Computer und Internet > Computerhardware...

Kleiner Hof braucht eine Datenbank

(1/3) > >>

Sabienchen:
Hallo zusammen,

ich habe einen kleinen Hof und bin gerade auf dem Trip, dass ich eine kleine Digitalisierung starten will.
Ich will alle meine Rohstoffe, Erzeugnisse und Fertigprodukte in einer Datenbank speichern.

Nun habe ich auch schon eine Seite gefunden, wo ich das Wissen herbekomme: Datenbanken-verstehen.de

Meint Ihr, dass ich übertreibe, alles Digital festzuhalten?
Aber ich finde, dass ich dadurch auch meine ganzen Einkauflisten, Bestelllisten und Lieferscheine besser optimieren.

LG,

Sabine

P.s.: Hat jemand professionelle Software im Einsatz und bereits erste Erfahrungen gesammelt.

Rohana:
Alles was "klein" ist, kann man in Excel machen - theoretisch  ;) das kann dir tatsächlich viel Mühe ersparen und wahnsinnig komplex ist es nur, wenn du es willst. Kurse sollte es weit verbreitet für günstig Geld geben.

Sabienchen:
Hallo Rohana,

danke für deine nette Antwort. Ich bin aber eine Technik-Füchsin ;D
Und würde das gerne lernen, aber wenn Du sagt, dass Excel reicht, schaue ich mal...

Danke

gammi:
Habe ich dich recht verstanden, du willst dir selber eine Datenbank ala Access aufbauen?

Ich hatte das mal in einem Kurs gelernt und es ist wirklcih auch interessant. Aber bei einem "kleinen" Hof fehlt vermutlich die Datenmenge, dass sich da eine gewisse Übung einspielt.

Eventuell magst du uns ja verraten, wie "klein" dein Hof ist Und welche Daten du da genau bündeln willst.

Rohana:
Oh, Excel kann genug um seinen Grips daran zu wetzen, glaub mir ;)  mit Access kann man natürlich schöne Oberflächen dazubasteln und mehr "richtiges" Datenbankfeeling aufkommen lassen...

Die Frage ist, was soll es können und wie komplex muss es sein? Wenn du dich ausbreiten magst, gib doch mal ein paar Beispiele von den Daten die du pro Tier erfassen willst und was die Datenbank dann damit tun soll.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln