auswirkungen der Differenzen zwischen Ost und West zu spüren bekommen haben.

Aber wir sind nun einmal kein politisch neutraler Staat geworden, sondern blieben Mitglied der NATO. Nun müssen wir mit diesen Konsequenzen leben.


Carsten Linnemann, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, hat gestern im TV schon erklärt, dass er darüber nachdenke, ob man die Wehrpflicht wieder einführen solle. Nicht nur als Wehrpflicht, sondern auch mit zivilen Schienen in Pflegedienst oder Feuerwehr für alle. Weil man als deutscher Bürger nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten hätte.

So ganz Unrecht hat er ja nicht. Großes Bauchweh habe ich trotzdem in der Gesamtsituation.
« Letzte Änderung: 02.03.22, 09:02 von martina »
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7044
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Aussetzung der Wehrpflicht!
« Antwort #20 am: 02.03.22, 10:44 »
Hallo

hier ein Statement einer ehemaligen MdB

Zeit für ein europäisches Bürgerjahr -
Dienst in der Bundeswehr als eine wichtige Option!


Zitat

Es ist nun offenkundig: Die Bundeswehr kann ihren Auftrag nur eingeschränkt erfüllen.
Ihr fehlen die Mittel und die Leute. Sie musste jahrelang in einem feindlichen politischen Klima agieren.
Im Bundestag stritt man darüber, ob sie genug Krippenplätze vorhalte und ob 17-Jährige
freiwillig eine nichtmilitärische Grundausbildung beginnen dürften.

Wegen der Aussetzung der Wehrpflicht wurden auch Vorstöße, wenigstens die zivilen Dienste - freiwilliges soziales,
ökologisches oder Auslandsjahr - zu einem verpflichtenden Bürgerjahr auszubauen, regelmäßig gebremst.

Angesichts der aktuellen Herausforderungen - bedrohte äußere Sicherheit, fehlende Kräfte in Gesundheitsversorgung
und Altenhilfe und Katastrophenschutz - sollte nun endlich gehandelt werden.
Wir brauchen ein europäisches Bürgerjahr, das soziale, ökologische, kulturelle,
internationale und Verteidigungsdienste für alle verbindlich macht.

Freiwilligendienste sind eine Tummelwiese für Abiturienten  :-\, ein europäisches Bürgerjahr dagegen würde die Jugend
aller Schichten zu einem vergleichbaren Dienst an der Gesellschaft verpflichten,
der auch innerhalb der EU absolviert werden könnte.
Ein echter Dienst für den Frieden und den Zusammenhalt in Deutschland und Europa!

Als selbstverständlicher Baustein gehört die Bundeswehr dazu;
wer in ihr dient, hat die gleiche Anerkennung verdient wie ein ökologisch oder sozial Freiwilliger.

Das würde mir gefallen ... für ALLE (Geschlechter)

Bleibt gesund
Beate
« Letzte Änderung: 02.03.22, 11:43 von Beate Mahr »
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Aussetzung der Wehrpflicht!
« Antwort #21 am: 02.03.22, 22:40 »
der Gedanke ist durchaus akzeptabel.
Ein freiwilliges Bürgerjahr würde sicher auch vielen jungen Leuten helfen bei der Berufswahl.