Haushalt... > Textilpflege

Lederbekleidung

(1/5) > >>

Marylu:
Mein Mann hat eine Wildlederjacke.
Beim letzten Tragen hat es geregnet. Trotz Regenschirm ist sie an ein paar Stellen nass geworden. jetzt hat sie mehrere Wasserflecken.

Wer weis Rat?
Was kann ich dagegen tun?

mary:
Hallo Marylou,
hab ein ähnliches Problem, meine neue Wildlederjacke hat einen Fleck, Töchterchen hat sie ausgeliehen und beim Radfahren bei einer Panne Schmiere auf das Leder gebracht. Hab nur mal gefragt, was Lederreinigung kostet :-[ :-X :\'(
In Zukunft kaufe ich grundsätzlich nur noch Sachen, die in die Waschmaschine dürfen.
liebe Grüsse
maria

Marylu:
Hallo Mary
Hast du sie dann schon zur Reinigung gebracht ? und wenn ja, wie war das Ergebniss?

mary:
Hallo Marylou,
mir hat der Preis die Sprache verschlagen, hab gemeint, es könnte jemand im Forum was drüber wissen.
Werde  heute abend mal  googeln (vielleicht finde ich auch was gegen Deine Wasserflecken, hast Du Lederjacken schon mal imprägniert?)

und danach womöglich in den sauren Apfel beissen müssen- und zur Reinigung bringen.
Aber ob sie den Fleck rausbringen, das können sie nicht mal genau garantieren- es ist eine helle Wildlederjacke :\'(.
Am besten nur schwarz und waschbar- dann gibts keine Probleme.
herzliche Grüsse
maria

martina:
 Mary, versuch es mal mit Spülmittel.

Mein Großer hatte vor 1 1/2 Jahren bei einem Schulfest mit dem Thema INDIANER mal ein echt indianisches Thomahawk mit roter Theaterschminke "versaut" aus Versehen.

Der Griff war mit weißen Lederstreifen umwickelt. Ich bin von Pontius zu Pilatus gelaufen um herauszufinden, wie ich die Flecken wohl los bekommen würde.

In der Ml bekam ich den Tipp mit spezieller Lederseife, die ich aber nirgends zu kaufen bekam. Ich habs dann einfach mit Pril versucht, weil das ja fettlösend ist. Pur aufgetragen und vorsichtig eingerubbelt mit den Fingern, nachher den Griff gut abgespült. Und weil Leder beim Trocknen hart wird, sollte man es walken, damit es wieder geschmeidig wird. Ging ja bei dem Griff nicht. Deshalb hab ich nach dem Trocknen noch ein glattlederpflegmittel aufgetragen, der Griff war wieder fast ganz ok, ein Hauch von roter Farbe war noch zu sehen, den akzeptierte die Lehrerin dann.


Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln