Familie und Co. > Familienbande

Heirat und Hof

<< < (2/9) > >>

mary:
Ich kann mir nicht helfen, der Text klingt wie ein Fake.

pauline971:
Ich möchte mich dazu auch nicht äußern und Ratschläge geben. Das ist halt leider schon oft verlorene Liebesmühe gewesen und von den Ratsuchenden hat man nie mehr was gehört. Tut mir leid, aber das ist halt meine Meinung zu derartigen Anfragen. Wie soll man raten, wenn man die Person und ihr Umfeld in keinster Weise kennt und diejenige es nicht für notwendig hält, sich überhaupt mal vorzustellen.

Tina:
Moin Pauline,
bei solchen Themen und dann nur eine Beitrag mach ich mir auch einen Knoten in die Finger.

pauline971:
Ich gebe grundsätzlich wirklich Ratschläge, wenn ich zu einem Thema beitragen kann. Denn auch ich bin dankbar für alle Tipps usw. Aber das kommt mir schon wieder sehr "spanisch" vor.

muliane:
Hallo MissDemonia :o,


--- Zitat von: MissDemonia am 16.01.17, 17:29 --- Er ist zwar nicht gegen  Frauen in der Landwirtschaft aber er glaubt ich schaffe  das nicht ohne Bauern  an meiner Seite.
--- Ende Zitat ---
,

und was glaubst du?
Nur wenn du selbst Betriebsleiter und Knecht sein willst kann`s funktionieren. ;)
Da dein Zukünftiger einer anderen Beschäftigung nachgeht, könntest du dir dann einen landwirtschaftlichen Mitarbeiter einstellen.
Aber warum willst du denn schon so jung heiraten?

LG

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln