Autor Thema: Kleiner Hof braucht eine Datenbank  (Gelesen 5421 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sabienchen

  • Gast
Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« am: 05.02.17, 20:51 »
Hallo zusammen,

ich habe einen kleinen Hof und bin gerade auf dem Trip, dass ich eine kleine Digitalisierung starten will.
Ich will alle meine Rohstoffe, Erzeugnisse und Fertigprodukte in einer Datenbank speichern.

Nun habe ich auch schon eine Seite gefunden, wo ich das Wissen herbekomme: Datenbanken-verstehen.de

Meint Ihr, dass ich übertreibe, alles Digital festzuhalten?
Aber ich finde, dass ich dadurch auch meine ganzen Einkauflisten, Bestelllisten und Lieferscheine besser optimieren.

LG,

Sabine

P.s.: Hat jemand professionelle Software im Einsatz und bereits erste Erfahrungen gesammelt.
« Letzte Änderung: 18.02.18, 10:15 von Sabienchen »

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 946
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #1 am: 05.02.17, 21:36 »
Alles was "klein" ist, kann man in Excel machen - theoretisch  ;) das kann dir tatsächlich viel Mühe ersparen und wahnsinnig komplex ist es nur, wenn du es willst. Kurse sollte es weit verbreitet für günstig Geld geben.

Sabienchen

  • Gast
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #2 am: 05.02.17, 21:38 »
Hallo Rohana,

danke für deine nette Antwort. Ich bin aber eine Technik-Füchsin ;D
Und würde das gerne lernen, aber wenn Du sagt, dass Excel reicht, schaue ich mal...

Danke

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5548
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #3 am: 05.02.17, 21:50 »
Habe ich dich recht verstanden, du willst dir selber eine Datenbank ala Access aufbauen?

Ich hatte das mal in einem Kurs gelernt und es ist wirklcih auch interessant. Aber bei einem "kleinen" Hof fehlt vermutlich die Datenmenge, dass sich da eine gewisse Übung einspielt.

Eventuell magst du uns ja verraten, wie "klein" dein Hof ist Und welche Daten du da genau bündeln willst.
Enjoy the little things

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 946
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #4 am: 06.02.17, 09:16 »
Oh, Excel kann genug um seinen Grips daran zu wetzen, glaub mir ;)  mit Access kann man natürlich schöne Oberflächen dazubasteln und mehr "richtiges" Datenbankfeeling aufkommen lassen...

Die Frage ist, was soll es können und wie komplex muss es sein? Wenn du dich ausbreiten magst, gib doch mal ein paar Beispiele von den Daten die du pro Tier erfassen willst und was die Datenbank dann damit tun soll.

Sabienchen

  • Gast
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #5 am: 06.02.17, 10:35 »
Hallo Rohana,

vielen Dank für deine liebe Unterstützung.
ich will so Daten erfassen, wie Größe, Gewicht, Wachstum, Merkmale, den Namen, Geburtsdatum etc..

Jetzt der professionelle Teil: Stromverbrauch, Wasserverbrauch und Futterkosten.

Hast Du sowas schon mal gebaut? Ich wollte mir diese Datenbankseite und ein paar andere Seite als Grundlage nutzen.

LG,
Sabine

Sorry, hatte ich vergessen: Verbrauch an Stellfläche und klar, der ganze Ein- und Verkaufsprozess...

« Letzte Änderung: 03.02.19, 22:33 von Sabienchen »

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 946
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #6 am: 06.02.17, 11:35 »
Für unsere Kühe hab ich schonmal ne Exceltabelle gebaut mit Abstammung, Belegung, TU, berechnetes Kalbe- und Trockenstelldatum, aber nix was über (mehr oder minder) einfache Formeln hinausgeht - dafür hab ich die LKV-Anwendung, das wär mir zuviel Arbeit die ganzen Milchmessdaten nachzutragen!
Wie sehr willst du denn deine Daten verknüpfen bzw. damit rechnen? Nur zum erfassen brauchst du erstmal nichts weiter als eine Tabelle.
Gern auch detailliert(er) per PN :)

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1293
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #7 am: 06.02.17, 12:19 »
Och bitte nicht so viel per PM.
Lasst uns teilhaben.  ;)

Mir würde als erstes für diese (umfangreiche) Erfassung auch Excel in den Sinn kommen.

Beste Grüße von
Amazone

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5548
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #8 am: 06.02.17, 12:36 »
Ich würde ganz einfach sagen, wenn du die Zeit und die Lust dazu hast, dann probier es einfach aus.

Nach meinem Computerkurs vor 15 Jahren, der auch Access enthalten hatte, hatte ich auch Ambitionen so was zu erstellen. Das hat sich aber dann im Sande verlaufen.
Enjoy the little things

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1141
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #9 am: 10.02.17, 11:57 »
Hallo zusammen,

danke für die ganzen netten und lieben Tipps.
Der Hof ist wirklich nicht groß - ein paar Kühe und Schweine (jedes hat seinen eigenen Namen) und Hühner.
Ich will mir das mit der Seite  Datenbank-verstehen.de  und Unterlagen von Unis selber beibringen...
@gammi: Mir geht es auch darum, dass ich neben meiner körperlichen Arbeiten meinen Grips anstrengen möchte.

Ich machte immer noch alles mit Papier und Stift und möchte nicht einrosten...

Hallo Sabienchen,
was genau willst du denn mit deiner Digitalisierung erreichen?
einen besseren Umgang mit den vorhandenen Ressourcen?
oder höhere Mast/Zuchterfolge?

oder einfach nur weil es dir Spaß macht und
du eine Datenbank haben möchtest.

Mein Favorit ist immer noch Excel, weil es für den gedanklichen Einsatz
super Ergebnisse bringt.


Lg
Hamster
« Letzte Änderung: 10.02.17, 12:07 von martina »
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Sabienchen

  • Gast
Re: Kleiner Hof braucht eine Datenbank
« Antwort #10 am: 11.02.17, 10:43 »
Hallo Hamster,

Teils teils - einerseits möchte ich mal meinen Kopf zum Rauchen bringen und was Neues machen,
aber andererseits möchte ich von meiner Zettelwirtschaft wegkommen.

LG,
Sabine