Betriebliches > Wir fragen - die LBG antwortet

Technik - Fragen

(1/2) > >>

reserl:
Bei uns im Landkreis ist vor kurzem ein schweres Unglück mit einem neuen Traktor und einem Güllefaß passiert. :o

Die BG war sicher mit dem Fall beschäftigt:
Beim Befüllen des Güllefasses ist der Traktor plötzlich in Fahrt gekommen und in die Güllegrube gestürzt. :o
Auf dem Traktor saßen zwei kleine Mädchen, die glücklicherweise gerettet werden konnten. :)

Dem Zeitungsbericht zufolge war die Handbremse des Traktors angezogen.
Wie ist das möglich, das sich ein Traktor trotzdem in Bewegung setzt?
Können Kleinkinder auf einem Traktor so etwas auslösen?
Normalerweise ist dazu doch eine enorme Kraftanstrengung notwendig?

Worauf sollte man grundsätzlich achten, wenn kleine Kinder auf dem Traktor sitzen?

ChristineMauerer:

Was bedeutet der Begriff _Totmannschaltung_?
Ich habe ihn im Zusammenhang mit landwirtschaftlichen Geräten schon öfters gelesen, aber kann mir darunter
nichts vorstellen.
Vielen Dank für die Antwort!

Christine
aus Oberösterreich

MarianneA:

Grüß Gott!
Was ich schon lange mal fragen wollte: Welche Sicherheit gibt mir eigentlich das CE-Zeichen auf einem Gerät?

Marianne

BG:

--- Zitat von: ChristineMauerer am 09.09.04, 19:43 ---

Was bedeutet der Begriff _Totmannschaltung_?
Ich habe ihn im Zusammenhang mit landwirtschaftlichen Geräten schon öfters gelesen, aber kann mir darunter
nichts vorstellen.
Vielen Dank für die Antwort!

Christine
aus Oberösterreich

--- Ende Zitat ---


Hallo Christine,

der Begriff ist fürchterlich, aber er bedeutet folgendes:
Der Schalter muss in gedrückter Position gehalten werden, damit z.B. die Maschine läuft. Lässt man den Schalter los, so steht die Maschine.
Dies ist wichtig, damit der Bediener z.B. einer Fräse nicht in das laufende Fräswerkzeug greifen kann und an seinen Ort gebunden wird.

BG:

--- Zitat von: MarianneA am 10.09.04, 14:51 ---

Grüß Gott!
Was ich schon lange mal fragen wollte: Welche Sicherheit gibt mir eigentlich das CE-Zeichen auf einem Gerät?

Marianne



--- Ende Zitat ---


Hallo hier eine kurze Antwort von der LBG.

Das CE-Kennzeichen besagt, dass das Gerät den Vorschriften der europäischen Union entspricht. In der Regel kann der Hersteller das CE-Zeichen selbst anbringen, wenn er der Auffassung ist, dass er die gültigen Regeln einhält. Nur bei besonders gefährlchen Maschinen, wie einer Kreissäge wird dies auch tatsächlich von einer unabhängigen Stelle überprüft.
Das CE-Zeichen ist in der regel Pflicht. Es wird nicht nur für Maschinen, sondern z.B. auch für Spielzeug vergeben.

Ich hoffe dies hilft dir weiter.
Trägt ein Gerät ein GS Zeichen, so wurde tatsächlich eine freiwillige Prüfung durchgeführt.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln