Autor Thema: Faxgeräte  (Gelesen 18347 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21182
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Faxgeräte
« Antwort #15 am: 21.07.04, 12:15 »
Mathilde, für USB gibt es auch Verteilerdosen, die machen dann aus einem 4 oder 8, so wie Mehrfachsteckdosen, praktisch ;)
Noch 11 Tage bis zum Mandarinday 2022

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Faxgeräte
« Antwort #16 am: 21.07.04, 13:21 »
Bin auch immer am überlegen, ob ich mir nicht doch  noch ein neues Faxgerät kaufen soll. Habe so eine alte Mühle und die nervt gewaltig.
Nun ist das Thermopapier zu Ende. Ob es lohnt noch neue Rolle zu kaufen ???
Ich lasse schon immer PC laufen mit offenen Fritz Fax. Ist halt praktisch, weil ich dann nicht alle Faxe ausdrucken brauch, wenn es nur Müll ist.
Aber manche Faxe kommen hier nicht an. Dabei höre ich es in der Telefonanlage knacken ???
Dann mache ich doch mal wieder PC aus und vergesse das Faxgerät einzustecken.
Und zum Versenden von Geschriebenem, das nicht im PC verfasst wurde, da brauche ich das Teil ja doch.
Mal sehen ob es eines gibt, dass nur schwarze Patronen hat. Denn Drucker habe ich einen super - schnellen, neuen.
Liebe Grüße
Martina

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6985
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re:Faxgeräte
« Antwort #17 am: 21.07.04, 14:29 »
Hallo

ähm ... mal ne blöde Frage

Der Drucker hat doch ** Eigenschaften ** , kann man ihm da nicht sagen,
dass er nur schwarz drucken soll ...
wenn dann mal was in bunt sein soll kann man das doch
extra einstellen ...

Oder bin ich da auf dem falschen Dampfer ???

Gruß
Beate


Mein Onlinefax läuft immer noch nicht ...
es macht mich W A H N S I N N I G
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Mathilde

  • Gast
Re:Faxgeräte
« Antwort #18 am: 21.07.04, 18:04 »
Hallo Martian,#

da trau ich mich aber net ran weil in dem USB das Kommunikationskabel unseres Robbis steckt. Ob die sich da so vertragen wenn der grade eine Kommunikation mit meinem PC machen möchte  ??? ::)
Da warte ich lieber noch ein klein wenig bis zum Umzug ins neue Büro  8) :D

LG Mathilde

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Faxgeräte
« Antwort #19 am: 19.08.04, 10:57 »
Hallo,
nun muß ich hier das Thema Faxgeräte noch einmal ankurbeln.
Ich habe ein altes Thermofax. Leider ist das nicht mit allen Faxversendern kompatibel.
Nun habe ich in letzter Zeit immer den PC laufen und das Faxprogramm laufen, damit sich der die Faxe schnappt ;D
Da kann ich dann auch selektieren wenn Müllfax kommt. Dieses brauche ich dann ja auch nicht auszudrucken.
Aber mit dem Versenden ist das so eine Sache. Handgeschriebenes müßte ich ja dann zuerst einscannen, was dann aber nicht so gut im Ausdruck des Empfängers ist.
Außerdem wenn ich momentan mit Thermofax faxe, dann bekomme ich keinen Sendebericht mehr weil ich nicht gewillt bin, noch einmal Thermopapier zu kaufen :(
Lange Rede kurzer Sinn, ich suche immer noch nach dem idealen Faxgerät.

Ich dachte, ich kaufe ein Canon B 115. Weil ich das Fax ja nur zum Faxen brauche und deshalb keine farbige Tintenpatrone will. Da sagt mir jetzt so ein Büromensch, dem sie so eines vor die Nase gesetzt haben, dass er das gar nicht mag, weil die so viel Tinte brauchen. 15 eng beschriebene Seiten empfangen und die Patrone von knapp 30 Euro ist leer.
Als ich meinte, dass das Gerät ja auch über Tintensparmodus verfügt meinte er, dass dies auch nix bringt.
Sein Frau hätte sich jetzt ein Brother Laserfax gekauft. Das sei im Verbrauch sehr günstig und man könne während man das erste Fax abschickt das nächste an anderen Empfänger schon wieder einlegen ???

Nun habe ich mich  da etwas schlau gemacht und lese da, dass man bei den Verbrauchsmaterialien Toner für 29, 95 Euro und    ???Trommmel *fürwasdasschonwieder* ??? für 139 Euro bernötigt.
Nun, beim neuen Fax wird das schon dabei sein. Aber wie schnell verbraucht sich so was.
Und was hat das mit der Trommel auf sich?

Ich dachte, ich frage mal Euch. Vielleicht arbeitet jemand mit so was und kann mich da ein bisserl informieren?
Liebe Grüße
Martina

SHierling

  • Gast
Re: Faxgeräte
« Antwort #20 am: 01.10.05, 08:13 »
Hallo,
ich schätze, inzwischen hast Du Dein neues Fax schon, aber vielleicht hilfts ja anderen:
http://www.druckkosten.de/index.php

Grüße
Brigitta

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Faxgeräte
« Antwort #21 am: 02.10.05, 07:18 »
Hallo Brigitta, 
habe da auf der Seite nachgesehen. Aber ich finde da nur was über Drucker. Mache ich da was falsch?
Nun, ich habe mir damals ein Samsung Fax SF 515 gekauft.
Bin sehr zufrieden damit. Ist ein Laser Fax. Ich benutz das Ding ja nur um zu faxen. Zum Kopieren habe ich ja Kopierer und zum Drucken einen Drucker.
Bis jetzt habe ich noch keinen Toner oder andere Verbrauchsmaterialien dafür benötigt. Denn, erst dann wird es spannend.
Eine Funktion habe ich entdeckt, die man vieleicht auch mal gebrauchen kann: Man kann zu Kopierendes verkleinern. Hatte ich bis jetzt aber noch nicht nötig. Und da mein Kopierer so was nicht unterstützt, ist es gut zu wissen, dass der das kann.
Die Ausdrucke im Vergleich zum Thermofax sind super. Und das Einlegen von dem ganzen Packen, den man faxen will und sich danach nicht mehr kümmern braucht, das gefällt mir. Vorher mußte man ja immer selber nachlegen. War wohl schon etwas vorsintflutlich mein Thermofax...
Liebe Grüße
Martina

SHierling

  • Gast
Re: Faxgeräte
« Antwort #22 am: 02.10.05, 10:45 »
ööhm ... das kommt, wenn man nicht genau genug liest ... sorry  :-[
Ich hatte irgendwie angenommen, das Du weiter mit Deinem Rechner/Drucker faxen wolltest.
Lag also nicht an Dir!
Grüße
Brigitta

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2180
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Faxgeräte
« Antwort #23 am: 22.12.05, 08:34 »
Hallo,

ich hab ein Faxgerät der Telekom, das T-Fax 308.
Eine neue Rolle mit Chip kostet ca.25€. Gibt es da Alternativen,z.B. No-Name Produkte? Kann mir da jemand weiterhelfen?
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2180
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Faxgeräte
« Antwort #24 am: 04.01.06, 19:14 »
nochmal schubs!
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6985
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Faxgeräte
« Antwort #25 am: 05.01.06, 12:16 »
Hallo Doro

ich hab mal bei der Telekom nach dem 308 gesucht ....
bin aber nicht fündig geworden

Gibt es eine genauere Bezeichnung ???

Bei  Printus gibt es No Name Telefax Rollen

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2180
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Faxgeräte
« Antwort #26 am: 05.01.06, 12:31 »
Hallo Beate,

die genaue Bezeichnung ist T---Fax-308-
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2180
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Faxgeräte
« Antwort #27 am: 05.01.06, 12:34 »
Schade, nix dabei. Soooalt ist es aber nun auch wieder nicht. :(
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Uschi-

  • Gast
Re: Faxgeräte
« Antwort #28 am: 05.01.06, 13:21 »
Hallo,

ich hab ein Faxgerät der Telekom, das T-Fax 308.
Eine neue Rolle mit Chip kostet ca.25€. Gibt es da Alternativen,z.B. No-Name Produkte? Kann mir da jemand weiterhelfen?

Hi Doro,

wir haben dasselbe, hier kostet die Rolle nur noch 19,95 Euro (anfangs 24,95Euro).
Ärgert mich dann schon, wenn viel Faxmüll kommt, oder jemand die Idee hat, ein gesamtes Kochbuch rüberfaxen zu lassen inkl. Bildern  :o
Denke aber, es kommt auf den Chip an, deswegen hab ich noch kein "No-Name" ausprobiert ... und den kann man ja wohl schlecht umprogrammieren.
Denke der ist ähnlich wie Original-Drucker-Tintenpatronen, die haben ja auch so´n Haltbarkeitsdatum eingebaut  :-\

uschi

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2180
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Faxgeräte
« Antwort #29 am: 05.01.06, 13:21 »
ja, das schaut mich schon besser an, DANKE! :D
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".