Was es sonst noch gibt > Taufe, Kommunion/Konfirmation, Firmung..

Geschenke zur Taufe

<< < (2/19) > >>

Christine:
Hallo, all miteinander!

Das sind ja schon mal jede Menge Ideen - ich danke Euch! Ja - so Richtung Schutzengel könnte ich mir was vorstellen; knapp 14 Tage hab ich ja noch...

Also - schönen Montag Euch allen - wünscht Christine

P.S. Hier gießt u. donnert es grad "volle Kanne"!

martina:
Noch mehr Ideen?

Demnächst wird meine Patchworknichte getauft. Da sie dann schon fast 9 ist, dachten meine Mutter und ich an einen Kreuzkettenanhänger mit eingraviertem Namen und Datum.

Jetzt meinte die Mutter allerdings, sie hätte schon mehr als genug Schmuck... :(

Schutzengelfigur fällt auch aus, hat die Mama schon gekauft. Schutzheilige kommen bei uns nicht so gut, da wir ja evangelisch sind.

Ist halt schwierig, weil sie nicht mit Mama bei uns wohnt, sondern beim Vater und nur alle 14 Tage am Wochenende da ist.

Wir sind ja auch nicht zur Taufe eingeladen (würde den Rahmen sprengen)aber etwas bekommen soll sie ja nun doch. Den Rahmen mit Taufspruch habe ich schon fertig, ist zufällig der gleiche Spruch den ihr kleiner Bruder, also mein Neffe auch hat ;)

Tja, nun ist guter Rat teuer. Nächste Woche kommt sie in den Ferien, dann werd ich einfach mal fragen, ob und was sie sich wünscht. Anregungen kann ich aber trotzdem gut brauchen.

Vielleicht fällt Euch ja noch was ein?

reserl:

*anschubs*

Welche Geschenke habt ihr euren Patenkindern zur Taufe gemacht?

Sonnenblume2:
Hallo Reserl,

also ich bin Godn (Taufpatin) bei meiner Cousine Sophie-Isabell und damals bei der Taufe hat sie von mir ein Goldketchen mit einem Schutzengelanhänger und die Taufkerze geschenkt bekommen. Weiters habe ich für sie ein Sparbuch angelegt, in das ich zu Anlässen wie Geburtstag, Ostern, Weihnachten, Allerheiligen usw. immer wieder was einzahle. Auch bei der Taufe habe ich ein Startgeld eingelegt. Wenn sie dann mit 12 Jahren abgefertigt wird, werde ich ihr das Sparbuch geben.


Margret:
Hallo Sonnenblume,

meinst du  mit  "abgefertigt",  dass sie dann keine Geschenke mehr kriegt von dir als Patin ?
Wie kommt ihr grad auf dieses Alter ?   Ist das bei euch üblich ?  In der Gegend  oder Familie ?

Das interessiert mich nämlich sehr,  da wir eine Nichte haben,  die mir beim Schenken immer etwas  "Kummer"  macht (möcht nicht näher darauf eingehen)  und ich mir überlege,  ob wir es elegant hinkriegen,  dass bei ihr und natürl. später  dann auch bei unseren Kindern mit der Konfirmation aufgehört wird mit Schenken (wir sind eh keine Paten,  sondern nur  Onkel und Tante).  So war das wohl früher,  da man mit der Konfirmation dann als erwachsen galt.

So ungefähr stell ich mir das vor.  Dann gibts höchstens noch eine Kleinigkeit,  wenn man Lust hat  oder so.

Das mit dem Sparbuch bei euch  find ich gar nicht schlecht,  da ich immer wieder Probleme hab  mit den Dingen,  die sich Jugendliche so wünschen.
Da denk ich manchmal,  es würde ein kleiner Wunsch genügen....

Margret

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln